Einfache Schaltung - wer baut mir sowas?

Diskutiere Einfache Schaltung - wer baut mir sowas? im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo Bauexperten, mal was ganz anderes, darum unter "sonstiges". Ich suche jemanden der mir eine einfache Schaltung zur Temperatursteuerung...

  1. Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Bauexperten,
    mal was ganz anderes, darum unter "sonstiges".

    Ich suche jemanden der mir eine einfache Schaltung zur Temperatursteuerung einer Wärmebox für die Führung von Sauerteig "zusammenschraubt".

    Da ich niemanden kenne, der sowas macht und auch nicht wüßte, wo ich in den gelben Seiten suchen soll, dachte ich mir, daß es hier bestimmt jemanden gibt, der sich damit auskennt.

    Danke!

    Gruß,
    Erdferkel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...was soll die Schaltung denn können, was nicht fertig kaufbar ist?!
     
  4. #3 MoRüBe, 11. August 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. August 2010
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    bernix, guckst Du...

    ...

    da:D

    Was mir da so einfällt, wäre nen Eli mit Erfahrungen im Lebensmittelbereich, oder Haushaltswarenschwachstromelektriker
     
  5. #4 ReihenhausMax, 11. August 2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Bei dem großen Elektronikversand aus Hirschau bei Amberg, der
    zumindest in größeren Städten auch Läden hat, gibts fertige
    Temperaturregler z.B. mit Relaisausgang in verschiedensten
    Ausführungen. Wäre das ggf. ein Baustein für dieses Projekt?
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das solltest Du etwas genauer beschreiben.
    Möchtest Du nur eine Temperatur konstant halten? Wenn ja, was muss geschaltet werden (nur el. Beheizung, oder auch Kühlung), oder soll´s komfortabler sein, sprich möchtest Du ein Temperaturprofil fahren, Zeitsteuerung? Wie genau soll/muss die Temperaturregelung arbeiten?

    Was noch wichtig ist, in welcher Größenordnung soll sich das abspielen? Für den Hausgebrauch mal 3kg Teig ansetzen, oder industriell mehrere 100kg?

    Im einfachsten Fall kaufst Du einen Thermostat mit Fühler, ein paar Meter Heizdraht (oder noch besser -folie), und auf Wunsch noch eine Schaltuhr. Das Ganze in eine wärmegedämmte Kiste packen, mit 12V versorgen, und die Sache hat sich. Die Heizleistung passend zur Kiste (Größe) wählen, und durch die 12V Versorgung bist Du auch auf der sicheren Seite. Somit kann das Teil für den Nutzer auch nicht gefährlich werden.

    Es gibt auch dig. Temperaturregler zu kaufen. Die einschlägigen Versender haben da einiges im Lieferprogramm. Man könnte die Dinger aber auch selbst bauen, doch das setzt etwas Erfahrung im Elektronikbasteln voraus.

    Gruß
    Ralf
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wenn ich die frage richtig verstehe, wird jemand gesucht, der das problem
    komplett löst? von der bauteilbeschaffung bis zum löten..?

    den suche ich mitunter auch ;)
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ich kenne mich zwar mit Sauerteig nicht aus, vermute aber, daß es sich um alles andere als eine "einfache" Steuerung handeln dürfte.
    Da wird wohl eine (programm)geführte Regelung nötig sein, zumindest aber ne zeitgeführte Ablaufsteuerung. Das hängt auch von der verwendeten Beheizung ab.

    Beschreibe doch mal den gewünschten Leistungsumfang!
    Dann kann man sehen, ob es da nicht etwas Fertiges gibt, was preisgünstiger wird als eine Sonderanfertigung.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Unser Backautomat hat so was integriert, und da gibt es mehrere Programme. Wenn ich mich richtig erinnere mit Konstanttemperatur ca. 4h und dann Programme die 2 oder 3 verschiedene Temperaturen regeln und über fast 20h laufen. Deswegen hatte ich nachgefragt.

    Ich habe nicht vor der Bäckerinnung beizutreten...:D

    Gruß
    Ralf
     
  10. Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    Ok, dann versuche ich mal kurz zu beschreiben, was die Steuerung können soll.

