elektr. Anschluss Förderpumpe f. Wasser/Wasser-WP

Diskutiere elektr. Anschluss Förderpumpe f. Wasser/Wasser-WP im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, ich habe in meinem Einfamilienhaus ein Dimplex Wasser/Wasser WP. Laut elektr. Anschlussplan ist die Förderpumpe ohne...

  1. #1 captainiglu, 06.08.2008
    captainiglu

    captainiglu

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo zusammen,

    ich habe in meinem Einfamilienhaus ein Dimplex Wasser/Wasser WP.
    Laut elektr. Anschlussplan ist die Förderpumpe ohne EVU-Sperre anzuschließen.
    Wird diese ebenfalls über die EVU-Sperre angeschlossen, so kann es zu einem Fehler währende der EVU-Sperre kommen:
    Besteht zum Zeitpunkt der Abschaltung eine Heizungsanforderung, so muss laut Dimplex noch eine Nachlaufzeit der Förderpumpe gegeben sein.

    Somit habe ich nun meine Wärmepumpe an dem billigeren Strom-Tarif, jedoch die Förderpumpe, welche ja ebenfalls ca. 600 Watt Leistung hat über den teureren Normaltarif.

    Eine Möglichkeit wäre, den Durchflussmesser über ein Zeitrelais zu verzögern, so dass die Steuerung keinen Alarm auslöst, sollte das Aggregat während der EVU-Sperre laufen. Allerdings stellt sich hier die Frage mit welcher Zeit verzögern, um nicht die Schutzfunktion zu "deaktivieren".

    Gibt es hier Erfahrungen?

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Gruß
    CaptainIglu
     
  2. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    04.09.2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Ließe sich nicht eine ODER Scahltung verwirklichen? Steht der günstige Strom zur Verfügung wird der genutzt, ansonsten der teure (was aber nicht sonderlich ins Gewicht fallen sollte)
     
  3. #3 captainiglu, 06.08.2008
    captainiglu

    captainiglu

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo,

    an so etwas hätte ich auch bereits gedacht.
    Da wäre mal eine Aussage eines Elektrikers interessant, ob und wie sowas zu realisieren wäre.

    Eigenartig finde ich es auch, dass hier Dimplex keinerlei Lösungsvorschläge bietet.

    Gruß
    CaptainIglu
     
  4. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    hab ne Sole/Wasser WP von Dimplex. Bei mir hängt alles am WP-Strom, so ist es meines Erachtesn auch vorgesehen. Die Abschaltung kann doch über den Kontakt EVU-Sperre gemeldet werden. So hat die WP-Steuerung noch Strom, kann auch die Primärpumpe sowohl steueren als auch laufenlassen und schaltet den Kompressor aber nicht ein.
    Mir ist jetzt auch kein Passus bekannt, wo ausdrücklcih was zum Thema Primärpumpe bei EVU-Sperre steht. Hast Du den Auszug aus der Anleitung mal griffbereit?
     
  5. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    Zuerst sollte beim Energieversorger angefragt werden ob die Förderpumpe überhaupt über den günstigen WP-Strom laufen darf!

    Bei uns hier in D ist das in der Regel so das in den Strom-Lieferverträgen eindeutig drinsteht das der günstige WP-Strom ausschliesslich zur Wärmeerzeugung, d.h. ausschliesslich zum Betrieb des Kompressors genutzt werden darf.
    Für alle Nebenaggregate (Pumpe,Steuerung) darf dieser Strom NICHT verwendet werden.

    Also vorher mal beim Versorger schlau machen, nicht das es Ärger gibt. Aus dem Grund ist das in dem Anschlussplan warscheinlich auch so eingeszeichnet.


    Gruß,
    Rene'

    PS: Genau die hohe Leistungsaufnahmen der Förderpumpen haben mich von einer GW-WP Abstand nehmen lassen.
    Langzeit-Feldversuche haben schon ergeben das genau aus dem Grund die "einfache" Sole-WP gegenüber der GW-WP deutlich besser abschneidet.
     
  6. #6 captainiglu, 06.08.2008
    captainiglu

    captainiglu

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Oberösterreich
    Im Anschlussplan ist aufgeführt, dass die Primärpumpe ohne EVU-Sperre (wenn vorhanden) anzuschliessen ist.

