Empfehlung Nivelliergerät/ Rotationslaser

Diskutiere Empfehlung Nivelliergerät/ Rotationslaser im Werkzeuge Forum im Bereich Sonstiges; Hallo Freunde ich suche einen Rotationsbau- laser bzw. einen Nivelliergerät könnt ihr mir einige Bezahlbare Geräter Empfelen. Kann auch...

  1. #1 maxxwill, 06.11.2008
    maxxwill

    maxxwill

    Dabei seit:
    28.01.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Freiburg
    Hallo Freunde

    ich suche einen Rotationsbau- laser bzw. einen Nivelliergerät
    könnt ihr mir einige Bezahlbare Geräter Empfelen.
    Kann auch gebraucht sein, wenn einer aus der gemeinde einen Verkaufen will, hab Intersesse

    biss dann maxx
     
  2. gast3

    gast3 Gast

    Hallo maxx,

    da musst du uns erst mal verraten wofür / Anspruch / Genauigkeit


    Gruß

    Helge
     
  3. #3 alex2008, 06.11.2008
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Nivelliergeräte:
    da hätten wir die Oberklasse Zeiss Leica Wild
    Sokia Sokisha Topcon Pentax Nikon kaum schlechter

    Laser
    bei einigen der o.g. dann noch Spectra

    gebraucht: Naja es sind eben Präzisionsinstrumente die im Baualltag nicht immer als solche behandelt werden. Ruckzuck sind das Kompensatoren und Justierungen hinüber.
    Überprüfung kann man auf die gängigsten Fehler selbst machen.
    Nivellieren durch die Mitte
    Ein für viele Fälle hinreichend guter Ersatz für einen Horizontallaser ist eine Schlauchwaage.
     
  4. #4 maxxwill, 06.11.2008
    maxxwill

    maxxwill

    Dabei seit:
    28.01.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Freiburg
    Hallo

    ich bräuchte das messgerät zum aus nivellier der betonplatten bzw. betondecke,
    und sonst der gleichen

    bis dann maxx
     
  5. #5 S.Oertel, 07.11.2008
    S.Oertel

    S.Oertel

    Dabei seit:
    11.05.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ingenieur
    Ort:
    Meckl.-Vorp.
    Wieviele Betonplatten

    bzw. Betondecken und "der gleichen" willstu denn im Jahr nivellieren?
    Elektromeister als Betonbauer?

    Für Privat: Vergiss es!
    Die Du bezahlen kannst, taugen nix; die was taugen, kannst du net bezahlen...

    Vernünftiges Gerät ausborgen, oder halt Schlauchwaage für 3 fuffzich.... :konfusius
     
  6. #6 maxxwill, 07.11.2008
    maxxwill

    maxxwill

    Dabei seit:
    28.01.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Freiburg
    :-))

    will zwar bei meinem Beruf bleiben
    aber da ich schon seit einiger zeit am bauen bin, hab ich gemerkt das es immer besser ist sein eigenes werkzeug zu haben.
    Ich habe eine Betonplatte und drei Decken zu Betonieren.
    und das in einem Zeitreaum von sagen wir mal 1 jahr,
    so wie ich zeit habe.
    Das gerät soll ja nicht gerade 50€ kosten, darf ja auch was kosten.
    Man kann ja alles nach Beendigung des Bauens ja gut verkaufen.

    bis dann maxx
     
  7. gast3

    gast3 Gast

    50 ...

    ein vernüntiges Gerät (s. alex) mit der entsprechenden Zuverlässigkeit und Genauigkeit, da kommst du damit schon fast an den Transportkasten



    Sorry, um den Garten mal zu vermessen - eine Sache, aber alles andere
     
  8. gast3

    gast3 Gast

    Da vertu dich mal nicht, die Geräte sind teils so dermaßen empfindlich, das Risiko ist da verdammt hoch und die Prüfung, ob das alles wirklich noch mm-genau funktioniert ...

