Energiewert akzeptabel?

Diskutiere Energiewert akzeptabel? im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, ich habe jetzt unseren Energiepass für unseren zukünftigen Neubau erhalten. Da steht als Primärenergiebedarf 93,5kWh. Was ist von einem...

  1. newland

    newland

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Bayern
    Hallo,
    ich habe jetzt unseren Energiepass für unseren zukünftigen Neubau erhalten. Da steht als Primärenergiebedarf 93,5kWh.
    Was ist von einem solchen Wert zu halten? Akzeptabel oder abgezockt worden?
    Wenn man hier das Forum durchliest, scheinen ja alle nur KfW-like und besser zu bauen? :o

    Nur für mich zum Verständnis:
    Bei KfW 70 beträgt der Energiewert im Pass eben 70kWh?
    Was bedeutet das in Euro?
    Wieviel Ersparnis würden 23kWh bringen (LW-WP 6kW) bzw. was dürfte man maximal investieren, damit sich die Mehrkosten lohnen?

    danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. matom

    matom

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ök.
    Hi,

    Neubau mit knapp 100 kwh pro qm ist aber schon heftig ? Hast du Ksv ohne Dämmung? Oder wier baust du ? ( ohne Fenster ^^)

    Dein nachteil ist du bekommt mal keinerlei FÖrderung oder Zinsgünstige Darlehen der KfW oder NRW bank.
     
  4. matom

    matom

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ök.
    Als Bankkaufmann sollten dir die Begriffe KFW eigentlich was sagen?!

    Da du die Dinger doch für die Kunden vermitteln musst ?
     
  5. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    welche Heizung ist geplant, wie hoch sind die Transmissionsverluste HT'?

    Gruß
    Frank Martin
     
  6. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Vereinfacht ausgedrückt...

    ... das Haus entspricht der (alten) 2007er ENEV. Nicht mehr und nicht weniger. Die LW WP ist wohl schon genommen worden, um die Erneuerbaren Energien nachzuweisen.(Hoffentlich):D

    Um das jetzt "aufzubohren" muß man mehr wissen, Wände, Fenster, Dach, usw. Da dürfte noch was bei drauf gehen...
     
  7. newland

    newland

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Bayern
    schon klar.
    Lt. Bauberater hätten wir für KfW60 aber noch eine Raumluftrückgewinnung mit "einkaufen" müssen.
    Ist halt die Frage, ob die Mehrkosten sich wirklich rechnen? Wenn man 10 Leute fragt, hat man 11 veschiedene Meinungen :D
     
  8. newland

    newland

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Bayern
    Ist der Wert pro qm gerechnet? War mir vorher nicht klar.
    Was ist Ksv?
    Die Fenster sind 3-Fach mit 0,6 bzw. 0,7 weil teilw. Schallschutz.
    Mir schon klar. Aber nur bei Kfw40/55 rentiert sich das. Ansonsten sind unsere Hauskonditionen ja schon günstiger.
     
  9. matom

    matom

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ök.
    WIe oben von den Forumsusern schon erwähnt muste man mehr übder die Hütte erfahren.

    Im mOment habeich den Eindruck du planst ne gasbrennwerttherme + Solar.

    Mit Wärmetauscher / Raumluftrückgewinnung würde dann ungefähr KfW 60 rausspringen.
    Ist aber nur geschätzt gib mal paar Hausdaten

    Wanddicke Material / Dämmung etc.
     
  10. newland

    newland

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Bayern
    LW-WP mit 6 KW
    HT=0,31

    Ich kann euch noch ein paar Zahlen aus dem Energiepass liefern.
    Ihr müsst mir nur sagen, was.
    Ehrlich gesagt, ich werd' aus den vielen Zahlen nicht wirklich schlau.
     
  11. matom

    matom

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ök.
    KSV = kalksandvollstein

    das ist einer von viele Baustoffen für Häuser. Daneben gibts noch Lehm / Poroton / Porenbeton / usw.

