Einraumhaus - OSB

Diskutiere Einraumhaus - OSB im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, mal eine Frage an die Holzbauexperten: Wir planen den Bau eines Einraumhauses als Projekt mit Jugendlichen. Die Planung steht, Fundamente...

  1. #1 gandalf_x, 8. Juli 2007
    gandalf_x

    gandalf_x

    Dabei seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fernmelder/Dipl. Soz-Päd
    Ort:
    nördliches Rheinland-Pfalz
    Hallo,
    mal eine Frage an die Holzbauexperten: Wir planen den Bau eines Einraumhauses als Projekt mit Jugendlichen. Die Planung steht, Fundamente und Bodenplatte haben die Jungs und Mädels schon vollendet. Nun werden wir uns demnächst an die Wandkonstruktion begeben. Für die Aussteifung der Wand sind OSB-Platten vorgesehen. Dicke müsste ich mal nachschlagen.
    Da wir für das Projekt immer wieder nach Sponsoren suchen, würde ich gerne wissen, ob es bei den OSB-Platten Unterschiede gibt? Oder kann man, vorausgesetzt die Stärke stimmt, jedwede OSB-Platte nehmen?

    MfG
    gandalf_x
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    unterschiede? aber hallo! ;)
    nicht nur in festigkeitswerten, verleimart, herstellergestus oder kosten - auch liefertermine (und einhaltung ebendieser) und oberflächenqualität.
    manche (angebliche fachhandelsware) hat eher ähnlichkeit mit putzlumpen als mit holzwerkstoffplatten. sowas kommt mir nicht ins haus, auch wenn´s a 10erl billiger ist.
    ob das bei der suche nach sponsoren hilft, weiss ich nicht ;)
     
  4. #3 gandalf_x, 8. Juli 2007
    gandalf_x

    gandalf_x

    Dabei seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fernmelder/Dipl. Soz-Päd
    Ort:
    nördliches Rheinland-Pfalz
    habe gerade mal

    im prüfbericht zur statik nachgelesen. als angabe steht dort:
    OSB-Flachpressplatten Egger, Zul. Nr.: Z-9.1-566

    an anderer Stelle:
    OSB-Flachpressplatten Eurostrand Egger, Zul. Nr.: Z-9.1-504 d=12,0 mm
    altern. Eurostrand OSB 4 TOP, Fa.Egger, Z-9.1-566.

    Meine Frage ist nun, kann ich die örtlichen Baustoffhändler und oder BAumärkte auf 12mm oder 15mm OSB Platten anhauen oder muß ich denen was genaueres sagen? Die OSB Platten wird es ja nicht nur von Egger geben.

    Dank für die Antwort
    und
    Gruß
    gandalf_x
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    jo mei ... :)

    1.
    die 566.osb hat je nach betrachtungsweise das eine oder andere alleinstellungsmerkmal, ob downgraden möglich ist, muss im einzelfall geprüft werden.

    2.
    nicht jede osb gibts in beliebigen dicken-/abmessungskombinationen - ebenfalls einzelfallprüfung

    1./2.
    die 566 ist statisch lecker, in nahezu allen (un-)möglichen massen lieferbar und sieht gut aus.
    fehlt nur noch der sponsor - toi, toi, toi :)
    (abgesehen davon ist die platte ihren preis wert)
     
  6. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Noch ein Wort zu den Baumarktprodukten. Alles was ich in dort an Platten bisher gesehen habe sind solche in heimwerkerfreundlichem Abmesssungen, also 62,5x250. Damit, und da ist der Hersteller unerheblich, wird es u.U schwierig die Aussteifung herzustellen.
    Genausowenig habe ich im Baumarkt bisher OSB4 entdeckt, allerdings auch nicht danach gesucht.
     
  7. #6 wasweissich, 8. Juli 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    manche baumärkte liefern sogar baustoffe in guter quallität , aber zu preisen da wird mir schwindlig , da ist ein baustoff-oder holzhandel die bessere wahl...
     
  8. Franky

    Franky

    Dabei seit:
    31. März 2004
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baustoffkaufmann
    Ort:
    Bestwig
    Benutzertitelzusatz:
    Architekten-Logik: O-Ton aus einem LV: RAUCHSCHUTZTÜR 875/2125 MM MIT LÜFTUNGSGITTER ;-)
    btw
    Bei uns bisher lagermäßig:

    OSB III, BAZ

    da günstiger und wir überhaupt mal verkaufen dürfen, mittlerweile am Lager:

    OSB EN 300

    @mls

    so ne denke müssten viel mehr kunden haben ! wohnst du zufällig im sauerland??? :D
     
  9. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    @franky:

    diese denke hat im prinzip jeder kunde - es fehlt nur an erforderlicher aufklärung und der bereitschaft zur akzeptanz ;)

    du meinst wohl brilon? mit möbelbauplatten hab ich selten zu tun, die osb-platten kommen afaik aus wismar und der stammsitz ist st.johann.
     
  10. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    bitte was ist das?
    und das:
    OSB EN 300 kann so ziemlich alles bedeuten von OSB/2 über OSB/3 bis hin zur OSB/4 ...

    OSB III BAZ gibts dagegen gar nicht - das sollte schon etwas präziser angegeben werden.
    Die Kennzeichnung wird von guten Herstellern bei Bedarf auch vernünftig erklärt. :biggthumpup:
     
  11. Franky

    Franky

    Dabei seit:
    31. März 2004
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baustoffkaufmann
    Ort:
    Bestwig
    Benutzertitelzusatz:
    Architekten-Logik: O-Ton aus einem LV: RAUCHSCHUTZTÜR 875/2125 MM MIT LÜFTUNGSGITTER ;-)
    mal III und EN 300 streich :mauer

    entscheidend ist der Zusatz BAZ (bauaufsichtlich zugelassen)

    wenn der fehlt, dann sind die Platten DEUTLiCH günstiger !

    es kommt selten vor, dass ein Kunde mich fragt, ob nu BAZ oder nicht !!!

    Entscheidend ist der Preis, ist der günstig, kauft der Kunde !
    Oder er geht zum Wettbewerb !

    Und nicht alles, was ich verkaufe, wird (wie hier :Roll ) bis ins kleinste Detail zerredet. Weil im Tagesgeschäft hab ich nicht google und wikipedia und was sonst noch alles während der Beratung vor der Backe um dann klug daherzuschw.... aber nu, jedem das seine, mir alles ! kleinbeigeb :cool:
     
  12. #11 gandalf_x, 12. Juli 2007
    gandalf_x

    gandalf_x

    Dabei seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fernmelder/Dipl. Soz-Päd
    Ort:
    nördliches Rheinland-Pfalz
    was wird denn da...

    der qm kosten dürfen, wenn wir keine sponsoren finden? mal eine hausnummer zur orientierung.
    vielleicht kann der anwesende baustoffhändler einen guten preis machen. :winken

    gruß
    gandalf_x
     
  13. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    Aufklärversuch nachgereicht:
    Die sind nicht grünstiger, der m² kostet aber weniger!
    Vielleicht liegt die Ersparnis einer allg. bauaufs. Zulassung woanders.

    Das würde ich so nicht unterschreiben! Häufiger Denkfehler bei "Verkäufern".

    Hier wird meistens nicht zerredet.
    Gutes Verkaufen fängt mit gutem Beraten an, ergo wenn die Beratung Mist ist, dann ist auch der Preis Mist!

    Vorteile findet man meist nicht im 1 zu 1 Vergleich.

    Aber:
    Passt schon!

    @gandalf_x

    Preise hängen stark auch von Menge und Händlergröße ab, aber unter 5,-€ wirst du mit 12mm Platten(Z-Nr. 566) gegenwärtig wohl nicht kommen.
    Welche Plattenhöhe brauchst du denn für die Wand (2,5, 2,8 oder 3,0m)? N+F muss da ja wohl nicht sein.
     