    also ich würde ein gebrauchtes Gerät nie kaufen
     
  9. #9 Bauwahn, 07.11.2008
    Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Dann würde ich mir den Rotationslaser leihen. Bei Baumaschinenverleihern, Theisen oder so, gibt's die mitunter auch.
    Ich hatte das Glück, dass ich von meinem Archi das Nivelliergerät borgen konnte, um meine Bodenplattenschalung einzumessen (Während des Betonierens hilf das natürlich nicht).
    Den Rest (auch 1 BoPla und 3 Betondecken) hab' ich dann mit Schlauchwaage etc. gemacht, allerdings muss ich zugeben, dass es ohne Kontrolle mit Laser nicht so leicht ist, eine 100m²-Decke völlig eben zu betonieren. Je mehr vermessene Fixpunkte (geschalte Deckendurchbrühe etc.) man hat, umso leichter wird's. Den Rest hab ich dann mit der 3m- Richtlatte mit Libelle gemacht. Da braucht man dann halt genügend Helfer, vor allem wenn man mit Pumpe betoniert wo man doch beim Einebnen ein wenig unter Zeitdruck steht (mit Kübel ist das viiieel gemütlicher).
     
  10. #10 S.Oertel, 07.11.2008
    S.Oertel

    S.Oertel

    Dabei seit:
    11.05.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ingenieur
    Ort:
    Meckl.-Vorp.
    Versteh nicht, was Du meinst!

    Vor knapp 2 jahren hab ich (fast) die selbe Frage einem befreundeten Bauing gestellt.

    O-Ton: Was "Brauchbares" so ab 700-800 EUR; was "Vernünftiges" ab deutlich über 2000. Dazu noch ein ordentliches Stativ, biste mindestens einen Tausender los....
    .."Gebraucht": Finger weg!..
    ..die Billichdinger für 100-200 sind zwar (theoretisch) genau genug, wenn man sie sorgfältig einstellt, aber nicht "Muggenfest" - die kleinste Erschütterung und alles wird gleichmäßig schief und man merkt es erst hinterher, wenn schon alles fertig ist...

    Ich habs dann gelassen, mir fürs Geländeniveau einen geborgt und den Rest mit Schlauchwaage.

    Gruss
    Sven
     
  11. gast3

    gast3 Gast

    Hallo Sven,

    ich meine eigentlich nichts anderes, als das was du geschrieben hast :winken.

    gebraucht = ist nicht

    neu und vernünftig = lohnt sich nicht


    Gruß

    Helge

    (beim "Gartenaufmaß" kommt es vieleicht nicht auf einen Zentimeter an)
     
  12. #12 S.Oertel, 07.11.2008
    S.Oertel

    S.Oertel

    Dabei seit:
    11.05.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ingenieur
    Ort:
    Meckl.-Vorp.
    Tach helge,

    Der Kontext war Mistverständlich, aber nu is ja alles klar... :28:

    Gruss
    Sven
     
  13. Ortwin

    Ortwin

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    Oberfranken
    Also ich hab da ganz andere, und zwar sehr gute Érfahrungen mit meinem Nivelliergerät gemacht, welches ich zu Baubeginn unseres EFH gekauft habe. Es ist ein Nestle-Gerät, Typ weiß ich grad net, Kosten ca 300 Euro inkl. Transportkoffer, Stativ und Messlatte. Es ist auf jeden Fall genügend genau (fachliche Anwendung vorausgesetzt) und mann kann es immer wieder mal brauchen, auch später für Garten/Terrasse/Hof/etc. Auch bei den Nachbarn und bei Freunden kam das Gerät schon mehrfach zum Einsatz.

    Ein schönes Wochenende wünscht Ortwin
     
  14. #14 maxxwill, 07.11.2008
    maxxwill

    maxxwill

    Dabei seit:
    28.01.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Freiburg
    Hallo Ortwin

    Genau so etwas suche ich
    ein Gerät für ca 500- 600€,
    so ein Gerät kann man ja immer brauchen

    bis dann maxx
     
  15. gast3

    gast3 Gast

    dann überlege gut, was du tust und welche "Fehlertoleranz" du ertragen kannst (ohne diese zu merken).

    Ein Nestle hatte ich auch mal - für Wald und Wiese vollkommen OK, aber wenn es um die letzten mm ging - nee, ging gar nicht.

    Gruß

    Helge
     
  16. #16 S.Oertel, 07.11.2008
    S.Oertel

    S.Oertel

    Dabei seit:
    11.05.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ingenieur
    Ort:
    Meckl.-Vorp.
    Nochmal aus dem "Nähkästchen" des..

    ..befreundeten Bauing:
    Wenn Du weißt, was Du tust und die Schwächen des Gerätes kennst, ist so ein Billichteil auch genau genug für eine Bodenplatte. Mußt halt dicht ran und sehr sogfältig austarieren...
    ...nur, WAS ist, wenn sich das Dingens dejustiert und du merkst es nicht... ???

    Konnte ich damals nicht einordnen und hab ihm einfach geglaubt. Heut weiß ich, wie es auf einer Baustelle zugeht (grade, wenn betoniert wird) und daß Bauarbeiter nie was zugeben, wenn sie hinter Deinem Rücken gegens Stativ gelaufen sind.
    Wenn ich dran denke, wie oft das Profiteil aufgejault hat, weil es sich neu justieren mußte; da brauchts eine Baustelle ohne Maschinen, wo alle nur auf Zehenspitzen raumlaufen.. :yikes

    Gruss
    Sven
     
  17. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wenn schon nivelliergerät, dann natürlich zeiss ni2 .. is aber für bodenplattenerstellung
    eher ungeeignet ;)

    allgemein: sowas kauft man da, wo´s justiert wird ..
     
  18. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
  19. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
  20. #20 maxxwill, 10.11.2008
    maxxwill

    maxxwill

    Dabei seit:
    28.01.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Freiburg
    Hallo terra

    Ich suche eine Rotationslaser
    aber danke

    bis dann maxx
     
Thema: Empfehlung Nivelliergerät/ Rotationslaser
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kreuzlinienlaser zeis

    ,
  2. rotationslaser oder nivelliergerät

    ,
  3. schlauchwaage oder laser

    ,
  4. nivellier oder rotationslaser genauigkeit,
  5. unterschied nivelliergerät rotationslaser,
  6. RotationslaserTopcon RL-H5C welche prüfung,
  7. rotationsulaser forum,
  8. Zeiss rotationslaser,
  9. kreuzlinienlaser empfehlung
Die Seite wird geladen...

Empfehlung Nivelliergerät/ Rotationslaser - Ähnliche Themen

  1. Welche Garagendecken sind zu empfehlen?

    Welche Garagendecken sind zu empfehlen?: Hallo, ich hoffe, ich bin im richtigen Unterforum. Wir wollen einen Anbau und eine Doppelgarage erstellen lassen. Sowohl die Doppelgarage als...
  2. Innenputz mit Rotband (trotz vorherigem schimmel?) Empfehlungen

    Innenputz mit Rotband (trotz vorherigem schimmel?) Empfehlungen: Hallo liebe Experten, habe mir vor kurzem eine Wohnung eines Mehrparteien-Hauses zugelegt - Bj. 1971. Nach Übernahme haben wir gleich als erstes...
  3. Bodenplatte nachträglich zu empfehlen?

    Bodenplatte nachträglich zu empfehlen?: Hallo, Im damaligen jugendlichen Leichtsinn habe ich ein Haus BJ 1990 gekauft, dass auf einem Naturfundament steht. In den letzten Jahren hat es...
  4. Empfehlung Gehschalldämmung bzw. Minimierung

    Empfehlung Gehschalldämmung bzw. Minimierung: Guten Abend in die Runde! Ich bin ganz neu hier im Forum und habe direkt eine konkrete Frage: Wir haben eine Bestandsimmobilie von 1959 gekauft....
  5. Empfehlung für Fertigspachtelmasse

    Empfehlung für Fertigspachtelmasse: Mir würden Empfehlungen für Fertigspachtelmasse sehr helfen. Es geht um das Ausbessern kleinerer Fehler im Kalk-Gips-Putz und sie sollte für mich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden