Empfehlung für CAD-Software

Diskutiere Empfehlung für CAD-Software im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, wir sind im Moment dabei uns einen Überblick über das schier unüberblickbare Projekt "Eigenheim" zu verschaffen und wollten die...

  1. #1 runtimeterror, 7. März 2010
    runtimeterror

    runtimeterror Gast

    Hallo zusammen,

    wir sind im Moment dabei uns einen Überblick über das schier unüberblickbare Projekt "Eigenheim" zu verschaffen und wollten die Ideen, die wir bislang gesammelt mal in einem Modell zusammenfassen.

    Ich hatte mir die ************** geholt und bin vor dieser maßlos enttäuscht worden. Der Funktionsumfang und die Bedienbarkeit sind zwar perfekt auf meine Bedürfnisse abgestimmt, jedoch strotzt die Software nur so von Fehlern, die einem die Arbeit mehrerer Stunden zunichte machen (sofern die Software diese Stunden ohne Absturz überlebt).

    Ich bin daher auf der Suche nach einer alternativen Software, mit der ich ein Haus (Keller, Erdgeschoss, Garage, Obergeschoss, Dachgeschoss, Grundstück) entwerfen und in 3D begutachten kann. Auch die rudimentäre Einrichtung und Texturierung sollte möglich sein.

    Nice to have: Raytracer, Tageszeiteinstellung, Freie Dachformen, Wintergarten, Photovoltaik-Anlage (ideal: In-Dach).

    Gibt es da etwas bis ca 200 €, was man auch empfehlen kann? Mir geht es nur darum ein Gefühl dafür zu bekommen, Fragen zu sammeln und mit meiner Frau über die Raumgrößen zu diskutieren. Das letzte Wort hat sowieso der Architekt/Statiker, aber ich gehe lieber gut vorbereitet in die Gespräche.

    Ich habe leider keinen Thread zu diesem Thema finden können (auch wenn ich mir kaum vorstellen kann, dass das hier noch nie diskutiert wurde). In diesem Fall bitte ich um den entsprechenden Link oder geeigneten Suchbegriff.

    Vielen Dank und schöne Grüße,
    Kai
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    witzbold...:bounce:
     
  4. #3 Gast036816, 7. März 2010
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Cad

    moin moin,

    na klar gibt es was für 200 €, das wird ähnliche qualitäten haben wie Ihre vorhandene software.

    Ihre vorgehensweise ist vollkommen daneben. Was ist, wenn Ihr `entwurf´ sich nicht umsetzen lässt, der statiker sagt ich bekomm das nicht zum `stehen`, das fällt ein etc. Dann haben Sie Geld und noch mehr zeit in einen entwurfsversuch investiert für die rundablage.

    Wenn Sie `entwerferle` spielen möchten, nehmen Sie papier, bleistift, geo-dreieck und lineal, oder Sie gehen gleich zu einem architekten, der vorentwurf kostet weniger als eine gute cad-software.

    freundliche grüße aus berlin
     
  5. #4 Olaf (†), 7. März 2010
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Was...

    die Kollegen sagen wollten:
    5 Jahre Studium und jede Menge Berufserfahrungen willst Du mit einem 200 EUR - Programm ersetzen?

    Und was eine gute, ausgereifte Software kostet, wieviel Entwicklerzeit das drin steckt und welche Preise dafür entstehen, wenn diese Kosten auf eine überschaubare Zahl von "Konsumenten" umgelegt werden müssen, sollte Dir doch nicht fremd sein.

    Mich enttäuscht eigentlich bei Deinem Beruf die Idee, dass Du für 200 Ocken was taugliches kriegst.
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
  7. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    @runtimerror: stell Dir vor Dein Kunde/Chef kommt mit all seinen Ideen, niedergelegt in irgendeiner Prog-Sprache zu Dir und will daraus eine professionelle SW haben.

    Ich hoffe Du nimmst Dir ganz viel Zeit und versuchst durch reverse engineering und viele Gespräche die eigentlichen Anforderungen und Randbedingungen herauszubekommen. Wehe aber, wenn Deine professionelle Lösung von der Bastellösung irgendwie abweichen muß oder Du auf völliges Unverständnis triffst, daß so viel Aufwand von Dir bei der ach so tollen Vorablösung noch notwendig sei.

    Ich wünsche mir immer Kunden/Chefs, die mir nur sagen was sie wollen, nicht wie sie es wollen.

