Eine Sicherung für Innen und Außen?

Diskutiere Eine Sicherung für Innen und Außen? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, das Forum hat mir schon in vielerlei Hinsicht weitergeholfen. Nun habe ich auch mal 'ne eigene Frage: Haus gekauft, Elektrik komplett neu...

  1. #1 Torstens Kumpel, 21. Januar 2014
    Torstens Kumpel

    Torstens Kumpel

    Dabei seit:
    21. Januar 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Dresden
    Hallo,
    das Forum hat mir schon in vielerlei Hinsicht weitergeholfen. Nun habe ich auch mal 'ne eigene Frage:
    Haus gekauft, Elektrik komplett neu machen lassen. Es gibt eine Sicherung, die zwei von drei Außenleuchten absichert. Die Dritte hängt gemeinsam mit dem gesamten Treppenhaus und dem Arbeitszimmer an einer anderen. Kein Schalter für die Außenleuchte. Wenn ich die also ausschalten will, ist der Anrufbeantworter auch aus ...
    Meines Erachtens so nicht in Ordnung. Hier die Frage:
    Gibt es eine DIN oder EN, die ich dem Bauträger unter die Nase halten kann und die zeigt, dasz es so nicht geht?

    Dank & Grusz!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dafür braucht man keine DIN sondern es genügt der gesunde Menschenverstand. Es ist wohl selbstverständlich, dass eine Leuchte auch einen Schalter benötigt. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann schaltest Du das Licht über einen LS ? (Sicherung).

    Es versteht sich auch von selbst, dass eine Leuchte unabhängig von einem Steckdosenkreis geschaltet werden muss. Es kann ja nicht sein, dass man im Treppenhaus oder draußen eine Leuchte abschaltet und dann ist das Arbeitszimmer dunkel und gleichzeitig sind auch noch sämtliche Steckdosen dort tot.

    Also, Lichtschalter nachrüsten lassen. Ein Schalten über den LS ist nicht sinnvoll.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 Torstens Kumpel, 21. Januar 2014
    Torstens Kumpel

    Torstens Kumpel

    Dabei seit:
    21. Januar 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Dresden
    Hallo,
    ich hätte noch erwähnen sollen, dasz die Auszenlampen mit Bewegungsmeldern ausgestattet sind und diese das einkliche "Schalten" machen. Dennoch sollte es wohl normal sein, die Auszenbeleuchtung auch mal ganz abschalten zu können. Bei den anderen beiden Leuchten geht das auch nur über die Sicherung.
    Ist das Mischen von Innen und Auszen kritisch?

    Dank & Grusz!
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    kritisch ist das nicht, aber es geht ja nicht immer darum ob etwas kritisch oder gefährlich ist, sondern schlichtweg darum ob es auch sinnvoll ist.

    Wird eine Leuchte über einen BWM gesteuert, dann kann auf einen externen Lichtschalter verzichtet werden, da man davon ausgeht, dass der BWM die Arbeit übernimmt und die Leuchte nur im Servicefall stromlos gemacht werden muss. In dem Fall wäre der LS eine praktikable Lösung. Eine manuelle Betätigungsmöglichkeit in Form eines Lichtschalters wäre zwar sinnvoll, allein schon für den Fall dass die Leuchte mal umgerüstet werden soll, aber das ist nicht zwingend erforderlich.
     
  6. feelfree

    feelfree Gast

    Wichtig ist vor allem, dass die Sicherungen korrekt und eindeutig beschriftet sind. Sonst macht man nämlich die Sicherung für Außenbeleuchtung raus und denkt gar nicht dran, dass die 3. Lampe noch Spannung hat. Da könnte es dann gefährlich werden.
     
  7. Fassade

    Fassade

    Dabei seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Thüringen
    Benutzertitelzusatz:
    Bauleitung Elektro (Chef quasi)
    Deshalb nur Elektriker an Lampen und der beachtet bestimmt die fünf Sicherheitsregeln. :konfusius
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Kritisch ist so eine Ausführung durchaus!
    Zwar nicht für die Sicherheit, aber für die Anlagenverfügbarkeit.
    Denn wenn diese Außenleuchte einen Defekt hat, kannst Du ggf. nicht mal das Telefon benutzen, um den Eli zu rufen. Dafür stolpert man im Dunklen durchs Treppenhaus...

    Großer Mist.
    Aber leider zulässig.
    Es ist ne ganzganzbillichwillich-Installöation.
    Fragt sich eben nur, was Du bestellt (und für was Du bezahlt) hattest!

    Tipp:
    Die Außenleuchten sollten darüberhinaus nicht nur an einem eigenen Stromkreis hängen, sondern auch (wie alle Außenanlagen) über einen separaten Fehlerstromschutzschalter verfügen. Eben wegen der Verfügbarkeit (Isolationsfehler sind im Freien weit häufiger als Kurzschlüsse oder Überlast).
     
  9. Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Jo, unser Elektriker war so smart und hat den Außenkreis (lampen und 2 Steckdosen schaltbar) mit einer eigenen Sicherung aber hinter dem FI fürs ganze EG gehängt.
    3 FIs sind eingebaut worden, einer für EG, einer fürs OG und noch einer nur für die beiden Badezimmer. Nach netten Hinweis wegen Isofehler und das ja dann das ganze EG aus wäre (inkl Kühlschrank und Licht) hat er dann freundlicherweise auf den FI fürs Bad umgeklemmt.
    Warum man extra einen fürs Bad noch nimmt, war mir unbegreiflich. Zumal im Bad nur Licht und kaum riesen Elektrogeräte hängen. Aber so ist jetzt außen und Bad allein für sich und falls es nen Isofehler gibt, ist halt nur das Bad betroffen
     
  10. #9 Torstens Kumpel, 22. Januar 2014
    Torstens Kumpel

    Torstens Kumpel

    Dabei seit:
    21. Januar 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Dresden
    Nahezu jedes Bau-Budget wird begrenzt sein. Alles lief über einen Bauträger, in dessen Verhandlungen mit den Gewerken ich keinen Einblick hatte. In der Leistungsbeschreibung steht allerdings nicht "Groszer Mist" drin. Ich werd mal nachhaken ...

    Wenn ich Dich richtig verstehe, ist aber auch das nicht vorgeschrieben, sondern nur ein "Soll", oder?
     
  11. roro

    roro

    Dabei seit:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Weiz
    Bei mir sind auch alle Außenbeleuchtungen mit den Stromkreis des innenliegenden Raums verbunden, wobei ich alle von innen schaltbar gemacht habe. (Außer bei der Haustür, da habe ich nur einen Bewegungsmelder). Die Schalter habe aber ich vorgegeben, die Planung der Leitungen hat dann der Elektriker gemacht.
    Ich sehe an sich kein Problem darin, und glaube auch nicht, dass das eine Vorschrift verbietet.
     
  12. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Auch wenn es nicht vorgeschrieben ist, so sollte es nicht möglich sein, dass jemand von außen die Stromversorgung im Inneren lahmlegen kann. Allein schon deshalb sollte man für außen mindestens einen FI haben.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ist - wie gesagt - nicht verboten, da elektrisch nicht gefährlich.
    Allerdings ist es ungeschickt.

    Ist/sind Dein(e) Schalter dort wenigstens zweipolig?
    Sonst hilft er Dir im Falle eines (absichtlichen oder unabsichtlichen) N-PE-Schlusses gar nichts...
     
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Klar. Genau deswegen sollte man darauf achten, Einsparungen nur dort vorzunehmen, wo man das nachträglich leicht verbessern kann (z.B. bei Bodenbelägen oder Sanitärgegenständen), aber eben nicht bei Dingen, die sich kaum mehr oder nur mit großem Aufwand ändern lassen (wie eben Stromleitungen oder Dämmung unter der Bodenplatte)!

    Schaden kann das nicht. Ob es was nutzt, ist aber fraglich. Denn mit Umklemmen wäre es da ja nicht getan. Es fehlt eine separate Leitung.

    Nicht einmal das. Sondern ein "sollte". Allerdings ein bei vernünftigen Installationen selbstverständliches...
     
Thema:

Eine Sicherung für Innen und Außen?

Die Seite wird geladen...

Eine Sicherung für Innen und Außen? - Ähnliche Themen

  1. HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen

    HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen: In unserem Neubau wird mit LW-Wärmepumpe geheizt werden. Im Moment plane ich den Grundriss noch. Mich würde mal interessieren, wie laut so eine...
  2. Naturstein Fensterbänke Innen

    Naturstein Fensterbänke Innen: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu Natursteinfensterbänken im Innenbereich. Ich habe für die inneren Fensterbänke den Granit Nero Assoluto in...
  3. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  4. Grundputz innen bis zum Boden?

    Grundputz innen bis zum Boden?: Hallo miteinander, ich stelle mich mal vor: Ich bin Tobias und habe ein Haus Baujahr 1970 gekauft, welches ich nun renoviere. Bisher habe ich in...
  5. Außenwand innen vormauern

    Außenwand innen vormauern: Hallo liebe Bau-Erfahrene, ich versuche gerade das Ergeschoss eines Zweifamilienhauses von 1870 zu sanieren. Nachdem ich Videos von Konrad...