Entwässerung entlang eines zurückspringenden OG

Diskutiere Entwässerung entlang eines zurückspringenden OG im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo liebe Bauexperten, heute hatte ich einen Termin auf der Baustelle und lauschte zufällig dem Gespräch zwischen dem Dachdecker und meinem...

  1. #1 Younis2005, 29. Mai 2015
    Younis2005

    Younis2005

    Dabei seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    NRW
    Hallo liebe Bauexperten,

    heute hatte ich einen Termin auf der Baustelle und lauschte zufällig dem Gespräch zwischen dem Dachdecker und meinem Architekten, was mich ein wenig nachdenklich machte. Es geht um die Entwässerung meines um ca. 30cm zurückspringenden OG's.

    Hier das modifizierte Bild, wie es zukünftig aussehen soll:

    Modifikation des Hauses.jpg

    So, wie ich es verstanden habe, soll die zurückspringende Fläche, also diejenige, auf die das Regenwasser der OG Attika abläuft, nur ordnungsgemäß abgeklebt werden. Auf meine Frage, ob dort nicht eine Art Drainage/Blech hinkommt, hieß es, dass der Platz dafür wohl nicht ausreiche?? Irgendwie habe ich dabei aber kein gutes Gefühl. Ich habe beiden gesagt, dass es mir so, wie von beiden angedacht, überhaupt nicht gefällt, zumindest mir als Laie auf Dauer nicht sicher erscheint. Schließlich regnet es einige Jahre auf die Fläche drauf. Das Problem ist, dass wir außer der EG-Attika keine weitere Befestigungsschiene sehen wollen wenn man von vorne auf das Haus sieht. Es soll nur so aussehen wie auf dem Bild. Ich verstehe als Laie nun nicht ganz, was das Problem der beiden Fachleute ist.

    Meine konkrete Frage, kann man hinter der EG-Attika nicht einfach eine Drainage anlegen oder ist die Verklebung völlig ausreichend? Wie würdet ihr reagieren. Der DD meinte, dass ja auch ein Flachdach letztendlich nur verklebt würde. Vielen Dank im Voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Younis2005, 29. Mai 2015
    Younis2005

    Younis2005

    Dabei seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    NRW
    Hier noch ein weiteres Bild des Rohbaus zwecks Verdeutlichung des Problems:

    Screenshot (346).jpg
     
  4. #3 Younis2005, 29. Mai 2015
    Younis2005

    Younis2005

    Dabei seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    NRW
    Also geht nicht einfach so etwas? Aber ohne diese schäbbige Befestigungsschiene mit Schrauben?

    Entwässerung 3.jpg
     
  5. #4 Gast036816, 29. Mai 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    30 cm rücksprung ist sehr schmal und abdichtung ist ein muss.

    hier muss detailliert geplant werden, massstab 1 : 5 und 1 : 1 werden ein muss. eine spannende aufgabe für den, der diese aufgabe übernommen hat.
     
  6. #5 Younis2005, 29. Mai 2015
    Younis2005

    Younis2005

    Dabei seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    NRW
    @ Rolf aib: Kann ich aktuell leider nicht mit dienen, da ich auch meine Skizzen, Grundrisse, Ausführungen dem Prüfstatiker überreicht habe. Wir hatten diesem versehentlich nur alles in einfacher Ausfertigung zukommen lassen, so dass ich notgedrungen, um nicht noch mehr Zeit zu verlieren, auch meine Unterlagen abgegeben hab.


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  7. #6 Baufuchs, 29. Mai 2015
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    [QUOTE soll die zurückspringende Fläche, also diejenige, auf die das Regenwasser der OG Attika abläuft,][/QUOTE]

    Im Ernst? Soll tatsächlich das Regenwasser der gesamten OG Flachdachfläche über die zurückspringende Fläche ablaufen? Keine direkte Entwässerung der OG Flachdachfläche?
     
  8. #7 Younis2005, 29. Mai 2015
    Younis2005

    Younis2005

    Dabei seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    NRW
    @baufuchs: doch, doch. Das Flachdach des og hat seine eigene Entwässerung. Kritisch ist nur dieser kleine Rücksprung von 30cm. Ich möchte dort nicht mit einer Schiene arbeiten um die Schweißbahn anzukleben.


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 29. Mai 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und wie bitte sonst soll die Lagesicherung der lotrechten Aufführung der Abdichtung erfolgen???

    Du darfst natürlich gern Deinen Architekten und Deinen DD aus der Haftung entlassen, wenn die den Anschluß niedriger und ohne Lagesicherung ausführen!
     
  10. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Abdichtung ist eine Sache; die andere ist wo wird das Wasser hingeleitet?
    Wird diese Fläche (, die natürlich fachgerecht abgedichtet werden muss wie vorher schon geschrieben wurde,) mit Gefälle dann ausgeführt und das Wasser wohin abgeleitet (Fallrohr)?
     
  11. #10 Younis2005, 29. Mai 2015
    Younis2005

    Younis2005

    Dabei seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    NRW
    Ich als Laie hab es so verstanden, dass es so oder ähnlich ausgeführt werden soll. Kann ich aber auch falsch verstanden haben.

