Elektroinstallation in Dennert DX Decke

Diskutiere Elektroinstallation in Dennert DX Decke im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, wir bekommen vielleicht eine Dennert DX Therm Decke für unseren Neubau. Eigentlich bin ich bisher von einer Filigrandecke...

  1. #1 Donnerknall, 12. Februar 2015
    Donnerknall

    Donnerknall

    Dabei seit:
    19. Juli 2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Franken
    Hallo zusammen,

    wir bekommen vielleicht eine Dennert DX Therm Decke für unseren Neubau.

    Eigentlich bin ich bisher von einer Filigrandecke ausgegangen und habe die Elektroinstallation mit Leerrohren in der Decke geplant. Angedacht war auch die Lüftungsrohre darin verschwinden zu lassen.

    Bei der Dennert Decke gibt es nur die Möglichkeit die Leitungen durch die parallel verlaufenden Hohlräume zu ziehen. Hat jemand damit Erfahrungen und kann was zur Praxistauglichkeit sagen?

    Also bitte keine Produktbesprechung sonder nur ob das verlegen in den Hohlräumen praktikabel ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 12. Februar 2015
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Ich halte das mal für ein Gerücht ... zumindest im Eingangbereich der Rohrleitung ist das Deckenelement dann *beleidigt*.
    Wie groß das aufmachen musst damit die Biegeradien funktionieren ---> ?
    Am Auslass musste dann das Anschlusselement noch irgendwie reinschmuggeln ....

    Was sagt denn Dennert zu dem Ansinnen ?

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. #3 Donnerknall, 12. Februar 2015
    Donnerknall

    Donnerknall

    Dabei seit:
    19. Juli 2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Franken
    Dennert macht damit Werbung ;)

    http://www.dennert-baustoffe.de/de/...-decke-zwangslueftung-niedrigenergiehaus.html

    Ich hoffe der Link ist erlaubt. Will ja keine Werbung machen sondern nur wissen ob das schon jemand gemacht hat.

    Das gleich bzgl. Elektroleitungen. ich könnte mir vorstellen aus einem Steigschacht raus und dann durch einen Hohlraum in Zimmer links und rechts vom Schacht fahren. an geeigneter Stelle den Hohlraum von oben öffnen und von da mit Leerrohren weiter. Hat das schon jemand gemacht?

    Hab nächste Woche einen Termin bei Dennert und will mir das noch erklären lassen. Aber vorab ein paar Erfahrungen wären hilfreich.
     
  5. flehmann

    flehmann

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Potsdam
    Benutzertitelzusatz:
    Werbeeinblendungen im Beiträg sind nicht von mir
    Bei mir wurden auch die DX Decken eingebaut. Ich habe bei der Montage keine Möglichkeit gesehen dort Kabel oder Lüftungsrohre einzubauen. Zwischen den Deckenelementen ist max 2-3 cm Platz, die Hohlräume sind verschlossen mit abdeckungen teilweise garnicht zugänglich. Die Spalten zwischen den Deckenelemente wurden auch gleich mit Beton vergossen.
    Lüftungsrohre und E-Kabel must du von vorherein bei der Deckenplanung mit angeben und werden bei Dennert im Werk mit in die Deckenelemente mit eingebaut.
     
  6. #5 Achim Kaiser, 12. Februar 2015
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Die Anzahl der Neubauten an denen es genügt eine Leitung nur "längs" zu verziehen halte ich für sehr gering.
    Nahezu an jedem BV brauchts dann auch Querverzüge ...
    Für ne Lüftungsanlage kann das ja mal im Einzelfall eine sehr geschickte Lösung sein.
    Wie jedoch eine ganze Stockwerksverrohrung in der Technik verzogen werden kann erschließt sich mir nicht.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Donnerknall, 12. Februar 2015
    Donnerknall

    Donnerknall

    Dabei seit:
    19. Juli 2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Franken
    Man kann ab Werk ziemlich viel gleich einbauen lassen, bin nur mal auf die einzelnen Preise gespannt.

    Vielleicht hab sie ja auch einen Sammelgraben im Angebot der dann quer zu den Hohlräumen verläuft :mega_lol:
     
  9. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Querverzüge werden dann auf die Decke gelegt und von oben durchgebohrt, wie es bei Massivdecken auch häufig gemacht wird.
    Man sollte sich den Längsverzug in den Hohlräumen dann aber auch sparen.
     
Thema:

Elektroinstallation in Dennert DX Decke

Die Seite wird geladen...

Elektroinstallation in Dennert DX Decke - Ähnliche Themen

  1. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  2. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  3. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  4. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  5. SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?

    SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?: Hallo, wir planen die SAT-Schüssel evtl. an der Ost-Fassade zu befestigen, und zwar genau auf Höhe der EG-Decke. Das Haus wird gerade mit...