Entwurf Grundriss freistehendes EFH mit Staffelgeschoss, Teilkeller + Doppelgarage

Diskutiere Entwurf Grundriss freistehendes EFH mit Staffelgeschoss, Teilkeller + Doppelgarage im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, nachdem ich bereits seit einiger Zeit hier mitlese nimmt unser Neubauprojekt langsam konkrete Formen an und ich wüsste gerne...

  1. #1 NRWler1970, 15. Juni 2014
    NRWler1970

    NRWler1970

    Dabei seit:
    14. Juni 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Krefeld
    Hallo zusammen,

    nachdem ich bereits seit einiger Zeit hier mitlese nimmt unser Neubauprojekt langsam konkrete Formen an und ich wüsste gerne Eure Meinung zum bisherigen Grundrissentwurf.


    Ein paar Vorabinformationen: Wir bauen in einem gewachsenen Wohngebiet in NRW auf einem ca. 1.000m2 Grundstück in zweiter Reihe, der B-Plan sieht eine 1,5-geschossige Bauweise vor, so dass wir uns zu einem Staffelgeschoss mit Flachdach und einer Teilunterkellerung entschlossen haben sowie einer teilintegrierten Doppelgarage.

    Außen ist eine Vollverklinkerung mit einem Wittmunder Torfbrandklinker vorgesehen.

    Angehängt habe ich die Grundrisse der 3 Geschosse EG, OG und KG.


    Wir sind eine vierköpfige Familie, 2 Erwachsene und 2 Kinder (5+7).

    Vielen Dank vorab für Eure Meinungen.


    Viele Grüße
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 15. Juni 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    in dein garage kannst du zwar einfahren, aber nicht mehr aussteigen.

    ansichten schnitt und lageplan fehlen!
     
  4. ziesel

    ziesel

    Dabei seit:
    21. September 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Südniedersachsen
    Gefällt mir nicht.
    Warum gerade der? Ist der typisch für die Region da in NRW?
    Vielleicht ganz auf die Kinderzimmer verzichten und für die paar Jahre ein Zelt im Garten aufstellen? Diese schlauchartigen Räume sind doch wohl nicht ernst gemeint? Die sind ja schon mit unterdurchschnittlich großen Möbeln so vollgestellt, dass in dem einen Raum nichtmal mehr die Tür richtig aufgeht. Normal große Möbel passen gar nicht rein, und "mehr" Möbel auch nicht. In der Schweinehaltung gibt es Mindestraumanforderungen. Schade, dass es sowas für Kinder nicht gibt.

    Zu euren Hobbys zählt bestimmt bald das Waschbeckenkaufen - die gehen nämlich gelegentlich kaputt wenn die Türe immer dagegenschlägt. Dass das eine Bad keine Tür hat ist indes positiv zu erwähnen - dann stört sich wenigstens niemand an der Finsternis auf dem Klo.

    Lustig finde ich ja auch den Technikraum, ca. 1,10 breit. Wie soll das funktionieren? Was soll da alles rein? Wer soll da arbeiten (Installation, Wartung, Reparatur)? Und welchen Zweck hat dieser "Flur" zwischen Garage und Garderobe?
     
  5. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Ich pflichte bei, die Kinderzimmer und das Bad 2 (Kinderbad?) sind im Verhältnis klein geraten. Nicht dass man mit 16m² keine glückliche Kindheit haben könnte, aber iVm dem 45m² WoZi und der 16m² Ankleide etwas knapp bemessen. Die Garage empfinde ich ebenfalls zu schmal, der Schlauch daneben ist was? Wenn man den weglässt und am WoZi den Meter auch spart kann die Garage größer ausfallen.

    Schnitte und Ansichten fehlen.
     
  6. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Hallo NRWler1970,

    meine Kommentare/Hinweise:

    * Habe eine ähnlich breite Garage (außen 5,5m) - gut für ein Auto plus das ganze Gerödel (Fahrräder, Mülltonnen etc.). Zwei willst du hoffentlich nicht unterbringen?

    * Gibt es in der Küche außer der Insel noch Schränke - da ist deutlich zu wenig Stauraum und Arbeitsfläche. Die Kombination offene Küche finde ich ansonsten gut.

    * Was soll im HWR passieren? Es ist sehr umständlich über die Küche und die sehr schmale Tür Wäsche rein zutragen. Oder soll das eine Art Vorratskammer werden?

    * 15m2 für ein Kinderzimmer haben wir auch, ist ausreichend auch wenn mehr immer gut ist. Ich würde allerdings empfehlen, nicht zwei Seiten als Fensterfront auszuführen.

    * Die Badewanne im großen Bad ist viel zu klein, oder soll das eine Sitzwanne sein? Wo ist der Eingang?
     
