Einbehalt bei Schlussrechnung

Diskutiere Einbehalt bei Schlussrechnung im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo Forum, wir haben einen GU-Vertrag mit Vereinbarung der VOB. Verlängerung Gewährleistung auf 5 Jahre. Der Zahlungsplan sieht vor, dass...

  1. JTR1

    JTR1

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Forum,

    wir haben einen GU-Vertrag mit Vereinbarung der VOB. Verlängerung Gewährleistung auf 5 Jahre.

    Der Zahlungsplan sieht vor, dass am Schluss mit der Schlussrechnung alles zu bezahlen ist und die Mängel bei Abnahme wurden behoben.

    Da für die Gewährleistungszeit keine Bürgschaft oder ähnliches vereinbart wurde und ich weiß, dass der GU recht knapp bei Kasse ist, bezweifle ich, dass der die vollen 5 Jahre Gewährleistungszeit überlebt...

    Darf ich trotzdem für potentiell auftretende Mängel von der Schlussrechnung einen Betrag x einbehalten? Oder muss ich einfach hoffen, dass der die 5 Jahre überlebt bzw. im Falle eines auftretenden Mangels diesen behebt?

    Bitte mich nicht gleich als den herzlosen Bauherren beschimpfen, da ich so den GU zusätzlich finanziell belaste. Es ist einfach mal ne Frage :-)

    Danke und Gruß,
    JTR
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 10. April 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    eine ****** frage , wenn du es vereinbarst , musst du bezahlen

    solcher bauherren braucht der gu noch ein paar , und dann überlebt er garantiert nicht ....

    j.p.
     
  4. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Entscheident ist der Mangel bei Abnahme, keiner da? Dann ZAHLEN! Wieso wurde denn der genommen? War er der günstigste?
     
  5. #4 MoRüBe, 10. April 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. April 2009
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Weil ich weiß, ...

    ... daß ein Autobauer aus Rüsselsheim bald Konkurs ist, muß ich denn das neue Auto was ich gekauft habe auch voll bezahlen? Oder kann ich auch so damit rumfahren?:mauer

    Nur ne Antwort...:) Hab gute Laune heute Und warum ich nicht den aus WOB genommen habe? Der andere gefiel mir besser.
     
  6. #5 Olaf (†), 10. April 2009
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    pacta sunt servanda

    wussten schon die alten Römer.
    Doofe (und seltene) Vertragskonstellation (hat den sich mal DEIN Jurist vorher angesehen? Eher wohl nicht). Dumm gelaufen, aber im Nachhinein einseitig einen Vertrag ändern ist nicht.

    Liebe Kollegen, warum geht Ihr ihn so an? Er hat gefragt, ob das möglich ist - und da gibts einen großen Unterschied zu "ich habe".
     
  7. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Olaf. Du solltest wissen...

    ... daß ich schon seeeehr ruhig geblieben bin :D . Aber nichtsdestotrotz: wehret den Anfängen! Und schau selbst, wie oft diese Frage hier in dieser Form oder so ähnlich aufgetaucht ist..., oftmals auch in Verbindung mit , na Du weißt schon...:shades
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Er hat Drittelfinanzierer gesagt, er hat Drittelfinanzierer gesagt - naja, aber zumindest gedacht...
     
  9. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    hab ich aba nich...

    ...:p
     
  10. #9 VolkerKugel (†), 10. April 2009
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Na ja ...

    ... 5 % = < 33,3 % ;)

    Davon abgesehen (siehe Olaf):
    Dumm gelaufen - Gewährleistungsbürgschaften/-einbehalte sind vorab im Vertrag zu vereinbaren.
     
  11. #10 Manfred Abt, 10. April 2009
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Statt hier über den Fragesteller dies und das zu vermuten hätte es doch einfach gereicht, dem Fragesteller zu antworten, dass ein Einbehalt nur bei einer vorliegenden vertraglichen Vereinbarung möglich ist.

    Im Grunde hat dies Josef ja in der allerersten Antwort auch getan, aber mit einem eigentlich nicht notwendigen Nachsatz.
     
  12. #11 wasweissich, 10. April 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    manfred,
    wahrscheinlich war der nachsatz nicht notwendig , aber die begründung in #1 hat ihn nahegelegt.......und unwahr wird er durch nicht notwendig sein auch nicht.
     
  13. JTR1

    JTR1

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Stuttgart
    Danke...

    ...für die Antworten. Habe letztendlich nichts anderes erwartet, wollte aber trotzdem mal nachfragen.

