Einfahrt und Hof pflastern (Klinker und Granit)

Diskutiere Einfahrt und Hof pflastern (Klinker und Granit) im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Bei uns soll evtl. noch dieses Jahr die Einfahrt(12m lang, 2,8m breit, gerade ohne Kurven) und der Hof(120m²) gepflastert werden. Für den Hof...

  1. Osti

    Osti

    Dabei seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Sachsen
    Bei uns soll evtl. noch dieses Jahr die Einfahrt(12m lang, 2,8m breit, gerade ohne Kurven) und der Hof(120m²) gepflastert werden. Für den Hof steht bereits das Klinkerpflaster bereit.
    Die Einfahrt soll nicht komplett gepflastert werden, sondern nur Fahrspuren erhalten.
    Der Galabauer hat nun zwei Fahrstreifen von je 60cm Breite mit einem Achsabstand von 130cm geplant (Aussenbreite also 190cm, zwischen den Spuren verbleiben dann 70cm).
    Die Randeinfassung der Fahrstreifen soll mit Lamprophyr Pflastersteinen erfolgen. Granitpflaster im Format 6/8 soll dann zum Ausfüllen verwendet werden.

    Ich habe dabei die Wahl, das Granitpflaster auf normaler Bettung verlegen zu lassen oder ebenfalls in Beton(wie die Randsteine). Ist dies notwendig bei alleiniger PKW Nutzung?

    Dann steht auch noch für den Unterbau 1. RCL - Betonschotter (0 / 56) Frostschutz oder 2. Mineralgemisch 0/32 o. Zert. zur Auswahl.
    Variante 1 kostet die Hälfte von Variante 2.
    Bei Variante 1 sollen (Aushub vorher ca. 60cm) ca. 40cm RCL - Betonschotter (0/56), dann 10cm RCL - Vorabsiebung (0/20) und ca. 5cm Bettung Split 2/5 verarbeitet werden.
    Bei Variante 2 alles unter der Bettung mit Mineralgemisch 0/32.

    Ist RCL Betonschotter zu empfehlen?

    Danke schon mal für die Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 18. August 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ist zu schmal.

    ist so in ordnung

    warum nicht 8/11 ? wobei 6/8 auch ok ist , das ganze hört sich an , als ob er weiss , was er tut .


    achsabstand ist in der regel über zwei meter (kleinwagen , 2,5-3 m mittelklasse >3 m richtige autos )

    was du meinst ist spurweite , aussen 1,9m ist etwas sparsam innen geht dafür etwas mehr als 70cm
    kann man gerne nehmen .
     
  4. Osti

    Osti

    Dabei seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Sachsen
    Sorry, natürlich ist es die Spurweite und nicht der Achsavstand.
    Also dann besser innen 80cm Abstand und jeden Streifen 80cm breit - ergibt dann aussen 240cm

    Kannst du noch was zu dem "Kleingranit" sagen? Lieber in Beton verlegen oder normal in der Splittbettung?
     
  5. #4 wasweissich, 18. August 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    splitt
     
  6. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Fahrstreifen breiter machen
    Pflastern in Beton suboptimal

    Wie dick sind denn die gewählten Pflasterklinker?
    Pflaster 6/8 erscheint für den schmalen Streifen zweckmäßig. Wird in Reihe gesetzt oder sollen damit Bögen hingemurkst werden?

    Für Natursteinpflaster ist 0/5 als Bettung besser beim versetzen, aber es geht auch mit 2/5 und dieses macht unter Klinkerpflaster mehr Sinn als 0/5
     
  7. #6 wasweissich, 18. August 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :bounce::bounce::bounce:
     
  8. Ortwin

    Ortwin

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    Oberfranken
    Also ich würde die Einfahrt über die komplette Breite von 2,80 m pflastern und nicht nur 2 Fahrspuren und zwar mit größeren Steinen, mindestens 8/11, besser noch größer. Die kleinen 6/8 taugen doch eher als Ziermosaiksteinchen denn für Garagenauffahrten.
     
  9. Osti

    Osti

    Dabei seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Sachsen
    Fahstreifen deshalb, damit nicht alles so "zugepflastert" aussieht. Und das kleinere Steinformat, damit man Bögen innerhalb einer Spur legen kann - klingt für mich auch logisch.
    Ich habe aber bis jetzt kaum Bilder derartiger Fahspuren finden können( damit man vielleicht mal den Unterschied bei verschiedenen Formaten sehen kann).
    Der Pflasterklinker ist AKA Meißen 52mm, soll aber keine Verwendung bei den Fahstreifen finden(die Carportfläche wurde bereits damit gepflastert). Damit soll nur der Rest des Hofes gestaltet werden.
     