  7. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Moin!

    Ich bin ein wenig erschüttert!

    Zuerst dachte ich: Klare Formen, klare Linie,...alles klar?

    Leider nicht. Gar nicht.

    Denn bei auch nur etwas näherer Betrachtung offenbaren sich so einige völlig unverständliche Entwurfsansätze, die entweder des TE ganz individuellen Wohnwünschen geschuldet oder einfach nur daben sind.

    Erdgeschoß:

    Zum Eingang geradewegs rein, überdacht. Gut. Die Garderobe dann etwas versteckt.....klandestin? Warum liegt die in völliger Finsternis hinter einer Tür? Unpraktisch.

    Kleines WC. O.K.,...reicht.

    Geradläufige Treppe. Das mögen Architekten. Immer? Naja...eigentlich schon irgendwie. Aber so etwas darf auch nach etwas aussehen. Diese Treppe aber sieht nach nichts aus. Sie liegt in einem finsteren und zumal engen Flur. Der Platz für den Flur fällt sehr spärlich aus. Das dürfen gut und gerne 25 - 35 cm mehr sein.

    Die Küche. Groß an Fläche, klein an Platz. Vier Vorratsschränke (?), dazwischen eine Tür (zum HWR). Oberschränke? Arbeitsfläche? Wo? Alles reduziert auf die Kochinsel. Ist das klug? Der Essplatz in Ordnung, groß genug, aber nicht zu groß. Maßstäblich!

    Aber nun das Wohnzimmer. Was soll das werden? Ein überdachter Tennisplatz (oder für Federball)? Das Mobiliar verrät wie sinnvoll und effizient der Raum zu nutzen ist. Nicht jedes Quadratmeterchen muß immer "sinnvoll" genutzt werden. Gerne darf Raum auch mal nur Raum sein, Abstand schaffen, Luft zum Atmen. Aber hier? Ein Appendix als Nische, dann ein offener Raum, dem eine Nutzung so Recht nicht gelingen will. Was mag die entwerferische Intention hier gewesen sein? Ist das aus der Fassade entstanden, weil es von außen cool aussieht?

    Obergeschoß:

    Hier entgleiten die Dimensionen zur Gänze. Da schmiegen sich zwei langgestreckte, aber durchweg gut belichtete Kinderzimmer an der Fassade entlang nach Norden und Osten, deren Bewohner sich in enem sehr überschaubar großen Kinderbad dessen Nutzung terminlich genaustens einteilen müssen. Hektische oder gar unüberlegte Bewegungen wollen vermieden werden. Dafür fehlt es an Platz.

    Die eltrliche Ankleide hingegen geriert sich als hochherrschaftlicher Raum. Mit Oberlicht und genug Platz um dort als Student das ein oder andere Semester sein Wissen zu mehren. Das Elternzimmer ebenfalls übergroß. Wozu? Und das Bad...ja endlich...eine "Wellness - Oase"? Ein Waschtempel? Und dann doch unglücklich möbliert! Am Waschtisch Licht von hinten (schlechter geht's nicht), auf dem WC sitzend empfiehlt sich entweder eine Stirnlampe oder enben eine entsprechende Ausleuchtung durch Lampen. Dusche trendey an einer T-förmigen Lösung (ist gerade absolut en vogue). Die Badewanne von zwei Seiten belichtet finde ich grundsätzlich interessant (wenn man sie häufig nutzt), aber eben in Abwägung mit den anderen Sanitäteinrichtungen übervorteilt, übermäßig in Szene gesetzt...und dann doch in einer Ecke situiert.

    Die Dachterrasse...ja...ahömm....das steht da, ist wohl aber nicht ganz ernst gemeint, oder? Wer soll da wie stehen, sitzen, hocken können? Warum sollte da jemand hinaustreten wollen (zum Fensterputzen?....O.K., das schon).

    Fazit: Viel, groß, verschwenderisch mit Platz. Leider wird dieser dann aber nur sehr selten sinnvoll genutzt.

    Wer hat's entworfen?
     
  8. #7 NRWler1970, 15. Juni 2014
    NRWler1970

    NRWler1970

    Dabei seit:
    14. Juni 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Krefeld
    Also, schon mal danke für die Meinungen - zumindest für die ernst gemeinten.

    Anbei noch Schnitte und Lageplan.

    Ein paar Anmerkungen von meiner Seite:

    - In der Küche stehen an der Wand zur Vorratskammer (Hauswirtschaftsraum) 4 wandhohe Schränke
    - Der Flur im EG und DG wird über Dachfenster belichtet

    - Garage wird noch verbreitert
    - Kinderbad wird ebenfalls noch verbreitert
    - Wir wollten die Garderobe hinter einer Tür haben, damit man da schlicht und einfach "auch mal die Tür zu machen kann" (Ordnung)
    - Der Eingang vom Schlafzimmer zum Bad ist durch eine Schiebetür geplant, die Badmöblierung insgesamt wird noch geändert

    Viele Grüße, Lothar
     

    Anhänge:

  9. #8 Gast036816, 15. Juni 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    durchgangshöhe treppe gleich hinter dem antritt im eg scheint nicht ausreichend zu sein!!!
     
  10. #9 NRWler1970, 15. Juni 2014
    NRWler1970

    NRWler1970

    Dabei seit:
    14. Juni 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Krefeld
    Danke Rolf, das könnte in der Tat sein - prüfen wir nochmal.
     
  11. #10 Bauneulingin, 15. Juni 2014
    Bauneulingin

    Bauneulingin

    Dabei seit:
    5. November 2013
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Hannover
    Ich bin kein Bauexperte aber ich kann dir sagen, dass die Küche gar nicht funktioniert. Spüle in Herd direkt nebeneinander, überhaupt keine Arbeitsfläche. Wo soll man da was zubereiten? Bei den davor sitzenden auf dem Schoß die übrigens das Fett der Bratpfanne gratis auf sich und dem Teller verteilt bekommen? Die Sitzplätze dort braucht ihr gar nicht, der Esstisch steht doch davor. Aus der Insel müsste zumindest eine Halbinsel seitlich angedockt an die Wand werden um wenigstens etwas Arbeitsfläche zu bekommen.
     
  12. #11 NRWler1970, 15. Juni 2014
    NRWler1970

    NRWler1970

    Dabei seit:
    14. Juni 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Krefeld
    Die Küche ist noch nicht final bemöbelt. Wahrscheinlich kommt der Esstisch ins Wohnzimmer und der Küchenblock wird um 90° gedreht.
     
  13. #12 RoteZora73, 15. Juni 2014
    RoteZora73

    RoteZora73

    Dabei seit:
    1. Juni 2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Raumplanung
    Ort:
    Oberndorf a.N.
    Ist das blau-gestrichelte tatsächlich das Baufenster? Habt ihr schon abgeklärt, dass ihr davon abweichen dürft (wenn es denn die Baugrenze ist)?

    Liebe Grüße
     
  14. #13 NRWler1970, 15. Juni 2014
    NRWler1970

    NRWler1970

    Dabei seit:
    14. Juni 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Krefeld
    Danke für den Hinweis - ja, ist abgeklärt.

    Viele Grüße zurück
     
  15. #14 Annette1968, 15. Juni 2014
    Annette1968

    Annette1968

    Dabei seit:
    5. Februar 2013
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Bayern
    Hallo NRW, ich fürchte die Antworten sind alle ernst gemeint. Das Wohnzimmer fand ich jetzt auch merkwürdig, das dritte Sofa wirkt deplatziert mitten im Raum geparkt.

    Kinder und Eltern bereich wirken extrem unterschiedlich dimensioniert. Sicher, irgendwann seid ihr allein im Haus. Aber die Kinderzimmer sind sehr unglücklich. Möblier sie mal mit realistischen Möbeln. Bett 2, 1 x 1, 1m, die haben nämlich auch einen Rahmen. Schrank mind 1.5m , Schreibtisch, (keinen kleinen grundschultisch) und wo kommt jetzt das Spielzeug hin? Das Bücherregal?

    Selbsr wenn man im Kinderbad den Anschlag der Tür ändert, kann vor das Waschbecken kein Vorleger. Zu zweit benutzen kann man es schon gar nicht.
     
  16. #15 NRWler1970, 15. Juni 2014
    NRWler1970

    NRWler1970

    Dabei seit:
    14. Juni 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Krefeld
    Ich weiss - wir werden das Kinderbad noch vergrößern. Das Kinderbad ist nach nachträglich entstanden und daher derzeit noch deutlich zu klein.

    Wir werden den Esstisch, der derzeit noch in der Küche geplant ist, ins Wohnzimmer verschieben und daneben den Küchenblock um 90° drehen.

    Ich meinte mit dem Einschub bzgl. der ernst gemeinten Antworten auch lediglich den Verweis auf die Schweinehaltung :`) - nichts für ungut.
     
