Emfa Korkfilz - woher beziehen?

Diskutiere Emfa Korkfilz - woher beziehen? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; ich plane bei unserem Neubau das Deckenauflager-Detail von Josef Thalhammer zu übernehmen. Jedoch bekomme ich nirgends den 5cm Korkfilzstreifen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hussle

    hussle

    Dabei seit:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Oberpfalz - Bayern
    ich plane bei unserem Neubau das Deckenauflager-Detail von Josef Thalhammer zu übernehmen. Jedoch bekomme ich nirgends den 5cm Korkfilzstreifen (früher Emfa) angeboten.

    Kann mir jemand eine Bezugsquelle nennen? (gerne auch per PN)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    such mal nach "hanf" (als dämmung) oder "thermohanf" .. "thermo-hanf" oder evtl.
    "hock" .. der laden hat(te) auch korkfilz.
     
  4. #3 windtalker, 29. April 2010
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2010
    windtalker

    windtalker

    Dabei seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ingenieur
    Ort:
    NRW
    interessuert mich auch...Hamm die aber nicht mehr...Schade. Noch was im Angebot?

    Gruß

    windtalker
     
  5. Martl

    Martl

    Dabei seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Gelting
    Als Zentrierstreifen unter dem Deckenauflager eignen sich z. B. Anschlussdichtungen aus Filz, einseitig selbstklebend, Breite 50 mm, Dicke 5 mm. Erhältlich u. a von Fa RigiXX über Baustoffhandel – Art. Nr. 10870, Rollenware.

    Gruss
    Martl
     
  6. #5 windtalker, 30. April 2010
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2010
    windtalker

    windtalker

    Dabei seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ingenieur
    Ort:
    NRW
    Danke Martl, ist als Ersatz von Josef "zugelassen"!? ;)
     
  7. Jesse

    Jesse

    Dabei seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Bayern

    Ist das wirklich ein Ersatz für Korkfilz K1 von Emfa?
    Bin auch auf der Suche nach dem Wunderfilz...

    Danke

    Gruß
    Jesse
     
  8. #7 Baukralle, 3. Mai 2010
    Baukralle

    Baukralle

    Dabei seit:
    7. Mai 2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Königstein
    calenberg ingenieursysteme, die haben eine Deckenzentrierung im Angebot, kostet ein bischen, aber immer noch billiger als Deckenabrisse
     
  9. Martl

    Martl

    Dabei seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Gelting
    Wurde mir so von denen mit T9 im Programm empfohlen!!
     
  10. Bayreuth

    Bayreuth

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürohengst
    Ort:
    Bayreuth
    Hallo!

    Kann im Deckenbereich EG zu OG und OG zu DG auch
    "normaler" Hanffilz als Bitumenkorkfilzersatz eingesetzt werden?

    Besten Dank und viele Grüße
    Marcel
     
  11. hussle

    hussle

    Dabei seit:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Oberpfalz - Bayern
    Bezugsquelle Emfa-Korkfilz - Bitumenkorkfilz K1

    Hallo,

    zu Deiner Frage kann ich leider nichts sagen, aber nach Recherche habe ich folgende Informationen und somit auch eine Bezugsquelle für den Bitumenkorkfilz K1 erhalten.

    Der Großhandel läuft über die Firma Hock (Thermo Hanf).
    Hersteller des Bitumenkorkfilzes ist eine andere Firma (Namen habe ich vergessen)

    Erhältlich ist der Bitumenkorkfilz K1 in einem Baumarkt in Bayreuth.

    Details dazu gerne per PN, da ich hier keine Werbung machen will.

    Gruß
    Alex
     
  12. Jesse

    Jesse

    Dabei seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    gibt es Fälle wo ein Einsatz von Korkfilz nicht erlaubt/zulässig ist?

    Könnte das ein Korkfilz sein? >> Ich versuche ein Bild einzuhängen...

    Danke

    Gruß
    Jesse
     
  13. Bayreuth

    Bayreuth

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürohengst
    Ort:
    Bayreuth
    Das ist kein Bitumenkorkfilz, bei diesem sieht man keine derartige grobe Körnung.
     
  14. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    meine herren....... wisst ihr überhaupt welche eigenschaft der streifen eigentlich hat, und was dieser und ggf. andere materialien bezwecken?
    ausser das angelesene aus josefs homepage?
    wenn ich schon höre "ich plane das detail zu übernehmen".....
     
  15. hussle

    hussle

    Dabei seit:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Oberpfalz - Bayern
    dann halten sie sich doch bitte die ohren zu!

    mir wurde dieser streifen vom steinhersteller empfohlen.

    ich hoffe, das sie nicht mir ihrem angelesenen wissen ihr architekturstudium gemeistert haben.:mauer
     
  16. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    ich kann auch die nummer hier ganz schnell beenden!
    Studium heisst nicht "nur" lesen. Und wenn du persönlich wirst, biste schneller wieder weg als dir lieb ist.
    So zum Thema..
    2 möglichkeiten :
    a. dein planer und unternehmer sollten wissen was sie einbauen um der eigenschaft des streifens gerecht zu werden. da nützt es nur bedingt etwas, denen das detail unter die nase zu halten.

    b. du hast keinen planer oder unternhemer der dir die details und werkplanung liefert. du willst mit einem zusammengeschusterten frage-antwort-spiel etwas basteln.
    das heisst dann, ich werde das thema schliessen.
     
  17. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Die entscheidende Eigenschaft ist, dass der Filz die Lasteinleitung verhindert, indem er ein deutlich niedrigeres Elastizitätsmodul hat als der Beton der Decke. Gleichzeitig muss er aber eine gewisse Mindestdicke haben, sonst baut sich trotzdem eine zu hohe Druckspannung auf. In Streifen geschnittene Gummischrotmatten erfüllen beispielsweise auch diese Anforderung.
     
  18. #17 Baukralle, 9. Juli 2010
    Baukralle

    Baukralle

    Dabei seit:
    7. Mai 2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Königstein
    Hilfe !
    Wie haben wir früher denn überhaupt den Wideraufbau geschafft !
    Bei all den Experten.

    Ohne Zentrierung bla, bla, bla....

    Auch die Decke höher spindeln geht und danach mit Mörtel dichten , oder wie auch immer...das hat doch jeder gelernte Mauerer normalerweise drauf....
     
  19. #18 Carden. Mark, 9. Juli 2010
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Tja, wenn der gelernte Maurer wüste wovon Du da gerade geschrieben hast.
    Mörtel als ZentriereErsatz??

    Ach ja, mit welchem Material wurde der Wiederaufbau geschafft?
    Und trotzdem sind diese Bauten voller Schäden.
    Aber wer es mag.........
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jesse

    Jesse

    Dabei seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    ich hätte eine Frage auf die ich bitte dringend eine Antwort bräuchte, da ich heute noch Korkfilz bestellen muss.

    Soll Korkfilz unter allen Deckenplatten rein oder nur unter die Deckenplatten gmit Spannweiten über 4,2m?

    Danke

    Gruß
    Jesse
     
  22. Jesse

    Jesse

    Dabei seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Bayern
    Schlechte Nachricht (für mich).

    Der Baustoffhändler den den Korkfilz nicht auftreiben!

    Wo könnte ich den noch bis Montag auftreiben?:mauer:mauer:mauer

    Gruß
    Jesse
     
Thema:

Emfa Korkfilz - woher beziehen?

Die Seite wird geladen...

Emfa Korkfilz - woher beziehen? - Ähnliche Themen

  1. Woher Fenster bestellen? Suchen alternativen zu Wikka

    Woher Fenster bestellen? Suchen alternativen zu Wikka: Wir wollen demnächst unsere Fenster bestellen. Unsere Nachbarn haben fast alle bei Wikka bestellt, bis auf einer Familie scheinen alle soweit...
  2. Heizungsventile Simplex woher Einsätze bekommen?

    Heizungsventile Simplex woher Einsätze bekommen?: Hallo, wir wollten im Rahmen eines Brennerwechsels alle Ventileinsätze der Heizkörper/Thermostate selber wechseln. Leider steht da nicht viel......
  3. Zugluft im Woh- Essbereich durch Kamin normal?

    Zugluft im Woh- Essbereich durch Kamin normal?: Hallo liebe Bauexperten, ich habe ein kleines Problem mit meinem Kamin. Wir haben 2016 ein Haus gebaut (Massiv, KS mit WDVS) und uns von...
  4. Unterlagen für Immobilie - woher?

    Unterlagen für Immobilie - woher?: Hallo Zusammen, ich hoffe das Thema passt in dieses Unterforum, sicher bin ich mir allerdings nicht! Ich habe vor gut 2 Jahren eine Wohnung...
  5. Hilfe! Feuchte Flecken am Sockelputz und keiner weiß woher?!

    Hilfe! Feuchte Flecken am Sockelputz und keiner weiß woher?!: Hallo zusammen, ich bin neu :winken und habe ein Problem :yikes ! Unser Haussockel (Betonfertigkeller mit Perimeterdämmung und Grundputz)...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.