Einbindung wasserführender Kamin

Diskutiere Einbindung wasserführender Kamin im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich habe eine Doppelhaushälfte mit ca. 100qm zu beheizender Wohnfläche. Die Heizanlage besteht aus einer Zentralheizung, die durch...

  1. Hase941

    Hase941

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Elektrotechni
    Ort:
    Heiligenberg
    Hallo,

    ich habe eine Doppelhaushälfte mit ca. 100qm zu beheizender Wohnfläche. Die Heizanlage besteht aus einer Zentralheizung, die durch Nachtspeicher mit einem 800l Pufferspeicher elektrisch betrieben wird. Zusätzlich habe ich im Wohnzimmer (ca. 35 qm) einen normalen Holzkamin. Warmwasser wird ebenfalls elektrisch mit einem getrennten 100l Speicher erzeugt.

    Da jetzt die Heizungsregelung immer öfter spinnt sowie die Anschlüsse am Kessel undicht werden, muß etwas getan werden. Da ich sowieso schon einen Holzofen habe und auch sehr preiswert an Holz komme, würde ich den kleinen Ofen durch einen wasserführenden Kaminofen ersetzen. Der alte Speicher kommt weg und soll erneuert werden. An sich ist der Kessel noch ganz o.k (Anlage wurde Mitte der 90er von Öl auf Nachtspeicher umgebaut), aber das Richten der Rohranschlüsse ist ein massiver Aufwand.

    Jetzt stehe ich vor der Entscheidung, welches Konzept am effektivsten ist. Einerseits ist der separate Warmwasserspeicher noch voll intakt (im Frühjahr wurde entkalkt und die Heizstäbe gewechselt), andererseits könnte man mit einen Gesamtspeicher von der Ofenheizung im Winter auch beim Warmwasser profitieren. Zudem will ich mir eine Erweiterung mit Solar (zumindest für Warmwasser) offenhalten.

    Aus meiner Sicht wäre ein ca. 1000l Gesamtspeicher mit 2 Wärmetauschern und elektrischer Patrone (ca. 6 KW) in der engeren Wahl. Ich könnte den Kamin einbinden und Solar schonmal prinzipiell ermöglichen. Aber was ist im Sommer? Da ist (zumindest vorerst) nur die elektrische Aufladung des Speichers möglich. Ist das effektiv oder wäre dann doch ein separater Warmwasserspeicher besser? Und wenn ein gemeinsamer Puffer gewählt wird: Schichten- oder Kombispeicher?

    Danke für Eure Tips!

    Hase941
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Mit einem wasserführenden Kamin wird es nichts mit einer Vollheizung. Ansonsten gibt es viele Möglichkeiten. Aber erst einmal muss die Richtung festgelegt werden. Welche Wasserheizungsart ist vorhanden? :shades

    Gruß

    Bruno
     
  4. Hase941

    Hase941

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Elektrotechni
    Ort:
    Heiligenberg
    Hallo Bruno,

    Warmwasser wird elektrisch aufbereitet, wie oben geschrieben.
     
  5. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Damit ist mir aber nicht klar, ob da HK oder FBH vorhanden sind. :shades

    Gruß

    Bruno
     
  6. Hase941

    Hase941

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Elektrotechni
    Ort:
    Heiligenberg
    Jetzt weiß ich, was gemeint ist. Es sind überall Heizkörper, keine Fußbodenheizung.