    Eure hauskonditionen sind günstiger als 4 % :wow wohl nur für Mitarbeiter ^^
     
  12. newland

    newland

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Bayern
    DAs Haus ist ein schlichtes FErtighaus in Holzständerbauweise.
    Was halt so ein Banker mit 2 linken Händen baut :D
     
  13. matom

    matom

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ök.
    Die Dinger haben eigentlich nen hervorragenden Dämmwert :eek:
     
  14. newland

    newland

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Bayern
    Zins: 4,35% für Kunden (im April) (na ja, der Betrag ist auch etwas höher als 50 T€ :-)
    Da brauch ich für KfW 70 nicht 10 T€ drauflegen.
     
  15. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    Wieviel qm Wohnfläche sollen mit der WP beheizt werden?


    Gruß,
    Rene'

    @matom: Mit Verlaub, aber Du schreibst viel Mist. Mit Halbwissen ist keinem Bauherren geholfen.
     
  16. matom

    matom

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ök.
    mit verlaub wo denn ?
     
  17. newland

    newland

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Bayern
    DAs Haus hat 100qm.
    Jetzt sind aber noch 8qm mit dem Kellerflur dazugekommen, der lt. Ausweis irgendwie beheitz werden muss. Sonst stimmt der WErt wieder nicht.

    Ach ja, lt. Pass ist AN=139m²
     
  18. newland

    newland

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Bayern
    was bedeutet eigentlich der Endenergiebedarf (34,6)?
     
  19. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW

    z.B. hier:

    Wenn Du möchtest dann bau ich Dir ein "Holzständerhaus" aus 80*80er Balken ohne Dämmung.
    Der Begriff "Holzständerhaus" ist keine Referenz in Bezug auf dem Dämmwert eines solch erstellten Hauses.

    Den anderen "Mist" aus deinen Beiträgen der letzten Tage habe ich keine Lust rauszusuchen.

    Weniger ist oft mehr. Es bringt wenig wenn der Blinde dem Einbeinigen versucht zu erklären wie man Tango tanzt.

    Gruß,
    Rene'
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. matom

    matom

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ök.
    Hallo,

    jo da magts du recht haben, ist aber sehr theoretisch was du mir da vorwirfst wer baut denn bitte ohne Dämmung in Holzständerbauweise wobei der Dämmwert eines der hervorragenden Kriterien dieser Bauweise ist.

    Was den "Mist" der letzen Tage angeht ist mir deine Schreibweise zu pauschal um mich dafür zu rechtfertigen oder fehler einzugestehn :offtopic:
     
  22. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Wieso?
     
Thema:

Energiewert akzeptabel?

Die Seite wird geladen...

Energiewert akzeptabel? - Ähnliche Themen

  1. Alter Heizkessen - Werte akzeptabel?

    Alter Heizkessen - Werte akzeptabel?: Hallo und guten Tag an alle, wir haben einen 25 Jahre alten Brötje GE 20 (Erdgas, ohne Gebläse, 21 kW, mit Warmwassererzeugung) im Haus. Der...
  2. Fundament Garage zu Schmal --> Notlösung akzeptabel??

    Fundament Garage zu Schmal --> Notlösung akzeptabel??: servus und einen guten Abend, bei uns wirden die steifenfundamente ca 5 cm zu schmal ausgeführt. Die Notlösung sind die verzinken Stahlwinkel....
  3. Ist der Zahlungsplan so akzeptabel

    Ist der Zahlungsplan so akzeptabel: Hi liebe Baufreunde :) wir möchten mit einem Bauträger ein EFH mit 145m2 Wohnfläche auf zwei Vollgeschossen und Teilunterkellerung bauen. Hier...
  4. Fragen Fenstereinbau korrekt und noch akzeptabel

    Fragen Fenstereinbau korrekt und noch akzeptabel: Hallo Experten Nachdem wir bis jetzt sehr zufrieden mit unserem Neubau waren, würde ich gern mal eure Meinung wissen was ihr zu den Fenstern...