Einschätzung Malerarbeiten

Diskutiere Einschätzung Malerarbeiten im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; hallo, vielleicht kann hier ja mal jemand ein angebot für die malerarbeiten in unserem neubau beurteilen. folgende positionen und preise: 1....

  1. Desperado

    Desperado

    Dabei seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Oldenburg
    hallo, vielleicht kann hier ja mal jemand ein angebot für die malerarbeiten in unserem neubau beurteilen. folgende positionen und preise:

    1. 35m Filigrandecken tapezierfähig verspachteln-----59,50€
    2. 100m² Riegipsflächen (Deckenflächen) tapezierfähig spachteln und schleifen-----440€
    3. 90m Dehnfugen zwischen Riegips und Putzwände mit Acryldichtung versiegeln---112,50€
    4. 100m² Wandflächen grundieren und mit Bindefarbe weiß streichen-----275€
    5. 560m² Wand- und Deckenflächen grundieren, mit einer Raufasertapete tapezieren und mit einer Bindefarbe weiß streichen------3136€
    6. 100m² leicht getönt streichen-------45€
    7. 50m² Wandflächen mit einer Latexfarbe weiß streichen 32,50€

    Gesamt inkl. mwst macht das 4808€
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    MyHammer??
     
  4. Desperado

    Desperado

    Dabei seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Oldenburg
    ich weiß jetzt nicht genau was du damit sagen willst. ich antworte mal auf zwei möglichkeiten:

    1. nein, das war kein my-hammer angebot, sondern ein angebot eines malers, der uns von unserem bauunternehmer empfohlen wurde. mit dem maler habe ich auch eine ausführliche begehung des baus mit umfangreicher beratung gemacht.

    2. falls du meinst, dass ich das angebot bei my hammer reinstellen soll: nein, da habe ich keinen bock drauf

    wäre nett, wenn du mir deinen beitrag erklären könntest
     
  5. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Herzlichen Glückwunsch!

    Du bekommst den günstigsten Latexanstrich Westeuropas,
    dazu noch 560m² Rauhfaser mit !!!! vorhergehender Grundierung und
    Anstrich für 5,60€! Dazu noch 100m² leicht getönt in Dispersion, günstiger als Latex,nehm ich jetzt einfach mal an ,weil der Typ sowas von einen
    an der Waffel hat das es nicht mehr normal ist !
    Bei den Preisen käm der bei mir nicht mal vom Gartentor rein!

    Deinen Beitrag druck ich mir aus,das ist der absolute Hit in Sachen Preisdumping,oder wie richte ich den Betrieb zugrunde weil nie Geld hängenbleibt?

    :mega_lol::mega_lol::mega_lol:
     
  6. stoschi

    stoschi

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    norden
    Ja also ca.100m² Wände getönt streichen sind ja so zwei normale Zimmer .Mit vor und nacharbeiten sind das dann ca 20€ pro Zimmer ."Alle Achtung"
     
  7. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Vielleicht hat er ja nur 2500 € Material vergessen.:biggthumpup:

    Betrachtet man nur Pos 6 u. 7, muss sich jeder, selbst eine Putzfrau fragen, wie das funktionieren soll.
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich hab schon den taschenrechner bemüht,
    aber es kommen nur unsinnige zahlen bei xxx€/m² heraus...:biggthumpup:
     
  9. #8 baoson, 18. Oktober 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Oktober 2010
    baoson

    baoson

    Dabei seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    also ich hoffe das hier kann als Vergleich gelten. Achtung, das ist eine reine private Arbeit von einem Maler der mir empfohlen wurde.

    Unser Haus ist ca. 200qm mit allem drum und dran (also auch Nutzfläche).

    Unser privater Maler spachtelt, schleif, grundiert, tapeziert und streicht das Haus für 3.000€ OHNE Material.

    Für die selbe Arbeit hat mich ein anderer Maler für 6500€ OHNE Material zur Kasse gebeten.
     
  10. Desperado

    Desperado

    Dabei seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Oldenburg
    danke für die glückwünsche!!

    was die posotionen 6 und 7 betrifft: die stecken ja teilweise schon in pos. 5 mit drin. ich stelle mir das so vor, dass der maler einfach ein wenig farbe für 100 der insgesamt 560m² in den farbtopf mischt.
     
  11. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    und hast hinterher wahrscheinlich über die üble Ausführung und die ach so schlechten Handwerker gemault - aber was solls - Geiz is geil :mauer:mauer:mauer


    der ist einfach nur dämlich ....
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hoffentlich auch mit Rechnung und allem drum und dran.

    Gruß
    Ralf
     
  13. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Gehts noch??? Noch billiger ist nicht drin. Ordentliche Arbeit kann man zu diesen Preisen nicht machen. Material kann nicht adäquat berechnet worden sein, von den Arbeitsleistungen ganz zu schweigen. Geht also nicht, nichtmal schwarz. da muss das Material schon geklaut sein und der Rest inne Tasche wandern.... Und Du baoson spar mal schön weiter, dann haste später was davon.....
    Schön hohe Ausgaben um den Pfusch wieder in den Griff bekommen zu lassen...
     
  14. jake72

    jake72

    Dabei seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Bad Schwartau
    Bei meinem BV...

    ...habe ich drei Angebote für Malerarbeiten vorliegen.
    Das Angebot eines Meisterbetriebes stelle ich mal zum Vergleich rein:
    92qm Betondecke spachteln: 195,04€
    118qm Rigipsplatten spachteln: 386,16€
    260qm Wandflächen spachteln: 462,80€
    470qm Grundierung: 451,20€
    470qm Rauhfasertapete: 1927,00€
    470qm Anstrich mit Dispersionsfarbe: 1306,60€
    Gesamtkosten: 5605,85€
    Unser GU bietet die Malerarbeiten für 6438,40€ an und ein weiteres Angebot liegt bei etwa 3800€ (kein Meisterbetrieb).
    Alle Angebote sind inkl MwSt und mit Rechnung.
    Wir haben uns noch nicht entschieden, aber für uns ist es wichtig, dass die Arbeiten zügig ausgeführt werden, d.h. es kommt nur ein größerer Betrieb in Frage, der mit mehreren Leuten gleichzeitig arbeitet. Die Qualität sollte dabei aber auch nicht leiden ;-)
     
  15. Gipsgrufti

    Gipsgrufti

    Dabei seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stukkateurmeister
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Moin @ all,

    bin neu Registriert, und sach ma so inne Runde :winken

    @desperado und @ jake72:

    was sind denn das für Preise???:mega_lol:

    Ihr erwartet nicht wirklich eine vernünftige Arbeit für das Geld?

    @jake72: m2 also für 2,12€...mit Grundierung oder ist die schon in den 470 m2 enthalten???

    Übelster Dumpingpreis!

    Wenn dann auch noch einer für 3800€ anbietet...na, viel Spass.

    Ganz ehrlich Leute: Ihr Investiert in euer Heim, euer Zuhause welches sicher 200.000,- oder 300.000,- gekostet hat, und dann wollt Ihr hier Sparen? :mauer

    Wer billig kauft, kauft zweimal, alte Weisheit!

    Aber viel Glück dabei.

    Gruß Gipsgrufti
     
  16. jake72

    jake72

    Dabei seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Bad Schwartau
    Wie wäre es...

    ... wenn die Experten mal erklären, warum diese Preise so lachhaft sind. So ist mir beispielsweise überhaupt nicht klar, wie viel Zeit ein guter Maler für solche Arbeiten benötigt.

    @Gipsgrufti: Die Grundierung ist für alle Flächen (92qm Decken, 118qm Rigipsflächen, 260 qm Wände = 470qm)
     
  17. #16 HolzhausWolli, 18. Oktober 2010
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Zu den Preisen kann ich nicht wirklich etwas beisteuern... aber ich gehe mal davon aus, daß die niedrig Genannten im Grunde als erheblich zu niedrig anzusehen sind.

    Dennoch stellt sich ja die Frage wo genau der AN dort soviel einsparen kann, wenn er solche Preise kalkuliert.

    An der Arbeitszeit? Wohl kaum

    An der Personalentlohnung? Sicher nicht in dem Maße

    Am Material? Ob sich da wirklich so viel sparen läßt, ohne derart minderwertiges Material welches ggf. zu Mehraufwendungen während der Arbeit führt, verwenden zu müssen?

    An der Ausführungsqualität? Diese wäre ja unmittelbar nach Beendigung der Arbeiten im Zuge einer Abnahme erkenn- und prompt reklamierbar.
     
  18. Desperado

    Desperado

    Dabei seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Oldenburg
    warum man hier wiedermal so rumpampt (und damit meine ich nicht nur gipsgrufti) ist mir schleierhaft. ich habe hier lediglich ein angebot reingestellt, dessen preis- leistungsverhältnis ich überhaupt nicht einschätzen kann und deshalb fachkundige kommentare erhofft habe. mir war absolut nicht klar, ob das jetzt übermäßig teuer oder billig ist.

    das ich jetzt in die ecke "geiz ist geil" usw. verbunden mit den entsprechenden smileys gestellt werde, ist wiedermal unterste schublade. ich werde über die malerarbeiten noch zwei weitere angebote erhalten und vergleichen. bislang habe ich es übrigens so gemacht, dass ich bei den ganzen gewerken jeweils das billigste und das teuerste rausgeworfen habe - so viel zum thema geiz ist geil.

    das o.a. angebot ist von einem malermeister (ein-mann betrieb), der mir von meinem bu empfohlen wurde. mein bu arbeitet selbst sehr zuverlässig und würde mir garantiert keinen schund empfehlen. die beiden anderen maler sind haus und hofmaler innerhalb meiner familie und haben bislang (bei recht kritischen kunden) top-arbeit abgeliefert. bin mal gespannt welche angebote die abgeben. schätzen würde ich, dass die maximal 20% über dem o.a. liegen werden.

    generell kann man (wie so oft) sagen, dass hier im norden einfaach andere preise verlangt werden als z.b. in bayern.

    und an alle, die hier verbal oder grafisch mit dem kopf gegen die wand geschlagen haben: macht das nicht so oft, denn vernünftige umgangsformen scheinen euch dabei schon verloren gegangen zu sein.
     