    Grund dafür ist, dass wir bereits knapp 2 Jahre im neuen Heim wohnen und immer noch nicht alles fertiggestellt ist.
    Gutgläubig wie wir sind hatten wir vor knapp zwei Jahren abgenommen, um einziehen zu können. Innen war alles soweit fertig, aber alles was aussen war dagegen nicht: Kein Putz, keine Dämmung da Nachbarhaus fehlte, kein Garten, kein Carport, kein Gehweg, kein Treppenbelag etc.

    Mit dem übrig gebliebenen Geld hätten die noch offenen Leistungen nie beglichen werden können. Sprich: Wir hatten gut überbezahlt. So gaaanz laaaangsam ging es vorwärts. Vor 9 Monaten hatten wir den Break-Even erreicht, nachdem endlich Putz, Farbe und Nachbarhaus am Haus waren.

    Jetzt nehmen wir alle noch offenen Leistungen aus dem Vertrag raus und organisieren/ beauftragen das selber. Und dabei wird immer noch etwas Geld übrig bleiben, dass wir an den GU zu zahlen haben - und da wir ja so gute Erfahrungen gemacht haben, der GU bekanntermassen Geldprobleme hat und noch drei Jahre etwas passieren könnte... Da kommt man dann eben auf solche Gedanken.

    Im Grunde genommen kommen wir aber so ganz gut aus der Nummer raus :-) Da trifft es andere bestimmt deutlich härter.

    @Robby: Es war nicht der billigste Anbieter. Der GU Firma existiert schon lang und geniesst einen guten Ruf (zumindest bisher).

    @wasweissich: Ich nehm's nicht persönlich :-)

    Gruß,
    JTR
     
  14. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Immer diese Salamitaktik...

    ...:motz

    Ist ja schlimmer als bei der HSH Nordbank:mauer:motz

    Schreib das gleich und die Antworten fallen anders aus:konfusius
     
  15. #14 wasweissich, 13. April 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    war auch nicht persönlich , beschreibt aber ein gern genommenes phänomen , nach der schlussrechnung wandelt sich
    ja genauso wollte ich es haben , das ist wirklich schön , alles perfekt .......
    auf wundersame weise in
    das habe ich so nicht bestellt , das ist zu breit , zu hoch zu uneben, zu eben ...wwi.....

    frohe ostern j.p.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 HolzhausWolli, 13. April 2009
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig

    Ich hoffe Du hast die schriftliche Zustimmung deines GU´s für diese Maßnahme?


    Das wissen alle Beteiligten (Du, Dein GU, Dein neuer Handwerker) genau?
     
  18. #16 Shai Hulud, 13. April 2009
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Hallo JTR1,

    habt Ihr denn überhaupt schon die Mängel rechtswirksam und mit Terminsetzung beim GU angezeigt? :shades

    Sind im Abnahmeprotokoll die fehlenden Leistungen aufgeführt?
     
Thema: Einbehalt bei Schlussrechnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schlussrechnung einbehalt

Die Seite wird geladen...

Einbehalt bei Schlussrechnung - Ähnliche Themen

  1. Handwerker. Wieviel Geld einbehalten bis Mangelbehebung?

    Handwerker. Wieviel Geld einbehalten bis Mangelbehebung?: Moin, ich habe ein Gartentor einbauen lassen vor 1 Woche. Es wurden 3 Mängel von mir schriftlich per Email beschrieben. 1. bei einem...
  2. Schlussrechnung mit hohen Abweichungen der Arbeitsstunden

    Schlussrechnung mit hohen Abweichungen der Arbeitsstunden: Hallo zusammen, nach gut zwei Jahren kam nun die Schlussrechnung unseres Zimmermanns. Leider sind die Angaben bezüglich der Arbeitsstunden im...
  3. Verjährung auf anspruch einer Schlußrechnung

    Verjährung auf anspruch einer Schlußrechnung: Hallo, ich habe gerade festgestellt das ich einen Bauvertrag aus dem Jahr 2013 noch nicht abgerechnet habe. Nachdem ich hier ca. 99 % der...
  4. Was muss in einer Schlussrechnung enthalten sein?

    Was muss in einer Schlussrechnung enthalten sein?: Hallo miteinander, wir haben unsere Sanierungsmaßnahme fast fertig und nun trudeln die (hoffentlich) letzten Rechnungen der Handwerker ein....
  5. Ich verstehe meine Schlussrechnung nicht...

    Ich verstehe meine Schlussrechnung nicht...: Hallo liebe Fachleute, Ich habe die Schlussrechnung für ein Bauvorhaben bekommen und verstehe einige Berechnungen nicht. Entweder gibt es...