Eingangspodest (Fehlkonstruktion) sinnvoll reparieren

Diskutiere Eingangspodest (Fehlkonstruktion) sinnvoll reparieren im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo Beisammen! Ich wäre dankbar für Eure Hilfe - wir haben hier ein Naturstein-Eingangspodest dessen mittlere Platte (60 x 16 x 5) nur zu 45%...

  1. Quox

    Quox

    Dabei seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Beisammen!

    Ich wäre dankbar für Eure Hilfe - wir haben hier ein Naturstein-Eingangspodest dessen mittlere Platte (60 x 16 x 5) nur zu 45% auf dem Beton aufliegt. Baujahr 63, 100% Südausrichtung.
    IMG_20150831_114425_472.jpg


    2x mal hab ich das repariert, das erste mal ohne "Tricks" - hat 4,5 Jahre gehalten.
    Beim 2ten mal war ich etwas schlauer und habe eine Feinsteinzeug-Fliese etwas unter die Gitterrostkonstruktion geschoben um die Auflagefläche zu vergrößern. Diese Aktion hat immerhin über 7 Jahre gehalten.
    IMG_20150831_103949_021.jpg IMG_20150831_105807_578.jpg

    Nun möchte ich noch schlauer sein und wollte zusätzlich einen stabilem Streifen vorn unter die mittlere Platte UND unter die wesentlich größeren li.+re. Platte kleben. Dazu habe ich ein Musterstück (Terassenplatte) schwarzes Feinsteinzeug 80cm breit bekommen und will einen passenden Streifen abtrennen.

    Beim ausstemmen der losen Natursteinplatte fiel mir auf, dass Ausblühungen und etwas Feuchte ein Thema sind und dass der Gitterrost in einem Sand/Erd/Lehm-Bett liegt.
    IMG_20150831_103726_057.jpg
    Zudem ist das notwendige Klebebett etwa 25mm stark sodass der besorgte PCI-CarraDingsBums FlexKleber (3-10mm!) sicher suboptimal wäre (ohne Fliese dazwischen).

    Statt PCI wäre also evtl. Trasszementmörtel o.ä. sicher besser, oder?
    Ich hätte auch noch einen sündteuren Epoxy-2K Kleber dem jegliche Schichtdicke ab 0,2mm egal wäre und der VERMUTLICH auch kein Problem mit Ausblühungen haben dürfte. (Der alte Natursteinflexkleber hatte sichtlich/fühlbar gelitten).
    Das 80cm Stück darunter wird imho ordentlich Stabilität reinbringen.
    Die enorme Temperatur durch Sonne ist natürlich eine Belastung - ich vermute das könnte ein Flexkleber oder das Epoxy besser wegstecken als der Trass.

    Am liebsten würde ich danach "nie" wieder ran...

    Was meint Ihr?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gunther1948, 3. September 2015
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    2-mal flachstahl aus v2a material aufdübeln und als konsole auskragen lassen.

    gruss aus de pfalz
     
Thema:

Eingangspodest (Fehlkonstruktion) sinnvoll reparieren

Die Seite wird geladen...

Eingangspodest (Fehlkonstruktion) sinnvoll reparieren - Ähnliche Themen

  1. Eingangspodest verfugen

    Eingangspodest verfugen: Hallo, unser Eingangspodest besteht aus einem Betonfundament (Bodenplatte) und darauf wurde nun mit Natursteinmörtel ein Belag aus Granitplatten...
  2. Eingangspodest abdichten?

    Eingangspodest abdichten?: Hallo, wir haben am Haus 20cm Vollwärmeschutz. Das Eingangspodest bzw. die Bodenplatte wurde danach anbetoniert, ohne Verbindung zum Haus (um...
  3. Haustür reparieren

    Haustür reparieren: Hallo, ich habe eine beschädigte Haustür. Die Zarge ist OK, die Tür schließt auch. Nur wenn der Griff nach hinten gezogen wird, quasi entlang des...
  4. Ringanker reparieren

    Ringanker reparieren: Hallo Zusammen, meine Eltern haben in den 70ern ein Haus mit Flachdach gebaut. In Höhe der 2ten Etage befindet sich der Ringanker der aus Beton...
  5. Eingangspodest in Nero Impala Granit imprägnieren

    Eingangspodest in Nero Impala Granit imprägnieren: Guten Abend, wir möchten unser Eingangspodest aus Nero Impala Granit imprägnieren. Was ist dafür am besten geeignet? Wer kann mir etwas...