elektrische Rollläden zentral steuern....

Diskutiere elektrische Rollläden zentral steuern.... im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Tach, habe mal eine kleine Frage, hoffe mir kann jemand helfen. Also, wir haben letztes Jahr neu gebaut, und über all Rollläden elektrisch mit...

  1. #1 HoerbbyDD, 5. Januar 2010
    HoerbbyDD

    HoerbbyDD

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    14641 Wustermark
    Tach, habe mal eine kleine Frage, hoffe mir kann jemand helfen.
    Also, wir haben letztes Jahr neu gebaut, und über all Rollläden elektrisch mit Taster am Fenster. Der Taster sitzt in einer tiefen Unterputzdose und wird über ein fünfadriges Kabel vom Verteilerkasten aus versorgt.
    Nun meine Frage, wie kann ich preiswert meine Rollläden im Haus von einem, oder zwei Schaltern aus bedienen? Ich hätte keine Probleme damit kurz in den HWR zugehen und von dort, EG und OG zu bedienen.
    Ich hatte wärend des bauens schon versucht mit dem Elektriker eine preiswerte Lösung zufinden. Er meinte aber, dazu müsste mann hinter die Taster ein kleines Relais bauen, welches mich 45€ gekostet hätte, das wollt ich erst mal nicht. Soll es wirklich so sein, oder gibts noch ne andere Möglichkeit?
    Ach so, bei den Rollläden gibts keine Endschalter zum einstellen, laut Fensterbauer, schalten die automatisch ab in der Endstellung.

    Hoffe nun auf nette antworten, die mich weiter bringen.
    Danke schön....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Keine Arme? Keine Kekse!

    Will sagen:
    Ja, der Eli hat Recht. Es ist so (Trennrelais nötig).
    Alternativ gibts auch Funksysteme, aber die kosten eher noch etwas mehr.
     
  4. Mann1979

    Mann1979

    Dabei seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo

    Was ist mit den z.B. von Busch&Jaeger erhältigen Schaltern mit Zentralschalterfunktion?
    Ansteuerung bzw. durchverdrahten mit zwei zusätzlichen Drähten.

    Müsste/sollte doch auch hier klappen.

    mfg
    stefan
     
  5. #4 1011001011, 6. Januar 2010
    1011001011

    1011001011

    Dabei seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateurmeister
    Ort:
    Viersen
    Da gibt es Möglichkeiten ohne Ende ;)

    Wenn von jedem Taster ein Kabel in den Keller (Elektro Verteiler) geht, kann man mit einer aufwendigen Schützschaltung etwas realisieren.

    Die elegantere Lösung wäre von Berker/Gira/Busch-Jäger ein Jalousiekontrolsystem.
    Oder per Funksteuerung oder ein Bussystem das über Powerline arbeitet.

    Je aufwendiger je teuerer. Aber auch komfortabler :)
    Die Entscheidung trägst du ;)
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ihr habt ihn nicht richtig verstanden:

    Er möchte eine Lösung, die pro angesteuertem Rolladen deutlich weniger als € 45,- kostet.
    Und da kenne zumindest ich keine!
    Schon gar nicht bei Nachrüstung an sich fertiger Anlage...
     
  7. #6 Hunsbuckel, 6. Januar 2010
    Hunsbuckel

    Hunsbuckel

    Dabei seit:
    2. August 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Bretzenheim
    "...kann man mit einer aufwendigen Schützschaltung etwas realisieren."

    Sowas nennt man dann Klappertechnik ... und sowas sollte heutzutage eigentlich kein "Expertenrat" mehr sein.
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum eigentlich nicht?
    Nur, weil man es auch mit Elektronik fürs doppelte Geld, aber bei einem Viertel der Lebensdauer, auch realisieren kann...?

    Merke:
    Es gibt kaum etwas Dümmeres als den Einsatz von Elektronik an Stellen, wo sie funktional nicht nötig ist!
     
  9. #8 HoerbbyDD, 6. Januar 2010
    HoerbbyDD

    HoerbbyDD

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    14641 Wustermark
    Mhm, tach und danke für die antworten bis jetzt.
    Nur so richtig schlau bin ich noch nicht.
    werde wohl doch diese Relais brauchen, währe doch schön gewesen, einfach einen schalter machen und alle Rollläden drüber und schon fertig.
    oder doch noch andere Möglichkeiten?

    wenn ich so ne Zentralsteuerung montiere brauch ich die Relais auch, oder?

    Danke bis dahin
     
  10. Dieter70

    Dieter70

    Dabei seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Köln
    Ja! Bei einer konventionellen Zentralsteuerung schon.
     
  11. chipC

    chipC

    Dabei seit:
    26. März 2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    Schwaben/Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Long life Hardrock/Heavy Metal and Alice Cooper
    Kann mal jemand ihm sagen ders genauer weiss wofür er die Trennrelais braucht und warum es nicht geht alles von einem normalen Zentralschalter...
    (war doch wegen der Rollomotoren-Wicklungen oder?)
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum erzählst Du ihm das nicht selber? Bist doch vom Fach!
    Und kannst notfalls sogar Weisheiten aus der WikiPedia kopieren, was man so liest...
     
  13. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Na ja, das ist die Sichtweise eines Elektrikers. Ein "Vollblutelektroniker" sieht das anders.
     