    Gruß
    Frank Martin
     
  8. jturtle

    jturtle

    Dabei seit:
    1. November 2009
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Raumausstattermeisterin
    Ort:
    Mainz
    da kann man ja gar keine geraden striche ziehen...
    dat wat doof... :(
     
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    hast du keine ruhige hand? :D
     
  10. jturtle

    jturtle

    Dabei seit:
    1. November 2009
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Raumausstattermeisterin
    Ort:
    Mainz
    also ich kann den wunsch einiger angehender bauherren schon verstehen, einige ideen selbst zu computer bringen zu wollen (zu papier ist doof, ewig diese radiererei)
    das einzige problem dabei ist ja "nur", wenn ein bauherr dann auf diesen entwurf festgefahren ist und nicht begreifen will, wenn es einfach nicht machbar, unpraktisch oder wie auch immer ist...
    dahingehend sollte der bauherr einfach offen bleiben...

    @runtimeerror... google doch einfach mal unter architektur und software, da findet sich doch sicher einiges für den preis...
     
  11. jturtle

    jturtle

    Dabei seit:
    1. November 2009
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Raumausstattermeisterin
    Ort:
    Mainz
    nee... ist noch zu früh... ich trink erst mal noch ne kaffee... ;)
     
  12. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Danke für den Link Baumal ... endlich kann ich auch mal Häuser planen :winken
     
  13. #12 runtimeterror, 7. März 2010
    runtimeterror

    runtimeterror Gast

    Tag zusammen,

    erstmal danke für die zahlreichen Rückmeldungen - auch wenn mich der frostige Empfang hier stark an das mikrocontroller-Forum erinnert ...

    In erster Linie wollte ich ein Gefühl für die Raumgrößen bekommen und die Schwierigkeiten, die beim Anordnen der Räume auftreten können. Ich habe mir daraufhin ein paar Kriterien aufgeschrieben, auf welche ich bei dem vom Architekten vorgelegten Grunsriss besonderes Augenmerk legen möchte. Ob der Architekt meine Entwürfe überhaupt zu sehen bekommt weiß ich noch gar nicht.

    Dann doch lieber Visio - Wände verschieben geht auf Papier nicht so gut ;)

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass man nach 5 Jahren Studium und jeder Menge Berufserfahrung nur ein paar Wände ziehen, Fenster und Türen reinsetzen kann - weil viel mehr will ich gar nicht!

    Es gibt massenhaft gute ausgereifte Software. Dass der Preis keinerlei Rückschlüsse auf die Qualität erlaubt sollte auch jedem klar sein. Wir haben in unseren Unternehmen CMS-Software jenseits der 50 k€ im Einsatz, die in Sachen Stabilität von jedem hinlänglich bekannten OpenSource-CMS in die Tasche gesteckt werden.

    Hi Frank. Es bringt aber auch nichts, wenn mein Chef zu mir kommt und mir zwei drei Anforderungen nennt. Dann erstelle ich ihm eine Lösung, die diesen Anforderungen gerecht wird. Sobald mein Chef diese Lösung sieht, fallen ihm weitere Anforderungen ein, über die er zuvor gar nicht nachgedacht hat. Die fließen dann in den nächsten Entwurf ein ... usw.
    Ich möchte die Software nutzen um meine eigenen Anforderungen zu bestimmen.
    z.B. Kinderzimmer nicht über TV-Zimmer, Hobbyraum nicht neben Schlafzimmer, etc.

    Ich habe schon eine gute Liste an Programmen, die alle einen ganz brauchbaren Eindruck machen (was meine Anforderungen angeht). Da ich aber mit der ersten Software ziemlich auf die Schnauze geflogen bin, wollte ich einfach mal nachfragen, ob irgendwer schon Erfahrungen gesammelt hat. Den bisherigen Antworten nach zu urteilen bin ich hier aber scheinbar an die falsche Adresse geraten.

    Dass ich für 200 € keine professionelle Software bekomme ist mir klar. Ich habe aber auch nie geschrieben, dass ich was professionelles will! Ich will einfach nur ein paar Wände ziehen, Fenster und Türen rein und mir das Ganze mal anschauen. Mich motiviert sowas.

    Schöne Grüße,
    Kai
     
  14. ManfredH

    ManfredH Gast

    Dann sollte dir aber zu denken geben, dass manche/viele/die meisten ? Architekten trotz Ausstattung mit professioneller CAD-Software für den Entwurf immer noch Papier und Bleistift bevorzugen.
    Erst mal muss nämlich ein vernüftiges Grundkonzept entwickelt werden ... das Wändeschieben kommt erst später

    Dann poste die doch einfach mal
     
  15. #14 runtimeterror, 7. März 2010
    runtimeterror

    runtimeterror Gast

    Da ich kein Architekt bin gibt mir das nicht zu denken. Ich arbeite lieber am Rechner als auf Papier. Nennen wir es Geschmackssache.

    Mit welchem Ziel? Produktnamen werden hier scheinbar zensiert und ich hatte gefragt, welche Software IHR kennt und aus der Erfahrung heraus empfehlen würdet.

    Schöne Grüße,
    Kai
     
  16. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    mach das. aber verdreh nix:
    das hat nix mit geschmack zu tun .. eher mit können, träumen, hoffen ..
     
  17. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    ich habe für die Visualisierung von meinen Entwürfen gerne Arcon genommen.

    Das ist jetzt auch kostengünstig zu bekommen und du kannst auch die Aussenansichten gut darstellen...


    Aber, Entwurfskönnen ersetzt dieses Programm auf keinen Fall...
     
  18. #17 Gast036816, 7. März 2010
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    drawahouse

    variante - mit architektenzitterstrich, dann klappt es.

    freundliche grüße aus berlin
     
  19. #18 runtimeterror, 7. März 2010
    runtimeterror

    runtimeterror Gast

    Danke.

    Die Software, die ich gekauft hatte scheint mit der Arcon-Software verwandt zu sein: (Link entfernt)
    zumindest sieht sie in vielen Punkten identisch aus - auch die Beispielbilder scheinen übereinzustimmen.

    Mir ist klar, dass ich nur durch die Nutzung eines spezialisierten Malprogramms nicht zum Architekten oder Statiker werde, das hatte ich aber auch nie vor. Ich möchte, wie du schon schriebst, nur mal meine Ideen visualisieren. Wenn man später auch noch die Einrichtung damit planen kann, ist mir damit auch geholfen.

    Schöne Grüße und danke,
    Kai
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ManfredH

    ManfredH Gast

    Aha. Also wir sollen dir Produkte nennen, während du gleichzeitig deine Infos für dich behältst mit der Begründung, dass Produktnamen hier zensiert werden ???
    Klingt für mich ein bisschen unlogisch
     
  22. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    namensnennung in verbindung mit gar berechtigter kritik ist kritisch,
    abmahnungen sorgen für deutliche spassdefizite .. ;)
     
Thema:

Empfehlung für CAD-Software

Die Seite wird geladen...

Empfehlung für CAD-Software - Ähnliche Themen

  1. Flexibles Rohr Empfehlung

    Flexibles Rohr Empfehlung: Hallo Zusammen, ich suche ein vernünftiges, kein preiswertes, flexibles Rohr 150mm am liebsten aus Kst. mit Dämmung. Ich habe bisher nur Alurohre...
  2. Software für kleinen Handwerksbetrieb

    Software für kleinen Handwerksbetrieb: Hallo zusammen, ich suche für mein kleines Handwerksgewerbe (1 Mann - Betrieb, Pflaster- & Trockenbauarbeiten) eine Software um primär...
  3. Empfehlung des Energieberaters - Einschätzung der Wirtschaftlichkeit

    Empfehlung des Energieberaters - Einschätzung der Wirtschaftlichkeit: Hallo zusammen, wir besitzen ein Haus aus den 70ern mit einer Ölbetriebenen Zentralheizung, die Heißluft durch verschiedene Schichte in die...
  4. Empfehlung Schlammabscheider für Junkers ZBS22 ?

    Empfehlung Schlammabscheider für Junkers ZBS22 ?: möchte meine Anlage mit einem Schlammabscheider 3/4 zoll nachrüsten. Hab einen Junkers ZBS22-100 Liter Kombigerät. Habe mir zwei rausgesucht,...
  5. Empfehlung für neues Grundwasserpumpensystem im Bungalow

    Empfehlung für neues Grundwasserpumpensystem im Bungalow: Hallo zusammen, ich hoffe, dass ich hier mit meinem Problem im richtigen Unterforum bin. Ansonsten bitte an die richtige Stelle verschieben. :wow...