Eine Tragödie - Schimelbildung Gaube / Dach (Neu)

Diskutiere Eine Tragödie - Schimelbildung Gaube / Dach (Neu) im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Guten Tag... ich bin neu hier (zumindest als schreiber) folgende Situation: Altbau Sanierung Das dach ist ca 10 Dachstuhl 12 Monate alt... in...

  1. #1 GuterEX, 22. Februar 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Februar 2014
    GuterEX

    GuterEX

    Dabei seit:
    22. Februar 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Köln
    Guten Tag... ich bin neu hier (zumindest als schreiber)

    folgende Situation: Altbau Sanierung

    Das dach ist ca 10 Dachstuhl 12 Monate alt... in etwa.

    Aufbau am Steildach ist wie folgt: Pfanne / Belüftung / Holzfaserplatte / 220 mm 0.35 / Dampbremsfolie Feuchtevariabel 5-20 / Lattung / Konterlattung später Rigips.

    Das Dach hat 2 Gauben, 1 im Süden andere im Norden. Beide haben eine negative Neigung also zum Dach.


    Beide Gauben haben den gleichen Grundaufbau:

    Dach: 2 X Bitumen-bahn / OSB 3 22mm /240-260mm Glaswolle / Dampbremsfolie Feuchtevariabel 5-20 /Latung/Kontarlatung (Rigips geplant)

    Seitlich haben beide Gauben einen Holzrahmenbau:

    Putz/12 cm Styropor/weichfaserplatte/200 cm Glaswolle/ OSB/ Dampbremsfolie Feuchtevariabel 5-20 / Lattung / Rigips.

    Rigips war nur an unteren Seiten fertig wegen dem Estrich.

    Bei Rigips arbeiten wurde nun festgestellt dass die Gaube bereits Schimmel angesetzt hat(Flecken in der Folie). Die Folie war nicht überall angeschlossen, an einer Seite der Gaube (Rohr durchführung war nicht fertig/ und auf der anderen SeiteAnschluss an die Mittel pfette fehlte. Rest der Folie war bereits vor dem Putz verbaut. Die Fiolie haben wir in Eigenregie gemacht. Die Verklebung war nach aussage des Trockenbauers gut.




    Wir konnten jetzt Nächte nicht schlafen und haben jetzt einfach für uns einen Gutachter engagiert, der die Situation beurteilen sollte.
    NUn haben wir eine Begehung gemacht und folgende Sachen festgestellt. An der noch nicht verschimmelten Gaube gibt es ein Lüftungs/Traufblech das dafür Sorge Trägt, dass die Luftzirkulation oberhalb der Gaube gewährleistet ist. Auf der anderen Gaube fehlt dieses Bleich oder die Lüftungs-Möglichkeit.
    Die letzten Pfannen liegen direkt auf dem Bitumen. darunter ist eine OSB Schalung darunter eine Querlatte. Oberhalb dieser Querlatte ist Pilz auch sichtbar.


    Zusätzlich hat er festgestellt dass der Übergang OSB Platte - Ständerwerk nicht richtig dicht ist. Hier strömt wohl kalte Luft von Aussen rein.

    Die Gaube und alles drum rum ist voller schimmel, das ist vor allem oberhalb der Gaube und an den stellen wo die Folie nicht korrekt war.

    Gem. Gutachter war die fehlerhaft angeschlossene Folie nicht dafür allein verantwortlich.

    Was ist mit Luftzirkulation oberhalb und unterhalb des Fensters in verbindung mit Hersteller Holzfaserplatte.?

    wie ist eure meinung?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Ich kann zwar technisch nichts dazu sagen, aber für mich wieder ein Argument, dass man als Fachfremder die Finger von solchen Arbeiten lassen sollte, um drei Euro fuffzig zu sparen ...
    Nun die Bauphysiker an die Front.
     
  4. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    Hallo GuterEx,

    vom Grundsatz hat der Käptn recht.
    Stell doch mal ein paar Bilder ein, sonst gibts tausend Nachfragen.... Nach Möglichkeit auch von außen.

    Gaube mit Gefälle zum Dach ist der größte Mist. Habs selber schon paarmal ausgeführt. Gibts da ein Kehlblech zum Dach oder bilden die Bitumenbahnen den Übergang zur Hauptdachfläche?

    mfg
     
  5. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Was zur Hölle hat eine LUFTZIRKULATION UNTERHALB einer AUFDACHDÄMMUNG aus Holzweichfaserplatten verloren? Sinnlose Geld verbrennerei? Mit Fenster ist wahrscheinlich ein Dachflächenfenster gemeint? (DFF) Zumal das ziemlich schnell zur Schimmelbildung oberhalb der MiWo führen wird, ebenso auf der Unterseite der Holzweichfaserplatten.
     
  6. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    Mit Fenster ist wahrscheinlich ein Dachflächenfenster gemeint?

    Kalle, i.d.R. haben Dachgauben auch Fenster.
     
  7. #6 Kalle88, 22. Februar 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Februar 2014
    Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Dann hats an der Fassade aber kein Hersteller Holzfaserplatte, wie im Dachaufbau beschrieben. Zumindestens wäre dort ne andere Platte vom Hersteller verwendet werden müssen. Wenn ich mich nicht irre, hat die Dachplatte nämlich keine Zulassung als Beplankung/Putzträgerplatte im Wandbereich. Aber auch dort ist die Sinnhaftigkeit mehr als fragwürdig. Holzweichfaser ist nicht günstig, sie dann nicht in die thermische Hülle mit einzubeziehen und sie direkt auszuklammern ergibt für mich keinerlei Sinn.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 gunther1948, 22. Februar 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    andere frage was soll die bitu-pappe auf der osb? sieht mir mehr nach einem missglückten unterdach aus.
    kalle gaube muss ja nicht verputzt sein.
    bilder und angaben zu den dachneigungen.

    gruss aus de pfalz
     
  10. #8 Kalle88, 22. Februar 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Februar 2014
    Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Gunther, mir ging es darum, dass der TS nicht auf die Kette bekommt was nun konkret wo verarbeitet wurde. Er schmeißt hier mit Namen um sich und es wird kontrovers.

    Wenn er "G....x" sagt, dann gehts in seinem Beispiel um's Dach. Das andere wäre ja Herstellernamen entfernt oderoder, dann wäre auch klar gewesen, dass es sich um die Gaubenfronten handelt. Demnach um ein Fassadenfenster.

    Kann aber, in anbetracht grenzenloser menschlicher Dummheit auch möglich gewesen sein, dass ein "Planer" hier ne Belüftung zwischen MiWo und Holzweichfaserdämmung geplant hat :D
     
Thema:

Eine Tragödie - Schimelbildung Gaube / Dach (Neu)

Die Seite wird geladen...

Eine Tragödie - Schimelbildung Gaube / Dach (Neu) - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?

    Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?: Wie und wo kann ich hier im Forum einen neuen Beitrag schreiben?
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe

    Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe: Hallo zusammen, folgende Ausgangssituation: Wir wohnen (Als Eigentümer) in einer 2 Familienwohnung (beide Wohnungen gehören uns). Die 1. Wohnung...