Entkalkungsanlage - wann ist sie sinnvoll?

Diskutiere Entkalkungsanlage - wann ist sie sinnvoll? im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Forenteilnehmer, am Wohnort, an dem unser Neubau entstehen soll, haben wir eine Trinkwasserqualität, die folgende Werte aufweist: 3,2...

  1. Rennsemme

    Rennsemme

    Dabei seit:
    3. Januar 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    staatlich geprüfter Drucktechniker
    Ort:
    Freising
    Hallo Forenteilnehmer,

    am Wohnort, an dem unser Neubau entstehen soll, haben wir eine Trinkwasserqualität, die folgende Werte aufweist:

    3,2 mmol/l bzw. 18°d

    Ich denke dass dies als "hartes Wasser" bezeichnet werden kann. Des weiteren setzt sich das Wasser aus folgenden Bestandteilen zusammen:

    Inhaltsstoffe Messwert
    Nitrat 13,1 mg/l
    Calcium 84,8 mg/l
    Eisen < 0,01 mg/l
    Kalium 2,5 mg/l
    Mangan < 0,01 mg/l
    Natrium 21,3 mg/l
    Sulfat 33,4 mg/l

    Haben diese Werte auch noch einen Einfluss auf die Härte des Wassers?

    Ist bei diesen Werten eine Entkalkungsanlage ratsam? Wenn ja, welche Technik wäre vernünftig (Preis/Leistungsverhältnis)?

    Als Grunddaten kann ich noch liefern, dass wir als Heizquelle eine Fussbodenheizung mit Grundwasserwärmepumpe in Kombination mit Photovoltaik im Auge haben.

    Über eure Meinung freue ich mich sehr.

    Vielen Dank
    Rainer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
  4. NeoLeon

    NeoLeon

    Dabei seit:
    22. November 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    München
    Hallo lieber Freisinger - ich komme aus Höhenkirchen,

    deshalb sind mir Deine Probleme bekannt. Wir haben hier genau diesselbe Rohwasserhärte und der Kalk an Armaturen, Duschwänden, in Geräten hat uns in den Wahnsinn getrieben und wir haben uns eine Entkalkungsanlage einbauen lassen. Eingestellt haben wir diese auf 4 dH. Funktioniert perfekt und nahezu wartungsfrei.

    Zu deinen Fragen: soweit mir bekannt, ist für die "Härte" ausschließlich das Carbonat verantwortlich, also der sprichwörtliche "Kalk". Magnesium trägt wohl auch noch dazu bei.

    Ach so: unsere Technik: Ionenaustauscher. Der Austauscher wird dann mit Kochsalz wieder regeneriert. Gesamtkosten ca. 3200 .- EUR
     
  5. #4 Achim Kaiser, 16. Januar 2013
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Die Enthärtungsanlage sollte auf 8° dH eingestellt werden.
    Auf den Grenzwert der Salze im Wasser achten.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  6. NeoLeon

    NeoLeon

    Dabei seit:
    22. November 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    München
    Das habe ich. Im Handbuch meiner Anlage gibt es eine Formel zu Berechnung der Erhöhung des Kaliumgehalts. 200 mg/Liter sollen ja nicht überschritten werden - wobei dieser Wert wohl willkürlich festgelegt wurde. Manche Mineralwässer enthalten aber nach meinen Recherchen bis zu 1500 mg Kalium pro Liter.

    Einstellung auf 8 dH hat unser Installateur auch gesagt und steht ja auch im Handbuch. Aber außer der Erhöhung des resultierenden Kaliumgehalts durch die Regeneration des Austauscherharzes, scheint es ja keine weitere Befürchtungen zu geben, oder?
     
Thema: Entkalkungsanlage - wann ist sie sinnvoll?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. entkalkungsanlage sinnvoll

    ,
  2. entkalkungsnlage neubau

Die Seite wird geladen...

Entkalkungsanlage - wann ist sie sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  2. Auslegung Weisse Wanne

    Auslegung Weisse Wanne: Hallo Bauexperten, folgender Sachverhalt: - Grundwasserstand aktuell: 1,3m unter GOK - Höchststand gemäß Gutachten: 0,3m unter GOK, Recherche...
  3. Weiße Wanne, Anbringung Schwerlastdübel außen

    Weiße Wanne, Anbringung Schwerlastdübel außen: Hallo Zusammen, Ich bin neu hier im Forum, bin jedoch seit einiger Zeit interessiert, stiller Mitleser. Wir bauen derzeit ein EFH, weiches sich...
  4. Entkalkungsanlage - Wasserversorgung Einfamilienhaus

    Entkalkungsanlage - Wasserversorgung Einfamilienhaus: wir bauen gerade und es neigt sich dem Ende (noch ca. 2-3 Monate) gerade wird Sanitär verlegt und die Fußbodenheizung. Nun habe ich vom...
  5. Statt Weißer Wanne "nur" Drainage?

    Statt Weißer Wanne "nur" Drainage?: Hallo Zusammen, bin neu hier registriert, aber lese schon seit zwei Jahren hier immer wieder mal mit. Jetzt ist mir meine Schwester mit dem...