Epoxy-Fugenmörtel für Duschbereich?

Diskutiere Epoxy-Fugenmörtel für Duschbereich? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, um unsere Dusche dauerhaft schön und pflegeleicht zu halten überlege ich gerade die Fliesen mit Epoxy-Fugenmörtel zu verfugen....

  1. Bolanger

    Bolanger

    Dabei seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo,

    um unsere Dusche dauerhaft schön und pflegeleicht zu halten überlege ich gerade die Fliesen mit Epoxy-Fugenmörtel zu verfugen. Allerdings bin ich mir noch unsicher, ob dieser Fugenmörtel tatsächlich die Vorteile bringt, die ich mir erhoffe. Mir geht es hauptsächlich darum Kalkflecken möglichst gar nicht aufkommen zu lassen bzw. gut wieder entfernen zu können.

    Gibt es hier Erfahrungen mit solchen Fugenmassen oder Meinungen?

    Danke,

    Bolanger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Marco B

    Marco B

    Dabei seit:
    2. Januar 2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen, Platten,- und Mosaikleger
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    "Kommunikation ist Alles"
    Dafür brauchst du keine Epoxy Fuge zu nehmen, dass geht mit jeder vernünftigen Marken/Flexfuge. Kalkflecken usw. entstehen durch mangelnde Pflege. Du solltest dir angewöhnen, nach dem Duschen den Fliesenbelag mit einer Gummilippe abzuziehen, damit kein unnötiges Wasser auf der Fläche stehen bleibt.

    Desweiteren ist das Verfugen mit Epoxy echt eine Schweinearbeit und bedarf schon einer gewissen Fachkenntnis bevor man sich daran macht.

    Und lasse diese ganzen angeblichen Superreiniger wie z.B. Cillit Bang und wie die alles heißen weg, die schaden mehr als das Sie von nutzen sind. Zum reinigen der Fliesenbeläge gibt es ein ganz simples Mittel, dass sich bei mir (und meinen Kunden) seit Jahren bewährt hat -> Einen sauberen Eimer Wasser (10 Ltr.) dazu eine Kappe Essig, die Fliesen schön nass abwaschen damit, klar nachspülen und fertig. Das ganze in regelmäßigen Abständen, hält deine Fliesen auf Jahre schön.

    Gruß,

    Marco
     
  4. Bolanger

    Bolanger

    Dabei seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo,

    gerade beim Abflitschen habe ich meine bedenken, dass das reicht. In unserer jetzigen Dusche machen wir das auch und haben dennoch Kalkflecken an den Wandfugen. Und gerade an den Wandfugen sollte eigentlich kein Wasser stehenbleiben.

    Für andere, die gf. auf diesen Thread aufmerksam werden möchte ich noch die Idee erwähnen, die Silikonfugen der Dusche nicht mit einem runden Hölzchen abzuziehen, sondern im 45°-Winkel gerade abzuziehen. Das ist dem Abfließen des Wassers durchaus zuträglich.

    Gruß,

    Bolanger
     
  5. T ossy

    T ossy

    Dabei seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen-, Platten-, Mosaikleger
    Ort:
    Wunstorf
    Hey,
    ich für meinen Teil kann die Epoxi-Fugen im Duschbereich empfehlen. Ja, das Fugen ist deutlich mehraufwand, und auch nicht leicht. Also unbedingt einen Fachman machen lassen, der auch Erfahrung mit Epoxi hat.
    Kurzes Beispiel für Epoxi-Fugen : die meisten Öffentlichen Bäder werden mit Epoxi gefugt. Die Fuge ist wirklich Wasserdicht, und kann keine Schmutzpartikel aufnehmen.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Epoxy-Fugenmörtel für Duschbereich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasserdichter fugenmörtel dusche

    ,
  2. epoxidharz fugen dusche

    ,
  3. epoxidharz dusche

    ,
  4. epoxidharzfuge dusche,
  5. kann man epoxi fugen entfernen,
  6. epoxidharz fugen wasserdicht
Die Seite wird geladen...

Epoxy-Fugenmörtel für Duschbereich? - Ähnliche Themen

  1. Trockenbauwand für Duschbereich - abdichten bereits beim Platten anschrauben?

    Trockenbauwand für Duschbereich - abdichten bereits beim Platten anschrauben?: Im neuen Bad will ich einen Duschbereich in Trockenbau machen, doppelt beplant. Es gibt ja Abdichtsets. Diese werden ja eigentlich erst...
  2. Fugenmörtel durch Duschgel verfärbt

    Fugenmörtel durch Duschgel verfärbt: Hallo ins Forum, hoffentlich bin ich hier richtig mit meiner Frage. Unsere neu geflieste Badewann (graue Fliesen, grauer Fugenmörtel) hat einen...
  3. Epoxy-Belag in der Garage und Estrich-Dehnfugen?

    Epoxy-Belag in der Garage und Estrich-Dehnfugen?: Hi zusammen, ich beabsichtige als Bodenbelag in meiner Garage einen 2K Epoxy Belag auszubringen. Ich hatte überlegt Fliesen zu verlegen, habe...
  4. Verlegung von Pflasterklinker - Bettung und Fuge - gebunden oder ungebunden?

    Verlegung von Pflasterklinker - Bettung und Fuge - gebunden oder ungebunden?: Hallo zusammen, ich stelle mir gerade die Frage nach der optimalen Verlegung von Pflasterklinker bei uns. Wir möchten gerne Pflasterklinker im...
  5. Fugen , Farbe , Epoxy ja oder nein ?!

    Fugen , Farbe , Epoxy ja oder nein ?!: Hallo liebe Bauexperten. Es wurden glasierte Fliesen in Mamoroptik verlegt.Farbe : Beige. Nun möchten wir gerne verfugen lassen . Ich weiss, es...