Eine Lebensaufgabe

Diskutiere Eine Lebensaufgabe im Mein Hausbau Forum im Bereich Rund um den Bau; Als Neu-User in diesem Forum denke ich, dass ich als erstes mich und mein Projekt vorstellen sollte. Das ist nur fair, bevor ich euch mit meinen,...

  1. Ecki82

    Ecki82

    Dabei seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Feinwerkmechanikermeister
    Ort:
    Walkenried
    Als Neu-User in diesem Forum denke ich, dass ich als erstes mich und mein Projekt vorstellen sollte. Das ist nur fair, bevor ich euch mit meinen, teilweise wahrscheinlich selten dämlichen Fragen nerve ;-)

    Mein Name ist Christian, ich bin Feinwerkmechaniker-Meister und arbeite bei einem mittelständigen Maschinenbauer in Niedersachsen als Anwendungstechniker.

    Meine Frau und ich stehen auf alte Gemäuer, und wir haben die Chance ergriffen die ehemalige Drostei/das Amtsgericht in Walkenried (bei Einheimischen auch als alte Brennerei bekannt) in Walkenried am südlichen Harzrand zu kaufen.

    Wer schon einmal den Film „Geschenkt ist noch zu teuer“ mit Tom Hanks gesehen hat, der wird an dieser Stelle schon wissen worauf es hinaus läuft :-)

    Die Eckdaten des Projektes:

    Baujahr des ältesten Gebäudeteils: ca. 1650 (Nach meinen Informationen)
    Gesamte Wohnfläche: ca. 800m²
    Wohneinheiten gesamt: 8-9 (Je nach Aufteilung des nächsten Bauabschnittes)
    Bisher fertige Wohneinheiten: 5
    Besonderheiten: Einzelbaudenkmal
    Erwerb durch uns: 2010

    Wir haben das Gebäude in einem recht erbarmungswürdigen Zustand übernommen.
    Die Vorbesitzer haben teils sehr gute Vorarbeit geleistet, teilweise aber auch nur sehr guten Willen bewiesen. Ein großer Teil der Arbeiten wurde ohne Baugenehmigung ausgeführt, was uns zwischenzeitlich enorme Schwierigkeiten bereitet hat, da unser Bauamt nicht unbedingt für seine Problemlösungsorientierte Arbeitsweise bekannt ist.

    Mittlerweile sind wir aber auf einem guten Weg, was den Bau an sich und die rechtliche Grundlage des ganzen Projektes angeht. Die Auflagen des Bauamtes werden Step by Step umgesetzt und wir sind bald so weit, dass wir den nächsten Bauabschnitt planen können.

    Aus diesem Grund habe ich mich hier in diesem Forum angemeldet, um den einen oder anderen Rat abzugreifen und auch ein wenig mit meinen Erfahrungen helfen zu können.

    Also: Auf gutes Gelingen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rodopp

    rodopp

    Dabei seit:
    8. November 2013
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Erfurt
    es werden ja ganz schön viele Ratschläge hier abgegriffen ... :_)
     
Thema:

Eine Lebensaufgabe