Eingangspodest aber wie?

Diskutiere Eingangspodest aber wie? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo! Ich plane ein Eingangspodest welchen 2m x 1m und eingafaßt in Altstadtpalisaden. Nun ist die Haustür ein wenig reingesetzt und ich würde...

  1. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    Hallo!

    Ich plane ein Eingangspodest welchen 2m x 1m und eingafaßt in Altstadtpalisaden. Nun ist die Haustür ein wenig reingesetzt und ich würde mit dem Podest über die Kellerdecke kommen, jedoch nur über die Deckenrandabmauerung. Hab da mal ein Link zu einer Skizze angehängt.
    Wie könnte ich das am besten ausführen? Ist es besser den Podest mit Kleinpflaster Granit oder Basalt oder mit Alststadtpflaster zu füllen?
    Der Podest ist überdacht, es kommt fast kein Wasser hin, nur bei Schneesturm im Winter ein wenig.

    Link: http://www.lanz-ursus.de/haus/2010/t.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wasweissich

    wasweissich Gast

    von der höhengleichheit fussboden/pflaster würde ich abraten .

    und kleinpflaster direkt vor der tür ist zwar hübsch aber nicht ganz einfach ....., platten ? porphyr ? oder ein quarzit ?
     
  4. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    Höhengleich wäre es schon, die Schwelle der Tür ist dann noch mit 1-2cm dazwischen. Warum denn abraten? Das Vordach ist 1,5m breit. Warum kein Kleinpflaster? Weil es in segmentbögen z.B. schwierig auszuführen ist?
     
  5. wasweissich

    wasweissich Gast

    solche minifläche in segmentbögen ist mehr als eine echte herausforderung und sieht mit sicherheit eher bescheiden aus (wenn nicht beschixxen)
     
  6. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    Ok. Deswegen frag ich ja auch hier. Ich will die anderen Flächen mit Altstadtpflaster machen ( http://ehl.de/productti.php?ProductId=103&MainPNId=1&SekPNId= ) hier die Formate. Sollte ich den Podest genauso legen wie die Fläche?
    Wie mache ich es dann mit der Mauerkante (siehe Skizze) von der Kellerdecke? Lege ich hier einfach mit dem Splitt das Pflaster drüber?
     
  7. wasweissich

    wasweissich Gast

    das altstadtprogramm kenne ich schon sehr lange , damals noch als das original aus herdecke/oberhausen , eins der ersten ansehnlichen kunststeinprogramme - damals-

    woher soll ich wissen , ob die abdichtung und alles andere eine solche bauweise zulässt ?
     
  8. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    Die Abdichtung passt schon ist alles Ok.

    Will mir noch einen großen Bauwinkel kaufen. Ihr vom GaLa Bau habt doch da praktische Erfahrungen und könnt mir vielleicht ein Tip geben, welcher denn am praktischsten für Pflasterarbeiten etc. ist.
    Hätte ein mal den Stanley klappbarer Bauwinkel 172 x 122 cm (keine Außenecken messbar wegen Diagonale)

    oder ein 120 x 60 Alu Bauwinkel (hier könnte man noch Außenecken messen)
    zur Auswahl.
     
  9. wasweissich

    wasweissich Gast

    mit einem winkel kommt man auch nicht immer weit , weil die wände meist irgendwelche buckel und wellen haben . ein schnurgerüst mit bedacht eingemessen .........
     
  10. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    eine Schnur hab ich und bin auch in der Lage ein Schnurgerüst zu bauen. Will mir trotzdem einen solchen Winkel zulegen udn deshalb die Frage welcher besser ist.
     
  11. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    hab immerhin meine Haus außer ein paar Kleinigkeiten komplett selber gebaut und ohen Buckel in der Wand :-)
     
  12. Topotec

    Topotec

    Dabei seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    MechanicMan vs. Beamter
    Winkel kaufen nur für nen Eingangspodest???

    Versteh ich nicht, sonst ist doch auch überall der Geiz ganz geil.

    Miss Dir Deine Winkel selber aus und mach das mit dem Schnurgerüst. Schonmal 30/40/50 gehört?

    Geht schnell und reicht dafür aus! Kannst den Winkel einsparen!
     
  13. Oldman

    Oldman

    Dabei seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Berlin
    Mein Bauwinkel ist von SOLA und hat zusätzlich noch eine Querstrebe. Denn sonst hast du bald einen Winkel der immer passt weil von 85 - 95° alles dabei ist.:mega_lol:
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    ich kenn nur 3/4/5 :-) - sicher kenn ich das war in Mathe nicht Kreide holen.....

    ich will noch ca 200m² pflastern und eine 40m² Garage bauen, so ein Winkel kann man haben... hab den von Stanley gekauft mit Diagonalstrebe
     
  16. Gast

    Gast Gast

    das ist in cm ausgedrückt:

    Maße 0,60m, 0,80m, 1,00m
    oder 1,20 m, 1,60 m, 2,00 m,
    bei längeren Strecken die Maße 6,00m, 8,00m, 10,00m oder
    7,50m, 10,00m, 12,50m an etc.
     
Thema: Eingangspodest aber wie?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eingangspodest pflastern

Die Seite wird geladen...

Eingangspodest aber wie? - Ähnliche Themen

  1. Eingangspodest verfugen

    Eingangspodest verfugen: Hallo, unser Eingangspodest besteht aus einem Betonfundament (Bodenplatte) und darauf wurde nun mit Natursteinmörtel ein Belag aus Granitplatten...
  2. Eingangspodest abdichten?

    Eingangspodest abdichten?: Hallo, wir haben am Haus 20cm Vollwärmeschutz. Das Eingangspodest bzw. die Bodenplatte wurde danach anbetoniert, ohne Verbindung zum Haus (um...
  3. Eingangspodest in Nero Impala Granit imprägnieren

    Eingangspodest in Nero Impala Granit imprägnieren: Guten Abend, wir möchten unser Eingangspodest aus Nero Impala Granit imprägnieren. Was ist dafür am besten geeignet? Wer kann mir etwas...
  4. Eingangspodest / Dämmung Bodenplatte

    Eingangspodest / Dämmung Bodenplatte: Hallo! Die Stirnseite der Bodenplatte (kein Keller) wurde von uns mit XPS-Platten beklebt (Verdübeln und Armieren + Putz kommt noch). Im...
  5. Eingangspodest: Größe(Fläche) der Tragschicht?

    Eingangspodest: Größe(Fläche) der Tragschicht?: Tag zusammen! Ich möchte ein Eingangspodest (210x100) aus Plastersteinen bauen. Unten Tragschicht aus Schotter, darüber Betonrahmen (10x10), auf...