Einfassung Gaube / Hauptdach

Diskutiere Einfassung Gaube / Hauptdach im Dach Forum im Bereich Neubau; Moin Klempner, Spengler, Dachdecker, folgende Lage: eine Flachdachgaube mit 2% Gefälle zum ca. 38° geneigten Hauptdach soll abgeklebt werden....

  1. poehle

    poehle

    Dabei seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hochbautechniker
    Ort:
    Breklum, NF
    Moin Klempner, Spengler, Dachdecker,

    folgende Lage: eine Flachdachgaube mit 2% Gefälle zum ca. 38° geneigten Hauptdach soll abgeklebt werden. Hauptdach soll mit Betondachsteinen gedeckt werden.

    Wie hoch ist die UK/Schalung für die Abklebung in das HD zu führen.
    Reicht dafür eine Höhe der Oberkante (Waage gemessen) von 15cm über der wasserführenden Schicht??? (Analog Einfassungen an Balkonen o. ä.???)

    Gibt´s das irgendwo schriftlich? Habe die DD-DIN nicht.

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast360547

    Gast360547 Gast

    ja

    Moin,

    Anschlusshöhe so ermitteln:

    15 cm senkrecht hoch messen und dann waagerecht herüberziehen. Bis zu dieser Höhe soll die Bahn gehen.
    Das steht so nicht in den Fachregeln, ist aber so abzuleiten.

    Lösen Sie sich von dem Begriff "wasserführender Schicht". In den Fachregeln ist nur noch die Rede von "über Oberkante Belag". Das ist bei bekiesten Dachflächen oder bei Balkonen und Terrassen wichtig, denn damit muss die Anschlusshöhe 150 mm über z. B. OK Plattenbelag sein.

    Grüße

    stefan ibold
     
  4. poehle

    poehle

    Dabei seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hochbautechniker
    Ort:
    Breklum, NF
    Tach, danke erstmal für die AW.

    Die 150mm sind wovon so abzuleiten? Vom Bsp. mit dem Balkon? Wo finde ich das? Muss da schon etwas Vorzeigbares in der Hand haben. Ansonsten steht die Mg. des örtl. Dachdeckers, ich müsste auf 30cm in die Dachfläche erhöhen.
    Das bei 85.00 lfdm - der hat einen Schaden... so unter uns gesagt...;-)
     
  5. Reitmeier

    Reitmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM
    Ort:
    Düsseldorf
    wie?, liegt der Kehlpunkt ca. 6 cm tiefer als die Schalung Gaube???
    MfGrüsse
     
  6. poehle

    poehle

    Dabei seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hochbautechniker
    Ort:
    Breklum, NF
    Nein, die Dachfläche ist mit 2% nach hinten geneigt und dort liegt direkt OK-Schalung der Knickpunkt. Das Wasser soll dann nach re. und li. über das HD abfließen.
     
  7. Reitmeier

    Reitmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM
    Ort:
    Düsseldorf
    sorry, falsch verstanden, Du müsstes auf ca. insgesamt 30 cm erhöhen!
    So pi mal sinus sinds 24 cm....
    Mfgrüsse
     
  8. #7 gunther1948, 12. Dezember 2006
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    ich würd das den dachdecker machen lassen hat die vorort situation vor augen und den huddel wenn´s reinpinkelt an der backe.
    der pi mal sinus ist wohl hier irgendwie falsch.
    wenn man bei 38° eine höhe von 30 cm erreichen will dann wird die fläche auf dem Hauptdach bei 38° 30 cm :sin38° = 48,72 cm lang.
    da hilft auch kein pi

    gruss aus de pfalz g.bl.
     
  9. Reitmeier

    Reitmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM
    Ort:
    Düsseldorf
    schoo richtig, wenn ich 30 cm Höhe brauche. würd`s mal mit 15x sin 38 Grad versuchen.
    mfgrüsse
     
  10. Reitmeier

    Reitmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM
    Ort:
    Düsseldorf
    sorry, durch
     
  11. gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    reitmeier
    gefälle zur dachfläche also wie innenliegende kehle geb mal das stichwort schneeansammlung und tauwasser stau.
    ich würde da am ende sogar eine aufkantung anordnen.

    gruss aus de pfalz g.bl.
     
  12. Reitmeier

    Reitmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM
    Ort:
    Düsseldorf
    hallo
    gunther
    würd ich ja keinen empfehlen, innenliegende Kehle, Schwachpunkt Einbindung
    Entwässerung, nur mit " Kehlheizung":)
    mfGrüsse aus D`dorf
     
  13. gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    wir kommen der sache immer näher ich auch nur mit begleitheizung erinnere nur an den 23. dezember mit eisregen waren bei uns zwischen 2-3 cm eis auf den dächern und tauwasserrückstau bis mit jan.

    gruss aus de pfalz g.bl.
     
  14. Reitmeier

    Reitmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM
    Ort:
    Düsseldorf
    meinst jetzt tauwasserrückstau in der wärmedämmung?:)
     
  15. gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    tauwasser-rückstau passiert zwischen ziegel und eisschicht.
    tagsüber taut die eisschicht über bewohnten bereichen auf der unterseite an. an dem traufüberstand bleibt die eisschicht fest und das tauwasser staut sich in der dachfläche zurück und läuft über die ziegelfalze nach innen. wenn jetzt bei der usb gepfuscht wurde wird die dämmung feucht und in der wohnung tropfts. nachts gefriert das ganze wieder fest und am tag gehts weiter.geht auch mit schneeaulage wenn drunter die eisschicht ist.
    hatte einen fall, daß der bauherr schon das halbe bad auf der suche nach dem leitungsleck demoliert hatte, als ich hinkam. im drunter liegenden schlafzimmer hat es in der mitte des raumes getropft. das wasser war auf den holzbalken von der traufwand bis in die mitte gelaufen ( durchbiegung der holzbalken )

    gruss aus de pfalz g.bl.
     
  16. Reitmeier

    Reitmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM
    Ort:
    Düsseldorf
    ja, immer kritisch solche zonen. Übergang zwischen Gaubenschalung mit Vollsparrendämmung und Ausbildung Dachabdichtung zur Steildacheindeckung ebenfalls mit Vollsparendämmung aber mit belüfteter Eindeckung " Konterlatte".
    UDB "zwangsläufig" über die Kehlschalung geführt (meist zusätzlicher Luftpolster). Machst`e aber ein Angebot mit Berücksichtigung einer durchgehenden belüfteten Eindeckung, klingt das wie Carport mit Wärmedämmung:)
     
  17. gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    reitmeier das mit dem sinus funzt so wie du´s machst nicht, so bekommst du keine 30 cm höhe in der dachfläche da hat die triginometrie was dagegen.

    poehle 85 lfdm doch hoffentlich nicht am stück oder gibt das einen dachsee

    gruss aus de pfalz g.bl.
     
  18. Reitmeier

    Reitmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM
    Ort:
    Düsseldorf
    na dann noch mal von vorn

    Dachneigung ist 38°, und lassen wir mal das Flachdach flach sein.
    Jetzt soll der Anschluss der Dacheindeckung Flachdach 15 cm über der
    wasseführenden Ebene enden. D.h. die fuffzehn nehme ich jetzt als Gegenkathete und setze diese in`s Verhältnis zum Dachneigungswinkel.
    Daraus ergibt sich eine Kehlschalungslänge von ?
    MfGrüsse
     
  19. gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    reitmeier wenn schon sinus dann durch sinus 38° und nicht mal .

    gruss g.bl.

    15 cm sind zuwenig.
    ich rechne so: gaube 2° = 3,5 % gaubentiefe 2,5 m ergibt von ok gaube bis ok kehle 8,75 cm + 20 cm = 28,75 cm gesamthöhe rund 30 cm.
    dachdeckerrichtlinien znd DIN-normen geben für den fall nix her oder täusch ich mich.
    sonst hätte sich doch 100%-ig der HERR SCHWABE dazu schon gemeldet und mit den vergilbten blättern gewedelt.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast360547

    Gast360547 Gast

    ich sach doch

    Nimm über der Dachfläche über OK Belag!! (nicht wasserführende Ebene ) eine Senkrechte von 15 cm an. Oberkante Senkrechte waagerecht rübermessen zur geneigten Dachfläche 38°. Dort wo der Strich ankommt ist Mindesthöhe für den Anschluss.
    Hier sind das rd. 24 cm.

    Damit wird die Anschlusshöhe von 15 cm über OK Belag (senkrecht gemessen), die überall gefordert ist, eingehalten.

    Wo ist das Problem?

    stefan
     
  22. Gast360547

    Gast360547 Gast

    hier mal als skizze

    nur wegen der 10 buchstaben hier
     
Thema:

Einfassung Gaube / Hauptdach

Die Seite wird geladen...

Einfassung Gaube / Hauptdach - Ähnliche Themen

  1. Erker und Gaube in Bayern - was ist zulässig

    Erker und Gaube in Bayern - was ist zulässig: Guten Abend, Vorab: Standort: Bayern Unser Haus (BJ 1930) steht im Gemeindekern und es existiert für das Grundstück kein Bebauungsplan. Daher...
  2. Gaube mit Styropor dämmen

    Gaube mit Styropor dämmen: Hallo, meine Dachgaube bietet seitlich nur 120mm Platz für die Dämmung, daher musste ich statt 00,32-er Wolle 00,23-er Polyurethan...
  3. Gaube an Grenze

    Gaube an Grenze: Einen schönen Tag! Für einen Aufzugschacht, den wir vo unser Reihenhaus haben setzen lassen, soll im Rahmen barrerefreien Umbaus eine Gaube an...
  4. Gaube nachträglich einbauen - Genehmigung Hamburg

    Gaube nachträglich einbauen - Genehmigung Hamburg: Hallo zusammen, ich habe unterschiedliche Aussagen zu der Genehmigungspflicht von Gauben zum nachträglichen Einbau in ein EFH in Hamburg...
  5. Vorbaurolläden an kupferverkleideter Gaube - Korrrosionsgefahr durch Befestigung?

    Vorbaurolläden an kupferverkleideter Gaube - Korrrosionsgefahr durch Befestigung?: Liebe Forumsmitglieder, ich beabsichtige eine Montage von Vorbaurolläden (aus stranggepreßten Aluminium) an einer kupferverkleideten Gaube. Die...