ENEV wirklich so schlecht ?

Diskutiere ENEV wirklich so schlecht ? im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Hallo mein GU war so freundlich und hat mir ein Energieausweis gegeben. Bin allerdings etwas verwirrt, ich dachte bei der ENEV muss ein K-Wert...

  1. #1 ahuchler, 30.09.2008
    ahuchler

    ahuchler

    Dabei seit:
    05.09.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Weingarten
    Hallo mein GU war so freundlich und hat mir ein Energieausweis gegeben.
    Bin allerdings etwas verwirrt, ich dachte bei der ENEV muss ein K-Wert von 35 erreicht werden? Im Énergiausweis sehe ich einen K-Wert von 50 als Mindestanforderung, bin ich so schlecht informiert ?

    Füge mal den Ausweis ein
     
  2. #2 VolkerKugel (†), 30.09.2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Nö ...

    ... die Werte sind zwar nicht berauschend, erfüllen aber die Anforderungen
    (noch, nach der nächsten EnEV-Novellierung hieße es "Nicht bestanden!" :shades ).

    Wo hast Du denn den komischen "K"-Wert von 35 her :confused:
     
  3. #3 ahuchler, 30.09.2008
    ahuchler

    ahuchler

    Dabei seit:
    05.09.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Weingarten
    Hallo Volker,

    danke für die Antwort. Der WErt wurde mir mal von jemanden mündlich genannt. Zur Info haben eine Doppelhaushälfte ohne Partner. Es ist alle Aussenwände ausser die zur fehlendne Doppelhaushälfte haben Ytong Wände mit 30 cm, die eine Wand Ytongsteine mit 24 cm. Aber wenn die aktuelle ENEV erfüllt ist ist der Vertrag ja erfüllt.
     
  4. #4 Olaf (†), 30.09.2008
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    4.519
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Das...

    sollten sich endlich mal ein paar potentielle Bauherren hinter den Spiegel stecken, die neu bauen wollen und nur die Mindestanforderungen bestellen.

    Ohne das auch nur irgendwas passiert ist, hatter dann einen Wertabschlag auf sein frisch gebautes Häusle. Prima!
     
  5. #5 VolkerKugel (†), 30.09.2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Wenn allerdings ...

    ... so gerechnet wurde, als ob die noch fehlende DHH schon da wäre habt Ihr zur Zeit ein Haus, dass die Mindestanforderungen der EnEV nicht erfüllt!
     
  6. #6 ahuchler, 30.09.2008
    ahuchler

    ahuchler

    Dabei seit:
    05.09.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Weingarten
    Hallo Volker,

    wie stelle ich das fest ? Das war die Auskunft des GU.

    Aussenwand DHH-Partner beigefügt der ENEV – Ausweis
    Ihre Wand zum Doppelhausnachbarn wurde in Porenbetonstein 24 cm ausgeführt und berechnet
    Es sind keine weiteren Dämmmaßnahmen notwendig

    bzw. wie kann man das selbst berechne mit welchen Programmen DEMO etc?
     
  7. #7 ahuchler, 30.09.2008
    ahuchler

    ahuchler

    Dabei seit:
    05.09.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Weingarten
    @Olaf

    man kann nicht mehr bestellen wie man bezahlen kann ! Und bis ich einen Aufpreis von 20000 Euro wieder drin habe, kann man auch mit den heutigen Preisen lang heizen.
     
  8. #8 Ralf Dühlmeyer, 30.09.2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ja - man kann bestellen, wie man will. Ich kann mir ja auch einen Hummer kaufen und den Vollgas von Tankstelle zu Tankstelle jagen.
    Ob Sinn macht?? Nur machts da (vielleicht) wenigstens noch Spass.

    20T€ Aufpreis zur Aufrüstung wohin???
    Da geht bessere Dämmung für deutlich weniger Geld.

    ***********

    Was mir nur so nebenbei durch den Kopf geht, ist der Schallschutz von 2*24 PB Haustrennwänden.
    ICH würde ganz schnell klären, welche Werte damit erreicht werden sollen und können.

    MfG
     
  9. #9 VolkerKugel (†), 30.09.2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Immer diese ...

    ... scheibchenweisen Infos :motz

    Nachprüfen kann man das nur, wenn der eigentliche Wärmeschutznachweis mit allen Berechnungen und die Pläne des Hauses vorliegen.

    Und nein, Du kannst das nicht selbst nachprüfen. Dafür ist das ein bisschen zu komplex und da würde Dich ein Demo-Programm nur in heillose Verwirrung stürzen :konfusius .
     
  10. #10 Olaf (†), 30.09.2008
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    4.519
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Aber...

    das Du das Häusle 30 und mehr Jahre an der Backe hast, weißte schon, oder?
    Bei Deinem Job sollten Dir Begriffe wie moralischer Verschleiß und Wertminderung wegen techn. Weiterentwicklung doch ein Begriff sein. Oder kaufst Du Software, bei der die nächste Version schon auf dem Markt ist?