  14. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Die haben keine mechanischen Endschalter, aber die Endstellung muss den Rollläden auch erst einmal beigebracht (angelernt) werden. Wo wir wieder bei der Elekronik wären, Julius.;)
     
  15. Volki09

    Volki09

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Vogtsburg
    Hallo,

    ich hatte die gleiche Aufgabenstellung bei mir am Bau, glücklicherweise wohne ich im Dreiländereck und mein Eli ist ein Franzose. Der hat mich auf folgendes System gebracht: www.Yokis.fr Achtung ist auf Franzöisch. Die Teile werden auch in der Deutschsprachigen Schweiz verkauft.

    Das System hat den Vorteil, dass sich mit herkömmlichen Tastern und mit der Gängigen 1,5 qmm verdrahtung ein Kaskadiertes System herstellen lässt, dazu muss an jeden Rolladen ein MVR500E hängen, und mit den "Filtern" Wählen welche Gruppen auf oder zu gehen sollen.

    Funktioniert bei mir echt Gut.

    Grüße vom Kaiserstuhl
     
  16. Klausi123

    Klausi123

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker-Vorarbeiter
    Ort:
    Berlin
    Hab auch mal eine Frage zur Zentralsteuerung.

    Wir haben 10 2-Kanal Rollos im EG. Alle haben als Einzelschaltung einen Serienschalter. 1 Seite hoch und die andere runter.

    Alle Rollos haben noch 3 freie Leitungen, um alle in Reihe zu schalten.

    Nun wollte ich mir eine Zentralschaltung mit Trennrelais machen.

    Problem: Alle Schaltungen, die ich gefunden habe, erfordern Taster. :mauer

    Gibt es eine Möglichkeit, eine Zentrale zu verbauen, OHNE neue Taster zu kaufen?
     
  17. #16 Minimichy, 1. April 2010
    Minimichy

    Minimichy

    Dabei seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Korschenbroich
    Hallo HoerbbyDD,

    es gibt von Hager Zeitschaltuhren mit Taster für Rolladen die zusätzlich auch über Eingänge für "Zentral auf und ab" verfügen. Wenn Du schon 5 Adern zum Schrank hast ist alles OK. Du musst aber alle Rolladen auf die Gleiche Sicherung legen und das Potenzial auf einen Zentralschalter mit dem du dann die Signale für auf/ab zu den Rolladen Zeitschaltuhren schickst. Schau mal bei Hager.de (WUJ41) Preis laut Hersteller 58,10€. Und du hast noch viele weitere Funktionen.
     
  18. #17 herby1210, 1. April 2010
    herby1210

    herby1210

    Dabei seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationstechniker
    Ort:
    Wien
    Erklärt doch mal, wozu diese Trennrelais wirklich notwendig sind. Irgendwie wird da ein grosses Geheimnis drum gemacht.
    Es muss dem einen Antrieb bei Parallelschaltung mit einem weiteren doch völlig egal sein, ob der weitere schon abgeschaltet hat oder nicht. Das Unterbrechen der Stromzufuhr ist ja auch bei Einzelbetätigung mit Tastern nicht nach Millisekunden beendet. Und wenn ein Rolladenmotor keine Induktionsspitzen wegsteckt ist er wohl Mist. Derartige Spitzen können in allen Stromkreisen jederzeit auftreten, wo Induktivitäten betrieben werden.
     
  19. markush

    markush

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Installateur
    Ort:
    Rheinland
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 herby1210, 1. April 2010
    herby1210

    herby1210

    Dabei seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationstechniker
    Ort:
    Wien
    DAS nenne ich Erklärung.

    Markus,
    Danke!
     
  22. #20 HoerbbyDD, 8. April 2010
    HoerbbyDD

    HoerbbyDD

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    14641 Wustermark
    Vielen Dank für den Tipp, werde gleich mal stöbern gehen....

    Grüße:28:
     
Thema:

elektrische Rollläden zentral steuern....

Die Seite wird geladen...

elektrische Rollläden zentral steuern.... - Ähnliche Themen

  1. Funk Rollladen-Schalter in vorhandenem System integrieren

    Funk Rollladen-Schalter in vorhandenem System integrieren: Hallo, Zustand: Elektrischer-Rollladen am Balkon mit Elektronischer Steuerung, Hoch, Runter und Automatik. Problem: System läuft im...
  2. Rollladen nach Hagel defekt, Versicherung zahlt nur Teil

    Rollladen nach Hagel defekt, Versicherung zahlt nur Teil: Hallo, ich hatte vor einiger Zeit einen Hagelschaden an Rollläden. Dort sind nun Dellen, jedoch keine Löcher. Eine Elementarversicherung habe...
  3. Zentrale wohnraumlüftung,wärmerückgewinnung Schimmel, Bakterien und Co.

    Zentrale wohnraumlüftung,wärmerückgewinnung Schimmel, Bakterien und Co.: Hallo, wir sind gerade in der Planung bezüglich eines Neubaus. Wir bauen auf 4 Stockwerken. Wohnfläche 185m2. Zwei Stockerke liegen unter dem...
  4. Zentrale KWL

    Zentrale KWL: Angeboten wurde mir eine dezentrale KWL, eine zentrale wird vom Installateur gar nicht erst in Betracht gezogen. Habe den Installateur daraufhin...
  5. elektrischen Strom, Heizungswärme und Warmwasser selbst erzeugen

    elektrischen Strom, Heizungswärme und Warmwasser selbst erzeugen: Hallo, ich interessiere mich gerade dafür elektrischen Strom, Heizungswärme und warmes Wasser in der eigenen Immobilie selbst zu produzieren....