ENEV Software

Diskutiere ENEV Software im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Freunde der Bauphysik, Wärme- und Feuchteschutznachweise mit der Hand zu rechnen scheint nicht mehr up to date. Gibt es unter den vielen...

  1. #1 Ingenieuse, 15.12.2007
    Ingenieuse

    Ingenieuse

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Potsdam
    Freunde der Bauphysik,

    Wärme- und Feuchteschutznachweise mit der Hand zu rechnen scheint nicht mehr up to date.
    Gibt es unter den vielen Programmen am Markt ein herausragendes, das empfehlenswert erscheint ?
    Bietet es die Möglichkeit Einstufung KfW40, KfW60, Feuchteschutz...?

    Für jeden Hinweis dankbar

    Gruß Ingenieuse
     
  2. #2 BauherrHilflos, 15.12.2007
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Laien Meinung

    Hallo

    unter hier

    kann man kostenlose einen ENEV Rechner runterladen. Ob es was sinnvolles ist? Bin Laie, und kann das leider nicht beurteilen.
    Desweiteren gibt es im Netz noch Dämmwerk2008. Damit konnte ich als Laie einige Einzelteile des Hauses durchrechnen.

    Hoffe, das ist eine kleine Hilfe :winken
     
  3. #3 Christian Wolz, 18.12.2007
    Christian Wolz

    Christian Wolz

    Dabei seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Boxberg
    Ich...

    ...persönlich arbeite mit dem BKI-ENERGIEplaner, weil ich den im Energieberater-Lehrgang verwendet habe. Der kann ab sofort auch Nichtwohngebäude.

    Unter www.solar-office.de, "Downloads", findet man eine Übersicht zu EnEV-Programmen und einen Online-Sucher, der nach verschiedenen Anforderungen filtern kann. Ob der aber aktuell ist, kann ich nicht sagen...!
     
  4. #4 planfix, 18.12.2007
    planfix

    planfix Gast

    hab gerde mal die links angeklickt, vergiss es!
    kauf dir ein aktuelles programm, ich bin auch gerade am suchen und testen.
    es gab 2007 eonige anpassungen, die sollte dein programm dann können. wenn du weitere infos brauchst können wir auch gerne mal reden. tel. ist in meinen profil.
     
  5. TeeJay

    TeeJay

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    ich kenne 3 Programme: Zum einen den hier bereits genannten Energieplaner. Der bietet meiner Ansicht nach das beste Preis-/Leistungsverhältnis. Die Eingabe ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber kann man sich den Bericht beliebig zusammenstellen. Die Anbindung an Word klappt ganz gut.
    Was ich auch sonst bei keinem der anderen Programme gefunden habe, ist die Möglichkeit, Varianten zu kombinieren.

    D.h. du hast eine Variante "Fensteraustausch", eine "WDVS", eine "Dachdämmung", also eine Variante je Einzelmaßnahme.

    Die kannst du dann bequem kombinieren und schauen, was bei einzelnen Maßnahmenpaketen rauskommt bzw. einer Volldämmung.

    Bei den anderen ist keine Kombination möglich, sondern du musst eine neue Variante bilden, die auf eine bestehende basiert. D.h. z.B. auf die Variante "Fenster" aufbauen, dann musst du manuell die Verbesserungen für Wand, Dach usw. einfügen.

    Der Energieberater von Hottgenroth ist auch sehr gut, vor allem die Eingabe finde ich sehr intuitiv und übersichtlich. Darüber hinaus hat der eine gute Bauteildatenbank, vor allem bei den Heizungen (kommt ja auch aus der Ecke). Die Grafiken sind nicht ganz so umfangreich wie beim Energieplaner, allerdings teilweise logischer gestaltet. Eine Variantenkombi ist hier leider nicht möglich.
    Preislich liegt er etwas über dem Energieplaner.

    Als letztes kenn ich noch "Wärme&Dampf" von Rowasoft. Allerdings ist es schon einige Jahre her, dass ich mit dem gearbeitet habe. Die sind aber schon relativ lange im Geschäft, von daher gesehen wird das Programm auch taugen.

    Ich kann dir nur empfehlen, dir mal ne Demo runterzuladen. Letztendlich ist der subjektive Eindruck entscheidend.

    Hoffe geholfen zu haben.

    TeeJay
     
  6. #6 BauherrHilflos, 03.01.2008
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
Thema:

ENEV Software

Die Seite wird geladen...

ENEV Software - Ähnliche Themen

  1. Fenstermontage nach EneV 2014 im Altbau (1984)

    Fenstermontage nach EneV 2014 im Altbau (1984): Hallo, ich habe bei mir vor kurzem zwei neue Fenster montieren lassen, da die alten durchgegammelt waren. Zuvor waren es Holzfenster welche gegen...
  2. Energieberater mit Rowa Soft Software für KFW Bescheinigung gesucht

    Energieberater mit Rowa Soft Software für KFW Bescheinigung gesucht: Hallo zusammen, wir wollen unser Haus von KFW70 auf KFW55 aufrüsten. Ich habe bereits eine Berechnung mit Rowa Soft EnEV gemacht und bräuchte...
  3. Kfw70 Anforderungen - Warum will L-Bank wissen welche ENEV Software verwendet wurde?

    Kfw70 Anforderungen - Warum will L-Bank wissen welche ENEV Software verwendet wurde?: Hallo zusammen, ich hoffe hier gibt es einige Experten zum KfW Förderprogramm 153 - Energieeffizient Bauen. Wir haben über unsere Hausbank...
  4. Software-Fehler - EnEV-Software gibt falsche Transmissionswärmeverluste aus

    Software-Fehler - EnEV-Software gibt falsche Transmissionswärmeverluste aus: Hallo, mit dem letzten Update für meine EnEV-Software Anfang Juli stellte die Softwarefirma angepasste Berichtsmodule für die neuen...
  5. Software für EnEV 2009 NWG

    Software für EnEV 2009 NWG: Hallo! Inwiefern hat sich das Berechnungsverfahren für die EnEV 2009 bezogen auf die Nichtwohngebäude eigentlich geändert? Die DIN V 18599 gilt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden