Eltako - Universal-Dimmer

Diskutiere Eltako - Universal-Dimmer im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen! Ganz frisch und neu bin ich hier und habe folgendes Problem: für meine Schlafzimmerlampe, die von drei tastern angeknippst wird...

  1. AlexK

    AlexK

    Dabei seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Ringingen
    Hallo zusammen!
    Ganz frisch und neu bin ich hier und habe folgendes Problem:
    für meine Schlafzimmerlampe, die von drei tastern angeknippst wird habe ich einen Eltako Stromstoßschalter Universal-Dimmer Typ EUD12NP-8..230V UC eingebaut.
    Das Dimmen klappt prima. Aber der Trafo in der Lampe (gewickelter Rinkerntrafo) macht nun ein Gesummsel wie Nachbars Katze in der Microwelle! Ein wenig Brummen ist ja normal. Aber nicht so laut!

    Weiß da jemand was? Laut techn. Beschreibung ist der Eltako für R-, L- und C-Lasten geeignet. Es ist ne reine L-Last angeschlossen. KEIN ohmscher und KEIN kapazitiver Verbraucher sind beigemischt.
    Muss ich noch einen Dimmer-Filter einbauen, oder hat mein Eltako nen Schuß?

    Für Ratschläge und sachdienliche Hinweise wäre ich sehr dankbar :)

    AlexK.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Puddingbrummsel eingebaut?

    Könnte an einem etwas zu lumpigen Trafo liegen.
    Es gibt Entbrummdrosseln, die man in solchen Fällen dem Trafo vorschalten kann. Ansonsten hilft wohl nur der Einbau eines hochwertigen Trafos oder die Umrüstung auf ein EVG (falls aufgrund der übrigen Rahmenbedingungen - wie Sekundär-Leitungslängen - möglich).
     
  4. AlexK

    AlexK

    Dabei seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Ringingen
    Puddingbrumsel...

    ... so sieht's aus.

    Hallo Julius,
    vielen Dank für die schnelle Antwort! Auch wenn ich auf eine andere Antwort gehofft hatte :lock .
    Bei einem Preis für die Lampe von über 300,- € ging ich nicht davon aus, dass eine "Puddingbrumsel" drin ist. Aber wie's halt so ist.

    Hast Du einen konkreten Vorschlag / Erfahrung mit so Vorschalt-Drosseln?
    Hab da mal im Internet geschaut. Aber da ist's ein bissle Wirrwarr. Die sind sich nicht agnz einig, ob die Drossel nun bei einer PhasenaNschnittsteuerung und induktiver Last (mein Trafo), oder einer PhasenaBschnittsteuerung und kapazitiver Last (elektronischer Trafo) verwendet wird.

    Dabei dachte ich:
    PhasenaNschnitt -> iNduktive Last
    PhasenaBschnitt -> kaBazitive Last ...

    Viel Dank , viel helf!

    Alex.
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 9. Januar 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Trafo...

    wirklich RINGkerntrafo???
    Die brummen nämlich eigentlich nicht. Eher ein normaler Trafo.
    Prüf mal die Befestigung der Lampe. Meist ist es nicht der Trafo selber, der die meisten Geräusche macht, sondern lose Teile an der Lampe die vom Trafo in Schwingung versetzt werden.
    Manchmal reicht es schon, den Lampenfuß besser zu unterfüttern.
    MfG
     
  6. AlexK

    AlexK

    Dabei seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Ringingen
    Da wackelt leider nix

    Hallo Ralf,
    vielen Dank für den Hinweis. Das habe ich versucht, aber ich konnte keine "Lampen-Vibrationen" finden. Da hab ich mir wirklich einen satten Schwingkreis gebaut. :cry
    Jetzt bin ich schon am Überlegen, ob ich den Trafo tausche und mir bei Onkel reichelt nen neuen Ringkerntrafo bestelle. Aber für 40,- € so nen Schnellschuß ... da stöhnt der Schwabe.

    Hat jemand noch nen anderen Vorschlag?

    Wäre zu aufrichtigem und tiefem Dank verbunden.

    Alex.
     
  7. Lewwer

    Lewwer

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateurmeiste
    Ort:
    Dirmstein
    Frage : brummt der trafo auch bei voller leuchtenleistung,oder nur bei teillast?
    kenne dieses brummen eigentlich nur von den dimmern selbst.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. AlexK

    AlexK

    Dabei seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Ringingen
    Trafobrummen

    Hallo Lewwer,

    das Brummen des Trafos bei Vollast ist marginal. Kaum zu hören eigentlich.
    Der Eltako besagten Typs im Unterverteiler gibt kein hörbares Geräusch von sich. In keinem Lastfall. Weder gering, halb oder voll.
    Dimme ich das Licht, so fängt der Trafo in der Lampe an, ein wirklich unüberhörbares Brummen von sich zu geben. Vibrationen an der Lampe und am Sockel sind nicht zu spüren.

    Grüßle,

    Alex.
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ralf irrt da

    Nochmal:
    Dieses Verhalten ist für nicht ganz hochwertige Ringkerntrafos völlig normal!!!
    Ganz weg kriegt man es nicht, aber durch Einbau einer Entbrumm-Vorschaltdrossel kann man es meist deutlich reduzieren.

    @ Ralf D.:
    Nur im (ungedimmten) Normalbetrieb gilt, daß Ringkerntrafos i.d.R. kaum hörbar brummen (im Gegensatz zu Schnittbandkerntrafos).

    Wobei ich einen bei R.Eichelt zu erwerbenden Trafo nicht gerade als hochwertig einstufen möchte. Kann im Einzelfall anders sein, aber ist wohl Glückssache...

    Hochwertig (und nicht ganz billig) sind z.B. die Ringkerntrafos der Fa. BSAB. Die stellt auch solche Drosseln her.

    Achtung:
    Statt des Trafos brummt dann meist die Drossel, wenn auch leiser. Aber die kann man ja leichter auslagern (z.B. in die UV).

    Alternativ prüfen, ob Umbau auf dimmbaren elektronischen Trafo möglich ist.
     
Thema:

Eltako - Universal-Dimmer

Die Seite wird geladen...

Eltako - Universal-Dimmer - Ähnliche Themen

  1. 230V-LEDs womit dimmen?!

    230V-LEDs womit dimmen?!: Hallo, habe bei mir auf dem Dachboden 8x 230V dimmbare LEDs (jeweils 7W) verbaut (Einbaufassung GX53). Nun wollte ich mir eigentlich den BJ...
  2. Gibt es Universal-Fussbodentemp.regler für elektr. FBHzgen mit Bodentemp.f.anschluss

    Gibt es Universal-Fussbodentemp.regler für elektr. FBHzgen mit Bodentemp.f.anschluss: Hallo Ich bräuchte bitte Vorabinfos für eine noch nicht selbst gesehene Sache von denen ich folg. Infos habe: Worauf muss ich achten bei einer...
  3. Hörmann GTS35 Garagentor Empfänger gegen Universal Empfänger tauschen, aber wie???

    Hörmann GTS35 Garagentor Empfänger gegen Universal Empfänger tauschen, aber wie???: Hallo liebe Community, ich stehe vor einem Problem. Mein Garagentor Empfänger für die Fernbedienung war defekt, somit habe ich mir einen...
  4. Wandspots dimmen - Kaufberatung - HILFE

    Wandspots dimmen - Kaufberatung - HILFE: Hallo alle miteinander! Vielen Dank für das aufnehmen im Forum. Ein paar Eckdaten zu mir: > Pascal > ~23 Jahre > Aus dem Ruhrpott > Mit...
  5. Universal S-Anschluss Badarmatur

    Universal S-Anschluss Badarmatur: Habe letztens den Aufwand mitbekommen, den man bei der Montage von Badarmaturen hat, damit das Gewinde an der Armatur nicht sichtbar ist....