    Klinkerfassade 1.jpg
     
  12. #11 Younis2005, 29. Mai 2015
    Younis2005

    Younis2005

    Dabei seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    NRW
    Sorry Martin, da bin ich überfragt. Ich werde den Architekten erst nächste Woche wieder erreichen. Mir war bzgl. einer Abdichtung ästhetisch nur wichtig, dass man neben der EG-Attika nicht auch noch eine weitere Schiene oder der Gleichen zwecks Befestigung von -Bitum?- sieht.
     
  13. #12 Gast036816, 29. Mai 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    noch einmal - ohne detailplanung 1 : 5 und 1 : 1 wird das nix. ich kann mir nicht vorstellen, dass du die dachdetails dem prüfingenieur geben musstest. was soll der damit machen.

    ich fürchte, dass es diese pläne gar nicht gibt - auch nicht bei deinem architekten! so wird das nix. die fehlende detailplanung kann dir das forum weder ersetzen noch ergänzen.
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 29. Mai 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Irgendwie fühle ich mich schon wieder verbirnt!

    Den Prüfstatiker werden ja wohl keine Details zur Deatilausführung der Abdichtung interessieren. Wo also bitte ist die Ausführungsplanung für die Abdichtung und die Attikaabdeckung???

    PS.: Zwei Leute - ein Gedanke :bierchen:
     
  15. #14 Younis2005, 29. Mai 2015
    Younis2005

    Younis2005

    Dabei seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    NRW
    @ Ralf und Rolf: Ich hab sie jedenfalls was dieses Detail angeht wirklich nicht. Auch nicht bei Durchsicht der Pläne gesehen. Es gibt riesige Skizzen wo gewisse Gewerke en Detail ausgearbeitet sind z.B. Fenster, Treppe, etc.pp., aber ich habe meine Unterlagen wirklich alle dem Prüfstatiker in Hektik aushändigt, da die Deckenabnahme durch den Prüfstatiker uns plötzlich auf die Füße gefallen und zwei Tage später der Aufbeton bereits bestellt war. Ich werde den Architekten kommende Woche mal darauf ansprechen, ob er mir hierfür den Ausführungsplan aushändigt. Falls er die Ausarbeitung dieses Details vergessen hat, was mir inzwischen auch dämmert, dann muss er es halt neu machen.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Auf die mechanische Linienbefestigung des Wandanschlussstreifen kann NICHT verzichtet werden. Wie sieht es mit der nötigen Z-Folie oberhalb des zu erstellenden Wandanschlusses vom Hintermauerwerk aus? Vorhanden? Wenn nicht, dann Mangel.

    Das Detail ist Harakiri was die Handwerkliche Durchführung angeht. Auf 30 cm breite treffen Flächenabdichtung und 2!! Wandanschlussstreifen aufeinander. Das wird mit Bitumen kaum vernünftig zu realisieren sein. Man sollte vielleicht mal über bitumenverträgliches FSK nachdenken. Zumindestens für den Bereich. Ich hoffe die Attika ist so hoch, dass die erforderlichen 15 cm an der Wand des OG abgedeckt werden - dann sieht man nämlich nichts.
     
  18. #16 Gast036816, 29. Mai 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    mit den jahren erkannt man die planungskorken, bevor sie auf dem tisch landen.

    zum wohl - stoße jedoch mit einem glas wein an.
     
Thema:

Entwässerung entlang eines zurückspringenden OG

Die Seite wird geladen...

Entwässerung entlang eines zurückspringenden OG - Ähnliche Themen

  1. Betonwandstärke bei Doppelgarage mit OG

    Betonwandstärke bei Doppelgarage mit OG: Hallo zusammen Ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir bei meiner Problemstellung helfen. Geplant ist, dass ich eine Doppelgarage baue und...
  2. Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung

    Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung: Hallo, ich hab von unserer Baufirma ein Angebot für Vorbereitung eines Carports erhalten: - 12 Punkt-Fundamente 40x40x80 cm (BxTxH) - ca. 1m...
  3. Flachdach Terrasse über Wohnraum mit Kies Entwässerung Rinne und Flächendrainage

    Flachdach Terrasse über Wohnraum mit Kies Entwässerung Rinne und Flächendrainage: Hallo zusammen. Ich habe einen neuen Anbau mit Flachdach-Terrasse, ca. 16qm. Gefälle-Dämmung und Abdichtung fertig. Aufbau bis Unterkante...
  4. Aufbau Zwischendecke (EG/OG)

    Aufbau Zwischendecke (EG/OG): Hallo zusammen, wir planen aktuell gerade den Ausbau unseres Dachbodens. Es werden zwei Kinderzimmer, ein Schlafzimmer und ein Bad mit WC im...
  5. Entwässerung nach Aufschüttung durch Nachbarn

    Entwässerung nach Aufschüttung durch Nachbarn: Hallo, wir wohnen auf einem Hang Grundstück in Aichach (Bayern), das zu Nachbargrundstück relativ eben ausläuft. Nun soll das Grundstück bebaut...