Einfacher Bodenaufbau auf Holzbalkendecke

Diskutiere Einfacher Bodenaufbau auf Holzbalkendecke im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, ich habe eine Frage zum Bodenaufbau auf einer Holzbalkendecke in einem alten Haus. Auf den Balken soll mittels OSB ein einfacher...

  1. d3rm0d

    d3rm0d

    Dabei seit:
    6. Mai 2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Görlitz
    Hallo,

    ich habe eine Frage zum Bodenaufbau auf einer Holzbalkendecke in einem alten Haus.

    Auf den Balken soll mittels OSB ein einfacher Boden erstellt werden ->Abstellraum Dachgeschoss

    Die Balken sind ca. 140x180mm bei einer Spannweite von ca. 2,60m. Stellt das Lastentechnisch ein Problem dar ?
    An der Unterseite der Balken ist Schalung + Putz. Zwischen den Balken ist keinerlei Füllung oder Dämmung. Ist auch nicht gefordert.

    Nun stellt sich die Frage wie die OSB Platten aufgebracht werden sollen... (vorheriger Höhenausgleich der Balken, falls nötig, natürlich vorrausgesetzt)

    Variante 1: Direkt quer auf die Balken geschraubt und Nut / Feder verleimen und fertig? Da es dabei sicher vorkommt das die Kanten auch zwischen 2 Balken liegen, hätte ich Bedenken was die Stabilität angeht.

    Variante 2: Schalbretter quer auf die Balken und darauf die OSB Platte für erhöhte Stabilität an den Stoßen.

    Welche Variante ist vorzuziehen oder beide Quatsch ?

    Balken.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Beide Quatsch. OSB hat da nix zu suchen. Wenn der Abstand der Balken nicht größer als 700mm ist, einfach Rauhspund drauf nageln und gut ist. Dann aber dringend mal in die Statik schauen, was da an Lasten für diese Balkenlage überhaupt zulässig ist, bevor da oben das Gold der Reichsbank gebunkert wird.

    Ob da eine Dämmung gesetzlich gefordert ist, sollte sich mal dringend jemand mit Ahnung anschauen. DANN erst loswerkeln.
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beide nicht gut.
    Besser Rauhspund (NuF) nehmen!
     
  5. d3rm0d

    d3rm0d

    Dabei seit:
    6. Mai 2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Görlitz
    Der Abstand schwankt etwas von Balken zu Balken. Mindestens ca. 50cm bis ca. 90cm...

    Aus Interesse, was ist schlecht an OSB / Verlegeplatte ? Einfach weil Rauhspund fester im Verbund ist oder weil OSB zu Luftdicht ?

    Lastenmäßig wird da nicht viel drauf kommen. Paar Kisten oder Regale ... leider kein Gold :)
     
  6. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Luftdichtigkeit/Dampfdichte ....
     
  7. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Nimm Fichte-Fasebrett in 28mm oder Glattkantbretter/ Baudielen - dann jucken auch die 90 cm nicht. Für ein paar Kartons wird das schon reichen. Wichtiger ist, dass die - ich vermute - Kehlbalkenlage vernünftig am Sparren gesichert ist. Ist die Verbindung mangelhaft/schadhaft dann nützt der dickste Belag nüx ;)
     
  8. d3rm0d

    d3rm0d

    Dabei seit:
    6. Mai 2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Görlitz
    Danke schon einmal für die Antworten.

    Die Balken sind im Mauerwerk eingefasst. Das Dach fängt erst später an.
     
  9. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Gib uns mal mehr infos ... hopp hopp ... wie du merkst, gingen wir grade von einem Dachboden aus ... in einem beheitzten Haus ...

    - Klima drunter und in dem Raum
    - Geplante Nutzung drunter und in dem Raum
    - In was für Wänden liegt die Decke?
    - Foddo?
     
  10. d3rm0d

    d3rm0d

    Dabei seit:
    6. Mai 2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Görlitz
    Ok dann die Info´s :)

    - Drunter ist beheizter Wohnraum (Gästezimmer) - Wenig genutzt, min. 18 °C
    - Geplante Nutzung, wie angegeben Lagerraum
    - Die Balken liegen in Innerwänden (einfache Vollziegelwand)

    - Foto hab ich aktuell keins, kann ich aber morgen machen.
     