    Das Problem wurde mir vom Dimplex-KD folgendermaßen erklärt:
    Ist zum Zeitpunkt der EVU-Sperre eine eine Heizungsanforderung (sprich das Aggregat läuft), so erkennt die Steuerung dieses korrekt, erwartet aber, dass die Primarpumpe noch eine gewisse Zeit nachläuft. Hängt die Primärpumpe jetzt auch an der EVU-Sperre, so ist hier ein Nachlaufen nicht möglich und der Durchflussmesser liefert einen Alarm.

    Gruß
    CaptainIglu
     
  7. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW

    Nochwas: Das Umschalten auf Normalstrom bei EVU-Sperre ist laut den meisten WP-Stromverträgen auch nicht erlaubt.
    Also besser vorher die Verträge mal studieren. ;)
     
  8. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Das ist mir schon klar! Die Frage zielte eher ind ie Richtung, ob man denn em Kompressor (und der Pumpe) den Strom überhaupt "hart" wegnehemn muss, oder ob es nicht auch genügt den EVU-Sperr-Kontakt des WPM zu beschalten, so dass der Kompressor bei EVU-Sperre eben nicht läuft.

    @Rene:
    Das ist mir neu! Bin mir ziemlich sicher, dass die kompeltte Heizung inkl. aller Pumpen etc. angeschlossen sein darf! (EON) Aber das kann natürlich von Versorger zu Versorger unterschiedlich sein, wobei man meine WP erst neu verdrahten müsste, um das zu realisieren, da gibt es keine zwei getrennten "Strom-Eingänge"
     
  9. #9 captainiglu, 06.08.2008
    captainiglu

    captainiglu

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Oberösterreich
    Das mit dem EVU-Sperr-Signal hatte ich mir auch überlegt.

    Laut Dimplex-Service würde das Auflegen des Kontaktes für die EVU-Sperre am WPM trotzdem den oben beschriebenen Durchflussfehler bringen.

    Gruß
    CaptainIglu
     
  10. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    @Uwe: Ich habe gerade die Vertragsbedingungen meines WP-Stromes durchgewühlt.
    Bei mir steht eindeutig drin das der verbilligte WP-Strom nur für den Wärmeerzeuger genutzt werden darf. Nicht für die Steuerung und die Nebenaggregate.

    Irgendwie kommen die schon an mein Geld...;)

    Gruß,
    Rene'
     
  11. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    darf ich fragen, welcher Versorger?
     
  12. #12 captainiglu, 06.08.2008
    captainiglu

    captainiglu

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Oberösterreich
    Habe gerade bei meinem EVU angerufen (EnergieAG):

    Über den Sondertarif ist ausschließlich das WP-Aggregat zu betreiben. :mauer

    Zu meiner Aussage "die Förderpumpe ist ja prinzipiell ein Teil der Heizanlage" wiederholte er sich nur und nannte mir als anderes Bespiel auch noch:i WP mit KWL. Hier ist ebenfalls nur das WP-Aggregat über diesen Tarif zu betreiben. Der Rest geht über den teuereren Normaltarif.

    Gruß
    CaptainIglu
     
  13. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Hallo Uwe!

    http://www.west-euv.de/

    Wie man anhand der Aussage CaptainIglu's Versorger sieht ist das nichts ungewöhnliches.

    Gruß,
    Rene'
     
  14. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Hallo Uwe,

    ich hab gelesen das Du eine Dimplex Sole/Wasser WP hast. Welches Modell genau?

    Ich hab gerade mal bei Buderus (werden von Dimplex gebaut und sind deshalb baugleich) die Betriebsanleitung der Sole/Wasser downgeloadet und dort steht auch eindeutig drin das die Steuerung an den normalen Haushaltsstrom und nicht an dem EVU-sperrbarem Strom angeschlossen werden soll.
    Im Schaltplan sind auch zwei Anschlüsse (4-pol für Wärmeerzeuger und 3-pol für Steuerung) zu finden.

    http://www.buderus.de/sixcms/media.php/1116/PU_Buderus_PHB_WP_Heizen_Druck_Aug2007.pdf

    Seite 163

    Bist Du sicher das bei Dir alles über WP-Strom läuft? Was passiert wenn der Energieversorger durch die EVU den Strom abschaltet? Ist dann die ganze WP tot?

    Gruß,
    Rene'
     
  15. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Nochewas:

    Bei Dimplex findet man das selbe:

    http://www.dimplex.de/downloads/uploads/sih20te_fd8708_de-2007-10-01.pdf

    Seite 15. Anschlussblock X1 auf dem Schaltplan. 1 mal 4-pol 400VAC , einmal 3-pol 230 VAC


    Hat dein Heizi vielleicht einfach eine Phase der 4-pol 380er Leitung auf die Steuerung gelegt??:(
    Sogar ohne diese einzeln abzusichern?

    Hast Du im Sicherungskasten der Hausinstallation denn eine separate Sicherung für die WP-Steuerung?

    Gruß,
    Rene'
     
  16. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    hier bei uns,

    gilt das was eon Bayern sagt, als Bsp.
    Hier wäre ein Sperren durch die WP möglich, d.h. bei entsprechender Software kann ein Nachlaufen der Brunnenpumpe realisiert werden.
    Wobei mir vor kurzem der Buderus-Kundendienst zu einer eigenen Stromversorgung der Brunnenpumpe geraten hat. Die müsste dann aber eigentlich auf den Haushaltszähler.

    Beim EVU nachfragen ob einer Sperrung durch die WP (also ohne Schütz vor der WP) möglich ist und beim WP-hersteller nachfragen ob dadurch ein Nachlauf der Brunnenpumpe gegeben ist.
    Das sollten aber deine Handwerker die das Ding verkauft und angeschlossen haben abklären. :mad:

    Grüsse
    Jonny
     
  17. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    @Rene:
    wir haben eine SI11KS.

    Und je mehr ich drüber nachdenke, um so mehr merke ich, dass ich Stuss erzählt habe:konfusius
    Du hast Recht! Es sind zwei getrennte Anschlüsse für den Kompressor und die Steuerung. Sind auch getrennt abgesichert, aber beide am WP-Strom. Bei Sperre wird aber nur der Leistungsteil abgekelmmt, momentan aber noch "hart" durch das Sperr-Schütz, nicht über den vorgesehenen Kontakt der Steuerung.

    PS: Buderus ist übrigens nur einer von vielen Dimplex-Kunden. Ein Techniker hat mir mal alle Firmen aufgezählt, waren bestimmt 5 oder mehr.

    Uwe
     
  18. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany
    Das macht die WP auch nicht besser :mega_lol:
     
  19. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    das stimmt! Abe schlechter auch nciht und wir sind absolut zufrieden mit dem Teil!
     
  20. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany
    Das ist das Wichtigste :28:
     
Thema:

elektr. Anschluss Förderpumpe f. Wasser/Wasser-WP

Die Seite wird geladen...

elektr. Anschluss Förderpumpe f. Wasser/Wasser-WP - Ähnliche Themen

  1. Richtiger elektr. Anschluss von Heizungspumpen? Heizungsnotschalter erforderlich?

    Richtiger elektr. Anschluss von Heizungspumpen? Heizungsnotschalter erforderlich?: Ist eigentlich Elektrikfrage, aber sie gehört zur Heizung ... Eigentlich habe ich mir nur gefragt, ob meine zwei Heizungspumpen richtig...
  2. Elektrischer Türöffner/Schnapper Anschluß? Sonstige Verkabelung korrekt?

    Elektrischer Türöffner/Schnapper Anschluß? Sonstige Verkabelung korrekt?: Hi Leute, Die Frage ist eigentlich ganz simpel. Bei einer Haustür mit Seitenteilen (Feststehendes Glas) wie wird hier bzw. auch grundsätzlich...
  3. Elektr. Rolladen - Anschluss

    Elektr. Rolladen - Anschluss: Hallo, ich habe neue Fenster mit elektr. Rolläden. Ich möchte den Schalter für die Rolläden jezweils unter dem Lichtschalter des Raumes...
  4. Elektrischer Anschluss der Wärmepumpe

    Elektrischer Anschluss der Wärmepumpe: am mittwoch kommt mein heizungsbauer für die wärmepumpe aufzustellen und ich muß noch den elektroanschluss machen. was brauche ich da genau?...
  5. elektrische Anschlüsse Pufferspeicher

    elektrische Anschlüsse Pufferspeicher: Hallo Ich bin mir den Pufferspeicher PSM 1006 von Sieger am montieren und muss den Fühler und einen 3 Wegeventil an die Heizungsstäuerung es64...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden