EPDM am Fenster korrekt ausgeführt?

Diskutiere EPDM am Fenster korrekt ausgeführt? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, wurde bei mir gepfuscht? [ATTACH] Zuerst wurde an die eine Häflte des Hause Perimeterdämmplatten drangeklebt. Dann kamen die...

  1. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    wurde bei mir gepfuscht?

    EPDM an Fenster.jpg

    Zuerst wurde an die eine Häflte des Hause Perimeterdämmplatten drangeklebt. Dann kamen die Fenster. An der Haushälfte ohne Dämmplatten wurde an einem bodentiefen Fensterlement die EPDM-Folie direkt an den Sockel geklebt. Bei der anderen Hälfte mit Dämmplatten wurde das Fensterelement "hinter" der Dämmplatte befestigt und die EPDM-Folie so wie im Bild mit (Bau?)Schaum auf der Dämmplatte befestigt.

    Ist das Murks oder eine mögliche Variante?

    Bei diesem Fenster soll noch eine Fensterbank dran. Bei der Haustür ist die Situation gleich, nur statt Fensterbank werden da die Blockstufen dranliegen (Perimeterdämmplatte geht bei der Haustür nicht ganz so hoch wie im Bild)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Laien Meinung:

    Wir wurde dann die 1-2 cm Ritze (Pu Schaum) zwischen Fenster und Mauerwerk im Sockel bereich abgedichtet? So weit ich weiß gehört die Abdichtung unter die Dämmung.
    Die EPDM Folie in deinem Fall verhindert nur dass keine Feuchtigkeit von oben hinter die Dämmung kommt.
     
  4. Gast036816

    Gast036816 Gast

    wo ist die gebäudeabdichtung?
     
  5. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ist der Schaum nicht eher ein Kleber, für das Kleben von Wärmedämmstoffen auf Flachdächern z. B. Terr*c*l Ob man da EPDM Folien mit kleben kann? Hmm, ich denke nicht.
     
  6. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Kläre ich ab. Dauert ein bischen, da ich die Unterlagen nicht zur Hand habe. Sockel ist von außen jedenfalls vorm Anbringen der Perimeterdämmplatten mit Schlämme bis oben hin eingeschmiert worden. Ebenso wird Dichtschlämme über Keil der Perimeterdämmplatte auf Sockel runtergezogen.
    Zwischen Sockel und alter Außenmauer (also die da mal vorm Umbau war, wo jetzt das Fensterelement drin ist), konnte man auf jeden Fall eine Art Bitumenfolie sehen. Allerdings weiß ich nicht, wie sie im Sockel weiterverläuft. Das wird geklärt.
     
  7. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    leider kann ich es nicht klären, wie die Abdichtung beim Bestand weiter im Mauerwerk verläuft. Daher einige Fotos, mit der Hoffnung, sie reichen zur Bewertung:

    Bild 1: Fundament mit verklinkerten Sockel (heißt das mit den roten Klinken so?). Am Pfeil konnte man eine Dachpappe erkennen. Leider weiß ich aber nicht, wie sie dann weiter verläuft.
    Bild 2: Beim Ausbrechen der Brüstung (Pfeil zeigt die Dachpappe)
    Bild 3: Sockel und die Steinreihen über der Dachpappe mit Dichtschlämme (Aqua+++-2K/M) eingeschmiert (Pfeil zeigt die Dachpappe)
    Bild 4: Perimeterdämmplatten drangeklebt
    Bild 5: Laibung unten mit Dichtschlämme eingeschmiert
    Bild 6: Dachpappe auf Bodenplatte und Steine der alten Innenwand verklebt


    Bild1: 1.jpg
    Bild2: 2.jpg
    Bild3: 3.jpg
    Bild4: 4.jpg
    Bild5: 5.jpg
    Bild6: 6.jpg
     
  8. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Keiner eine Meinung? Oder haben alle Urlaub?
     
  9. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    hier kommt wohl nichts mehr, schade :(
     
  10. Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich fürchte, dass du keine funktionierende abdichtung hast.

    was sagt der hersteller zur haftung der schlämme auf klinker?
     
  11. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Befindet sich unter der Perimeterdämmung keine Bitumendickbeschichtung?
     