    Eine gedämmte Kiste (ca. 0,8 x 0,5 x 0,5m) soll über 24 Stunden auf Temperaturen zwischen 22 und 30 Grad gehalten werden.

    Die klassische Drei-Stufenführung sieht so aus:
    Gekühlt werden soll nicht!

    Etwas fertiges habe ich bisher nicht gefunden, das wird es aber bestimmt geben.
    Es sollte eher low-tech sein und die Temperaturen trotzdem relativ genau einhalten.

    Danke schonmal vorab für Eure Ideen!
    Gruß,
    Erdferkel
     
  11. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Um die Kühlung wirst Du aber nicht umhin kommen. Oder garantierst Du jederzeit Umgebungstemperaturen unterhalb von 22°C?
     
  12. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo erdferkel,

    ich denke auch das du da nichts erschwingliches fertiges finden wirst,
    eine einfach lösung gäbe es im aquristik/terraristikbereich,
    da giebts für terrarien fußbodenheizmatten und kabel die sich von 22-35° einstellen lassen.
    wenn du dir da 2 von besorgst kannst du die beide in die kiste legen, eine auf 24° stellen (grundsauer) und die andere auf 29° (vollsauer) stellen
    dann hast du halt 2 stecker, einen für kabel 1 mit 24° in der kiste und stecker 2 für 29° in der kiste...
    aber 2 kabel und der regler kosten auch gleich wider bestimmt 100€


    oder einen UT 100 oder 200 das sind thermostate bei denen man einstellen kann wann sie heizen und wann nicht ( Gradgenau) daran kann man glühbirnen heizlüfter oder heizkabel anschließen

    http://www.google.de/imgres?imgurl=...4&prev=/images?q=ut+200&um=1&hl=de&tbs=isch:1

    ich steuer damit eine lange lichterkette die ich im winter über meine palme hänge die gut eingapackt ist um bei extremtemparaturen mit der abwärme der lichterkette etwas zuzuheitzen, die lichterkette geht bei temp unter -4° im schutzbau an und bei -3° wieder aus...

    viele grüße
    pascal
     
  13. #12 biertrinker, 11. August 2010
    biertrinker

    biertrinker

    Dabei seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Neuss
    Hast du schon eine bestimmte Heizung vorgesehen? 12V, 230V ?

    Alle drei Stufen nacheinander? Muss die Temperatur exakt gehalten werden, oder kann die beim Regeln etwas schwanken? Das ist interessant damit man weiß ob man einfach alle 5 minuten die Heizung an und aus schaltet, oder ob deren Leistung geregelt werden muss.
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    So, das hat mich jetzt doch interessiert, und siehe da, Google liefert beispielsweise folgende Seite.

    http://www.manfred-braun.de/2.html

    Für meinen Geschmack fast schon zu nobel, aber was macht man nicht alles für´s Hobby. ;)

    Ach ja, da gibt´s auch genügend Anleitungen mit einem simplen Thermostat wie oben schon beschrieben und einer Heizmatte.

    Warum das Rad neu erfinden?

    Gruß
    Ralf
     
  15. Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    Wirklich nobel...

    Am PC will ich nix auswerten und so ein umfangreiches Benutzermenü brauche ich wohl auch nicht. Natürlich könnte ich jetzt dorthin schreiben und nachfragen, ob er mir sowas auch baut, aber erstmal frage ich Euch - gibt es Firmen, die mir sowas auf Zuruf basteln?

    Oder bekomme ich das als blutiger Laie auch hin: Thermostat, Heizmatte (ich hatte an eine 25W Glühbirne gedacht) und Zeitschaltuhr?

    Gruß,
    Erdferkel
     
  16. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo erdverkel,

    3 fassungen mit glühbirnen in die kiste einbauen und sie an eine zuleitung anschließen bekommst du sicherlich hin:-)
    diesen stecker dann an den UT 100 oder 200 anstecken und daran dann die temp einstellen...
    das schaffst du!!!
    bob der baumeister würde sagen: jo wir schaffen das!
    und der präsident hat einfach mal schnell : "yes, we can" draus gemacht!
    :bierchen:
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sollte kein größeres Problem sein. Das mit den "Glühbirnen" würde ich jetzt nicht machen, denn das könnte bei entsprechender Luftfeuchtigkeit Stress machen und im Extremfall sogar gefährlich werden.

