Einfahrt pflastern, wie lange warten?

Diskutiere Einfahrt pflastern, wie lange warten? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo Leute! Bei uns hat sich seit meiner Einstellung des Grundrisses einiges getan. Eure Anmerkungen und Hinweise wurden zum Teil umgesetzt,...

  1. #1 Indianajones, 20. Februar 2016
    Indianajones

    Indianajones

    Dabei seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Oberstadtfeld
    Hallo Leute!
    Bei uns hat sich seit meiner Einstellung des Grundrisses einiges getan. Eure Anmerkungen und Hinweise wurden zum Teil umgesetzt, sodass wir in ca. 4 Wochen einziehen können. Eine Sache (neben zig anderen) macht mir Kummer: Die Grube vor dem Haus, die wegen der Hausanschlüsse noch offen ist, soll demnächst, wenn die Telekom sich erbarmt, geschlossen werden. Mein "Pflasterer", ein Bekannter von mir, meinte nun, dass man noch lange warten müsse, bis man nach dem Zuschütten der Grube auch Pflastern könnte. Das Problem sei hier das Setzen bzw. Absenken des Bodens. Wie lange sollte man den nun warten? Er sagte was von "Ende des Jahres", meinen Archi habe ich noch nicht gefragt.
    Was meint ihr?
    Noch zur Erläuterung: Ich habe im November den Antrag bei der Telekom gestellt. Die sagen mir als Termin zum Kabel-einziehen nun "Ende März". Wahnsinn!
    Mfg Indy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SteveMartok, 20. Februar 2016
    SteveMartok

    SteveMartok Gast

    Ist Quatsch.
    Wenn fachgerecht mit dem richtigen Material verfüllt und verdichtet wird, kann man entsprechend dann auch pflastern.
     
  4. Lebski

    Lebski Gast

    Wenn es sich nachsetzt, wird das Pflaster halt mal aufgenommen, und dann nachgearbeitet. Besser als ein Loch für Monate.
     
  5. #4 Indianajones, 20. Februar 2016
    Indianajones

    Indianajones

    Dabei seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Oberstadtfeld
    Ok, das beruhigt mich etwas. Die Leerrohre, die dort verlaufen(Kanal, Wasser) sind auch ordentlich eingesandet worden. Mein Bekannter meinte halt, dass der normale Ablauf, sprich Kies, Rütteln, Kies, Rütteln usw. (Nagelt mich nicht auf Kies fest, weiß nimmer genau) wegen der dort verlaufenden Rohre etwas bedenklich wäre.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Einfahrt pflastern, wie lange warten?

Die Seite wird geladen...

Einfahrt pflastern, wie lange warten? - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?

    Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?: Hallo zusammen. Ich habe an meinem Haus das Pflaster von einem Gala bauer neu legen lassen. Zusätzlich wurde die Wand abgeschachtet und...
  2. Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?

    Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?: Liebe Foristen, wir suchen nach einer Lösung für den vorgefundenen Betonhof (siehe Bilder) aus DDR Zeiten. Ziel wäre eine optisch ansprechendere,...
  3. 14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?

    14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?: Hallo Wir benötigen eine 14,6 Meter lange und 40 cm hohe Stahlunterkonstruktion zur Befestigung unseres Ganzglasgeländers. Der Vorschlag vom...
  4. Pflaster vor Garage absenken

    Pflaster vor Garage absenken: Hallo zusammen ich muss vor meiner Gage das Pflaster ca. 2 cm absenken weil es zurzeit eben oder zum teil auch etwas höher als der Garagenboden...
  5. Naturbodenkeller/gestampfter Lehm Pflastern

    Naturbodenkeller/gestampfter Lehm Pflastern: Hallo Zusammen, ich habe mir vorgenommen meinen Keller (Naturbodenkeller/ gestampfter Lehm) mit alten Vollziegeln (Reichsformat) zu Pflastern...