Eindichten von Stahltreppe auf Flachdach

Diskutiere Eindichten von Stahltreppe auf Flachdach im Dach Forum im Bereich Neubau; Guten Abend, die unsere Bauzeit ist zwar schon 3 Jahre vorbei, jedoch kommen jetzt die ersten Probleme: Kalte nicht gedämmte Doppelgarage...

  1. cstueber

    cstueber

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technische Zeichnerin
    Ort:
    irgendwo
    Benutzertitelzusatz:
    Schlaumeierin
    Guten Abend,

    die unsere Bauzeit ist zwar schon 3 Jahre vorbei, jedoch kommen jetzt die ersten Probleme:

    Kalte nicht gedämmte Doppelgarage (9*6m) aus Ortbeton mit 0 Grad Flachdach und umlaufendem 15cm hohem Rand.
    Alles mit 2 lagig Bitumenschweiß vollagig verschweißt.
    Darauf 30mm Kies und Betonplatten sowie Blumentröge.
    Soweit war alles gut.

    Nun ist uns aufgefallen, dass in einem Bereich von 2 qm die Betonplatten schwimmen wenn man draufsteht, bzw. sich unter der Isolierung Wasser befindet.
    Jetzt habe ich alles vom Dach runtergeräumt und die Abdichtung kontrolliert und es sieht alles ok wie am ersten Tag aus (war Sauarbeit!)

    Als Ursache wurde jetzt die auf dem Dach montierte Stahltreppe gefunden.
    Nach Absprache von Stahlbauer und Abdichter wurde beim Bau die Pfosten der Treppenkonstruktion mit 4 Sockel/Stahlplatten 200/200mm und Schwerlastanker auf dem Dach befestigt. Die Abdichtung wurde hierzu ausgeschnitten und die Grundplatten direkt auf den Beton geschraubt.

    Der Abdichter hat danach die quadratischen Löcher mit einem Gewebe und Flüssigkunststoff wieder gedichtet. Diese Masse wurde auch ein Stück an den Stützen hochgezogen.

    Was ist passiert?
    Die Treppenkonstruktion besteht aus Vierkantrohren. Diese haben diverse Bohrungen vom Verzinken. Unter anderm auch untern wo die Grundplatten sitzen.
    Nun ist bei regen Wasser in die Konstruktion eingedrungen und unten wieder rausgelaufen unter unseren Bitumen.

    Sowohl Stahlbauer und Abdichter sind etwas ratlos auf der Suche nach einer perfekten neuen Lösung.

    Wie wird sowas mormalerweise richtig gemacht ?

    Treppenkonstruktion komplett abdichten, damits nicht reinregnet?
    Unterhalb der Stahlkonstruktion abdichten?

    Ich habe keine Lust in 2 Jahren wieder alles runterzuschaufeln.

    Gruss aus dem Schwabenland
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Stopfen besorgen und die Löcher vom Verzinken alle zustöpseln, ggf zuschweißen lassen.

    Da müssen ein paar Löcher saublöd sitzen, damit das Wasser reinläuft.

    Für alle Nachahmer.
    Man sollte immer eine Abdichtung unter der Stahlplatte durchlaufen lassen.
    Löst aber nicht das hier dargestellte Problem.
     
  4. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Wenn ich alles richtig verstanden hab, ist mein Bastelvorschlag folgender:
    • Vierkantrohre ca. 15 cm oberhalb der Abdichtung anbohren,
    • alles unterhalb des Loches mit dem Loetbrenner zum trocknen erwaermen
    • bis zur Bohrung mit der Fluessigabdichtung auffuellen
    • abwarten

    Dann bleibt das Rohr von innen trocken, da ein Ablauf vorhanden ist und es
    duerfte kein Wasser mehr unter die Abdichtungslage gelangen, da zugepropft.

    Da die obere Abdichtungslage beschiefert ist (sieht ja auch ganz gut aus, ueberall
    wunderschoene Schweissraupen) kann der Aufbau auch ohne Kies auskommen.
     
  5. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Durch die Stahlplatte gehen doch aber die Schrauben - mit Loechern in der Treppe bleibt das Problem immer noch bestehen...
     
  6. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Bei meiner Loesung stoert mich mittlerweile die fehlende Grundierung - da kann man zwar auch
    erst was von reinkippen und trocknen lassen, aber dann felt immer noch was an der Rohrinnenwand...
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    sowas wird - ordentlich - mit los-/festflansch gemacht.
     
  8. #7 Shai Hulud, 5. April 2008
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Aber dafür wurden extra doch vor dem Verzinken Bohrungen eingebracht... :confused:
     
  9. #8 Ingo Nielson, 5. April 2008
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    treppe abschneiden, befestigungspunkte neu konstruieren, abdichten und treppe wieder anschrauben.
     