  11. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Damit ist die Büchse der Pandorra, die da entlässt: Wärmedämmung, Luftdichtigkeit, Dampfbremse, Statik, Sommerlicher Wärmeschutz und Schallschutz geöffnet.
     
  12. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    EnEv ich hör dir trapsen. Wollen ja jetzt nicht wegen 1°C kleinlich werden. Baujahr der Hütte?

    Ich bin einfach zu langsam.... :bierchen:
     
  13. d3rm0d

    d3rm0d

    Dabei seit:
    6. Mai 2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Görlitz
    Woran hängt es ob EnEv oder nicht ? Baujahr ´30 Jahre
     
  14. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    an beheitzt.
     
  15. d3rm0d

    d3rm0d

    Dabei seit:
    6. Mai 2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Görlitz
    Na dann mach ich die aus :think:mega_lol:
     
  16. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Dann erweitern wir mal um bewohnt und beheizt ;) Du bist nach EnEv dazu verpflichtet, ob du der nachkommen möchtest obliegt dir. Verordnung bleibt Verordnung und hier wird dir keiner zum Bruch jener raten ;)
     
  17. d3rm0d

    d3rm0d

    Dabei seit:
    6. Mai 2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Görlitz
    Verständlich das niemand rät dagegen zu verstoßen :)

    Dann muss ich mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen ob die Lagerfläche Sinn macht. Kosten / Nutzen steht da sicher nicht im Verhältnis.

    Vielen Danke an Euch.
     
  18. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Abgesehen davon, dass du ggf. die Decke sowieso dämmen müsstest (oder zumindest solltest), gäbe es da schon ein paar günstige, selbst herzustellende Möglichkeiten die Anforderungen zu erfüllen. Von hier aus kann das aber vermutlich keiner genau sagen.
     
  19. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wenn die balken auf innenwänden aufliegen, muss
    es wohl noch bereiche "aussenrum" geben - wie ist
    denn dort gedämmt? sicher enev-konform, genauso
    wirds bei der decke ..

    auch wenn die innenwände nach e. kleinen erleichterung
    klingen - ob und wo leckagen und kondensatfallen
    vorhanden sind, sollte untersucht werden.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    das dach ist nicht gedämmt? eigentlich müsstest du, wenigstens
    die decke dämmen, nicht nur über dem gästezämmer.

    wenn es dich nicht juckt,mit EnEv brauch ich wohl nicht zu kommen,
    aber dir kommen sie irgendwann...
    dann nagel rauspund drauf, kein osb.
     
  22. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    der war gut....:D
     
Thema: Einfacher Bodenaufbau auf Holzbalkendecke
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fußbodenaufbau holzbalkendecke osb

Die Seite wird geladen...

Einfacher Bodenaufbau auf Holzbalkendecke - Ähnliche Themen

  1. Sanierung der Putzschicht bei einer Altbau Holzbalkendecke

    Sanierung der Putzschicht bei einer Altbau Holzbalkendecke: Hallo liebe Community, Ich habe am Freitag letzte Woche ein EFH Baujahr laut Gutachten ca 1956 bei einer Zwangversteigerung erstanden. Die Decke...
  2. Iso Schalungssteine wirklich so einfach?

    Iso Schalungssteine wirklich so einfach?: Hallo, wir planen unser Haus mittels Schalungssteinen aus "Styropor" (ja, ich weiß dass es nicht einfach Styropor ist) zu bauen. Hat jemand schon...
  3. Bodenaufbau Erdgeschoss Bj. 1936

    Bodenaufbau Erdgeschoss Bj. 1936: Hallo zusammen, habe bisher schon viel bei euch nachlesen können. Dafür erst einmal danke ! Jetzt muss ich aber doch mal selber aktiv fragen....
  4. Estrich auf Holzbalkendecke

    Estrich auf Holzbalkendecke: Guten Abend, ich würde gerne 5CM Heizestrich auf einer Holzbalkendecke verlegen. Bevor erste Fragen aufkommen, JA ein Statiker hat heute das OK...
  5. Bodenaufbau auf Erdreich Fachwerkhaus

    Bodenaufbau auf Erdreich Fachwerkhaus: Hallo Community! Ich möchte den Boden im Erdgeschoss dämmen. Als Dämmung verwende ich 100mm alukaschierte PUR-Platten. Als Oberschicht sind 25...