Eingangspodest abdichten

Diskutiere Eingangspodest abdichten im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo zusammen, ich suche nach einer fachgerechten Methode, um ein auskragendes Betonpodest sauber abzudichten. (Bilder folgen) Podest hat ca....

  1. sagrotan

    sagrotan

    Dabei seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bad Soden
    Hallo zusammen,

    ich suche nach einer fachgerechten Methode, um ein auskragendes Betonpodest sauber abzudichten. (Bilder folgen)

    Podest hat ca. 120x100cm und wurde an einen ISO-Korb mit Gefälle gegossen. Leider war der Verputzer dann schneller, sodass die angeschlossenen Wände bereits isoliert und verputzt sind (10cm XPS). Das Podest wurde an den Seiten und unten ebenfalls isoliert.

    Die Haustür steht auf einer Neubauschwelle, die auf Kompriband gestellt wurde. Innen sind Butylbänder geklebt.

    Für Bodenaufbau stehen leider nur 9cm zur Verfügung (Oberfläche Beton - Anschluss Schwelle).
    IMG_00000254.jpg IMG_00000253.jpg

    Das Podest ist zu 90% überdacht, allerdings Westseite und deshalb schonmal nass.

    Dachte nun an folgende Ausführung:
    - Dreck entfernen
    - Grundierung PCI Gisogrund
    - Betonspachtel
    - Schlüter BARA-RKL 75mm Schiene mit Tropfkante und Kiesfang
    - Schlüter Kerdi / alternativ PCI Pecilastic oder KMB?
    - Wände/Ecken mit Dichtschlämme bis 10cm über Endbelag (19cm) danach
    - ebenfalls mit Schlüter Verdi abdichten (19cm)
    - Schlüter Troba
    - Kiesschüttung
    - Natursteinplatten
    - Die sichtbare Kerdiabdichtung mit schwarzem Zinkblech und Kappleiste abdecken (Reststück vom Dachdecker auf Podest zu sehen) - Steine wären auch fast schwarz, das würde passen
    - Kappleiste mit Silikon Wartungsfuge versehen

    Wäre das für diesen Einsatzfall eine mögliche Lösung? Taugt Schlüter oder doch lieber PCI oder vielleicht KMB Spachtel?

    Danke für jede Antwort
    Ciao
    Mattes
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sagrotan

    sagrotan

    Dabei seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bad Soden
    Sorry, scheinbar ist dies zu sehr DIY formuliert, was gar nicht selbst gemacht werden soll.

    Mein Problem ist folgendes:
    Dachdecker gefragt:
    Schweißen geht nicht. Kunststofffolie auf Tellern, alle Profile mit Zink selbst gebogen. Auf die Frage wie das an der Entwasserungsseite aussieht "müssen wir dann mal schauen. Profile kennt er nicht, wenn ich ein Detail hätte, würde er mal drauf schauen." zum Fliesenleger geraten.

    Fliesenleger gefragt:
    "Das machen doch Dachdecker oder Gartenbauer. Wenn sie keinen finden, melden sie sich noch mal" (so gnädig)

    Gartenbauer gefragt:
    "Macht doch der Fliesenleger. Wenn ich Details hätte, macht er aber alles.

    Eigentlich hätte ich Lust es eher selbst zu machen, da der Auftrag hier im Umkreis scheinbar unter der Motivationsgrenze von Handwerkern liegt. Aber ich kann und will das nicht ausführen, brauche aber einen funktionierenden Umsetzungsplan, um überhaupt einen Schritt weiter zu kommen.

    Oder hat von Euch einer Zeit?

    Ciao
    Mattes



    Gesendet von meinem A500 mit Tapatalk
     
  4. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wo ist denn überhaupt die Entwässerungsrichtung?
     
  5. #4 wasweissich, 1. Januar 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich frage mich , warum das ganze nicht entkoppelt geplant wurde .
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Das wäre ein Fall für Flüssigkunststoff, dann sparst du dir auch das Silicon als Abdichtung.

