EnEV Nachweis, Vorgehensweise und Kosten

Diskutiere EnEV Nachweis, Vorgehensweise und Kosten im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo, wir bauen mit Architekt und Einzelvergabe. Das Haus wurde von Architekten so geplant, dass die Anforderungen der aktuellen EnEV und...

  1. qwertzuio

    qwertzuio

    Dabei seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Archäologe
    Ort:
    Frankenblick
    Hallo,
    wir bauen mit Architekt und Einzelvergabe. Das Haus wurde von Architekten so geplant, dass die Anforderungen der aktuellen EnEV und EWärmeG erfüllt werden. "Was wir genau brauchen, kann ich nicht berechen, aber das hat bis jetzt immer gereicht."

    Ich bin mir auch sicher, dass die Werte auf jeden Fall reichen, um die gesetzlichen Vorschriften zu erfüllen. (Wand 0,23, Dach 0,17, Fenster 0,8 usw., Gas+Solar, Holzofen usw.) Eine schriftliche Bestätigung will ich aber dennoch. Mein Architelkt hat nun ein Angebot für einen "vorgezogenen" EnEv-Ausweis eingeholt. Ohne Ermittlung eines Wärekonzeptes und Auflistung von möglichen Ausgleichsmaßnahmen sollen wir 800 EUR netto zahlen. Hinzu kommen nochmal 300 EUR netto für die endgültige Ausstellung des Ausweises nach Fertigstellung des Hauses. Wie gesagt, kein KfW.

    Muss ich die Kröte schlucken? Hier im ländlichen Raum konnte ich bisher kein Vergleichsangebot einholen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 1. Oktober 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Hääääää???? :wow

    Der plant ein Haus, stellt einen Bauantrag und weiß nicht, ob er wirklich die EnEV überhaupt einhält, sondern hofft (und betet) auf Basis von "Das machen wir immer so"? :yikes

    Das ist doch jetzt bitte ein vorgezogener Karnevalsgag, oder?
    Der ist wirklich Architekt so mit Eintrag in die Kammerliste und allem? Wenn ja - informiert mal die Kammer über so eine Arbeitsweise!

    Normaler Ablauf

    Planung von Schichten der Aussenbauteile, dann erste Überprüfung nach EnEV, dann ggf. Optimierung, dann Erstellung des Ausweises, Bauantrag, Ausführungsplanung und Ausführung gemäß des erstellten ENEV Nachweis und nicht hinterher schauen wir mal obs zufällig ausreicht.
    Was wenn nicht?? Manipulieren?, Abreissen? Sanieren? Auf wessen Kosten?
     
  4. qwertzuio

    qwertzuio

    Dabei seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Archäologe
    Ort:
    Frankenblick
    Leider ist das eben so. Weder mein Architekt noch andere Architekten in dessen Umfeld können einen ENEV Nachweis erstellen. Auch sieht niemand in dem Büro ein Problem in der Vorgehensweise. (Energiefragen werden, genauso wie HLS, Elektro und Statik vollständig extern bearbeitet.)

    Gleiches beim Statiker und Bauunternehmer. Architekt schreibt: Gründung nach Statik. Ich frage: Was ist mit der Dämmung des Streifenfundamentes? Architek: Keine Ahnung, erstmal Rohbauer fragen. Rohbauer sagt: Dämmung unnötig. Ich sage: Das will ich nachgewiesen haben. Architekt sagt: 1100 EUR netto. Ich: Bauexpertenforum.
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 1. Oktober 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das der Architekt das nicut kann/macht ist eine Sache. Ich erstelle auch keine EnEV-Nachweise. Da muss ich (und auch der Kollege) dann eben beraten und sagen:
    Sie brauchen den Sonderfachmann/-frau Bauphysik Wärmeschutznachweis. Ich habe da das Büro Mustermann, das ich Ihnen empfehlen kann.
    Das ist Bestandteil der LP 1 HOAI für Hochbauarchitekten!!!!!
    Was machst DU, wenn die ganze Nummer jetzt faul ist?
     
  6. qwertzuio

    qwertzuio

    Dabei seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Archäologe
    Ort:
    Frankenblick
    1. Ich halte ich den EnEV Nachweis nicht für Hexerei, da kann man sich schon an gewissen Richtlinien orientieren.
    2. Will der Architekt ja den Nachweis beauftragen.
    3. Aktuell kann ich das Fundamant noch zusätzlich dämmen, den Aufbau auf der Bodenplatte ändern, das Dach zusätzlich dämmen, andere Mauersteine wählen oder die Haustechnik anpassen. Das ganze Theater wäre aber nicht nötig, wenn der EnEV nachweis hinhaut. Das Angebot dazu finde ich hat recht teuer.
     
