Elektroinstallation Neubau

Diskutiere Elektroinstallation Neubau im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo :winken, was kostet in etwa eine Elektroinstallation inkl. Montage bei einem Neubau. Hausgröße knapp 10 x 10 Meter hat 159 Grundfläche...

  1. #1 Hausbauerin08, 26. Mai 2008
    Hausbauerin08

    Hausbauerin08

    Dabei seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Floristin
    Ort:
    Ebermannstadt
    Hallo :winken,

    was kostet in etwa eine Elektroinstallation inkl. Montage bei einem Neubau.

    Hausgröße knapp 10 x 10 Meter hat 159 Grundfläche und etwa 135 qm Wohnfläche + Keller. Möchte nur mal so eine grobe Richtlinie mit was wir in etwa rechnen müssen.

    Bei unserem Kostenvoranschlag (Hausanbieter) den wir bekommen haben ist das Elektropaket mit 4750,- + 1000,- extra (falls Steckdosen und so nicht reichen) eingeplant, ist das realistisch, oder reicht das lange nicht??? :confused:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
    Grün auf grün ist nicht wirklich ne pralle Kombination ...

    Ich dachte, die Montage wollt ihr selber machen? Normal würde ein Elektriker wohl so 50-100 Stunden brauchen, wenn's "normale" Sachen sind. Aber 5k (plus 1k) NUR für's Material hört sich ja schon irgendwie nach ziemlich viel an. Ich denke mal, dass ich sicher unter 2k geblieben bin. Da kriegt man ja schon ne Menge Material für. Oder ist da jede Menge Schicki-Micki dabei?

    Wenn's um sparen geht, einfach mal schauen, was es bei Bornhach so an Programmen der üblichen Verdächtigen gibt (Gira, Jung, Berker, Busch-Jäger, etc), dann den billigsten Internet-Versender raussuchen, da einen Warenkorb mit den gewünschten Sachen füllen, ausfüllen und dann ab zum HB um 10% Rabatt zu kriegen ;)
    Kabel am besten kaufen, wenn der große P wieder mal 20% Wochen hat und dann mit dem Preis von da ebenfalls zum HB ;)
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich denke mal, Paket heisst beim Hausanbieter inkl. Montage. Da würde ich sagen, das liegt schon im Rahmen.

    Aber ohne zu wissen was wirklich verbaut werden soll, gibt meine Glaskugel nichts her. Da ist von x.xxx,- € bis yy.yyyy,- € alles denkbar.

    Gruß
    Ralf
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wenn auch ein Hausanschlußkasten, eine Hauptleitung (Länge?), ein Zählerkasten und ein Verteiler samt Innenleben (SLS; FI, LS, etc.) sein sollen, wird es mit den € 2000,- auch nur fürs Material schon etwas eng. Von Türsprechanlage, Gartenbeleuchtung etc. reden wir dann besser gar nicht erst.

    Fazit:Ohne Kenntnis der örtlichen Umstände und der Anforderungen kann man keinen Preis nennen. Wie Ralf sagt, liegt es halt irgendwo zwischen vier- und fünfstellig...
     
  6. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Richtig. Was auch gut in's Budget haut, sind: Raumthermostaten, Elektr. Rolladen/Jalousien usw.
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 26. Mai 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wenn die 4750 incl Montage sind, ists entweder Pfusch oder 50er Jahre Standard.
    Wenn exl. ist, ist nur fürs Material + Abnahme viel zu teuer.
    So oder so - :mauer

    MfG
     
  8. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    pas d'accord. Je nach Randbedingungen hast Du das schnell erreicht.
    Ich komm' z.B. auf 105 Steckdosen. Da käme schon mit dem allerbilligsten Schaltermaterial was zusammen.
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 26. Mai 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja, ne: 35 Steckdosen für ein EFH...

    Das geht wirklich sehr in Richtung Standard der 50er Jahre!
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na, ob man mit 35 Schukosteckdosen weit kommt?
    Wenn ich das meine Frau entscheiden lasse, dann müssen davon allein schon 20Stck. in die Küche. :fleen

    Elektro-Pakete gibt es wie Sand am Meer. Geht nicht, gibt´s nicht. Ob aus den Paketen aber eine funktionierende und sichere Installation wird, steht auf einem anderen Blatt. Aber das war ja nicht gefragt. :biggthumpup:

    Gruß
    Ralf
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 26. Mai 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Klar - aber 2500 € für "das bischen" Mehr an Dose, Schalter, Strippe ??
    Nö, ne.

    MfG
     
  13. Sachse

    Sachse

    Dabei seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateuer
    Ort:
    Westsachsen
    Was ist das den für ein Ausstattungsstandart?
     
  14. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
    Wobei es ja noch um "plus 1000 falls man mehr Steckdosen braucht" geht. Also dürften die 4.7k wohl das Standard-Paket sein, wo sicherlich nicht mehr drin ist als in dem Paket in deinem Link. Evtl doch mit Montage?
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich hatte oben ja bereits geschrieben, ich tippe auf ein Komplettpaket, also inkl. Montage. Zählerschrank mit Leerfeld, eine Leitung in jedes Zimmer, noch eine Leitung zum Herd, ein paar Lichtschalter und Steckdosen verteilen, und das war´s.
    Alles andere kostet dann Aufpreis.
    Aber vielleicht kriegen wir ja noch ein paar Infos. Dann werde ich schnell meine Glaskugel auf Hochglanz bringen. :biggthumpup:

    Gruß
    Ralf
     
  16. #15 Ralf Dühlmeyer, 26. Mai 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nö - viel Montage kann da nicht drin sein bei rd. 50 Std.
    Schlitze bauseits :bounce: :angel:
    MfG
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Alles auf die Bopla getackert, und dann noch ein paar Zentimeter für die Steckdosen bzw. Lichtschalter.
    Der Rest wird auf die Wand genagelt, sollen sich die Verputzer mit rumärgern. :bounce:

    Schau mal über den großen Teich. Komplettinstallation typ. 2 Mann 2 Tage für ein 0815 Haus (nein, ich schreibe jetzt nicht Hütte)

    Gruß
    Ralf
     
  18. #17 Ralf Dühlmeyer, 26. Mai 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Zement mal - das Land der unbegrenzten Unmöglichkeiten hat auch "etwas" andere Standards.
    Dafür brauch ich aber nicht übern grossen Teich gucken, da reichen schon ein paar 100 km gen Norden.
    Aber eben auch mit anderen Ansprüchen.

    Versuch mal nem Häuslebauer in D AP-Steckdosen im Wohnzimmer einzubauen. :o
    Der wirft mit allem, dessen er habhaft werden kann, nach Dir :boxing
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich sag´ ja nicht, daß ich so eine Einfach-Installation unterstütze. Mein Geschmack wäre das nicht. Das war nur ein Versuch zu erklären, wie die 4,7T€ zustande kommen könnten.

    Als Bauherr muß man sich eben entscheiden und Prioritäten setzen, und wenn die E-Installation keine Priorität hat, gibt´s eben nur dsa Notwendigste.

    Wie oben schon geschrieben, gibt es solche Pakete wie Sand am Meer, auch noch günstiger und umfangreicher wie das von Dir gezeigte. Dann bleibt noch genügend Luft für Montageaufwand.

    Gruß
    Ralf
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Hausbauerin08, 26. Mai 2008
    Hausbauerin08

    Hausbauerin08

    Dabei seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Floristin
    Ort:
    Ebermannstadt
    Hi noch mal :winken,

    das war ja eben meine Frage, wieviel muss man so in etwa ausgeben damit das Haus gut ausgerüstet ist?

    Es muss kein unnötiger SchickiMicki drin sein ... eben normaler guter Standard für die heutige Zeit.

    Sorry, aber ich hab da echt keine Vorstellungen, deshalb schreib ich ja hier, wollen uns aber auch mal Kostenvoranschläge beim Elektriker holen. Den Innenausbau wollen wir wie gesagt größten teils selbst erledigen nur Heizung/Sanitär und Elektrik soll schon der Fachmann machen.

     
  22. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
     
Thema:

Elektroinstallation Neubau

Die Seite wird geladen...

Elektroinstallation Neubau - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  3. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...
  4. Malervliess oder Rollputz im Neubau

    Malervliess oder Rollputz im Neubau: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zum Thema Malervliess oder Rollputz hören. Prinzipiell gefallen uns beide Dinge optisch gut -...
  5. Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?

    Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?: Hallo zusammen, Wir planen aktuell den Abriß einer DHH von 1956 (eine gemeinsame Trennwand) und Neubau wieder einer DHH bei München. Laut der...