EnEV 2009 und neue Fenster- Was erlaubt?

Diskutiere EnEV 2009 und neue Fenster- Was erlaubt? im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo, wir überlegen uns neue Fenter zu kaufen. Kurze Eckdaten: ETW BJ 84, Fenster Gemeinschaftseigentum aber jeder Sondereigentümer zahlt...

  1. London

    London

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiterin
    Ort:
    hier
    Hallo,

    wir überlegen uns neue Fenter zu kaufen. Kurze Eckdaten:
    ETW BJ 84, Fenster Gemeinschaftseigentum aber jeder Sondereigentümer zahlt selbst, spricht jeder entscheidet wann er neue Fenster kauft, allerdings müssen sie einheitlich sein.

    Nun meine Frage dazu: Aus der EnEV 2009 werde ich nicht schlau.
    Wer mehr als 10% erneuert muss der EnEV gerecht werden, wer weniger der dann nicht?
    Ist damit gemeint wenn ich alle Fenster meine ETW erneuer unterliege ich der EnEV 2009?

    Falls ja, habe ich vielleicht ein Problem. Nachher sind die Fenter dichter als die Wände und ich habe dann Schimmel und dafür noch ein Haufen Geld ausgegeben. Wände 30 cm (incl. Putz) Poroton. Fenter noch aus dem BJ.

    Sollten ich einen Fachmann ins Boot holen?

    LG
    London
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Fachmann: nicht verkehrt (das reicht aber einmal pro Haus, nicht pro Wohnung...)

    Fenster sind NIE dichter als Wände. Zumindest, wenn die Wände nicht grob schadhaft sind...
    Aber sie könnten u.U. höher dämmend sein als bestimmte Wärmebrücken der Außenwände.
    Bei unzureichender Beheizung und Belüftung kann das dann zu Problem führen.
    Das wird aber gerne überschätzt.


    Die EnEV-Regel bezieht sich AFAIK auf die GESAMTE jeweilige Fassadenseite.
    Ob Du mit nur einer Wohnung im MFH jene Grenze erreichst, hängt von der Zahl der anderen Wohnungen ab (und deren jeweiliger Fensterzahl).

    Welchen Zweck sollen denn die neuen Fenster erfüllen?
    Oder: Warum nach nur 25 Jahren schon ersetzen???
     
  4. schubi

    schubi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatl. geprüfter Techniker FR:Hochbau
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Bei einer Sanierung der Fenster, müssen diese einen U-Wert von 1,3 W/(m2K) haben.
     
  5. schubi

    schubi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatl. geprüfter Techniker FR:Hochbau
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Nun meine Frage dazu: Aus der EnEV 2009 werde ich nicht schlau.
    Wer mehr als 10% erneuert muss der EnEV gerecht werden, wer weniger der dann nicht?
    Ist damit gemeint wenn ich alle Fenster meine ETW erneuer unterliege ich der EnEV 2009?

    Also, wenn deine zu änderndende Gesamtfensterfläche mehr als 10% ist bei einer bauteilfläche musst du die EnEv anwenden. Die Änderung ist ist nicht anzuwenden auf Änderungen von Außenbauteilen, wenn die Fläche der geänderten Bauteile nicht mehr als 10 vom Hundert der gesamten jeweiligen Bauteilfläche des Gebäudes betreffen.
     
  6. London

    London

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiterin
    Ort:
    hier

    Hm, ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung wie die durchschnittliche Lebensdauer von Holzfenstern ist. Wir haben zwar schon die Dichtungen ausgetauscht, aber manche bekommen wir einfach nicht richtig eingestellt bzw. sind die Beschläge nicht mehr top. Die Scheiben wo drin sind haben eine kalte Kante (hatte hier schonmal einen Thread dazu) und sind auch bestimmt nicht der brüller was den U -Wert betrifft.
    Auch wird ja immer gesagt das man einen großen Wärmeverlust über alte Scheiben/ Fenster hat.
    Wir hätten halt gerne Kunststofffenster die bräuchte man nicht mehr streichen.

    An zwei Fassadenseiten würden wir keine 10% darstellen aber an einer 30% - ich habe es jetzt mal anhand der Fenstersumme gerechnet.

    LG
    London
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Grenze...

    hin oder her (waren das jetzt nicht 10% der gesamten Fläche anstatt 20 einer Seite:confused:), ich glaube nicht, dass man das aufdröseln kann (und umgehen) in dem man Teilflächen nacheinander macht.
    Außerdem ists müßig drüber zu diskutieren, schubi hats schon geschrieben, 1,3 ist eh das Maß aller Dinge.
     
  9. schubi

    schubi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatl. geprüfter Techniker FR:Hochbau
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    An zwei Fassadenseiten würden wir keine 10% darstellen aber an einer 30% - ich habe es jetzt mal anhand der Fenstersumme gerechnet.

    Ich an deiner Stelle würde die gesamten Fenster austauschen. Sieht doch eh besser aus. Und euer Lüftungsverhalten müsst Ihr natürlich auch ändern, da die neuen Fenster halt dichter sind. Also immer schön Stoßlüften so hat Schimmel keine Chance.

    Gruß
     
Thema:

EnEV 2009 und neue Fenster- Was erlaubt?

Die Seite wird geladen...

EnEV 2009 und neue Fenster- Was erlaubt? - Ähnliche Themen

  1. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  2. Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?

    Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?: Wie und wo kann ich hier im Forum einen neuen Beitrag schreiben?
  3. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe

    Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe: Hallo zusammen, folgende Ausgangssituation: Wir wohnen (Als Eigentümer) in einer 2 Familienwohnung (beide Wohnungen gehören uns). Die 1. Wohnung...