ENEV in 2016 - Verständnisfrage bzgl. KFW-Förderung

Diskutiere ENEV in 2016 - Verständnisfrage bzgl. KFW-Förderung im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, kurze Verständnisfrage(n) bei Neubauten: - Die Verschärfung der Werte für Transmissionswärmeverlust und Primärenergiebedarf...

  1. GWeberJ

    GWeberJ

    Dabei seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Jena
    Hallo zusammen,

    kurze Verständnisfrage(n) bei Neubauten:

    - Die Verschärfung der Werte für Transmissionswärmeverlust und Primärenergiebedarf betrifft nur die Mindestanforderung an das zu errichtende Gebäude.
    - Die Anforderungen zum Erreichen von KFW55/40 ändern sich nicht bzw. im Fall von Strom als Wärmerzeuger reduzieren sie sich sogar (da der Primärenergiefaktor abgesenkt wird).
    - Förderung für KFW70 wird eingestellt, weil die Mindestanforderungen ab 2016 bereits bei ungefähr KFW80 liegen.

    Richtig soweit? Oder alles falsch verstanden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfons Fischer, 8. September 2015
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ja, in diese Richtung geht es...

    was man noch ergänzen könnte:
    • gleichzeitig mit der EnEV werden auch die Anforderungen anch EEWärmeG verschärft (da diese sich ja an der EnEV orientieren)
    • maßgebend ist der Zeitpunkt des Bauantrags
     
  4. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Kleiner Einwurf noch: Die Anforderungen der enev an den Transmissionswärmeverlust ändern sich nicht. Es änder sich nur der max. Primärenergiebedarf um den Faktor 0,75 gegenüber dem Referenzgebäude. (Anlage 1 Tabelle 1 und Punkt 1.2)


    Grundsätzliche Bedingung: Neubau. Im Altbau ist dagegen sogar eine Entschärfung der Anforderungen eingetreten.
     
  5. #4 Alfons Fischer, 9. September 2015
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    jain. Es kommt nämlich zusätzlich noch die Anforderung dazu, dass ab 01.01.2016 H'[SUB]T[/SUB] des Referenzgebäudes nicht überschritten werden darf, was einer Verschärfung der Anforderung an H'[SUB]T[/SUB] entspricht. (Anlage 1, Nr. 1.2)
    Bisher gilt nur der Tabellenwert aus Anlage 1, Tabelle 2, der i.d.R. ein gutes Stück höher liegt als der des Referenzgebäudes.
     
  6. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    mea culpa ... stimmt natürlich. Das kommt davon, wenn man immer nur kfw-Förderungen macht - die werden ausschließlich auf das Referenzgebäude abgestellt. Da verliert man so Kleinigkeiten, wie die Tabelle 2 schnell aus den Augen. *g*
     
Thema:

ENEV in 2016 - Verständnisfrage bzgl. KFW-Förderung

Die Seite wird geladen...

ENEV in 2016 - Verständnisfrage bzgl. KFW-Förderung - Ähnliche Themen

  1. KfW 430 - Unklarheiten und ungewöhnliche Konstellationen

    KfW 430 - Unklarheiten und ungewöhnliche Konstellationen: Ich habe ein paar Fragen zur KfW-Förderung beim Einzelmaßnamen im Bestand (430). (1) Ich möchte zunächst von Heizkörpern auf Flächenheizung...
  2. §10 EnEV bei Altbau

    §10 EnEV bei Altbau: Hallo, am 24.11. haben wir einen Notartermin bezüglich eines Hauskaufs. Im Vertragsentwurf des Notares steht folgendes: "auf mögliche...
  3. EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...

    EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...: Hallo! Wir planen für kommendes Jahr ein Haus zu bauen. 155m² Wohnfläche, Keller und Doppelgarage. Es soll zwar vom Stand der Technik nach KFW 55...
  4. Anrechnung Kaminofen (Holzbefeuert EnEV 2014)

    Anrechnung Kaminofen (Holzbefeuert EnEV 2014): Hallo, wir stehen grade vor der Entscheidung der Heizanlagen, Luft-Wasser-Wärmepumpen sind mir aus einigen Gründen unsympatisch, von daher...
  5. Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?

    Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?: Hallo, wir bauen mit OKAL und planen eine 10 kwp PV-Anlage mit 4,6 kWh Stromspeicher zu verbauen. Nun haben wir das Problem das OKAL uns...