Einfamilienhaus mit Doppelgarage

Diskutiere Einfamilienhaus mit Doppelgarage im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, ich bin neu hier in dem Forum und wollte Euch unser Bauvorhaben präsentieren und um Eure Expertenmeinung bitten. Der Plan ist so bereits...

  1. Hardy75

    Hardy75

    Dabei seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechnikermeister
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    ich bin neu hier in dem Forum und wollte Euch unser Bauvorhaben präsentieren und um Eure Expertenmeinung bitten. Der Plan ist so bereits genehmigt worden. Jetzt geht es an die Ausführungsplanung.

    Einzelheiten:
    - Mauerwerk T12 42cm
    - Sichtdachstuhl, Dämmung Zellulose oder Pavatex, Ziegel Erlus Forma engobiert
    - Holzfenster 78mm, 3fach-Verglasung
    - Galerie im OG mit Trockenbau abtrennbar
    - Über beide Kinderzimmer kommt eine Empore, Fermacell-Trennwand über Kinder-Bad zum First
    - Ankleide und Schlafzimmer: Wird wenn dann auch nur mit Trockenbau getrennt, evtl. Empore über Ankleide oder Speicherraum
    - Kellerabgang wegen Nebengewerbe als Elektriker von der Garage aus
    - Großer Raum im Keller SW bekommt Holzfenster, wird Werkstatt, später Hobby-Raum etc.
    - Schiebetürelement im Wohnzimmer wird aus Trockenbau gebaut. Falls wir irgendwann die offene Wohnweise bevorzugen, kann man diese wieder entfernen.
    - Keine KWL, aber Lüftung in Waschraum, WC, Bäder.

    So, nun aber los! :bef1003:

    http://www.file-upload.net/download-1713492/Eingabeplan-Bild.jpg.html
    http://www.file-upload.net/download-1713494/Engabeplan-Ansichten.pdf.html
    http://www.file-upload.net/download-1713495/Engabeplan-EG.pdf.html
    http://www.file-upload.net/download-1713496/Engabeplan-KG.pdf.html
    http://www.file-upload.net/download-1713497/Engabeplan-OG.pdf.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 19. Juni 2009
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Kritik

    Moin Moin,

    ist mir zu verwinkelt, zu niedlich, puppenstubenhaft. Sie haben beim Entwurf zu viel Wert auf Nebensächlichkeiten gelegt.

    Zu viele Winkel unter 45° oder 135° bedeuten auch einen enormen Verlust an Wohnfläche. Die vielen Winkel werden nicht genutzt Man läuft auch nur drum herum. Ich finde es immer wieder Schade dass Bauherrn für so etwas Geld ausgeben. Im Studium war ein mangelhaft noch die bestmögliche Zensur, die wir für solch einen Entwurf erhalten konnten.

    Sorry - Sie wollten Kritik - That´s Life.

    Freundliche Grüße aus Berlin
     
  4. Hardy75

    Hardy75

    Dabei seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechnikermeister
    Ort:
    Bayern
    Vielen Dank für Ihre Kritik!

    Wir wollten es optisch so, es ist der Stil, der uns gefällt. Wir haben uns ein fast ähnliches Haus in der Gegend hier angeschaut, was uns auf Anhieb sofort gefiel. Dort waren sogar noch mehr 45° Ecken realisiert. Sollte dennoch jemand einen konstruktiven Vorschlag haben, so sind wir noch für so einiges offen.
     
  5. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    +

    Wozu?

    Das Ding ist anscheinend so gewollt und genehmigt. So what?!

    Alles was zu sagen wäre hat rolf schon geschrieben. Und das hat er, wie ich meine, noch sehr zurückhaltend getan.

    Es geht an die Ausführungsplanung...schön...was ist die Frage an die vor Staunen verstummte Expertenrunde????

    Gruß

    Thomas
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    wieder ein schandfleck mehr in unserer schönen landschaft...
     
  7. Hardy75

    Hardy75

    Dabei seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechnikermeister
    Ort:
    Bayern
    Es könnte ja sein, daß es hier absolute No-Go´s gibt, die wir vielleicht übersehen haben und in die Ausführungsplanung noch einfließen lassen können.
     
  8. #7 meinHaus500, 20. Juni 2009
    meinHaus500

    meinHaus500

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    NRW, Raum Düsseldorf
    Die Schrägen sind teilweise eher hinderlich. Die Tür vom Flur in die Küche sollte weiter als 90 Grad zu öffnen sein. Sonst steht sie eim Weg, wenn ihr in die Speisekammer wollt und sie ist irgendwie im "leeren Raum". Die Wand für die Schiebetür zum Wohnzimmer behindert den Einstieg in die Eckbank und ein Stuhl wird sehr an die Wand gedrückt.

    Im Kinderbad sollte die Dusche etwas nach hinten gerückt werden, zu Lasten des Kinderzimmers. So wird es vor dem Waschtisch eng.

    Was sagt das zweite Kind dazu, dass sein Zimmer kleiner ist und keinen Balkon hat?

    Eine Trockenbauwand für die Ankleide brauchst du nicht. Lass dir vom Schreiner einen guten Schrank dorthin machen, der noch etwas weiter nach links reicht um den Blick von der Badtür auf das Bett zu verdecken. Die Schiebetür wird sowieso fast nie geschlossen. Links den Schrank lass einfach weg.

    Alles in allem wirkt der Grundriss durch die ganzen Schrägen sehr unruhig. Einiges ist auch nicht mein Geschmack, z.B. Sichtdachstuhl im Schlafzimmer oder Bad. Wozu? Oder eine Empore über der Ankleide. Warum?

    Ach ja, den Waschkeller finde ich zu klein um dort noch Wäsche aufzuhängen.
     
  9. BauLilli

    BauLilli

    Dabei seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    München
    Hallo Hardy,
    zuerst: diese 45 Grad Winkelchen sind einfach altbacken. Ich tippe mal auf einen Architekten der mindestens 60 Jahre alt und ohne jeden eigenen Geschmack ist.

    Wieso hat die Garage 2 Tore? Ein großes Sektionaltor z. B. spart einen Motor.

    Praktisch finde ich den Treppenabgang von der Garage in den Keller. Wobei man niemals vergessen darf, immer abzusperren (....Einbrecher) und somit ist der zusätzliche Abgang schon wieder nur semipraktisch.

    Bisschen poplig klein wirkt der Eingang zwischen Haus und Garage. Das Haus ist riesig und
    dann so ein winziger Eingang. Repräsentativ ist es sicher nicht.

    Die Essecke wirkt sehr eingequetscht. Große Küche und dann drängelt sichs in der Ecke.

    Statt der großen Elternbadewanne, die elendsviel Wasser zum Befüllen braucht, würde ich lieber einen zweiten Waschtisch installieren.

    Auch im Kinderbad. Sonst wird an dem einen Waschbecken nur gedrängelt. Also auch hier ein zweiter Waschplatz.

    Über die Ankleide ins Schlafzimmer? Ich käme mir eingesperrt vor. Zumal auch noch eine Schiebetüre die Ankleide und das Schlafzi. trennen.

    Kind 2 hat das Zimmer im Norden, kleiner als das andere und ohne Balkon. Viel Spaß bei den Streitereien...

    Der Waschraum ist zu klein um eine Wäschespinne aufzustellen. Oder wollt ihr alles in den Trockner werfen?
     
  10. #9 wasweissich, 20. Juni 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :mega_lol::mega_lol::mega_lol::mega_lol:
     
  11. BauLilli

    BauLilli

    Dabei seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    München
    ...vielleicht auch ohne. Kannst auch Recht haben. :yikes
     
  12. Hardy75

    Hardy75

    Dabei seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechnikermeister
    Ort:
    Bayern
    Ist noch unser größtes Problem, haben wir aber live schon so gesehen und es ist Einrichtungssache. Die Eckbank müssen wir sowieso schreinern lassen.

    Es ist ja auch ein Eingabeplan und kein Ausführungsplan. Das Thema werden wir noch sobald wir einen Heizungsbauer haben besprechen. Danke für den Hinweis!

    Gar nichts, weil es weder Kind 1 noch Kind 2 schon gibt. Finde ich auch nicht schlimm. Die Kinder leben max. 20 Jahre im Haus, wir länger. Dafür haben Sie Ihren eigenen Kinderbereich mit Galerie zum Spielen, später für PC, Fernsehen etc. Wir waren 3 Kinder, ein Kinderzimmer auf der Südseite mit Balkon, 2 auf der Nordseite. Streitigkeiten gabs da nie. Ist meines Erachtens Erziehnungssache.

    Ist ein guter Vorschlag, werden wir uns überlegen. Die Schiebetür haben wir deshalb geplant, weil sie mit Sicherheit oft offen steht, aber wir sie auch mal zumachen möchten falls die Kinder mal Baden gehen wollen etc.

    Der Sichtdachstuhl ist nicht im Bad oder Schlafzimmer sondern im Ganzen Dachgeschoss! Es macht wesentlich mehr Arbeit einzelne Bereiche anders zu gestalten. Ausserdem ist gefällt uns ein Sichtdachstuhl!

