Einfache Finanzierung - Billige Vermittler?

Diskutiere Einfache Finanzierung - Billige Vermittler? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, wir haben uns von einem Berater mal beraten lassen und eines der Modelle war ..... Kredit und BSV. Hat sich verlockend angehört,...

  1. FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    wir haben uns von einem Berater mal beraten lassen und eines der Modelle war ..... Kredit und BSV. Hat sich verlockend angehört, sicherer Zinssatz und Belastung wie bei Annuitätendarlehen. Dank den Ausführungen hier sehe ich das nimmer als so dolle an.
    Nun zu meiner Frage. Wir benötigen eine 50% Finanzierung; kein KfW60 Kredit der bringt uns nix. Da wir ja bei dem Berater auch sehr blauäugig waren, interessiert uns, ob etwas gegen die billigen Vermittler:
    http://www.modern-banking.de/vergleich_baudarlehen_60152.php
    spricht.
    Auf was ich dabei achten würde, wäre, ab wann Bereitstellungszinsen fällig sind. Des weiteren würde ich fragen, ob die Partnerbank eine Abtretungserklärung als Klausel aufnimmt. Doch was gibts da noch?

    Firsthouse
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cris12

    cris12

    Dabei seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Augsburg
    Vermittler brauch man eigentlich nicht. Ich habe damals ne Kredit bei der SEB abgeschlossen. Die hatten die Besten Zinsen. Als der Berater was zum BSV sagen wollte habe ich Ihn direkt abgewürgt. Gute Berater hören auf BSV zu erwähnen schlechte hingegen versuchen einen echt zum Wahnsinn zu treiben nur um die Provision zu Kassieren(Spackokasse zum Beispiel:).
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich kenne natürlich nicht alle dieser Vermittler, aber der Vermittler mit dem großen "I" ist MIR bisher nur positiv aufgefallen. Einige Bekannte haben darüber finanziert und waren immer zufrieden.

    Das ist gut. Nicht immer nur auf Zins und auf die letzte Stelle hinter dem Komma schauen.
    Sondertilgungsvereinbarung? In welcher Höhe?

    Jeder setzt eigene Prioritäten.

    Gruß
    Ralf
     
  5. FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    @R.B. mit großem 'I' die mit dem klein 'p' am Ende?
    5% Sondertilgung. Mit der Laufzeit sind wir uns nicht ganz im Klaren. Mögliche Varianten für uns sind:
    1. 15 Jahre und voll tilgen. Sonderkündigungsrecht nach 10 Jahren.
    2. 10 Jahre und Anschlussfinanzierung.
    Der Berater meinte, dass sich letzteres im vergleich zu 1. rechnen würde, wenn die Anschlussfinanzierung ca. <= 7% wäre. Bin eigentlich ein Sicherheitsfanatiker.

    FirstHouse
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nur kurz, denn zuhause stehen die Schnitzel auf dem Teller.;)

    Das mit dem "I" ist richtig.

    Ob sich die Variante mit Anschlußfinanzierung rechnet ist ein Glücksspiel. Ich kann mich an Zeiten erinnern, da lag der Zins bei 9% und mehr. Wie´s in 10 Jahren aussieht? Keine Ahnung, das kann niemand vorhersagen.

    Die Variante mit 10 Jahren würde ich favorisieren, wenn ich davon ausgehe, daß ich vermutlich die Möglichkeit der Sondertilgungen nutzen kann und somit in 10 Jahren nur noch eine kleine Restschuld übrig bleibt.

    Gelingt es in 15 Jahren komplett zu tilgen, sprich mein Tilgunsplan ist auf 15 Jahre ausgelegt (Sondertilgungen interessieren mich nicht), dann würde ich die Zinssicherheit über 15 Jahr bevorzugen. Die Zinsdifferenz ist nicht so gewaltig und die Mehrkosten über die Laufzeit kann man einfach ermitteln.

    Gruß
    Ralf
     
  7. Stefan61

    Stefan61

    Dabei seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    StB
    Ort:
    Hannover
    Firsthouse, wenn Sie nur 50 Prozent finanzieren müssen, sollten Sie kostenbewußt handeln. Die ins Auge gefaßten Anbieter sind schon mal ganz gut. Außerdem, das haben Sie verstanden, Hände weg vom Bausparen.

    Ich persönlich verhandele nicht über die dämliche Abtretungsgeschichte, sondern spare mir die Kräfte für die wesentlichen Punkte auf. Die Abtretungsgeschichte ist reine Panikmache; genau so gut könnte man darüber räsonnieren, was geschieht, wenn jemand aus einer gefälschten Urkunde zwangsversteigern läßt. In beiden Fällen hat letztlich die andere Seite den Schaden. (Schade, daß einige Dämlacken jetzt sogar für den Verzicht auf Abtretung Zinszuschläge bezahlen - ich fasse es nicht.)

    Wichtigster Verhandlungspunkt sind kostenlose Sondertilgungen; denn über die Jahre gesehen ändern sich die Lebenssituationen oft auch zum Guten, und dann ist es schade, wenn man auf der einen Seite steuerpflichtige Guthabenzinsen hat und auf der anderen nicht abziehbare Schuldzinsen.

    Außerdem sollte man - auch als Sicherheitsfanatiker - nicht länger als 10-15 Jahre festschreiben. Aufgrund der allgemeinen Preis- und Einkommensentwicklung reicht das allemal: Nach dieser Zeit stellen sich Schuld und Belastung regelmäßig als Liliputaner dar.
     
  8. Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Bei meiner Bank gabs nicht nur 5% Sondertilgungsmöglichkeiten, sondern auch die Möglichkeit den Tilgungssatz von 1-5% zu ändern, dreimal kostenfrei. Wenn man ne Gehaltserhöhung bekommt, kann sich das lohnen.

    Noch ein Punkt: wenn Du ein richtig gutes Angebot von einer Bank bekommst, die Dir aber nicht 100% zusagt, dann geh mit dem Angebot zu Deiner Lieblingsbank und frag, ob Du die Konditionen dort auch bekommst. Dafür muss das Angebot aber persönlich sein! Nix Ausdruck von Webseite :-)

    Vor der Unterschrift kann man handeln. Hinterher auch, aber der Aufwand ist dann sehr hoch.

    Gruß, Hendrik
     
  9. Blacky

    Blacky

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzbeamter
    Ort:
    Brandenburg an der Havel
    kurzer Hinweis:

    Wenn ich mich richtig erinnere, hat man bei allen langfristigen Darlehensverträgen nach 10 Jahren ein Sonderkündigungsrecht (hat der BGH mal so festgeschrieben).

    Ich tendiere daher zu 15 Jahren Darlehensvertrag und wenns wirklich so gut läuft mit Einkommenssteigerung und Glückspiel :lock , dann kannste auch nach 10 Jahren den Rest voll tilgen.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Stimmt, Blacky, nach 10 Jahren darf der Kunde kündigen.
     
  12. baudepp

    baudepp

    Dabei seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Mantel
    Und wenn sie mal ausbleibt :yikes oder man anderweitig mehr Ausgaben hat :lock auch!
     
Thema:

Einfache Finanzierung - Billige Vermittler?

Die Seite wird geladen...

Einfache Finanzierung - Billige Vermittler? - Ähnliche Themen

  1. Iso Schalungssteine wirklich so einfach?

    Iso Schalungssteine wirklich so einfach?: Hallo, wir planen unser Haus mittels Schalungssteinen aus "Styropor" (ja, ich weiß dass es nicht einfach Styropor ist) zu bauen. Hat jemand schon...
  2. Finanzierung einer Gewerbeimmobilie

    Finanzierung einer Gewerbeimmobilie: Servus allerseits, Ich überlege den Kauf einer Gewerbeimmobilie (Lagerhalle), um die aktuellen Mietkosten von 3.500 Euro senken zu können....
  3. Erfahrung Höchster Pensionskasse?

    Erfahrung Höchster Pensionskasse?: Hallo, unser Finanzierungspartner hat uns für unseren Baukredit die höchster Pensionskasse vorgeschlagen. Hat jemand zu diesem Kreditgeber...
  4. Finanzierung Eigenheim - Auszahlung ohne Beleg

    Finanzierung Eigenheim - Auszahlung ohne Beleg: Hallo, wir fangen bald an ein Einfamilienhaus zu bauen. Wir planen ein klassisches Annuitätendarlehen inkl. KfW 55. Wir werden das Haus selbst...
  5. Finanzierung machbar?

    Finanzierung machbar?: Hallo liebe Mitglieder :winken Meine Frau und ich möchten uns den Traum vom Eigenheim verwirklichen und sind uns aber unsicher wegen der...