  10. #9 wasweissich, 5. April 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    (war mein erster gedanke)
    lassen , wenn ich es richtig verstehe , ist es 3 jahre alt , vob vorausgesetzt ...
    ein grober planungsfehler , würde ich sagen

    j.p.
     
  11. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Und wie bekomme ich da den Grundierungspinsel rein? ;)
     
  12. #11 Ingo Nielson, 5. April 2008
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    bauherrin hat selbst geplant, wenn ich mich recht erinnere.
    bzw. sich wohl in diesem falle auf die firmen verlassen.
    also abschneiden LASSEN, richtig.
     
  13. #12 Flachdach, 5. April 2008
    Flachdach

    Flachdach

    Dabei seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Niedersachsen
    nimm einen Lötpinsel :D

    oder schütte die Grundierung auch hinein das Loch ist in der Stahlplatte. Wenn es an der Rohrinnenwand ist wurde es ja schon von außen abgedichtet
     
  14. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Dafuer koennen die ja sicher Dich als Sub bekommen, oder? :D

    Ne, Flachfach, dass hohle Rohr geht bis aufs Bitumen - oder ich hab das alles falsch verstanden.
     
  15. #14 Flachdach, 6. April 2008
    Flachdach

    Flachdach

    Dabei seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Niedersachsen
    Sockel/Stahlplatten 200/200mm waren die angaben von cstueber
     
  16. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Das auch. Was meinst Du wohl, warum ich das Rohr von innen abdichten will?
     
  17. #16 Reitmeier, 6. April 2008
    Reitmeier

    Reitmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM
    Ort:
    Düsseldorf
    also kollegen

    i verstäh net, warum man die trepp no no vier moi auf der decken au dübeln muss?
     
  18. #17 Flachdach, 6. April 2008
    Flachdach

    Flachdach

    Dabei seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Niedersachsen
    Wenn ein loch am Rohr zwischen der Platte und Oberkante Abdichtung flüssig Kunststoff ist wurde dieses doch mit selbiger verschlossen. Das Gleiche gilt für die evtl. Wasserdurchlässigen Schweißnähte Platte / Rohr. Vorausgesetzt, die Abdichtung flüssig Kunststoff ist ok. Bleibt nur noch das Loch in der Platte.

    Also rein laufen lassen ohne Pinsel :biggthumpup:

    Für meine Wurstfinger währe das aber nichts ;)
     
  19. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Wir werden uns schon einiger :)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Shai Hulud, 6. April 2008
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    @Ryker:
    Das Rohr ist also innen komplett verzinkt. Warum / was möchtest du noch grundieren? :confused:

    @Flachdach wg. Wurstfinger:
    Alles eine Frage der Größe der Bohrung. :biggthumpup:
     
  22. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    hört auf mit solchen murkslösungen!
    rückbau!
    los-/festflansch!
     
Thema:

Eindichten von Stahltreppe auf Flachdach

Die Seite wird geladen...

Eindichten von Stahltreppe auf Flachdach - Ähnliche Themen

  1. Kosten 50qm Flachdach

    Kosten 50qm Flachdach: Hallo, mich würde mal interessieren, was rein an Arbeitsleistung für ein 50qm Flachdach zu Veranschlagen ist... im einzelnen müsste folgendes...
  2. Leichtestrich als Gefälledämmung für Flachdach geignet?

    Leichtestrich als Gefälledämmung für Flachdach geignet?: Hallo, ich könnte auf mein Garagendach Leichtestrich (EPS-Zementgemisch) als Gefälledämmung aufbringen lassen. Ist das als Ersatz für eine...
  3. Flachdach Abdichtung bei niedrigen Temperaturen anbringen

    Flachdach Abdichtung bei niedrigen Temperaturen anbringen: Hallo, mein Rohbau wird Anfang Dezember bzw. ende November fertig. Es wird ein Flachdachhaus, die Decke ist aus Beton C25/30 WU (Das Betonwerk...
  4. Flachdach Ausführung - Frostkeil

    Flachdach Ausführung - Frostkeil: Hallo, wir bauen zur Zeit einen Anbau mit Flachdach an unser Einfamilienhaus. Der Anbau ist in Holbauweise erstellt. Das Flachdach besitzt eine...
  5. Flachdach Terrasse über Wohnraum mit Kies Entwässerung Rinne und Flächendrainage

    Flachdach Terrasse über Wohnraum mit Kies Entwässerung Rinne und Flächendrainage: Hallo zusammen. Ich habe einen neuen Anbau mit Flachdach-Terrasse, ca. 16qm. Gefälle-Dämmung und Abdichtung fertig. Aufbau bis Unterkante...