Energieberater mit Rowa Soft Software für KFW Bescheinigung gesucht

Diskutiere Energieberater mit Rowa Soft Software für KFW Bescheinigung gesucht im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Hallo zusammen, wir wollen unser Haus von KFW70 auf KFW55 aufrüsten. Ich habe bereits eine Berechnung mit Rowa Soft EnEV gemacht und bräuchte...

  1. MartinG

    MartinG

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Weissach
    Hallo zusammen,

    wir wollen unser Haus von KFW70 auf KFW55 aufrüsten.
    Ich habe bereits eine Berechnung mit Rowa Soft EnEV gemacht und bräuchte jetzte einen Fachman der die Berechnung überprüfen und eine Bescheinigung ausstellen kann.
    Er sollte mit der gleichen Software arbeiten damit nicht die gesamten Daten neu eingegeben werden müssen. Vorzugsweise aus der Region Stuttgart/Leonberg.
    Bitte melden wer jemand kennt der das machen könnte.

    Viele Grüße
    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 saarplaner, 7. April 2015
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Naja, nur mit überprüfen deiner Berechnung wird es wohl nicht gehen.

    Die Berechnung ist nur ein Teil der Anforderungen, die die KfW stellt, die andere ist die Bauüberwachung. Wenn die nicht gemacht wird, bekommst du von der KfW 0,0.

    Hast du die Berechnung gem. den KfW FAQ gemacht? Wurde mit den Bauarbeiten schon begonnen?
     
  4. #3 Thomas Traut, 7. April 2015
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Ich habe zwar Rowa-Soft nicht, würde aber davon abgesehen niemals die Eingaben eines Laien übernehmen wollen, weil die Überprüfung aller Eingaben länger dauert, als wenn ich ein Mal die Eingaben selbst sauber mache.

    Viel Glück bei der Suche, viel Hoffnung habe ich nicht, dass sich jemand darauf einlässt!
     
  5. MartinG

    MartinG

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Weissach
    Hier noch eine kleine Ergänzung.
    Ich habe nicht die komplette Berechnung neu erstellt. Ich hatte die KFW70 Berechnung vom Bauträger und habe darin geändert.
    Z.B.
    - Nicht ausgeführte Kellerfenster entfernt
    - Zusätzliche Kellerdämmung eingetragen
    - KWL Werte aus dem Datenblatt des Herstellers richtig eingetragen
    - geplante Photovoltaikanlage nach KFW Richtlinie und Handbuch Rowa Soft eingegtragen
     
  6. #5 saarplaner, 7. April 2015
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Also ist das Bauvorhaben schon am laufen.

    Wie möchtest du dann die notwendige Baubegleitung organisieren?

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand der auf der Energie-Effizienz-Expertenliste steht so `sorry` bescheuert ist, und für etwas unterschreibt, dass er nicht gesehen und geprüft hat.

    Der Bauträger braucht ja auch eine Baubegleitung, warum redest du nicht mit demjenigen, der das auch gesehen und bestätigt hat????
     
  7. aladini

    aladini

    Dabei seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    ich habe gedacht, dass die Baubegleitung seit dem 1. Juni 2014 auch für Effizienzhaus 70 verpflichtend ist, oder?
     
  8. #7 saarplaner, 7. April 2015
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2015
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Richtig, aber es gibt ja auch Baumaßnahmen, die mal etwas länger dauern.

    Ich hatte auch noch so eine "Leiche" auf dem Tisch liegen, der Bauherr hat fast alles in Eigenleistung gemacht. Die KfW fängt aber irgendwann bissel an zu drängeln...

    Nachtrag: maßgebend ist ja der Antragseingang. Je nachdem wie lange sich das dann hinzieht bis Baubeginn ist, kann es so sein, das noch keine Baubegleitung notwendig war.

    Ich hatte schon den Fall, dass KfW55 beantragt war, aber dann auf Bauherrenwunsch die Haustechnik abgespeckt wurde. Raus kam dann KfW70.
    Wie es sich anders rum verhält, weiß ich nicht.

    Jedenfalls war auch vor dem 01.06.2014 die Baubegleitung Pflicht bei KfW55.
     
  9. #8 Alfons Fischer, 7. April 2015
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ich verstehe die Frage nicht.
    Warum gehen Sie nicht einfach an den Bauträger und bitten ihn, die Berechnung "unter Zugrundelegung der Daten des fertig gestellten Gebäudes" anzupassen (muss für den Energieausweis ohnehin getan werden) und auf Basis dessen, den Änderungsantrag bei der KfW zu stellen? Das ist doch nicht so dramatisch...

    Ich arbeite zwar mit Rowa, aber ich sehe es wie die Kollegen vorher. Daten eines anderen zu übernehmen geht nicht. Und bis ich mich in die Sache einarbeite und nach Fehlern suche und diese korrigiere, kann ich eigentlich auch bei Null anfangen und das Projekt komplett neu rechnen... Nicht zu vergessen, dass ich ja auch einen Bericht mit Hinweisen, Randbedingungen etc. schreiben muss, Pläne aufbereite und nicht nur eine Berechnungsanlage "ohne alles" rausgebe...
     
  10. MartinG

    MartinG

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Weissach
    Zugriff auf den Bauträger ist nicht mehr möglich. Das Haus wurde vor mehr als einem Jahr fertig und KFW70 ist bescheinigt.
    Ich will den Nachweis von KFW55 gar nicht für die KFW Bank sondern für uns und einen möglichen Verkauf des Hauses in der Zukunft.
    Das Haus war mit KFW55 Dämmung geplant aber mit Gas Heizung + Solar + KWL, was beim Primärenergieverbrauch nicht für KFW55 gereicht hat.
    Das soll jetzt mit einer zusätzlichen Photovoltaikanlage erreicht werden. Bei der Gelegenheit hätte ich gernau auch noch weitere Fehler in der Berechnung korrigiert, deshalb die längere Liste der Änderungen.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Thomas Traut, 7. April 2015
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Zum Spaß mal ausrechnen, ob es KfW 55 hätte werden können, muss kein Energieberater.

    Falls ich sowas nachrechnen müsste, würde ich z.B. immer den Wärmebrückenfaktor 0,1 ansetzen, weil ich nicht wüsste, wie ich bei einem fertig gestellten Haus die Ausführung der Wärmebrücken zerstörungsfrei feststellen soll. Damit wäre KfW xxx höchstwahrscheinlich gestorben.
     
  13. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    @ Thomas: das kommt auf die Doku drauf an. Wenn die vollständige Doku der Wärmebrücken, heute in "Überwachungsprogramm" des Effizienzexperten enthalten, vorliegt kann man schon 0,05 oder gar einzelwerte benutzen. Grundsätzlich hast du natürlich Recht - ich handhabe es ebenso. Ich nehmen sogar bei der kfw-Antragsberechnung die 0,1. In dieser Planungspahse sind meist noch dermßaen viele WENNS im Projekt, dass erfahrungsgemäß die Luft benötigt wird.

    @Martin: Wenn du nur wissen wissen willst, was wäre wenn: Machs selbst und freu Dich. Sammle so viele Unterlagen wie möglich, heb die peinlich auf. Wenn dann wirklich mal der Verkauf anstehen sollte, lass einen frischen Energieausweis erstellen, der dann dem tatsächlichen Gebäude entspricht. Jetzt rumzufrickeln und dann hinterher noch Änderungen vorzunehmen, ist herausgeschmissenes Geld.
     
Thema:

Energieberater mit Rowa Soft Software für KFW Bescheinigung gesucht

Die Seite wird geladen...

Energieberater mit Rowa Soft Software für KFW Bescheinigung gesucht - Ähnliche Themen

  1. KfW 430 - Unklarheiten und ungewöhnliche Konstellationen

    KfW 430 - Unklarheiten und ungewöhnliche Konstellationen: Ich habe ein paar Fragen zur KfW-Förderung beim Einzelmaßnamen im Bestand (430). (1) Ich möchte zunächst von Heizkörpern auf Flächenheizung...
  2. Software für kleinen Handwerksbetrieb

    Software für kleinen Handwerksbetrieb: Hallo zusammen, ich suche für mein kleines Handwerksgewerbe (1 Mann - Betrieb, Pflaster- & Trockenbauarbeiten) eine Software um primär...
  3. Baubiologe/Expterte gesucht für Geruchsermittlung

    Baubiologe/Expterte gesucht für Geruchsermittlung: Hallo, bei meinem KAMPA Fertighaus Bj. 2005 habe ich seit einigen Jahren immer im Frühjahr das Problem, das es zu stinken beginnt. Der Geruch...
  4. Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht

    Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen vom Kleben von Styroporplatten auf Betonwände auf der Innenseite und möchte davon berichten? Die...
  5. Energieberater Vertrauenswürdig? Konzept für Komplettsanierung

    Energieberater Vertrauenswürdig? Konzept für Komplettsanierung: Hallo Forummitglieder, ich habe für einen sehr guten Kurs ein Haus gekauft. Es ist etwas abgelegener hier im Osten und da man die Besitzerin...