elektrischer Türöffner, Einbrecher

Diskutiere elektrischer Türöffner, Einbrecher im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich möchte gerne eine Videosprechanlage mit elektrischem Türöffner haben: festes Wandtelefon mit Display und Öffner im EG und OG, evt....

  1. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    ich möchte gerne eine Videosprechanlage mit elektrischem Türöffner haben: festes Wandtelefon mit Display und Öffner im EG und OG, evt. Option Mobiltelefone mit einzubinden.
    Nun habe ich aber gelesen, dass ein Einbrecher die Klingelanlage aufbricht, 12V anlegt und die Haustür öffnet sich.....wäre natürlich nicht sehr sinnvoll.
    Leider habe ich aber bisher nicht in Erfahrung bringen können, welche Lösung sowas verhindert. Weiß von euch jemand bescheid?

    Gruß,
    Gwenny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 15. Juli 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich hab auch schon mal gelesen, die Marsianer wären gelandet. Weiß zufällig jemand, wo???

    :D

    Im Ernst:
    Ein Türsummer ist nichts anderes (elektrisch) als ein Halogentrafo. Er funzt also nur, wenn Strom von A nach B fliesst und dabei durch den Öffner!
    Wie sollte das gehen, wenn ich am Klingeltaster 12 V anschliesse, sofern es nicht (wie in manchen Arztpraxen) möglich ist, mit der Klingel den Öffner zu betätigen?
    Im Zweifel verzichtet man/frau auf den tollen Knopf im noch tolleren Minifernseher und betätigt den Öffner über einen eigenen Taster. Oder schaltet mit der Funktion in der Station nur ein Relais, dass einen eigenen Öffnerkreis betätigt?

    Ausserdem - hast Du irgendwas, was James Blond, den BND oder die NSA interessieren könnte? :shades :smoke

    Der normale Durchschnittseinbrecher rennt nämlich nicht mit einer 12 V Batterie und Werkzeug los, sondern hat Schraubendreher (groß), Kuhfuss oder Hammer am Mann!
     
  4. tanzbaer

    tanzbaer

    Dabei seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Oberursel
    Ralf, mit der Klingel das funzt natürlich nicht, das Problem generell gibt es aber.

    Ist aussen etwas verbaut wie key card, fingerprint, etc, dann gibt es zwei Konzepte um die Türöffnung zu realisieren.

    Die erste (sichere) Variante. Die Erkennung ist getrennt von der Öffnung. D.h., die Aussenstelle kommuniziert mit einem internen Element (im Haus) und dieses entscheidet erst ob die Karte/Fingerabdruck valide ist. Die Tür wird dann von innen aufgesteuert. Montiert jetzt jemand aussen an der Erkennung etwas ab, hilft ihm das nichts, da dort keine Kabel sind die zum Motorschloss gehen.

    Die Krux ist, es gibt auch noch die Billigheimer Variante. Das Motorschloss hat meist einen Eingang, wenn der geschlossen ist geht die Tür auf. Die Erkennung Karte/Finger erfolgt direkt im Erkennungsmodul, dieses ist direkt mit dem Motorschloss verkabelt und schliesst bei Erkennung den Eingang des Motorschlosses. Hier muss ich nur das Erkennungsmodul abschrauben, komme direkt an die Drähte zur Tür ran und bekomme durch Kurzschliessen oder Spannung anlegen direkt die Tür auf.

    Wichtig ist also die Trennung der Berechtigungstrennung von der Öffnung. Es sollte keine Leitung zum Motorschloss von aussen zugänglich sein.
     
  5. #4 Skeptiker, 15. Juli 2013
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Mit einfach "12V anlegen und die Tür geht auf" ist da nix zu löten, die Ansteuerung ist deutlich komplexer. Ich will nicht ausschließen, dass es irgendwie möglich sein könnte, eine solche Anlage zu manipulieren, aber da ist im Zweifel der Weg durch das benachbarte Klo- oder Kellerfenster schneller gegangen. Und (versicherungstechnisch) richtig verschlossen wird die Tür bei Abwesenheit sowieso erst durch den Riegel, ggf. dann eben ein Motorschloß (für welches das von Tanzbaer Geschriebene gilt).
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 15. Juli 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und dann noch nicht mal sabotagesichere Schrauben.

    Da kann ich ja auch gleich den Schlüssel von aussen stecken lassen! :mauer
     
  7. Ludolf

    Ludolf

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    GER
    Soweit die Theorie (und Fantasie in #2), in der Praxis gibt es das Problem tatsächlich, weil einige ganz Schlaue das TÖ-Anschlusskabel der Tür einfach zum Klingeltaster verlegen und dort verdrahten...
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Funktioniert auch nicht generell.