    HTH
    Hase941
     
  7. sabaitoo

    sabaitoo

    Dabei seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rett.Asst/Berufsfeuerwehr/Beamter
    Ort:
    75015
    Hase941,
    Es geht schon als einzelheizung, es muss nur gewollt werden..
    Beheize seit 3 Jahre mit ein Wasserführend Kaminofen mein ganzes Haus - Heizung Pur - Kein Warmwasser ( währe möglich -aber ich hat gerade eine neue Durchlauferhitzer als ich auf ofen umstieg)
    ( 120 m², bj 1870, Isolierte Speicher, ISO-Fenster).
    KG 4 Heizkörper
    EG 1 Heizkörper ( austellungsort Ofen heizt die ganze 60 m²
    OG 4 Heizkörper (nur ab minus grad an, wärme steig hoch von EG)
    Pufferspeicher 850 L, 9 Heizkörper.
    Verbrauch April 2006 - April 2007 - 10 Ster Buche/Eiche
    Verbrauch April 2007 - April 2007 - 8 Ster Buche/Eiche
    Verbrauch April 2008 - Heute - 9 Ster Buche/Eiche -wird wohl um die 12 Ster dieser saison.
    Jahreskosten um die 300 - 350 Euro für das Holz ( gekauft als trocken/gespaltet - selber stückweise gesägt)
    Bei 0 C° reicht so 3-4 stunden um Speicher auf 65-70 C° zu füllen -der füllung reich bis nächste tag ( speicher am 30 C° )
    Bei - 15 C° muss 5- 6 Stunden her um Speicher zu Füllen, reicht dann nur um die 12 Stunden.
    Für das gesparrte gibt es bei uns 2 x Jährliche wochenurlaub ( frostschutz elektrostab)
    Kaminofen aus Rumänien, Robust, Solid 1500 Euro, Speicher aus Ebäj 600 Euro, 2 Pumpen, 60C° Esbe Rücklaufanhebung 70 Euro, mit Heizkörper um die 4000.
    Primitiv JA, Günstig JA, Kann es nur empfelen.
    mfg
    Sabaitoo
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. sabaitoo

    sabaitoo

    Dabei seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rett.Asst/Berufsfeuerwehr/Beamter
    Ort:
    75015
    noch ä bissle info, als ich überhaupt auf holz pur umgestieg bin , verbrauchte ich viel zeit am pc...und muss zugeben das ich um anfang überhaupt keine ahnung über ofen, speicher, heizkörper, etc.. hätte...der seite von OldBo hat viel geholfen..und ohne alle diese links währe ich wohl heute noch spender für unsere ölindustrie.
    mfg
    Sabaitoo
    Sorry for my German
     
  10. Hase941

    Hase941

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Elektrotechni
    Ort:
    Heiligenberg
    Vielen Dank!!

    Hallo,

    vielen Dank für die Erfahrungen und Tips. War jetzt 2 Wochen im Urlaub, deshalb erst jetzt die Reaktion.
    Da ich jetzt prinzipiell weiß, daß ich diesen Weg gehen kann, werde ich mich intensiver damit beschäftigen.

    MfG
    Hase941
     
Thema:

Einbindung wasserführender Kamin

Die Seite wird geladen...

Einbindung wasserführender Kamin - Ähnliche Themen

  1. Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?

    Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?: Hallo zusammen, wir sind aktuell dabei unseren Kaminofen zu bestellen und wollen diesen auch selbst Anschließen und dann vom Schornsteinfeger...
  2. Dehnfuge Kamin zur Wand

    Dehnfuge Kamin zur Wand: ich habe ein kleines Problem, ich habe einen 3 Schaligen Kamin, den ich direkt an die Wand gemörtelt habe, laut Hersteller und Baustoffhändler ist...
  3. Kaminrohr zwingend mittig in Kamin einlassen?

    Kaminrohr zwingend mittig in Kamin einlassen?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage an Euch, ich hoffe ihr könnt helfen. Wir haben uns einen Kaminofen zugelegt und wollen...
  4. Kamin mit Wassertaschen, was tun?

    Kamin mit Wassertaschen, was tun?: Hallo, wir haben einen schönen großen gemauerten Kamin mit Wassertaschen. Im Keller haben Wir für Solar 3 Wasserpuffer stehen, wo auch das...
  5. Plewa-Kaminrohr luftdicht schließen

    Plewa-Kaminrohr luftdicht schließen: Hallo liebe Bauexperten, ich möchte meinen offenen Kamin stilllegen, im nicht-beheizten Zustand riecht er immer wieder, evtl. drückt sogar kalte...