  14. Franky

    Franky

    Dabei seit:
    31. März 2004
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baustoffkaufmann
    Ort:
    Bestwig
    Benutzertitelzusatz:
    Architekten-Logik: O-Ton aus einem LV: RAUCHSCHUTZTÜR 875/2125 MM MIT LÜFTUNGSGITTER ;-)
    Zitat:
    Die sind nicht grünstiger, der m² kostet aber weniger!
    Vielleicht liegt die Ersparnis einer allg. bauaufs. Zulassung woanders.

    "Die sind nicht günstiger, der qm kostet aber weniger!:Roll
    Der Satz muss eigentlich in die Top10 der Bauexperten-Forum-Stilblüten :D


    Zitat:
    Vorteile findet man meist nicht im 1 zu 1 Vergleich

    Sondern worin sonst???? Also doch Äpfel mit Birnen vergleichen? :irre

    Zitat:
    Gutes Verkaufen fängt mit gutem Beraten an, ergo wenn die Beratung Mist ist, dann ist auch der Preis Mist!

    Dem stimme ich voll und ganz zu. Aber es wundert mich halt, wie sehr auch die banalsten Dinge bis ins Detail zerpflückt werden.
    Wie gesagt, es WUNDERT MICH NUR, aber es stört mich nicht.
     
  15. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    eigentlich ganz einfach, aber ...

    was heisst hier banal?!
    die beurteilung, welche osb eingesetzt werden darf und welche osb eingesetzt wird,
    scheint doch wohl alles andere als banal.
    das zeigt schon die von gandalf zitierte (imho obsolete) zulassungsalternative und
    das gebabbel über norm-osb: nach datenlage in keinster weise mit der ausgangsplatte vergleichbar.

    wenn im prüfbericht die osb top/4 gelistet ist, ist sowieso (vorläufig) ende der fahnenstange.
    (btw: jugendlicheneinraumhausprojekt und prüfbericht? aha ... )

    dafür gibts sicher nicht nur ein einzelargument, sondern mehrere gründe, die, abgewogen, zu
    einem bestimmten produkt führen.
    der preis ist sicher ein argument - wird aber als subsidiäres einzelargument hinter stärker gewichteten
    argumenten zurücktreten müssen.
    ebenso das vermögen des handels, gewünschte/geforderte/notwendige "spezielle" (d.h., exakt
    die vom kunden spezifizierten) produkte vorzuhalten - ich weiss auch, dass das nicht immer einfach ist ;)
     
  16. Franky

    Franky

    Dabei seit:
    31. März 2004
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baustoffkaufmann
    Ort:
    Bestwig
    Benutzertitelzusatz:
    Architekten-Logik: O-Ton aus einem LV: RAUCHSCHUTZTÜR 875/2125 MM MIT LÜFTUNGSGITTER ;-)
    bevor hier Köpfe rollen, werde ich mich als nur mit Halbwissen bestückter und scheinbar doch noch zu unerfahrener Baufachhändler jetzt mal gepflegt zurückziehen und den wahren Experten hier im Forum das Schlachtfeld überlassen. :D :shades
     
  17. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    Der Unterschied zwischen "günstig" und "weniger Kosten" sollte einem Kaufmann aber geläufig sein.
    Günstig ist da zu Ende, wo das Material die Anforderungen, nun sagen wir mal, nur semioptimal erfüllen kann.

    Äpfel mit Birnen macht der Baumarkt - da kommt schon mal eine kochwasserbeständige Spanplatte bei raus.

    ansonsten - passt schon!
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Franky

    Franky

    Dabei seit:
    31. März 2004
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baustoffkaufmann
    Ort:
    Bestwig
    Benutzertitelzusatz:
    Architekten-Logik: O-Ton aus einem LV: RAUCHSCHUTZTÜR 875/2125 MM MIT LÜFTUNGSGITTER ;-)
    Hm jetzt wird es auch noch spitzfindig ! :Roll

    Die Sache mit dem Rückzug war die beste Idee, die ich heut hatte ! :biggthumpup:
     
  20. #18 gandalf_x, 20. Juli 2007
    gandalf_x

    gandalf_x

    Dabei seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fernmelder/Dipl. Soz-Päd
    Ort:
    nördliches Rheinland-Pfalz
    Wenn das Gebäude auf städtischen Grund

    steht und in das Eigentum der Stadt und in die Nutzung durch die Schule übergeht, werden anscheined alle Register gezogen , die für ein öffentliches Gebäude zutreffen.