    Aber so nebenbei bemerkt, es gibt viele Möglichkeiten in ein Haus zu kommen. Da muss man sich nicht unbedingt die Mühe mit der Klingelanlage machen. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  9. #8 electrixx2005, 20. Juli 2013
    electrixx2005

    electrixx2005

    Dabei seit:
    29. Juni 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker / Haustechniker
    Ort:
    Weisenbach
    Je nach Gerätezusammenstellung ist das Risiko wirklich gegeben. Ein Kollege von mir hat z.B. eine Sprechanlagen - Außenstation mit 2 Sprechtelefonen innen, bei dieser Anlage ist die Verkabelung in der Außenstation gut zugänglich. Zusätzlich die ganze Kiste genau mit einer Kreuzschlitzschraube und zwei Rastnasen zugemacht. Schraube raus (oder kräftig gezogen, Plastikzeug bricht), mit etwas Fachwissen ist es sicher möglich dass man ganz fix im Hausflur steht!
    Nun hat er eine neue Haustür mit Fingerprint, dort ist ein Stellmotor zur Türöffnung verbaut (5 Riegel). Die Auswertung ist außen, die Ansteuerung im Türblatt erst erreichbar wenn die Tür geöffnet ist. Zusätzlich wird aber, um die Sprechanlage mit TÖ nutzen zu können, die Sache auch über dieses TÖ-Relais angesteuert. Wer sich auskennt, öffnet also die Hochsicherheitstür mittels Sprechanlage.
    Wir sind nun dran, eine Lösung zu finden um die Ansteuerung nach innen zu bekommen, notalls mittels ganz abgesetzter Taster-Lösung. Ist aber mit Kabellegerei usw. verbunden.
    Ich frage mich, welche Gedanken sich die Entwickler der Sprechanlage gemacht haben. Doch, ich weiß: billig-billig-billig :-)
     
  10. Dieter70

    Dieter70

    Dabei seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Köln
    Sicher stimmt es, das in sehr sehr vielen Anlagen die 2 Adern vom Türöffner im Klingeltableau verdrahtet sind.
    Noch nie hab ich allerdings gehört, das dort jemand derart manipuliert hat.

    Im Mehrfamiliehaus steht er dann im Treppenhaus, was sicher auch nicht schön ist, aber dorthinein kommt er mit wahlosem Klingeln auch, weil es die wenigsten mitmenschen interresiert, wen sie ins Haus lassen.

    Im Einfamiliehaus passiert garnichts, weil doch wohl jeder normale Mensch die Haustür abschließt, wenn er nicht zu Hause ist.
     
  11. #10 ReihenhausMax, 20. Juli 2013
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Unsere Tür mit Fingersensor funktioniert über ein Bussystem, in den das Klingelsignal und das vom Sensor eingespeist wird.
    Da gehen solche banalen Sachen dann zumindest nicht. In Spannung für den Motor bzw. für die (alte) Klingel im Haus wird das im Keller umgesetzt und geht hinter dem WDVS nach oben. Für entsprechend Geld gibts da auch Video und hast Du nicht gesehen, was wohl auch über den Bus
    läuft.
     
  12. feelfree

    feelfree Gast

    Upps, dann kenne ich nur unnormale Menschen.
     
  13. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Hier wird abgeschlossen... Sonst zahlt nämlich die Versicherung nicht wenn dann eingebrochen wird...
     
  14. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    welcher "normale " Einbrecher macht sich an der Sprechanlage/Klingeltableau zu schaffen?
    D.h. er bricht die Anlage auf und hat dann noch die Zeit sich die richtigen Drähte rauszusuchen!
    Wohl eher sehr unwahrscheinlich!
    Der will schnell und unbeobachtet ins Haus!
    Außerdem gibt es Hersteller die haben andere Verriegelungen als die der bekannten großen Hersteller,die das mit Spezial-Schlüssel oder Entriegelungskarte etc. machen.
    Und abschließen sollte man logischerweise auch.
     
  15. feelfree

    feelfree Gast

    Wenn hier ab und zu Meldungen über Einbrüche in der Zeitung stehen, dann steht da zu gefühlten 100% dabei, dass die Einbrecher über eine aufgehebelte Terassentür eingedrungen sind.
     
  16. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Hersteller darf man hier nicht nennen!Wegen Werbung
    Bei vielen heute angebotenen reinen Bus-Technolgie(2-Draht) Anlagen wird der TÖ direkt vom Netztgerät angesteuert,und das befindet sich üblicheweise im Haus.
    Wenn es ein Neubau ist,die Leitung vom TÖ einfach zum Netzgerät verlegen.
     
  17. Markus79

    Markus79

    Dabei seit:
    19. September 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kraftwerk Elektriker
    Ort:
    LK Ravensburg
    mit falscher Materialauswahl oder sehr dummer Verdrahtung sicher denkbar das es solche Häuser gibt.

    Aber mal im Ernst, welcher Einbrecher Zerlegt 100 Klingel anlagen um mit glück festzustellen das er bei einer davon mit den 12V reinkommt.

    Möchte aber auch nicht ausschließen das es eine Optisch auffallende Sprechanlage gibt bei der es einfach ist.

    Wie das Risiko vermeiden? Kompetenten Elektriker holen. Ansteuerung Türöffner von innen und das Türöffnersignal darf niemals mit zur Klingel verlegt werden.
     
  18. DirkZ1

    DirkZ1

    Dabei seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inform.
    Ort:
    Viernheim
    Benutzertitelzusatz:
    Metaller
    Ein (selbstverriegelndes) Motorschloß ist automatisch abgeschlossen. Entriegelung durch Drücker- oder Schlüsselbetätigung oder motorisch.
     
  19. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Fuer den gewuenschten Funktionsumfang bietet sich eine Tuersprechanlage mit Busssystem an. Dabei sitzt das Busnetzgeraet BNG und der Videoverteiler VV zentral in der Verteilung. Aussensprechstelle, Innensprechstellen, Tueroeffner und evtl Zusatzmodule werden stern- oder strangfoermig an das BNG angeschlossen. In der Aussenstelle befinden sich Kameramodul, Ruftasten, Sprechstelle, evtl. noch Beleuchtung oder Namensschilder. Zum Tueroeffner wird ein separates Kabel direkt vom BNG verlegt. Anbindung an ein Mobilfunknetz kann z.B ueber ein passendes Interface erfolgen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    wenn du die TFE öffnest und eine 12V Batterie an das Kabel hältst, dann geht die Tür auf. Hat nix mit Arztpraxen zu tun. Ich habe das schon x-mal vorgeführt, an einem EFH, mit einer stinknormalen TFE eines bekannten Herstellers.

    es geht nicht um Durchschnittseinbrecher, sondern um diejenigen die dieses Problem in Zukunft kennen un sich auf diese Methode spezialisieren werden.

    Nö, es betrifft fast alle TFE der bekannten Hersteller und die vom Hersteller verschlagene Verkabelung. Schaut euch mal die Montageanleitungen der meistverkauften TFE an. Das ist eine Einladung an Einbrecher. Insofern ist schon die Montageanleitung des Herstellers selbst eine sehr dumme Verdrahtung.

    Nein, der geht durch die Straße und weiss sowieso schon bei welchen TFE er damit durchkommt. Wenn er dann noch beobachtet, dass jemand beim Hausverlassen nur die Tür ins Schloss fallen lässt, dann hat der leichtes Spiel.

    Ich bin entsetzt , dass die meisten Elektriker dieses Problem ignorieren und es auch vielen Architekten einfach nicht bekannt ist.
     
  22. Markus79

    Markus79

    Dabei seit:
    19. September 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kraftwerk Elektriker
    Ort:
    LK Ravensburg
    Ist bei mir leider schon einige Jahre her das ich gewerblich mit Türsprechanlagen zu tun hatte. Kenne nur die S... vor Bus und die aus Radevormwald.

    Ein richtiger guter Elektriker sollte in der Lage sein eventuell auch von der Vorlage des Herstellers abzuweichen. Um den TÖ nicht zur Klingel zu führen.

    Frage sind die Sprechanlagen mit der Auswertung in der Klingel deutlich billiger damit man auf die Idee kommt und so ein Sicherheitsrisiko einbaut?
    Wer das Haus verlässt und sich auf den normalen Türöffner verlässt bei dem wird wohl eingebrochen.
    Bei mir hies es schon in der Ausbildung das das Signal vom Türöffner niemals zur Klingel geführt werden darf. Liegt vielleicht auch daran das mein Lehrbetrieb Auch VDS Erreichter für Alarmanlagen und Brandmeldeanlagen ist.
     
Thema: elektrischer Türöffner, Einbrecher
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. türöffner an aussenstation

Die Seite wird geladen...

elektrischer Türöffner, Einbrecher - Ähnliche Themen

  1. elektrischen Strom, Heizungswärme und Warmwasser selbst erzeugen

    elektrischen Strom, Heizungswärme und Warmwasser selbst erzeugen: Hallo, ich interessiere mich gerade dafür elektrischen Strom, Heizungswärme und warmes Wasser in der eigenen Immobilie selbst zu produzieren....
  2. Rückstauklappe elektrisch oder manuell

    Rückstauklappe elektrisch oder manuell: Hallo, unser Rohbauer hat uns angesprochen bzgl. der Rückstauklappe. Unser Architekt hat eine elektr. ausgschrieben. Der Rohbauer meinte jedoch...
  3. Was darf ein Elektriker kosten?

    Was darf ein Elektriker kosten?: Hallo, wir haben nun ein Angebot von einem Elektriker erhalten. Doch die Preise haben mich ein wenig schockiert. Ich würde gerne mal wissen was...
  4. Türöffnung nach oben vergrößern?

    Türöffnung nach oben vergrößern?: Hallo zusammen, folgende Situation bei der Sanierung des OG mit neuem Fußbodenaufbau (Ausgleich + neuer Belag): Die lichte Höhe der Türöffnung...
  5. Elektrische Rolladen: Trotzdem manuelle Vorrichtung am Fenster für Kurbel ?

    Elektrische Rolladen: Trotzdem manuelle Vorrichtung am Fenster für Kurbel ?: Hallo zusammen, ich habe eine Eigentumswohnung gekauft, die Ende des Monats bezugsfähig sein soll. Jetzt habe ich heute bei einem Besuch auf...