  17. ziesel

    ziesel

    Dabei seit:
    21. September 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Südniedersachsen
    Keine Frage. Die Größe ist okay. Damit kann ein Kind leben - auch wenn die Eltern "mehr" haben. Allein, wie so oft im Leben: Die Größe ist nicht alles. Man muss auch sinnvoll mir ihr umgehen. Ein Raum von 0,5m Breite und 50m Länge hätte 25m² - wäre aber als Zimmer für die meisten Zwecke unbrauchbar. Die Illustration zeigt deutlich: Kleines Bett, kleiner Schreibtisch, kleiner Schrank - und die Stellmöglichkeiten sind erschöpft. Selbst ein angemessen großes Regal für Spiel- oder Schulsachen bringt man schon kaum mehr unter. Die Größe passt - aber die Geometrie lässt kaum Nutzungsmöglichkeiten für den Raum über.

    Und egal wo die Kinder spielen wollen in ihren Zimmern: Nirgendwo kann eine Spielwelt mal über Nacht aufgebaut bleiben, weil der größte Teil der nicht von den zwingend erforderlichen Möbeln besiedelten Flächen Verkehrsfläche ist und daher für den Zugang zu Bett, Schreibtisch, Schrank freizuhalten ist. M.E. wenig kindgerecht.
     
  18. #17 NRWler1970, 15. Juni 2014
    NRWler1970

    NRWler1970

    Dabei seit:
    14. Juni 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Krefeld
    okay, damit kann ich eher umgehen als mit den Schweinen - schauen wir uns nochmal an.
     
  19. vollmond

    vollmond

    Dabei seit:
    18. Dezember 2012
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    PL
    Ort:
    Würzburg
    17m Waschraum??? 15m Hobby??? .........Was ist euer Hobby, Waschen???

    Wo steht der Fernseher???

    16m Ankleide, 14m Schlafen??? .....Was mach ihr lieber, anziehen???

    Mehr Stellfläche im HWR als in der Küche ???

    Will Kind1 in einem Aqarium wohnen???
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Heideblick, 15. Juni 2014
    Heideblick

    Heideblick

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Kfm.
    Ort:
    Düren
    Ich finde die Eingangssituation nicht wirklich gelungen. Wer hereinkommt, trägt den Schmutz (Schneematsch, usw.) bis in die dunkle Garderobe. Geht man abends zur Treppe Richtung Schlafzimmer, durchquert man diesen Bereich wieder. Gäste innerhalb des Hauses laufen auch immer durch den Schmutzbereich auf dem Weg ins Gäste-Wc. Ebenso Bewohner, die abends die Toilette im EG nutzen wollen.

    Für die Fensterpositionen in der Küche solltet Ihr die Küchenplanung schon etwas weiter haben.
    Momentan gucken die an der Theke Sitzenden auf die Tür zum HWR, hoffentlich wird diese sehr interessant.

    Der planlinke Wohnzimmerbereich ist etwas dunkel, wenn Ihr Heimkino und normales Wohnen trennen wollt, dann solltet Ihr das vielleicht klarer planen.

    OG: Da hier die meiste Wäsche anfällt, würde ich hier auch die Wäscheversorgung planen.
    Der Zugang zum Schlafzimmer im Kopfbereich des Bettes ist ungemütlich.

    Euere Klinkeridee finde ich interessant, auch wenn der konkrete Klinker keinen regionalen Bezug hat.

    HB
     
  22. #20 NRWler1970, 15. Juni 2014
    NRWler1970

    NRWler1970

    Dabei seit:
    14. Juni 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Krefeld
    Prima - danke fürs Ferdback. Wäscheschacht ist bereits vorgesehen - vom Flur OG bis in die Waschküche
     
Thema: Entwurf Grundriss freistehendes EFH mit Staffelgeschoss, Teilkeller + Doppelgarage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. teilunterkellert

    ,
  2. grundriss staffelgeschoss einfamilienhaus

    ,
  3. staffelgeschoss grundriss

Die Seite wird geladen...

Entwurf Grundriss freistehendes EFH mit Staffelgeschoss, Teilkeller + Doppelgarage - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  2. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  3. Betonwandstärke bei Doppelgarage mit OG

    Betonwandstärke bei Doppelgarage mit OG: Hallo zusammen Ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir bei meiner Problemstellung helfen. Geplant ist, dass ich eine Doppelgarage baue und...
  4. Grundstrücksbreite 20m - Haus + Doppelgarage - Niedersachsen

    Grundstrücksbreite 20m - Haus + Doppelgarage - Niedersachsen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und überlege gerade mir ein Grundstück zu kaufen. Im Anhang schicke ich euch einen Teil des B-Plans sowie den...
  5. Nasser Teilkeller von außen nicht zugänglich

    Nasser Teilkeller von außen nicht zugänglich: Hallo zusammen! Ich bin neu hier und habe noch nicht den passenden Beitrag gefunden, so dass ich einen neuen erstelle. Hier die Problemstellung:...