    Ich würd das auch eher mit selber gekanteten Blechen montieren, eine kleine Rinne z.B auf eine Seite, ringsrum die Wandanschlüsse mit Flüssigkunststoff und dann einem Trittschutzblech, die 3. Seite mit einer Aufkantung abdichten.

    Ich arbeite sehr selten mit Fertigblechen, hab halt immer Zugriff auf 3m-Bleche diverser Sorten...
     
  7. sagrotan

    sagrotan

    Dabei seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bad Soden
    Entwässerung:
    seitlich befindet sich ein Kiesstreifen, dorthin tropft auch das Vordach ab.

    Entkopplung:
    Richtung Haustür ist ein ISO Korb davor. Seitlich eine EPS Platte. Allerdings nur 5cm, obwohl Dämmung 10cm hat.

    Gesendet von meinem A500 mit Tapatalk
     
  8. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Holger war schneller :D Flüssigkunststoff würde ich auch nehmen. Schau mal nach mehreren Dachdecker bei dir, da wird sich schon einer finden der sich der Sache annimmt.
     
  9. sagrotan

    sagrotan

    Dabei seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bad Soden
    OK, Danke!

    Also suche ich eher weitere Dachdecker, als Fliesenleger.

    Werde dem nächsten Kandidat mal den Vorschlag von H. PF. unter die Nase halten und besonders freundlich lächeln.
    Bis Ostern ist das Thema hoffentlich durch.

    Vielen Dank
    Ciao
    Mattes


    Gesendet von meinem A500 mit Tapatalk
     
  10. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Naja oder du wendest dich an einen Planer. Dürfte zwar auch nicht ganz einfach seien, da einen zu finden der den Auftag annimmt aber da bist du dann auf Nummer sicher. Der erstellt dir dann ne Planung und schreibt das in deinem Namen für mehrere HW aus. Dann bist du wenigestens nicht der Kreativität manch eines HW ausgesetzt, hast, wenn du es beauftragst, gleich noch ne Überwachung. Ansonsten muss du das eben selber entscheiden und koordinieren.
     
  11. sagrotan

    sagrotan

    Dabei seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bad Soden
    Hier einen zu finden ist utopisch.

    Die guten haben volle Bücher und von den schlechten hatte ich schon ein paar im Haus.

    Ich gönne jedem Handwerker seinen Erfolg - als potenzieller Auftraggeber von kleineren Sachen bleibt manchmal echt nur DIY. Habe zB 8 Monate einen HB gesucht der mal eben schnell zwei Heizungen aufhängt und 20m Rohr presst. Entweder keiner Zeit oder Mondpreise.

    Aber wird schon...
    Danke Euch...

    Gesendet von meinem A500 mit Tapatalk
     
  12. sagrotan

    sagrotan

    Dabei seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bad Soden
    So, morgen kommt der Dachdecker und macht die Abdichtung.

    Auf Flüssigkunststoff wollte er nicht eingehen. Er hat mir nun zu selbstgekanteten Wolfinblechen geraten, verdübelt mit Wand und Boden, die passende Folie, die damit verschweißt wird und auf einem Schutzfliess liegt. Er hatte einen Prototypen dabei, der mich am Ende überzeugt hat. Hoffe, es war eine gute Entscheidung. Im Bereich Wandanschluss hat er mich hingewiesen, dass eine Silikonfuge unvermeidbar ist, die auch immer mal wieder neu gemacht werden muss.
    Das Profil wird ca 5cm über die Platten gezogen und stellt damit eine Art Sockel dar.

    Auf die Abdichtung kommt dann ne Schlüter Troba und das passende Kiessfangprofil.
    Morgen Abend weiss ich dann mehr.

    Leider nicht ganz, was Ihr mir geraten habt, aber zumindest geht es zeitnah los.

    Ciao
    Mattes
     
  13. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Naja was du von der Aussage: "Auf Silikon wird man nicht verzichten können" halten kannst, das steht ja schon hier im Beitrag. Mit Flüssigkunststoff wäre das sicherlich vermeidbar, aber das hat er ja gleich abgewungen. Gut, ist nicht jeder Mann's Sache. Erfordert zumindestens, dass man sich damit auseinander gesetzt hat. Kannst ja nach Fertigstellung mal Bilder machen und reinstellen.
     
  14. sagrotan

    sagrotan

    Dabei seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bad Soden
    So, hier ein paar Bilder. Ich finde es ganz gelungen. Im Vergleich zu den Ausführungen auf dem Dach von einem anderen Handwerker, geradezu präzise.



    Ciao
    Mattes
     

    Anhänge:

  15. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Sieht sauber aus.

    Einzige, wo du aufpassen solltest wäre wo die Abkantung an die Wand stößt, das da nix abtroft auf der Wand. Gibt Läufer...
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. sagrotan

    sagrotan

    Dabei seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bad Soden
    Du meinst diese Dreckbahnen, die nach einiger Zeit die Wand runter laufen?

    Habt ihr einen Tipp für die Montage der Kiesfangleisten?
    Im Schlüterdetail wird die einfach nur aufgeklebt und mit einem Butylstreifen überklebt, danach die Drainagelage, Kies, Platten. Kies im Randbereich gebunden.

    Die Arbeiten inkl. Abziehen und Naturstein wird der Gartenbauer erledigen. Für die Leisten will er aber sowas wie ne Anleitung haben.

    Der Dachdecker hat mir auch so Teller mit Gewindestangen angeboten, die man Aufschweissen kann. Dort könnten die Profile angeschraubt werden. Das sagt mir mehr zu, als kleben. Allerdings tragen die Dinger wieder auf und man wird mehr Arbeit haben, die Profile vernünftig auszurichten.

    Es wird langsam...

    Danke
    Ciao
    Mattes
     
  18. sagrotan

    sagrotan

    Dabei seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bad Soden
    So, habe mir nun selbst ein Detail überlegt, was der Gartenbauer so einbauen soll.

    Der Dachdecker schweißt mir im Randbereich auf jeden Schenkel drei dieser Saugnäpfe mit Bolzen auf die Abdichtung. Darauf werden T-Winkelprofile geschraubt, entsprechend unterfüttert alle 25cm. Die Profile selbst brauchen dabei keine Löcher zu haben, da das Wasser unterhalb der Profile abläuft, da diese Saugnäpfe ca. 5mm auftragen.

    Auf die Fläche eine Drainage/Schutzmatte a la TROBA, drauf Kies abgezogen und ein 25x25cm Natursteinplatten. Kies im Randbereich gebunden. Um den Randbereich nicht unnötig zu belasten, wird die Treppe die erste/letzte Stufe auf gleicher Ebene haben.

    Damit hätte ich dem Bauteil dann genug Aufmerksamkeit geschenkt ;-)

    Vielen Dank an Euch fürs Lesen. Am Ende stelle ich nochmal ein paar Bilder rein.

    Ciao
    Mattes
     
Thema: Eingangspodest abdichten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Podest betonieren maueranschluss

Die Seite wird geladen...

Eingangspodest abdichten - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Drempel / Kniestock

    Abdichtung Drempel / Kniestock: Mahlzeit zusammen, wir haben an unserem Altbau das komplette Dach ausgenommen der Sparren erneuert. Eben so haben wir die Sparren erhöht um eine...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  4. Fassadendämmung Abdichtung

    Fassadendämmung Abdichtung: Hallo Zusammen, ich brauche nochmal euren Rat. Bei mir wurde gerade die Fassadendämmung angebracht. Die Dämmung läuft keilförmig über die...
  5. Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?

    Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?: Hallo zusammen. Ich habe an meinem Haus das Pflaster von einem Gala bauer neu legen lassen. Zusätzlich wurde die Wand abgeschachtet und...