Einbauspots in Betondecke

Diskutiere Einbauspots in Betondecke im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, ich traue es mich fast nicht zu fragen, aber folgende Situation: Wir haben von einem Bauträger einen "veredelten Rohbau"...

  1. medivac

    medivac

    Dabei seit:
    18. Juni 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Leitender Angestellter
    Ort:
    Neuss
    Hallo zusammen,

    ich traue es mich fast nicht zu fragen, aber folgende Situation:

    Wir haben von einem Bauträger einen "veredelten Rohbau" erworben. Das war der erste schwere Fehler.
    Von Beginn an haben wir geäußert, dass wir im Erdgeschoss an einigen Stellen Einbauspots haben möchten,
    so auch im Badezimmer und Schlafzimmer. Der BT hat uns auch die Mehrpreise dafür mitgeteilt.

    Als der Rohbau vorangeschritten ist - was bisher unglaublich lange gedauert hat - habe ich immer wieder
    nach der Planung für die Elektroinstallationen gefragt. Mir wurde gesagt, die Position der Einbauspots und
    die notwendige Anzahl würde man mit uns besprechen, wenn die Mauern stehen, damit man sich das räumlich
    besser vorstellen kann. Und siehe da - plötzlich ging alles ganz schnell und die Decke war gegossen. Natürlich
    ohne Leerdosen für die Spots.

    Der BT meint nun, dass bei denen der Einbau immer in die fertige Betondecke folgen würde. Die Verkabelung
    soll dann von oben, quasi auf dem Fußboden im OG montiert werden. Das würden die immer so machen.
    Ich habe an verschiedenen Stellen gelesen, auch hier im Forum, dass dies nicht möglich sei. Häufig wurde das
    Problem der Verkabelung genannt. In einem fertigen Objekt kann ich mir das vorstellen. Hier ist ja nun noch
    die kein Estrich eingebracht, so dass die theoretische Möglichkeit der Verkabelung "von oben" tatsächlich bestünde.
    Zumindest kann ich mir das als Laie vorstellen.

    Die Frage ist nun aber, ob es praktisch auch umsetzbar ist. Die Betondecke hat ja nicht umsonst ihre Bewehrungsmatten
    verpasst bekommen. Darf man da ohne weiteres Bohrungen für Einbauspots nachträglich vornehmen? Könnte das
    Probleme mit der Statik geben?

    Da der Rohbau nach sieben Monaten immernoch nicht fertig ist, haben wir überlegt uns nach der Übergbae des Rohbaus
    von dem Unternehmer zu trennen und die Ausbaugewerke selbst zu vergeben. Und auch bei diesen Bemühungen und
    Gesprächen habe ich nun ständig das Gefühl verarscht zu werden. Nach der Erfahrung fällt es schwer das notwendige
    Vertrauen aufzubringen...

    Grüße,
    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Nein.

    Wenn's nachträglich sein soll, Statiker hinzuziehen!

    Grüsse
    Jonny

    PS Planung sieht anders aus!
     
  4. #3 jodler2014, 3. Januar 2015
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Jonny kann man da nur zustimmen!
    Leitungsverlegung sollte im Rohbau kein Problem sein,wenn die genannten Punkte geklärt sind.
     
  5. bindpe

    bindpe

    Dabei seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Ingolstadt
    Hallo
    Dazu hätte ich auch mal eine Frage
    Bei mir wurden in die Filigrandecke Dosen vom Hersteller mit K...--P eingesetzt.
    Auf was muss ich bei der Auswahl der Spots achten? Kann ich solche mit Klammern dann einsetzen lassen?
    Kann ich solche zb. nehmen?
    http://666kb.com/i/cuxrvcfai370ao8zn.jpg

    DANKE
     
  6. #5 familieri, 3. Januar 2015
    familieri

    familieri

    Dabei seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Frankfurt
    Auf der Herstellerseite der "Töpfe" sind alle Maße genannt. Auch was rein passt und die Maximalgrösse (Empfehlung).

    Die Töpfe sind dann je nach Modell mit herausnehmbaren "Ringen" oder einer Platte verschlossen welche in entsprechender Größe ausgebohrt werden muss.

    Die Montage sieht dann wie auf deinem Bild aus.

    Vor dem bohren auf das Lochmaß des Spotts achten. Nicht auf den Außendurchmesser :)

    Wenn es hilft, kann ich mal ein Bild unserer hochladen, die sind in der Decke, Koch is schon gebohrt und Kabel guckt raus. Wird allerdings erst Mitte nächste Woche weil gestern Estrich gemacht wurde.
     
  7. bindpe

    bindpe

    Dabei seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Ingolstadt
    ja das wäre echt net

    DANKE
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Einbauspots in Betondecke

Die Seite wird geladen...

Einbauspots in Betondecke - Ähnliche Themen

  1. Garagendecke Betondecke dämmen

    Garagendecke Betondecke dämmen: Hallo zusammen, wir haben am Haus eine Garage mit separaten Eingang und möchten diese als Hobbyraum umfunktionieren. Die Innen-u. Außenwände sind...
  2. Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe

    Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...
  3. Folienflachdach mit Dämmung wie lange sollte Betondecke drocknen

    Folienflachdach mit Dämmung wie lange sollte Betondecke drocknen: Hallo, wie Lange sollte eine Betondecke aus WU-Beton C25/30 vor trocknen, bis sie mit Flachdachfolien und Dämmung (EPS oder PUR) gedämmt wird?
  4. Dämmung der obersten Betondecke

    Dämmung der obersten Betondecke: Hallo Bauexperten! ich weiß das dieses Thema bereits vielfach besprochen wurde, dennoch liest man SEHR viel über Schimmel im Spitzboden. Der...
  5. Abgesackte Betonsohle sanieren

    Abgesackte Betonsohle sanieren: Moin zusammen, ich habe ein Haus aus dem Jahr 1968 erworben, das ich komplett sanieren will.:hammer: Erstmal alles kein Problem. Nur eines...