    Wer hängt denn bitte auf dem Land im Waschkeller Wäsche auf? Der Waschkeller ist zum Waschen da. Wenn wir dort trocken wollen würde er Trockenraum heißen. Überhaupt in einem Keller Wäsche aufhängen ist das dümmste was man machen kann. Da wunderts mich nicht, daß es dann schimmelt.
     
  13. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Nö! Er wollte Tips für die Werkplanung.

    Kritik wäre auch nicht angebracht, da es ja bereits eingereicht ist und dem BH wohl so gefällt. Wen wundert's, daß die Archis hier dazu nichts sagen (wollen)?! Da ist nichts mehr zu retten....

    Thomas
     
  14. Hardy75

    Hardy75

    Dabei seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechnikermeister
    Ort:
    Bayern
    Neid oder einfach nur dummer Kommentar?

    schon mal die Maße angeschaut? Hab eigentlich nicht vor mit 2 Autos gleichzeitig aus der Garage zu fahren.

    Bis ein Einbrecher den Kellerabgang findet, derweilen hat er sich schon längst für eine der beiden Terrassentüren entschieden.

    Der poblige Eingang ist 2m breit. Wir bauen unser Haus nicht für unsere Gäste sondern für uns selber. Ausserdem müssen wirg gewisse Maße einhalten. Ich mache nicht die Garage 1m schmäler nur daß der Eingang repräsentativer wäre. Wie dumm ist denn das?


    Is halt auf dem Land so. So gefällts uns und so wollens wir haben. Sollte es mal anders kommen ist eine Essgruppe mit Tischen und Stühlen auch kein Problem

    Mir scheint so, als ob du gerne Waschbecken putzen würdest. Für was brauch ich in einem Obergeschoss für 4 Personen 4 Waschbecken? Das Haus zeigst Du mir, wo das so realisiert wurde.

    Wäschespinne im Waschraum... da fällt mir nix mehr zu ein... Vielleicht hast Du auch gesehen, daß wir auf dem Land leben und einen wunderschönen Garten haben werden?
    Diese Antworten findest Du im anderen Beitrag an meinHaus500

    Allgemein finde ich Deine Antworten sehr destruktiv.
    Zu Baumal fällt mir sowieso nix mehr ein. Echt schade. :mauer

    Hat vielleicht auch mal jemand konstruktive Vorschläge?
    Grundrisse von anderne zerpflücken kann jeder. Aber bessermachen?
     
  15. #14 Chris050882, 21. Juni 2009
    Chris050882

    Chris050882

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heilerziehungspfleger
    Ort:
    Bayern
    Hallo.

    mir persönlich wäre es zu verwinkelt und unübersichtlich.
    ich würde (habe) gradliniger bauen.
    gründe:
    - bin überzeugt, dass diese bauart auf jeden Fall teurer ist (rohbau, ausbau,...)
    - ich mir vorstellen kann, dass es zeitlich sicher auch länger dauert, als wenn ich gerade räume habe
    -balkon habe ich auf dem land auch weggelasse, da wir wie du geschrieben hast platz ums haus haben und du diesen wahrscheinlich später nicht nutzen wirst
    -wir haben geschaut, dass wir möglichst große kinderzimmer haben ( vielleicht auf kosten des kinderbades, wer putzt dieses?)

    gruß
     
  16. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Wozu....?, denn:
    Stimmt. Fällt bei dem Grundriß natürlich auch wirklich leicht. Besser machen? Ja, kann ich!

    Kommentare wie...
    ...sind wenig geeignet wohlwollende Hilfe auszulösen!

    Zudem: Du wills keine Hilfe, brauchst sie ja auch nicht und jedwede Kritik an diesem architektonischen Mißgriff wird als destruktiv oder dumm gegeißelt. Das Haus ist in Deinen Augen wohlgeraten und Du willst nun einen hymnischen Lobesgesang hören. Tja...da bist Du hier leider falsch.

    Bau das Haus so, werde glücklich damit und gut ist!

    Thomas
     
  17. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    "wieder ein schandfleck mehr in unserer schönen landschaft..."

    sach ich doch...:p
     
  18. #17 ballycoolin, 21. Juni 2009
    ballycoolin

    ballycoolin Gast

    Hallo alle zusammen.
    Jetzt muss ich doch auch einmal etwas dazu schreiben, auch wenn ich vollkommener Laie bin :Brille

    Ich komme auch "vom Land", aber auch auf dem Land wird im Winter die Wäsche im Waschkeller aufgehängt- mal ganz abegesehen, dass es viele Leute gibt, die in ihrem Garten keine Wäscheleine haben wollen, aus optischen Gründen.
    Und vielleicht willst du später auch nicht jedes Mal in den Garten laufen, um die Wäsche aufzuhängen?

    Bei diesem Entwurf "Neid" zu unterstellen, finde ich schon etwas verwegen.
    Das Haus ist ein stinknormales Satteldachhaus. Jeder kann das so bauen, wenn er möchte. Trotzdem siehst du es nicht so häufig. Vielleicht solltest du dir die Kritik zu Herzen nehmen, anstatt die anderen zu beleidigen. Du wolltest schließlich einen Rat hören, und wenn das architektonisch nicht das Gelbe vom Ei ist, dann kann es dir doch immer noch egal sein, wenn es DIR gefällt. Immerhin schreibt keiner, dass es einstürzen wird. Alles andere ist halt Geschmackssache. Wenn du ein Kinderbad mit einem Becken in Ordnung findest, dann passt das. Wenn du die Kinder durchs Schlafzimmer durchmarschieren lassen möchtest (jaja, Schiebetür), damit sie auch einmal baden können, bitte. Muss jeder selber wissen.

    Wir sind noch auf der Suche nach einem Architekten. Unter anderem haben wir uns schon (natürlich nur von außen) die Häuser einiger Architekten angeschaut. Da gefallen mir persönlich auch nicht viele. Geschmäcker sind eben verschieden :konfusius
     
  19. ManfredH

    ManfredH Gast

    :mega_lol::mega_lol::mega_lol:

    Du glaubst doch hoffentlich nicht im Ernst, dass jemand, der auch nur halbwegs eine Ahnung von Gestaltung hat, auf deine abgelutschten Bonbonecken neidisch ist ?!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 meinHaus500, 21. Juni 2009
    meinHaus500

    meinHaus500

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    NRW, Raum Düsseldorf
    Wenn du meinst, dass es reine Erziehungssache ist, dann wünsche ich dir viel Erfolg, Geduld und vor allem gute Nerven.

    Ich bin auf dem Land aufgewachsen und kenne sehr viele Familien, die seit Generationen ihre Wäsche im Keller oder auf dem Dachboden trocknen. Also erzähl mir hier nicht "Das ist auf dem Land so". Das ist nämlich nur bei dir so.

    Gegen Schimmel hilft lüften, und zwar richtig, auch in Neubauten.

    Neidisch? Worauf denn bitte?

    Bei Gelegenheitsdieben magst du recht haben, nicht aber bei Profis. Die beobachten ihr Objekt erst mal. Und sind sie erst mal in der Garage haben sie sowieso ihre Ruhe um die Tür aufzubrechen. Seid also lieber nicht zu nachlässig mit dem Tür abschließen. Eine Versicherung würde auch nicht den Schaden ersetzen, wenn die Tür im Keller offen ist.


    Dann komm uns doch mal besuchen. :D


    Warum sind deine Kommentare so aggressiv? Kommen dir langsam Zweifel, ob das Haus wirklich so gut geplant ist? Noch wäre es nicht zu spät für eine Änderung, der Bau hat noch nicht begonnen.
     
  22. Hardy75

    Hardy75

    Dabei seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechnikermeister
    Ort:
    Bayern
    Ich weiß nicht, wer hier aggressive Kommentare schreibt - bzw. wer damit angefangen hat! Daß in NRW die Landschaft einwenig anders aussieht wie bei uns in Bayern sollte man schon verstehen. Und daß ich nicht neben 2 schönen Bauernhöfen und 3 Hausern mit Quergiebel ein Toscana-Haus oder ein Cube reinstelle sollte auch klar sein.
     
Thema:

Einfamilienhaus mit Doppelgarage

Die Seite wird geladen...

Einfamilienhaus mit Doppelgarage - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  2. In Berlin-Spandau stürzt Einfamilienhaus restlos ein

    In Berlin-Spandau stürzt Einfamilienhaus restlos ein: Haus in Staaken nach Gasexplosion eingestürzt Teilweise ist von Gasexplosion die Rede, der Pressesprecher der Feuerwehr in dem Video sagte aber,...
  3. Betonwandstärke bei Doppelgarage mit OG

    Betonwandstärke bei Doppelgarage mit OG: Hallo zusammen Ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir bei meiner Problemstellung helfen. Geplant ist, dass ich eine Doppelgarage baue und...
  4. Grundstrücksbreite 20m - Haus + Doppelgarage - Niedersachsen

    Grundstrücksbreite 20m - Haus + Doppelgarage - Niedersachsen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und überlege gerade mir ein Grundstück zu kaufen. Im Anhang schicke ich euch einen Teil des B-Plans sowie den...
  5. Entkalkungsanlage - Wasserversorgung Einfamilienhaus

    Entkalkungsanlage - Wasserversorgung Einfamilienhaus: wir bauen gerade und es neigt sich dem Ende (noch ca. 2-3 Monate) gerade wird Sanitär verlegt und die Fußbodenheizung. Nun habe ich vom...