Entlüftungsrohre

Diskutiere Entlüftungsrohre im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir hatten letzten Winter ein Problem an den Entlüftungsrohren und liegen wegen der Beseitigung etwas im Clinch mit unserem...

  1. #1 Sabine Marianne, 6. November 2008
    Sabine Marianne

    Sabine Marianne

    Dabei seit:
    4. November 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DaF-Lehrerin, Redakteurin
    Ort:
    Fürth
    Hallo zusammen,
    wir hatten letzten Winter ein Problem an den Entlüftungsrohren und liegen wegen der Beseitigung etwas im Clinch mit unserem Architekten. Im Winter hat sich wohl an den Entlüftungsrohren Kondenswasser gebildet, das in riesigen Brocken gefroren ist. Bei intensiver Sonneneinstrahlung am Vormittag lösten sich diese Brocken und rutschten in großer Geschwindigkeit und riesigem Lärm übers Dach in den Vorgarten und auf den Gehweg. Diese Klumpen können einen erschlagen ...
    Unser Architekt wollte Schneefanggitter anbringen. Wir wollen aber wissen, warum wir (ein Doppelhaus - auf beiden Seiten passiert das Phänomen) das einzige Haus in unserer Gegend sind, wo das auftritt.
    Wir befürchten nämlich einen fehlerhaften Anschluss am Dach.

    Kann jemand von Euch etwas darüber sagen? Kennt jemmand das Phänomen und weiß um Abhilfe?

    Für Ratschläge sind wir dankbar!

    Viele Grüße

    Sabine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was genau entlüften denn diese Rohre?
     
  4. Gast360547

    Gast360547 Gast

    deshalb

    Moin,

    es sind die Belüftungen für die Abwasserrohre, bei denen selbstverständlich auch feucht warme Luft nach oben steigen kann. Diese fällt als Tauwasser an den Abdeckkappen aus und gefriert.
    Bei Sonneneinstrahlung wird das Rohr soweit erwärmt, dass die Eiszapfen abfallen.

    Es ist für mich unverständlich, dass bei reinen Belüftungen für Abwasserrohre die doofen Regenkappen aufgesetzt werden (müssen). Besser sind da die alten Klöber Dunstrohre, die an der Oberkante lediglich Gitter ohne Überstand haben.

    http://www.kloeber-hpi.biz/de/products/images/products_pl01pg01d.jpg

    Ich hoffe, dass die addi stimmt.

    Das Ding mit Kappe ist ein Raumentlüfter, leider nur meistens falsch eingesetzt.
    Das Gebilde ohne Kappe ist der richtige AbwasserBElüfter.

    Grüße

    stefan ibold
     
  5. #4 Achim Kaiser, 6. November 2008
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Dürfen sie gar nicht !
    Die Kappen sind für Lüftungsanlagen und nicht für Schmutzwasserentlüftungen.
    Schmutzwasserentlüftungen sollen frei - ohne Abdeckung - ins Freie münden.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  6. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    So spricht auch die "BRAAS". Hatte mich mal mit nem Techniker unterhalten.
    Hier von der WebSite: "Wetterkappe zur Abdeckung des Oberrohrs, wenn zusätzlicher Schutz gegen Schnee und Regen erforderlich ist, z. B. für Wrasenabzug."
    Quelle: Monier.com
     
  7. Gast360547

    Gast360547 Gast

    desterwegen...

    Moin,

    die Klammern um das "müssen" :)

    Grüße

    si
     
  8. #7 Sabine Marianne, 7. November 2008
    Sabine Marianne

    Sabine Marianne

    Dabei seit:
    4. November 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DaF-Lehrerin, Redakteurin
    Ort:
    Fürth
    kappen sind weg

    Vielen Dank schonmal für eure Infos.

    die Kappen sind gar nicht aufgesetzt, weil Braas das Problem wohl kennt. Allerdings sind das auch keine Eiszapfen, die da runterfallen, sondern die Brocken sehen aus, als wenn sie zwischen den Ziegeln gefroren waren. Richtig massiv.
    Wir haben halt auch Bedenken, wenn die mal wieder runter fallen, dass Passanten eines auf die Rübe bekommen ...

    Kann sich das Wasser da aus einem anderen Grund ansammeln und gefrieren?

    Können wir von usnerem Architekten verlangen, dass da ein Gutachter aufs Dach geht und sich das anschaut?

    Vielen Dank für weitere Infos!!!
    Sabine
     
  9. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Ist Eure Entscheidung und Euer Geld.

    Es ist schon normal, das sich um die Dunstrohre herum kleine Eisflächen bilden können. diese sind aber nicht so groß das man sich da Sorgen um die Bevölkerung machen müsste. Mir ist da noch nichts in dieser Hinsicht untergekommen.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Sabine Marianne, 9. November 2008
    Sabine Marianne

    Sabine Marianne

    Dabei seit:
    4. November 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DaF-Lehrerin, Redakteurin
    Ort:
    Fürth
    Leider ist die Eisbildung so groß, dass man sich Sorgen machen muss.
    Konnte letzten Winter gerade noch meinen Jüngsten unters Vordach schicken, als so ein Ding das Dach runtergerauscht kam. Größe zwischen einer Orange und einer kleinen Melone - massiv Eis!
    Kann es denn sein, dass sich das Eis dort aus einem anderen Grund bildet? Vielleicht ist da ein Anschluss nicht richtig, oder so? Wir haben ja keine Ahnung - sind nunmal Laien - wollen aber auch nicht ständig Angst vor Eisbrocken haben müssen.
    Sabine
     
  12. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Mal ins Blaue: Vll. ist irgendwo die Dämmung falsch. D.h. es Taut an der Stelle, etwas tiefer Gefriert es und bei entsprechender Größe hauts nach unten ab.

    Bringt aber alles nix ohne "Pics".
    Ich hätte schon lange einen hochgeschickt mit Ahnung wenn das Laufen darunter so gefährlich ist.

    Also bitte Bilder oder den Fachmann hochschicken. Eine Lösung wird so nicht gefunden werden.
     
Thema:

Entlüftungsrohre

Die Seite wird geladen...

Entlüftungsrohre - Ähnliche Themen

  1. Schimmel im ungekämmten Dachstuhl wegen Entlüftungsrohr

    Schimmel im ungekämmten Dachstuhl wegen Entlüftungsrohr: Hallo in die Runde, wir wohnen in einem alten Haus, bei dem die Sanitäranlagen vor 4 Jahren saniert wurden. Schon letztes Jahr haben wir...
  2. Wie Entlüftungsrohr abdichten?

    Wie Entlüftungsrohr abdichten?: Hallo miteinander, ich lese schon längere Zeit im Forum mit, da ich demnächst einen Neubau plane. Momentan wohne ich in einem Altbau, bei...
  3. Kondenswasserprobleme durch Abwasserentlüftung???

    Kondenswasserprobleme durch Abwasserentlüftung???: Hallo Forumsmitglieder, Wir haben ein Problem im Gäste-Bad. In der zur Garage angrenzenden Außenwand (24cm Porenbeton) verläuft ein 100er...
  4. Feuchtigkeit - Abwasserentlüftung

    Feuchtigkeit - Abwasserentlüftung: Hallo, ich habe ein Feuchtigkeitsproblem: Das Haus ist ein Fertighaus (Bj. 1994). Ich habe das Haus kürzlich gekauft und entdecke der...
  5. Dämmung Entlüftungsrohr erforderlich

    Dämmung Entlüftungsrohr erforderlich: Hallo ist es erforderlich ein Entlüftungsrohr, welches über das Dach entlüftet und in dem sich im Winter zufolge kalte Luft befinden kann,...