    Fenstmaße müssen ein bestimmtes MAß haben, um als zweiter Fluchtweg genutzt werden zu können. Panikverschluß an der Tür, Verankerungsvorschriften, als wenn das Gebäude auf dem Brocken aufgestellt würde.

    Wir haben eine nette Architektin, die den Bau begleitet, sich aber nicht in allen Belangen sicher ist, da sie mehr für die Bauunterhaltung städtischer Gebüde zuständig ist und mit Holzskelettbau keine Erfahrung hat. Rückfragen beim städtischen Statiker bringen dann sie notwendige Sicherheit (!).

    MfG
    gandalf_x

    P.S.
    Andere Fragen:
    Die untere Schwelle des Gebüdes soll 3 cm von Bodenplatteaußenkante eingerückt werden und alle vier Ecken sollen durch BMF-Zuganker befestigt werden. Zusätzlich sollen alle Pfosten mit der Schwelle und alle sonstigen Anschlüsse mit Winkeln (z.B. BMF) konstruktiv befestigt werden. Ist dieses Einrücken in der Praxis üblich? Mein Zimmermann schließt seine Schwellen bei Holzhäusern bündig ab und befestigt durch die Fußschwelle. Argument war der notwendige Seitenabstand zum Rand für die Dübel. Wenn ich die Zuganker mittig eines 16er Pfosten setzte, bin ich 8 cm vom RAnd entfernt (bei bündigem Einbau), reicht das nicht? Umlaufend 3 cm weniger ist halt Raumverlust.

    Ein Vernagelungsplan für die OSB-Platten liegt auch vor.
    Wir haben jetzt keinen Schußapparat mit Druckluft und wollen die Platten von Hand vernageln, welche Art von Nägeln (die lose erhältlich sind) kann man da nehmen? Kammnägel dürfen zu viel des Guten sein, glatte wahrscheinlich ungeeignet. Kammnägel nur im Bereich der Winkel, sind auch im Bericht vorgegeben.

    Huch, wollte eigentlich gar nicht so viel schreiben. Das lesen hält ja sonst von der Arbeit ab.
    Schönes Wochenende wünscht
    gandalf_x:winken
     
Thema:

Einraumhaus - OSB

Die Seite wird geladen...

Einraumhaus - OSB - Ähnliche Themen

  1. FBH Dünnschichtsystem auf OSB

    FBH Dünnschichtsystem auf OSB: Hallo sagt ein noob hier im Forum Ich suche Hilfe hier im Forum. Wir sanieren hier ein altes Fachwerkhaus mit Holzbalkendecke. Das EG ist soweit...
  2. Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung

    Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung: Aussenwand Haus, Innenwand Garage, statt Putz Steinwolle und Osb...ohne Hinterlüftung? Ich würde die Innenwand in der Garage auf 14 m länge und 3...
  3. Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?

    Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?: Hi, in einer Neubauwohnung wird im Bad eine Wand mit Installationen sein. An dieser Seite wird das WC und das Waschbecken sein. Aufgrund...
  4. Küche Fliesenspiegel verstecken, OSB oder Gipsfaserplatte oder ???

    Küche Fliesenspiegel verstecken, OSB oder Gipsfaserplatte oder ???: Hallo, Wir ziehen in 2 Wochen in eine "neue" Mietwohnung, in dieser befindet sich ein Urhässlicher Fliesenspiegel. Ich möchte nun eine bedruckte...
  5. gipskartonplatte auf osb schrauben DG

    gipskartonplatte auf osb schrauben DG: guten tag ich möchte gerne bei einem DG, bei welchem osb platten als dampfbremse montiert wurden, diese mit gipskartonplatten verkleiden. nun...