Elektroinstallation: Stand der Technik

Diskutiere Elektroinstallation: Stand der Technik im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, wir haben vor kurzem bei meinen Großeltern renoviert und dabei hat ein bekannter auch die Elektroinstallation komplett neu...

  1. MarcSN

    MarcSN

    Dabei seit:
    21. Mai 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Trier
    Hallo zusammen,

    wir haben vor kurzem bei meinen Großeltern renoviert und dabei hat ein bekannter auch die Elektroinstallation komplett neu gemacht - inklusive neuem Zählerkasten etc.

    Dieser bekannte ist gelernter Elektriker, hat den Beruf aber nie ausgeübt, sein Wissen ist also älter als ich :wow. Ich wüsste gern was aktueller stand der Technik ist, was gehört alles in den Zählerkasten, wie werden stromkreise aufgeteilt und abgesichert etc.

    Gibt es da eine "kurz" Zusammenfassung, gute Literatur oder auch einfach eine kleine Beschreibung von jemandem der sich aus kennt?

    Gruß,
    Marc
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Mache doch einfach mal ein Bild und stelle es hier ein.
     
  4. #3 karo1170, 21. Mai 2015
    karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Sollte man sich darueber nicht vor der Erneuerung der E-Installation kundig machen?

    Ja. VDE Schriftenreihe Band 45: Elektro-Installation in Wohngebäuden, z.B.
    Die dort aufgefuehrten Normen sollten sich auch in der Normenauslegestelle (z.B. in einer Uni-Bibliothek) in aktueller Form finden lassen.
     
  5. MarcSN

    MarcSN

    Dabei seit:
    21. Mai 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Trier
    Hätte ich das vorher gewusst: ja, leider hab ich das aber erst erfahren als es zu spät war - wohne 200km weit weg und war daher nur auf Besuchen bei meinen Eltern mit auf der Baustelle.
    Nachdem ich mal gesehen habe wie dieser Herr Elektriker unser Haus verkabelt hat hätte ich es sonst eher selber gemacht, als ihn nochmal ran zu lassen.

    Enttäuschenderweise hat weder die hiesige Uni noch die Hochschule die VDE Schriftreihe komplett vorliegen. (zumindest laut Online Literatur Verzeichnis.. Ich werde da nochmal nachhaken.)

    Danke Schonmal für den Tipp! Ich bin auch gerne für weniger Offizielle Quellen als die VDE offen, solange sie alles richtig darstellen.
     
  6. #5 jodler2014, 21. Mai 2015
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    So und jetzt erkläre uns mal bitte, wie Du dem " bekannten Eli " ,nach dem " erforschen " der VDE - Normen oder was auch immer ,den " Hals rumdrehen " möchtest .
    Wurden die Arbeiten von einem " richtigen Eli " abgenommen ? (Zählerschrank neu )
    Wohl eher nicht!
    Von daher betrachtet kann das ein Außenstehender nicht beurteilen ,sondern nur Du !
     
  7. MarcSN

    MarcSN

    Dabei seit:
    21. Mai 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Trier
    Es geht mir garnicht darum irgendwem den "Hals rum zu drehen" ich wüsste nur gern wie man es "richtig" macht. Ich habe schon öfter bei elektro installationen geholfen aber nur in der Form
    >Bau da steckdosen ein, die du an den Stromkreis XY anschließt< aber ich wüsste gern wie man das richtig plant und ausführt.

    Ich denke nicht, aber ich müsste das nachfragen. Wie gesagt geht es mir Haupsächlich darum zu erfahren wie es richtig geht.
     
  8. #7 SteveMartok, 22. Mai 2015
    SteveMartok

    SteveMartok Gast

    Nun ja, wie es richtig geht...Planung und Ausführung? Dafür lernen andere diesen Beruf drei Jahre als Ausbildung und weitere Jahre immer stetiges Dazulernen sowie teure Meisterprüfung etc pipapo.
    Und Da möchtest Du Dir das Wissen und die Fachkunde mit ein paar Tipps aus dem Forum oder ein zwei VDE-Büchern aneigenen?
    Wie soll das gehen?
    Es gibt Leute, die sind wirklich autodidaktisch sehr begabt und können sowas, denen traue ich das auch zu. Aber davon gibt es nicht sehr viele!

    Für die Planung nimmt man sich nen Blatt und einen Bleistift, malt sich den Grundriss auf und skizziert dort alles rein, was man so haben möchte an E-Inst!
    Damit geht man dann zu einem Eli seines Vertrauens (der das hauptberuflich macht), plant mit ihm zu Ende, was geht, was anders gemacht werden muss o.ä. und am Ende führt der das aus und kann dann auch die ordnungsgemäße Herstellung mit entsprechenden Protokollen nachweisen etc.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    "Elektrotechnik für Dummies" gibt es so nicht, weil man einfach über die richtige Ausführung kaum Aussagen treffen kann, ohne die örtlichen Anforderungen zu kennen.

    Mach mal eine Foto vom geöffneten Verteiler, dann können wir zumindest die jetzige Ausführung begutachten.
     
  11. #9 jodler2014, 26. Mai 2015
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Dann empfehle ich Dir eine Berufsausbildung als Elektroniker Fachrichtung Gebäude -Technik oder im Volksmund auch "Elektriker " genannt!
    Später Elektro-Installateur !
    und mind.2-10 Jahre Berufserfahrung

    ....
     
Thema:

Elektroinstallation: Stand der Technik

Die Seite wird geladen...

Elektroinstallation: Stand der Technik - Ähnliche Themen

  1. Mal wieder: keine Erdung und PA des SAT-Ständers?

    Mal wieder: keine Erdung und PA des SAT-Ständers?: Also, viele viele Fragen und Beiträge zu diesem Thema, viele viele individuelle Fälle, und ich habe eine Frage, die ich mir durch Suchen im Forum...
  2. Neubau: Ausführung Flachdach - Stand der Technik?

    Neubau: Ausführung Flachdach - Stand der Technik?: Hallo zusammen, aktuell plane ich mein Neubau EFH mit Flachdach, zusammen mit einem Generalunternehmer. Bei der Durchsicht der...
  3. Technikraum vor Einbau von Estrich und Technik streichen oder erst später?

    Technikraum vor Einbau von Estrich und Technik streichen oder erst später?: Hallo zusammen, wie habt ihr das gehandhabt? Habt ihr den Technikraum vor dem Einbau der ganzen Technik und Estrich gestrichen oder erst...
  4. Installationsschacht für Elektroinstallation im Altbau

    Installationsschacht für Elektroinstallation im Altbau: Hallo, ich habe ein altes Haus gekauft (60er Jahre). Unter anderem wollen wir an die Elektroinstallation ran und die gesamte Verteilung sowie...
  5. Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz

    Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz: Schönen guten Tag zusammen, ich möchte den aktuellen Stand von Porenbeton vs. Poroton diskutieren. Grundlegend erreichen sowohl Poroton (gefüllt...