  12. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Hersteller sagt, dass die Schlämme auch auf Klinker haftet.

    Deine Befürchtung ist aufgrund der Art der Anbringung der EPDM-Folie oder allgemein?

    Zur Abdichtung: Aussage vom Archi: "Da das Grundgebäude seit über 50 Jahren steht und bisher keine Problematik bezüglich aufsteigender Feuchte bestand (selbst die Bodenplatte hatte keine horizontale Abdichtung drauf und die war nach dem Estrichabbruch trocken), funktioniert das damals eingebrachte Abdichtungskonzept auch noch heute. Daher ist eine Abdichtung auf dem Bestandsmauerwerk eigentlich nicht nötig, wird aber sicherhaltshalber doch nochmal gemacht."

    Nö, nur die Dichtschlämme unter der Perimeterdämmung. Festgeklebt mit Capatect 114, welches auch als Bitumendickbeschichtung verwendet werden darf.
     
  13. neoplan

    neoplan

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    projekt-controller
    Ort:
    wien
    Benutzertitelzusatz:
    HEAB hoch-effizient/autark bau
    "?..gepfuscht..?": ? war die frage nicht viell: ? was solls / darfs kosten ( mehrmachen = mehrkosten )??
     
  14. Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich bin mir da nicht sicher, dass die schlämme funktioniert, wenn ich mir die weißen schleierwolken auf bild 3 über der 1. steinschicht von unten.
     
  15. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    ich sehe, was du meinst. Allerdings sind da keine Steine mehr. Es sind sechs (rote) Steine bis zum Sockelvorsprung. Sieht man auch auf Bild 1. Die weißen Schleierwolken sind also auf dem Übergang zum Fundamentsockel (heißt das so?).
    Aber das scheint dir wohl auch Bauchschmerzen zu machen, oder?
    Und was ist denn mit der EPDM-Folie? Muss die Perimeterdämmung ab und die Folie dann an den Sockel angebracht werden? Oder ist das abh. von der Anbringung der Schlämme?
     
  16. Gast036816

    Gast036816 Gast

    wenn der schleier durch die schlämme drückt, ist diese wahrscheins nicht ganz dicht!
     
  17. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Wie kann man die Dichtigkeit überprüfen? Optisch, Messtechnisch...?
    Aber was bedeutet das denn für die EPDM-Folie? Nehmen wir mal an, die Schlämme ist dicht. Muss dann die EPDM-Folie an den Sockel angebracht werden?
     
  18. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    *schubs*
     
  19. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Kann mir hier echt keiner mehr helfen?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    nein, so in der Art leider nicht...
    Wir können online deine Arbeit vor Ort nicht kontrollieren...

    Ich kenn es aber auch nur so, das im erdberührten Bereich die Fenster wasserdicht eingebaut werden müssen. Wenn das nicht erdberührt ist kann das auch SO reichen...
     
  22. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Holger,

    mir ist klar, dass online keine Kontrolle erfolgen kann. Ich möchte ja nur wissen, ob, -wenn Schlämme dicht ist-, diese Art der EPDM-Anbringung auch funktioniert.
     
Thema: EPDM am Fenster korrekt ausgeführt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. epdm fenster vergessen

    ,
  2. epdm fenster

Die Seite wird geladen...

EPDM am Fenster korrekt ausgeführt? - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  3. Sanitärentlüftung EPDM Manschette nass

    Sanitärentlüftung EPDM Manschette nass: Guten Morgen zusammen, ich weiss noch nicht ob ich ein Problem habe oder nicht. Es geht um die Sanitärentlüftung im Spitzboden. Wir haben ein...
  4. Abschluss Terasse zur Tür korrekt??

    Abschluss Terasse zur Tür korrekt??: Hallo zusammen. ich hatte bei mir einen Galabauer ( großes Unternehmen) der die Terasse neu gemacht hat. Als die alte Terasse lag, sagte der Chef...
  5. Muffiger Geruch bei offenem Fenster....

    Muffiger Geruch bei offenem Fenster....: Moin, wir wohnen in einem Altbau von 1938, Backstein doppelwandig, Spitzdach, welches vor 4 Jahren neu gedeckt und gedämmt wurde. Unser Sohn hat...