  10. Osti

    Osti

    Dabei seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Sachsen
    Noch eine kurze Frage: Ist es möglich, den RCL Unterbau über den Winter (fertig ferdichtet) "ruhen" zu lassen, um dann im Frühjahr mit Bettung + Pflasterarbeiten weiter zu machen? Oder waschen sich durch Regen und Schnee die Feinanteile raus und im Frühjahr sind dann nur noch die groben Steine oben?
     
  11. #10 wasweissich, 19. August 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    man kann , und wenn , ist es nicht so schlimm .

    wichtig ist nach dem der frost raus ist nochmal abrütteln .

    das hat alex ernst gemeint (ich auch )

    @ ortwin , du kannst machen wie du es gerne hättest . das braucht osti aber nicht interessieren . die steine sind schon in ordnung , wenn man es kann .
     
  12. Osti

    Osti

    Dabei seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Sachsen
    Danke für die super Antworten. Also sollte man sich die Sache mit den Bögen nochmal überlegen...
    Und ich dachte, bei dem Kleinformat würde des ganz gut gehen/aussehen. Ein Bild, wie so etwas am Ende aussehen könnte habt ihr nicht zufällig irgendwo :think
     
  13. #12 wasweissich, 19. August 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    für bögen brauchts platz . auf siebzig - achzig cm wirds knapp , wenn da noch eine einfassung und ein bund bei sind . da müsste dann 4/6 her , und das wäre zu spielig ....
     
  14. Osti

    Osti

    Dabei seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Sachsen
    Er will keine kompletten Bögen(also keine Halbkreise) legen, sondern Viertelkreise. Es wären also 90Grad bögen, so wie ich es verstanden habe(mit Halbkreis meine ich dann Bögen die über 180 Grad gehen).
     
  15. #14 wasweissich, 19. August 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wie man pflastert , weiss ich schon noch .........
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Achtung Laienmeinung!
    Habe letztens mit einem Berufspflasterer gesprochen, da er bei einer Einfahrt ein Split/Sand Gemisch als Bettung genommen hat, also 0/5.
    Hat mich gewundert, da ich dachte in Einfahrten mit normalen PKW Belastung reicht 2/5 er. Er meinte, das hat man früher so gemacht, jetzt müsse ein 0er Anteil dabei sein. In den Leitlinien großer Betonpflasterhersteller steht jetzt auch 0/5. Ist das jetzt echt "Vorschrift"?
     
  18. #16 wasweissich, 19. August 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    dein pflasterer hätte beinahe recht gehabt .

    in der tat wurde bei der letzten überarbeitung der richtlinien der splitt ohne nullanteil aussen vor gelassen . war also illegal .

    wurde aber mittlerweile korrigiert .... also darf wieder verarbeitet werden . zum glück .
     
Thema: Einfahrt und Hof pflastern (Klinker und Granit)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie breit muss autospur sein beim pflastern

    ,
  2. wie dick muss ein pflasterklinker bei einer auffahrt sein

    ,
  3. auffahrt mit 2 autospuren

    ,
  4. forum breite pkw einfahrt
Die Seite wird geladen...

Einfahrt und Hof pflastern (Klinker und Granit) - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?

    Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?: Hallo zusammen. Ich habe an meinem Haus das Pflaster von einem Gala bauer neu legen lassen. Zusätzlich wurde die Wand abgeschachtet und...
  2. Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?

    Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?: Liebe Foristen, wir suchen nach einer Lösung für den vorgefundenen Betonhof (siehe Bilder) aus DDR Zeiten. Ziel wäre eine optisch ansprechendere,...
  3. Alten Klinker entfernt - Neuer Klinker geplant

    Alten Klinker entfernt - Neuer Klinker geplant: Hallo Foren-Mitglieder, ich bin zurzeit mein Altbau (1960) am Kernsanieren und es wurde ein Anbau (1 Zimmer) erstellt. Der Anbau wurde so...
  4. Pflaster vor Garage absenken

    Pflaster vor Garage absenken: Hallo zusammen ich muss vor meiner Gage das Pflaster ca. 2 cm absenken weil es zurzeit eben oder zum teil auch etwas höher als der Garagenboden...
  5. Naturbodenkeller/gestampfter Lehm Pflastern

    Naturbodenkeller/gestampfter Lehm Pflastern: Hallo Zusammen, ich habe mir vorgenommen meinen Keller (Naturbodenkeller/ gestampfter Lehm) mit alten Vollziegeln (Reichsformat) zu Pflastern...