    Heizmatten gibt´s an jeder Straßenecke, Zoohandel usw.

    Die Heizmatte nicht direkt auf den Boden der Styroporkiste legen und den Teig auch mit Abstand zur Heizmatte. Thermostatfühler in die Kiste und die Sache hat sich. Damit sollte es möglich sein die Temperatur zu halten.

    Aus Sicherheitsgründen könnte man alle Komponenten mit 12V versorgen, wobei die Leistung des Netzteils entsprechend gewählt werden sollte. Dann ist der Aufbau absolut ungefährlich.

    Ich habe keine Ahnung wie empfindlich so ein Sauerteig auf die Temperatur bzw. Temp.änderungen reagiert, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass in der Bäckerei um die Ecke die Temp. auf Zehntel K genau eingehalten wird.

    Das glaube ich weniger, denn das lohnt nicht. Du würdest den "Preis" nicht bezahlen wollen.

    Gruß
    Ralf
     
  18. Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    Nun habe ich aber immer noch das Problem, daß ich die Temperatur am Tag mehrmals manuell neu einstellen muß - ich vermute mal, daß das dann nicht mehr so einfach möglich ist...
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Auch da gibt es Möglichkeiten, aber richtig erkannt, das ist nicht mehr so einfach. Bei 2 Temperaturen könnte man noch 2 Thermostate über einen Umschalter (zeitgesteuert) betreiben, aber bei 3 Temperaturen wäre es sinnvoller etwas "Intelligentes" einzusetzen.

    Gruß
    Ralf
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Der Bauberater, 11. August 2010
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Also bei dem Brotbackseminar, an dem ich teilgenommen habe, hieß es, dass man Gärschränke etc. kaufen kann,aber die günstigste Lösung ist eine 25-30W (Schreibtisch)Lampe in den Backofen klemmt/legt/stellt und es funzt.
    Ohne digitale Steuerung und Schnick-Schnack.

    :yikes War das jetzt DIY
     
  22. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Bei Sauerteig kenn ich mich nicht aus...daher die Frage: Muss der gleiche Teig mehrmals am Tag umgeschaltet werden...wenn er eine gewisse Konsistenz erreicht hat?
     
Thema: Einfache Schaltung - wer baut mir sowas?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gärschrank diy

Die Seite wird geladen...

Einfache Schaltung - wer baut mir sowas? - Ähnliche Themen

  1. Baugrube absichern wer zuständig?

    Baugrube absichern wer zuständig?: Hallo. Wir haben einen Vertrag mit einem Bauträger für schlüsselfertiges Haus. Dieser hat einen Erd-/Rihbauer beauftragt, nach dem die Baugrube...
  2. Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?

    Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?: Hallo zusammen, Wir planen aktuell den Abriß einer DHH von 1956 (eine gemeinsame Trennwand) und Neubau wieder einer DHH bei München. Laut der...
  3. Iso Schalungssteine wirklich so einfach?

    Iso Schalungssteine wirklich so einfach?: Hallo, wir planen unser Haus mittels Schalungssteinen aus "Styropor" (ja, ich weiß dass es nicht einfach Styropor ist) zu bauen. Hat jemand schon...
  4. Knauf Pocket Kit Schiebetürensystem: Wer hat Ahnung?

    Knauf Pocket Kit Schiebetürensystem: Wer hat Ahnung?: Ich möchte das Knauf Pocket Kit System einbauen, um eine Raumabtrennung mit einer Schiebetür zu erreichen. Hat jemand das System schonmal verbaut...
  5. Perimetrerdämmung wer ist für die Dübel zustämdig

    Perimetrerdämmung wer ist für die Dübel zustämdig: Hallo, ich habe den Rohbau komplett vergeben. Der Auftrag enthält das Anbringen von Perimeterdämmung EPS WLG 035 an den Stahlbetonkellerwänden....