    Na gut, die Sache ist eh gegessen, dass war eigentlich mehr eine Bemerkung für alle, die noch bauen wollen und immer nur über die unmittelbare Einsparung gehen und ausblenden, dass man es beim Hausbau mit einer ausgewachsenen Investition zu tun hat, bei der eben auch solche Sachen wie Abschreibung über die gesamte Lebensdauer eine Rolle spielen.
     
  11. #11 ahuchler, 30.09.2008
    ahuchler

    ahuchler

    Dabei seit:
    05.09.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Weingarten
    @Olaf ich setz da auf Klimaerwärmung *lol*

    Aber in der Zeit muss man die Fassad so oder so sanieren, da kann man auch gleich dämmen:)
     
  12. #12 ahuchler, 30.09.2008
    ahuchler

    ahuchler

    Dabei seit:
    05.09.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Weingarten
    @Volker

    Was fürInfos benötigst den genau ? Wenn ich ehrlich bin weiss ich nicht was ich von dem Energiepass wirklich halten soll, hängt woll mit unseren Deutschen Politikern zusammen. Denen trau ich ehrlich gesagt auch nicht.

    Ihr wisst ja unsere Renten sind sicher *lol*
     
  13. #13 VolkerKugel (†), 30.09.2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Hab´ich doch schon gesagt ...

    ... den eigentlichen Wärmeschutznachweis mit allen Berechnungen und die Pläne des Hauses.

    Aber Vorsicht: Solch eine eingehende Überprüfung ist keine kostenlose Forumsleistung mehr!
    Aktueller Stundensatz: € 85,00 + USt :konfusius

    Scherz (na ja, nicht ganz) beiseite - such´ Dir jemand in Deiner Nähe,
    wenn Du überhaupt an die erforderlichen Unterlagen drankommst.
    Der kann dann auch gleich vor Ort überprüfen, ob Soll und Ist übereinstimmen (vor allem was den Ansatz von Delta Uwb betrifft :shades ).
     
  14. #14 ahuchler, 30.09.2008
    ahuchler

    ahuchler

    Dabei seit:
    05.09.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Weingarten
    @volker

    Danke schon mal, und wer ist DELTA UWB ?
     
  15. #15 VolkerKugel (†), 01.10.2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Nicht wer ...

    ... sondern was.
    Das ist der Wärmebrückenzuschlag. Wird gerne geringer angesetzt als eigentlich erforderlich.
     
  16. #16 ahuchler, 01.10.2008
    ahuchler

    ahuchler

    Dabei seit:
    05.09.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Weingarten
    Hallo Volker,

    muss der Ingenieur mir die Berechnungsgrundlagen aushändigen ? Schliesslich kann so doch leicht geschummelt werden ?

    Und noch was nettes Hündchen, mit der Dame würden sich meine 2 Hunde garantiert anfreunden.
     
  17. #17 VolkerKugel (†), 01.10.2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Kommt ein bisschen ...

    ... auf den GU(?)-Vertrag drauf an.
    Im Prinzip ja. Wenn der EnEV-Nachweis zur GU-Leistung gehört hast Du ihn ja schließlich auch bezahlt.
     
  18. #18 ahuchler, 01.10.2008
    ahuchler

    ahuchler

    Dabei seit:
    05.09.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Weingarten
    So dann schau ich mal...ob ich die Grundlagen bekomme...wirst wahnsinnig mit dem

    Na da hoff ich doch mal wieder auf einen warmen Winter...spart Geld ;-)
     
Thema:

ENEV wirklich so schlecht ?

Die Seite wird geladen...

ENEV wirklich so schlecht ? - Ähnliche Themen

  1. Fenstermontage nach EneV 2014 im Altbau (1984)

    Fenstermontage nach EneV 2014 im Altbau (1984): Hallo, ich habe bei mir vor kurzem zwei neue Fenster montieren lassen, da die alten durchgegammelt waren. Zuvor waren es Holzfenster welche gegen...
  2. Enev / HBO - Fenstertausch

    Enev / HBO - Fenstertausch: Hallo in die Gemeinde, ich habe eine Frage zur Dämmpflicht. Wir haben ein Haus in Frankfurt am Main gekauft und saniert und dabei die Fenster...
  3. Gibt die ENEV noch ungedämmte Wände her?

    Gibt die ENEV noch ungedämmte Wände her?: Hallo, ich komme gerade von der Besichtigung einer Eigentumswohnung Baujahr 2017 wieder. Interessant an dem Haus finde ich, dass der Keller nicht...
  4. EnEv und Anbau

    EnEv und Anbau: Hallo! Unser neues Haus Baujahr 1950 hat 24cm dicke bzw. dünne Wände. Und keinerlei Dämmung. Wir möchten gerne anbauen und fragen uns inwieweit...
  5. ENEV 2016 nötig?

    ENEV 2016 nötig?: Hallo, wir bauen an unser Haus (BJ1920/Erweiterung 1950), ein Treppenhaus an. Dieses wird voll gemauert ist aber kein expliziter Wohnraum. Es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden