Eingangspodest

Diskutiere Eingangspodest im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, parallel zur Terrasse (siehe anderen Thread) geht es zur Zeit auch um das Eingangspodest bzw. die Treppenanlage am Hauseingang. Dafür...

  1. enibas

    enibas

    Dabei seit:
    13.09.2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik-Designer
    Ort:
    Oranienburg
    Hallo,

    parallel zur Terrasse (siehe anderen Thread) geht es zur Zeit auch um das Eingangspodest bzw. die Treppenanlage am Hauseingang. Dafür wurden Granit-Blockstufen bestellt, die also bereits vorhanden sind. Das Podest soll aus zwei Stufen bestehen, oben wird eine Deckplatte eingelegt. Die Maße am Fuß 290 cm breit und 150 cm tief, auf der oberen Plattform 220 cm breit und 115 cm tief. Es fehlt noch die Deckplatte (150x90) mit einem Ausschnitt für einen Fußrost. Die Haustür mit festem Seitenteil ist insgesamt 150 cm breit und liegt an der Nordseite des Gebäudes, d.h. der Regen drückt manchmal schon heftig gegen die Wand (kein Vordach vorhanden). Etwas heikel ist die Abdichtung unterhalb der Aluleiste an der Türschwelle. Darunter befindet sich nämlich ein Holzbalken (Holzständerbauweise).

    Inzwischen liegen mir Galabau-Angebote vor.

    1. Vorgeschlagen wurde, lieber einen größeren Fußrost mit Bodenwanne einzubauen (100x50) und statt einer einzigen Deckplatte kleinere Platten zu verlegen. Dann könnte man dem Streifen unmittelbar vor der Tür noch ein minimal größeres Gefälle verpassen. Das wäre für die Entwässerung die bessere Variante. Seht Ihr das auch so? Könnte man die Zwischenräume Rost/Blockstufen auspflastern? Würde sich in diesem Fall die rauere Oberfläche und größere Fugenanzahl negativ auswirken?
    Allein die Arbeitszeit scheint mir doch recht hochgegriffen: 2 Stunden Einmessen, 6 Stunden Unterbau, 25-30 Stunden Blockstufen setzen (10 Stunden x 3 Arbeitskräfte), Platten setzten und verfugen 10 Stunden. Oder ist das realistisch?
    Für den Unterbau sind 2,5 t Betonrecycling (15 cm Schichtstärke) und 0,5 t Porphyrsplitt geplant. Wie berechnen sich solche Mengen?
    Die Abdichtung der Problemzone ist mit selbstklebender KSK Abdichtungsbahn vorgesehen. Das klingt gut.
    Alles zusammen soll 2.600 EUR kosten (ohne Blockstufen).

    2. Ein anderer Billigheimer hier aus dem Ort wollte 1.100 EUR dafür haben. Allerdings traue ich dem nicht. Mindestens die ordentliche Abdichtung kann ich dann wohl vergessen ...

    Was meint Ihr? Ist das erste Angebot ok oder zu hoch gegriffen?

    Gruß und danke,
    Enibas
     
Thema: Eingangspodest
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blockstufen setzen hauseingang

    ,
  2. blockstufe setzen kosten

    ,
  3. eingangspodest beton oder blockstufen

    ,
  4. stabiler unterbau für Eingangspodest
Die Seite wird geladen...

Eingangspodest - Ähnliche Themen

  1. Anschluss Eingangspodest Fassade

    Anschluss Eingangspodest Fassade: Hallo Liebe Experten Ich habe zu diesem Thema ein Stunde hier im Forum recherchiert und leider keine Antwort gefunden. Also hier meine Frage:...
  2. Ganz großer Bockmist, Kältebrücke Eingangspodest, Perimeterdämmung, WDVS ...

    Ganz großer Bockmist, Kältebrücke Eingangspodest, Perimeterdämmung, WDVS ...: Die Eingangstür wurde wegen eines geplanten WDVS vorgezogen und steht nun auf dem Podest, über den Winter ist das nun eine schöne Kältebrücke...
  3. Eingangspodest Sanieren

    Eingangspodest Sanieren: Hallo Leute Ich bräuchte mal ein wenig Unterstützung. Beim Podest vor der Haustür aber auch auf einem kurzen Weg wurden beim Nachbar...
  4. Überdachtes Eingangspodest fliesen - Fußmatte einarbeiten ohne Abfluss?

    Überdachtes Eingangspodest fliesen - Fußmatte einarbeiten ohne Abfluss?: Hallo, wir sind kurz davor die Pflasterarbeiten rund um unser Haus abzuschließen (Neubau) und wollen im Frühjahr unser zementiertes...
  5. Eingangspodest verfugen

    Eingangspodest verfugen: Hallo, unser Eingangspodest besteht aus einem Betonfundament (Bodenplatte) und darauf wurde nun mit Natursteinmörtel ein Belag aus Granitplatten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden