Elektro Fußbodenheizung Erfahrungen?

Diskutiere Elektro Fußbodenheizung Erfahrungen? im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Bin am überlegen ob ich mir in meine 75qm Wohnung/Haus eine komplett neue Holz/Kohleheizung reinbaue oder evtl die 4...

  1. Zomack

    Zomack Gast

    Bin am überlegen ob ich mir in meine 75qm Wohnung/Haus eine komplett neue Holz/Kohleheizung reinbaue oder evtl die 4 Zimmer(Bad,Küche,Wohnzimmer,Schlafzimmer) mit einer Elektro Fußbodenheizung auszustatten.

    Kosten für die Holzheizung inkl Heizkörper und Rohre usw ca. 15k euro.

    Kosten für die Fußbodenheizung ca. 5000euro.

    Nun ist die Frage ob die Stromkosten im Rahmen bleiben oder man sowas komplett vergessen sollte. Vllt hat hier jemand sowas verbaut ..


    Holz wäre "kostenfrei" aus meinem privaten Wald!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ReihenhausMax, 8. Februar 2012
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Damit so einer Elektroheizung wird die Wohnung mit Sicherheit unverkäuflich,
    wenn sowas heute überhaupt noch erlaubt ist ...
    Wie ist denn der momentane Verbrauch oder ist das die Wohnung, die in Omas
    Haus entstehen soll?
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Elektrodirektheizung ist - sofern eine solche überhaupt noch genehmigt wird - nur für Gebäude mit geringer spezifischer Heizlast (also sehr gut gedämmte) geeignet.

    In Deinem Fall wird aber schon wegen des Gratisholzes die Holzheizung in recht kurzer Zeit ihren höheren Invest hereinspielen.
    Wie wäre es mit einem Holzvergaserkessel?
    Warum Kohle?
     
  5. Zomack

    Zomack Gast

    Hab mich nochmal schlau gemacht. Der Kachelofen der im Wohnzimmer steht sollte Küche, Wohnzimmer, Flur und Schlafzimmer ausreichend Heizen. Früh anfeuern und 4-5 Kohlen drauf und er hält fast bis Abend warm. Im Bad dann eine Schamotteheizung und gut ...
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    In Deinem Fall wäre die Holzheizung die bessere Lösung, vorausgesetzt Du hast Lust, Zeit, alle Maschinen, um das Holz ofenfertig zu machen.

    Von einer el. Direktheizung würde ich die Finger lassen. Lohnt nur in sehr wenigen Fällen, Deiner gehört nicht dazu.

    Gruß
    Ralf
     
  7. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Na, das muss aber eine Superkohle sein. Wo kann man diese kaufen? Und Kochgerüche im Schlafzimmer sind auch nicht besonders berauschen, oder doch? ;)

    Gruß

    Bruno Bosy
     
  8. kappradl

    kappradl Gast

    Das Blöde beim Heizen mit Kachelofen ist das Temeraturgefälle zu den Außenwänden und die kalte Luft, die dann die Außenwände "runterfällt".
    Hatte ich mal und möchte ich nicht mehr haben.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Seitdem wir die AKWs abgeschaltet haben, findet sich diese Kohle kaum noch. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  10. Zomack

    Zomack Gast

  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Kein Wunder bei nur 400W. Aber bei -18°C draussen wirst Du damit in Deinem SZ nicht einmal die 15°C schaffen.

    Gruß
    Ralf
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    @ Zomack

    Wer erzählt solchen Unsinn?
    Sowohl denn vom kalten Schlafzimmer als auch den von ach so sparsamen IR-Heizern...?
     
  13. Zomack

    Zomack Gast

    Unsinn in wie fern ... ist es bei dir im schlafzimmer wärmer `?

    Funktioniert das Infrarotteil nicht ?

    Alternativen ?
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Jou! Hat um angenehme 21°C.

    Unsinn insofern, als der Spruch die Ursache verkennt. Der Mensch braucht für guten Schlaf frische Luft, aber keine Kälte. Früher gabs frische Luft aber nur mit Kälte. Heute kann man das jedoch leicht entkoppeln.
    Es war also erst aus technischen, später aus wirtschaftlich Gründen oft nicht möglich, Schlafzimmer gut zu beheizen. Deswegen schlief man notgedrungen kälter (mit teils üblen Folgen).

    Aber schlafen deswegen all die Menschen schlecht, die in Gegenden wohnen, wo es nachts ganz natürlich nicht unter 20°C hat...?

    Es funktioniert zumindest nicht in dem Sinne, wie es behauptet, sparsam sein zu können (durch Erwärmung des Körpers statt der Luft).
    Denn im Bett im kalten Raum liegt man für gewöhnlich unter einer Decke. Dummerweise kommen die IR-Strahlen dort nicht durch...

    Das Ding heizt also im Endeffekt ganz normal die Luft (ein wenig, ob seiner geringen Leistung). Da tut jedoch ein Heizlüfter oder Konvektor zu einem Bruchteil des Preises ganz genauso.
    Sieht aber zugegebenermaßen nicht so schick aus!
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das funktioniert genau so gut wie jeder andere E-Heizer auch. Nur weil die Oberfläche heiß wird bedeutet das noch lange nicht, dass man damit den Raum auch heizen kann. Mein Feuerzeug wird auch heiß, daran kann ich mir sogar die Finger verbrennen, aber als Heizung taugt es trotzdem nicht.

    Gruß
    Ralf
     
  16. Zomack

    Zomack Gast

    Was wären halt die Alternativen für Bad und Schlafzimmer wo der Kachelofen quasi nix bringt weil die Türen geschlossen sind
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Willst Du Dir die o.g. Holzheizung jetzt komplett sparen?

    Gruß
    Ralf
     
  18. Zomack

    Zomack Gast

    Wenn es möglich wäre die beiden Räume übern Winter mit irgendwas elektrischen Warm zu bekommen zum bezahlbaren Preis ja.

    Der Kachelofen steht und kostet null ... Zentralholzheizung ca. 15000euro .. daher die suche nach eine Sinnvollen alternative
     
  19. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das ist natürlich ne andere Betrachtungsweise. Die nicht schlecht oder falsch sein muß!
    Gesamtkosten eben. Ein nicht unwesentlicher Faktor.

    Da könnte man (neben elektrischer Direktheizung) z.B. über eine Luft-Luft-Wärmepumpe nachdenken. Deren Außenteil ja evtl. durchaus in einem kachelofenbeheizten Raum hängen könnte...

    Die ist billig in der Anschaffung und braucht trotzdem vergleichsweise wenig Strom.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie alt ist der Kachelofen?
    Wurde der vom Schorni bereits auf Einhaltung der Grenzwerte geprüft?

    Gruß
    Ralf
     
  22. Zomack

    Zomack Gast

    Der Schornsteinfeger war regelmäßig da und hat nie was auszusetzen gehabt. Alter ... mind 25Jahre ... wurde aber innen schonmal saniert ...
     
Thema:

Elektro Fußbodenheizung Erfahrungen?

Die Seite wird geladen...

Elektro Fußbodenheizung Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich

    Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich: Hallo, wir haben in diesem Jahr angebaut und im Neu- und Altbau Fußbodenheizung verlegen lassen. In zwei Räumen, wo es wegen der Traglast nicht...
  2. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  3. Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung

    Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung: Hallo zusammen, kennt jemand die Giacomini Anlagen und hier die Reglerkappen? Ich versuche die Kappe abzubekommen (siehe Bild). Kann mir jemand...
  4. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...
  5. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...