Energieausweis falsch gerechnet????????

Diskutiere Energieausweis falsch gerechnet???????? im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo Experten, Wir bauen ein KFW60 Massivhaus. Baubeginn evtl. am Ende Okt. Letzte Woche haben wir den Energieausweis von unserem...

  1. Azzd

    Azzd

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PM
    Ort:
    Köln
    Hallo Experten,

    Wir bauen ein KFW60 Massivhaus. Baubeginn evtl. am Ende Okt. Letzte Woche haben wir den Energieausweis von unserem Bauunternehmen bekommen und haben gesehen, dass ein Primärenergiebedarf von 65,53 KWh pro qm und Jahr angegeben ist. Das widerspricht dann ein KFW 60 Standard, bei dem maximal 60 KWh zulässig sind. Nach einem telefonischen Gespräch mit dem Architekt vom Bauunternehmen, wurde uns gesagt, den Energiebedarf wird sofort neu berechnet und einen 'richtigen' Energieausweis wird neu gemacht!

    Wir sind jetzt ja verunsichert! Wie berechnet der Statiker normallerweise Energiebedarf eines Hauses? Wie wird einen Energieausweis gemacht?? Wird bei der Abnahme irgendwelche Test gemacht? Wie sollen wir ja dann kontrollieren (lassen), dass unser Haus wirklich ein KFW60 Standard Haus ist??

    Freuen uns auf jeden Tipp! Dank schööööööööööön!

    Azzd
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BauherrHilflos, 8. Oktober 2009
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Bedingt auf deiner Fragestellung würde ich Dir vorschlagen einen Energieberater; wenn nicht sogar einen Gutachter zu beauftragen.

    Die Berechnung, mit den Kenntnissen, die man dazu braucht, sind so umfangreich, das man sich nicht einfach einen Taschenrechner nehmen kann.
    Was mir gerade nur spontan (und bestimmt auch lückenhaft einfällt):Gebraucht wird auf jeden Fall die Planungsunterlagen des Hauses und der im Bau verwendeten Bauteile. Sprich: Wandaufbau, Dämmung, Fenster, usw.
    Alle diese Bauteile weisen bestimmte Wärmeverluste auf, die in der Berechnung berücksichtg werden müssen.
    Dazu kommen nach die Planungsunterlagen für die Anlagentechnik. Sprich: Heizung, Solar, Lüftung usw.

    Du wirst sicher merken, das dies ein "dickes" Thema ist, was man eben nicht einfach so nachrechnen kann. Ein Fachmann (Energieberater; Gutachter.. ) wird Dir da sicher gute Dienste leisten können.
     
  4. Azzd

    Azzd

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PM
    Ort:
    Köln
    Hallo BauherrHilflos,

    vielen Dank für deine schnelle Antwort.
    Ja, es ist genau meine Frage. Das Bauunternehmen hat unser Haus geplannt. Sie haben ja die Baubeschreibung, Plannungsunterlagen, und alle mögliche technischen Daten die man braucht um die Energieausweis erstellen zu können, aber trotzdem haben sie falsch gerechnet?
    Ich habe jetzt Zweifel, dass unser Bauunternehmen einfach ein teueres KFW Haus Paket an uns verkauft, aber den Energieausweis mit Fantasie und Rechner gezeichnet hat. Ob das wirklich stimmt, kann sowieso keine kontrollieren...


     
  5. #4 BauherrHilflos, 8. Oktober 2009
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Kontrollieren kann man das schon. Es sollte halt nur das Fachwissen dafür vorhanden sein.
    Gerade bei dem Thema "Energienachweis" kann ich mir als Laie rausnehmen etwas zu sagen, weil unser Gü versucht hatte, uns mit dem Nachweis über den Tisch zu ziehen.
    Im Nachhinein würde ich mir die Arbeit der Suche im Internet; Berechungen usw. nicht wieder antun. Wobei selbst dabei ein Energieberater/Gutachter geholfen/geprüft hat.
    Heute würde ich es von Anfang an in sensible Hände legen; am bestem dem direkten Konkurenten eures Bauunternehmers. Da wird dann mit kritischeren Augen nachgesehen.
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    @ Azzd

    In welchem rechtlichen Verhältnis stehst Du denn zu besagtem Bauunternehmen?
     
Thema:

Energieausweis falsch gerechnet????????

Die Seite wird geladen...

Energieausweis falsch gerechnet???????? - Ähnliche Themen

  1. Neuer Energieausweis bei Anbau?

    Neuer Energieausweis bei Anbau?: Hallo die Damen und Herren, die Baugenhemigung für unseren Anbau ist nun endlich durch. Ich kann euch sagen, das war eine Odysee. Als kleines...
  2. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  3. Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt

    Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt: Hallo in die Runde, wir haben ein ziemliches Problem mit unserem Neubau: Vorab evtl. die Vorgeschichte - das eigentliche Problem beschreibe ich...
  4. Falsche Dämmung verbaut

    Falsche Dämmung verbaut: Hallo liebe Bauexperten, aktuell befinden wir uns im Neubau unseres EFH mit einem regionalen Anbieter, welcher fast ausschließlich nach...
  5. Falsche Gründung? Falsche Hauserrichtung?

    Falsche Gründung? Falsche Hauserrichtung?: Hallo Fachleute, bei uns wurde das Erdreich von einem Tiefbauer für den Kellerbau hergerichtet. Bei dem Einschalen der Bodenplatte wurde...