Elektro in "Eigenleistung"

Diskutiere Elektro in "Eigenleistung" im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; [ATTACH] Genau hingucken! Geil, oder? In jedem Raum saubere Stegleitungen in Waage in der Fuge der 2. Steinschicht! Das muss man auch erstmal...

  1. Archimo

    Archimo

    Dabei seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    NRW
    2013-11-22 10.31.47.jpg

    Genau hingucken! Geil, oder? In jedem Raum saubere Stegleitungen in Waage in der Fuge der 2. Steinschicht! Das muss man auch erstmal hinbekommen! . Die Leibung sieht auch schüssig aus! Offiziell "Eigenleistung" - Werde morgen mein Mandat niederlegen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    also auf Steckdosenhöhe? in der Zone? passt doch, nur das auf dem Foto ist grauslig!!!!!

    Grüsse
    Jonny
     
  4. #3 Annette1968, 22. November 2013
    Annette1968

    Annette1968

    Dabei seit:
    5. Februar 2013
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Bayern
    So als Laie würde ich mir denken, dass derjenige das absichtlich getan hat, eben weil man sich so schön daran orientieren kann. Okay, die Laibung sieht *ohne Worte* aus. Befremdlich als Laie (ich weiß, warum ich außer Bäumchen pflanzen keine Eigenleistung erbringe :D) finde ich allerdings auch das Kabel im Fußbodeneck.

    Klär mich doch mal auf, was genau an der Fugenlage so **** ist?
     
  5. floba arb

    floba arb

    Dabei seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Unterfranken
    Wo ist denn dein Problem mit der Leibung? Glattstrich ist doch dran (zumindest seitlich).. ;) :mega_lol:

    Bei der Elektromontage ist sicherlich ein Fachmann seines Gewerks zugange.. :D
     
  6. feelfree

    feelfree Gast

    Was ist an den Stegleitungen jetzt so schlimm oder falsch?
    Aber wie man auf die Idee kommen kann, eine Dose in die Fensterlaibung zu setzen (und dann noch SO auszuführen), da gruselt es einen schon...
     
  7. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ist doch geil. Da kann man dann schön die Weihnachtsterrorbeleuchtung schnell blinkend in 25 Farben dran anschließen.
     
  8. kappradl

    kappradl Gast

    Da soll wohl der Rolladenschalter hin.
    Das Böse an der Stegleitung sehe ich allerdings nicht.
     
  9. floba arb

    floba arb

    Dabei seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Unterfranken
    Mir fällt gerade ein, zu dem Thema ELT in Eigenleistung habe ich noch etwas beizutragen..

    EFH mit WDVS, Ausführung durch einen befreundeten Elektromeister des Bauherrn. :respekt
    Ich weiß bis heute nicht, weshalb sämtliche Leitungen für die Außensteckdosen, -leuchten und -lautsprecher
    außen auf dem Mauerwerk Aufputz verlegt wurden statt innen vor dem Verputzen.
    In jedem Fall gab's auf die Frage, wie hier ein WDVS halten soll die übliche Reaktion: Schultzerzucken. :mauer
     

    Anhänge:

  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja, DAS ist hohe Kunst des Fachmanns...
    Man beachte vor allem die so eleganten wie überflüssigen Rohrkreuzungen sowie die durchgängige Einhaltung der Mindestbiegeradien (jetzt weiß ich auch, warum WDVS heute derart dick sein müssen...)!


    Aber was an dem Eingangsbeispiel so übel sein soll, will sich auch mir nicht erschließen.

    -Stegleitung ist okay
    -Mantelleitung direkt in der Kehle der Innenwand auch unproblematisch
    -die Leitungsführung um das Fenster wird ja wohl noch nicht endgültig sein (was ist das überhaupt, eine Steuerleitung?)
     
  11. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Das sieht tatsaechlich nach einer Fenstersteckdose aus, ist wohl für Weihnachtsdeko. Und Pflicht in der hiesigen Gegend, wird sogar in Kommunalbauten (Rathaus, Schule, Kita...) gefordert.
    Solange die Leitung nicht im Lastabtragungsbereich der Fenster eingespitzt wird, ist das auch ok.
     
  12. ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Fenstersteckdose haber ich auch an jedem Fenster, und je Raum gehen diese zentriert an eine Zeitschaltuhr. :shades
     
  13. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Bist Du bei den Löffelschnitzern zu Hause?:D
    Dann kann ich das verstehen. Finde es aber auch da meist übertrieben.
    Mein Weihnachtsbaum bekommt übrigens wieder richtige Kerzen.

    Sind wir jetzt ein wenig abgeschwiffen?
     
  14. Archimo

    Archimo

    Dabei seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    NRW
    Stegleitung, nicht Steigleitung!
    Wenn ich mich nicht irre, haben waagerechte Leitungen auf Wänden nichts zu suchen!
     
  15. feelfree

    feelfree Gast

    Du irrst.
     
  16. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Dann kann er das Mandat ja wieder aufnehmen :-P
     
  17. #16 Ralf Dühlmeyer, 22. November 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und als Erstes die Verlegung der Eltleitungen im Eck Wand - Boden beanstanden. :D
     
  18. Archimo

    Archimo

    Dabei seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    NRW
    Ich habe da noch einen aus 2009, Bauherr: Wir nehmen nicht die Firmen von der Ausschreibung, ich habe da noch ein paar Bekannte, die können das auch - auch dieses BV habe ich abbrechen müssen......

    Ich so: Bauherr, deine Leute reagieren nicht auf Mängelrügen und auch nicht auf Kündigungsandrohungen!
    Der so: Das ist Ihr Job
    Ich so: Sie müssen den Firmen aber nun kündigen!
    Er so: Nein die bleiben, das ist Ihr Problem!
    Ich so: Jetzt nicht mehr, Adieu!

    IMGP3271.jpg
    IMGP3292.jpg
    Bild220.jpg
     
  19. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Mit welcher Begründung noch gleich...?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. feelfree

    feelfree Gast

    Verlegezonen natürlich. So weiß doch der Estrich nachher gar nicht mehr, wie er sich am Rand abstützen soll! (man kann ja alles GANZ genau nehmen...)
     
  22. Archimo

    Archimo

    Dabei seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    NRW
    Ja, Stimmt, ist zugelassen, ABER: Meines Erachtens entsprechen Stegleitungen im Neubau überhaupt nicht mehr dem Stand der Technik. Wenn ich NYM-Mantelleitung habe, muss geschlitzt werden, was wiederum nicht (In der Masse) zugelassen wäre. Da hatte ich wohlein "Grundsatzirrtum" Ich will mit keinem Blitzer zusammenarbeiten, der die porösen Dinger ok findet. Ich schreibe üblicher weise ne saubere Rohinstalltion auf den Decken mit Leerrohr aus. Ich werde bei dem Bau aus div. anderen Dingen aber passen müssen.
     
Thema:

Elektro in "Eigenleistung"

Die Seite wird geladen...

Elektro in "Eigenleistung" - Ähnliche Themen

  1. Baukosten sparen - Eigenleistung/Bauhelfer aus Umfeld

    Baukosten sparen - Eigenleistung/Bauhelfer aus Umfeld: Grüßt euch! Nach nem Gespräch neulich mit einem befreundeten Bauherren geht mir ein Gedanke nicht mehr so ganz aus dem Kopf - Thema...
  2. Kosten Eigenleistungen und Erfahrungen nach dem Bau eines Einfamilienhaus

    Kosten Eigenleistungen und Erfahrungen nach dem Bau eines Einfamilienhaus: Hallo liebe Forumgemeinde, nachdem ich lange mitgelesen und Fragen gestellt habe wollte ich hier mal allen etwas an die Hand geben die noch am...
  3. Kostenfakoren am Bau, Eigenleistungen und Materialbeistellungen zur Kostenreduzierung

    Kostenfakoren am Bau, Eigenleistungen und Materialbeistellungen zur Kostenreduzierung: Hallo. Ich möchte gerne mal eure Meinung einholen, was denn so die größten Kostenfaktoren am Bau (Sanierung) sind und wo die größten...
  4. Elektroarbeiten teilweise in Eigenleistung

    Elektroarbeiten teilweise in Eigenleistung: Hallo zusammen, ich stehe zur Zeit vor einem Neubauvorhaben mit einer Baugesellschaft, bei der es nun einen offenen Punkt bei den...
  5. Verschließung Deckendurchbrüche zur Elektro-/Wasserinstallation

    Verschließung Deckendurchbrüche zur Elektro-/Wasserinstallation: Servus zusammen, Im Zuge der Kernsanierung unseres EFH habe ich einige Deckendurchbrüche zur Verlegung der Elektro-/Wasserinstallation...