  19. Gipsgrufti

    Gipsgrufti

    Dabei seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stukkateurmeister
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Desperado und jake72,

    sorry, wenn Ihr euch angemacht fühlt, aber die Preise sind ein Witz...!

    Ich versuche mal es vernünftig und logisch zu erläutern, auch wenn es in den tiefsten Tiefen dieses Forums sicher schon mal getan wurde.

    1- Die Maler die ich kenne spachteln für um die 6 Euronen...+ Material !
    2- Meisterbetriebe haben höhere Kosten (Soka-Bau, HWK usw.)
    3- Alle anderen...ok, anderes Thema
    4- Kalkulation: Fahrzeiten, Rüstzeiten (entladen, Gerüst, Leitern, Bohlen - nee nicht Dieter- bevor die Jungs anfangen sind 1-2 h im Land...

    3 Leute a sagen wir mal 12,- Bruttolohn/h macht ca. 18,- - 20,-/h für den Chef an Kosten, macht (einfach gerechnet) 60,- - 120,- euronen bevor auch nur etwas Spachtel an der Decke ist.
    Bei dem Preis (Material ist teuer) gehe ich von ner einfachen Spachtelung aus (Tapete???), ohne Schleifen.

    Die müssen schon gut sein...und erst die Decke!!! Die muss Top sein, keine Lunken, Beulen oder sonstiges.

    Dazu wird es sicher eine Mischkalkulation sein, trotzdem haut der Preis nicht hin!

    Auch wenn Ihr ungeübt seid: Macht euch den Spass und Probiert es aus!

    Gar nicht mal an der Decke, nehmt euch n m2 Gipskarton und machte ne Spachtelschicht drauf, stoppt die Zeit vom anrühren/entnahme bis Fertigstellung...nehmt Fahrtzeiten, Rüstzeiten etc.pp. dazu und urteilt selbst...

    Würd mich über ne Rückmeldung freuen.

    Gruß Gipsgrufti
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Desperado

    Desperado

    Dabei seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Oldenburg
    was die personalentlohnung betrifft: es handelt sich um einen malermeister, der ein 1-mann unternehmen ist.

    die preise sind hier einfach anders. ich habe z.b. angebote über den innenputz über a) 6€ pro m² kalkzementputz b) 7€ und c) 7,50€ - alles seriöse firmen, die nachgewiesenermaßen gute arbeit abliefern. das sind wahrscheinlich auch preise bei denen hier viele die hände über den kopf zusammenschlagen.

    aber ich werde es mir sparen diesbezüglich auch einen thread zu eröffnen. sondst gibt es wieder sowas: :mauer oder sowas: :mega_lol: oder :biggthumpup:

    apropos: würde mich mal interessieren, ob die leute, die hier ständig solche smileys verwenden so etwas den potentiellen kunden bei bestimmten forderungen auch aufmalen...
     
  22. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Warum fragste dann? :p

    Gruß Lukas
     
Thema:

Einschätzung Malerarbeiten

Die Seite wird geladen...

Einschätzung Malerarbeiten - Ähnliche Themen

  1. Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?

    Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?: Hallo zusammen, die Facts: Neubau EFH, 2 Vollgeschosse, ~200qm Grundfläche, EnEv-Standard aktuell 3 Personen, zukünftig eventuell 4 FBH komplett...
  2. Empfehlung des Energieberaters - Einschätzung der Wirtschaftlichkeit

    Empfehlung des Energieberaters - Einschätzung der Wirtschaftlichkeit: Hallo zusammen, wir besitzen ein Haus aus den 70ern mit einer Ölbetriebenen Zentralheizung, die Heißluft durch verschiedene Schichte in die...
  3. Kelleraußenwand bröckelt/schlecht verdichtet - Einschätzung

    Kelleraußenwand bröckelt/schlecht verdichtet - Einschätzung: Hallo! Vor wenigen Tagen wurde unser Keller gegossen. Hierbei habe ich nachfolgendes Foto angefertigt. Der Beton wird noch schwarz bepinselt und...
  4. Bitte um rechtliche Einschätzung

    Bitte um rechtliche Einschätzung: Hallo, um es neutral zu formulieren: "Angenommen" eine Bauvoranfrage auf Basis eine Grundstücksteilung wurde gestellt, für ein Haus mit einer...
  5. Ausschluß der Gewährleistung bei Malerarbeiten

    Ausschluß der Gewährleistung bei Malerarbeiten: Hallo liebe Forumkollegen! Ich arbeite in einem Sanierungsunternehmen der Wasser- und Brandschadensanierung. Gibt es einen vorformulierten...