  7. #6 Alfons Fischer, 1. Oktober 2015
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    Ich habe auch schon EnEV-Nachweise für Einfamilienhäuser für eine solche Größenordnung angeboten - wenn das Haus entsprechend kompliziert war oder zusätzliche Leistungen inkludiert sein sollten.
    Ohne die Geometrie (Planung) zu kennen und den Leistungsumfang lässt sich das Angebot nur schlecht beurteilen...

    Darum würde ich erst mal nach dem Leistungsumfang fragen.
    Vielleicht ist ja der Gleichwertigkeitsnachweis der Wärmebrücken und zusätzliche Leistungen enthalten? Oder andere Leistungen, die neben dem reinen EnEV-Nachweis bearbeitet werden müssen?

    Ist das Haus denn von seiner Geometrie her recht komplex? Oder sonstige Besonderheiten?
    Oder gibt es in Thüringen besondere Anforderungen an eine Listenführung für Ausstellungsberechtigte nach EnEV?
     
  8. qwertzuio

    qwertzuio

    Dabei seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Archäologe
    Ort:
    Frankenblick
    Das Angebot ist offensichtlich ein Pauschalpreis. Ein früheres Angebot, inkl. Angabe von Ersatzmaßnahmen, lag bei 1400 EUR netto.

    Bei dem Haus handelt es sich um einen einfachen 1,5 geschossigen Baukörper mit Satteldach. (Monolithe Porotonwand, Filigrandecken, Pfettendach, Streifenfundament, einfache Haustechnik) Zu den Wärmebrücken kann ich nichts sagen, weiss aber, dass die Thüringer Bauordnung in fast allen Belangen extrem liberal ist.
     
  9. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Du musst den EnEV-NAchweis beauftragen, nicht der Architekt (außer er hat Dir die Leistung mitverkauft, wovon ich nach Deiner bisherigen Schilderung aber nicht ausgehe).
    Wie weit ist Dein Bau eigentlich? Werkplanung fertig? Bauantrag eingereicht? Bau schon angefangen?
    Danach lässt sich beurteilen, ob das Vorgehen des Kollegen nicht schon vertragswidrig ist.
     
  10. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Aus eigener, kürzlicher Erfahrung kann ich dir nur sagen, dass die Preise realistisch sind.
     
  11. qwertzuio

    qwertzuio

    Dabei seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Archäologe
    Ort:
    Frankenblick
    Also der Architekt bemüht sich jetzt um ein alternatives Angebot. Letzten Endes werden wir aber die Firma bezahlen müssen, die den Auftrag noch vor Baubeginn ausführen kann.

    Baugenehmigung liegt vor. Wir sind gerade dabei letzte Änderungen für die Ausführungsplanung zu machen. Baubeginn ist noch im Oktober.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    .... und keiner weiss, ob die EnEV eingehalten wird???
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ging mir auch gerade durch den Kopf.
     
Thema: EnEV Nachweis, Vorgehensweise und Kosten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. enev nachweis kosten

Die Seite wird geladen...

EnEV Nachweis, Vorgehensweise und Kosten - Ähnliche Themen

  1. Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal

    Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal: Hallo zusammen, wir haben nun ein Objekt gesichtet, bei welchem auf einer Fläche von über 3.600 m² 7 Häuser errichtet werden sollen, inkl. einer...
  2. Kosten 50qm Flachdach

    Kosten 50qm Flachdach: Hallo, mich würde mal interessieren, was rein an Arbeitsleistung für ein 50qm Flachdach zu Veranschlagen ist... im einzelnen müsste folgendes...
  3. §10 EnEV bei Altbau

    §10 EnEV bei Altbau: Hallo, am 24.11. haben wir einen Notartermin bezüglich eines Hauskaufs. Im Vertragsentwurf des Notares steht folgendes: "auf mögliche...
  4. EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...

    EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...: Hallo! Wir planen für kommendes Jahr ein Haus zu bauen. 155m² Wohnfläche, Keller und Doppelgarage. Es soll zwar vom Stand der Technik nach KFW 55...
  5. Maler Kosten

    Maler Kosten: Hallo, bei mir stehen ca. 1000 qm zum streichen an (Neubau). Mit welchen Kosten sollte ich kalkulieren? Material besorge ich (Farbe,...