EPS "DEO" als Kerndämmung?

Diskutiere EPS "DEO" als Kerndämmung? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Durch Zufall habe ich heute bemerkt (Beipackzettel im Müll gefunden), das bei meinem zweischaligen Mauerwerk einige EPZ "DEO" Dämmplatten statt...

  1. GuardX

    GuardX

    Dabei seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Aurich
    Durch Zufall habe ich heute bemerkt (Beipackzettel im Müll gefunden), das bei meinem zweischaligen Mauerwerk einige EPZ "DEO" Dämmplatten statt "WZ" verbaut worden sind. Wahrscheinlich wurden die Pakete vom Baustoffhandel verwechselt.

    Lohnt sich ein Aufstand? Einige wenige Platten sind noch in Sicht...

    Grüsse GuardX
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Entsprechend DIN 1053 braucht Dämmung für 2-schaliges Mauerwerk eineZulassung hierfür. Insbesondere bei plattenförmigen Dämmungen sind besondere MAßnahmen notwendig.
     
  4. GuardX

    GuardX

    Dabei seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Aurich
    Also heisst es im schlimmsten Fall, Mauer wieder plattmachen und Dämmplatten tauschen? Und jetzt ist auch noch Wochenende. Na toll...

    Was sagt denn ein Praktiker zu diesem Problem? Ich habe die beiden Typen verglichen, lt. Datenblatt hat die DEO Variante nur eine höhere Druckfestigkeit, alle anderen Eigenschaften sind gleich.
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Entschuldige das ich die Fehlausführung als Theoretiker beschreibe! AWG Hormone gibts aber keine von mir! Die Eigenschaften sind auch nicht gleich zwischen einer zugelassenen Dämmplatte für Mauerwerk und einer Estrichdämmplatte
     
  6. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Stimmt. Die Anforderungen für Platten unter Estrich sind höher.
    Hier kommen die Druckspannung, Biegefestigkeit und Zugfestigkeit hinzu. Ansonsten sehe ich keinen Unterschied.
     
  7. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Eine DEO wird sicher keine Zulassung haben als dämmung für 2-Schaliges Mauerwerk. Ebenso ist beim Anbringen von Plattenförmigen Dämmungen einiges an Mehrarbeit zu beachten als bei Mattenförmigen Dämmungen.
     
  8. GuardX

    GuardX

    Dabei seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Aurich
    Sorry Robby, wollte dich nicht als Therotiker hinstellen. Ich habe mit Praktiker jemanden gemeint, der einen ähnlich Fall schon mal hatte.

    So, nun zu meinen Erkenntnissen. Die "Bodendämmplatten" sind von der Fa. **gips und haben ebenso wie die vorher verbauten Kerndämmplatten eines anderen Herstellers einen umliegenden Stufenfalz und sind an der Seite mit EPS 035 bedruckt. Ich habe die Produktdatenblätter verglichen (nicht den Beipackzettel). Nahezu alles identisch, nur bei der Kerndämmplatte war das Feld "Druckspannung" leer.

    Ich habe mir die noch verpackten Platten einmal näher angesehen. Diese haben auf der einen Seite einen blauen Audruck "Wandseite". Die Seite mit diesen Aufdruck wurde bei mir auch zur Wand hin verbaut. Wozu brauchen Bodendämmplatten diese Aufdruck? Das macht doch überhaupt keinen Sinn!?

    Grüsse GuardX
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Ja Robby,

    die Zulassung von WZ-Platten besteht aus dem Aufdruck auf dem Beipackzettel "WZ".

    Hergestellt mit weniger Schaum mit je nach Hersteller 60-70 kPa.
    Früher PS-15 SE in 040 und 035.

    Überwachungskriterien oder nachzuweisende Eigenschaften im Vergleich zur EPS-DEO: Hier

    Die frühere PS-20 SE 040 und 035 konnte ohne Probleme als Kerndämmung verbaut werden, aber umgekehrt die PS-15 SE in 040 und 035 nicht unter Estrichen.

    @ GuardX,

    der Baustoffhandel hat Dir hier aus welchen Gründen auch immer eine zum Teil höherwertigere und auch teurere Dämmung geliefert. Die Dämmung wieder rückzubauen wäre Blödsinn. Es sei denn, sie hätte keine Stufenfalz.
     
  11. GuardX

    GuardX

    Dabei seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Aurich
    Puuh, da bin ich aber erleichtert. Ich bin heute nachmittag persönlich dort hingefahren und hab den zuständigen Mitarbeiter darauf angesprochen. Er hat das ähnlich begründet, konnte sich aber auch nicht erklären warum das so geliefert worden ist. Auf dem Lieferschein steht jedenfalls klar und deutlich "Kerndämmung WZ". Da ich der einzige bin der hier EPS in 035 verbaut, wurde das extra für mich bestellt.

    Ist dran :28:

    Danke für Eure Hilfe!
     
Thema:

EPS "DEO" als Kerndämmung?

Die Seite wird geladen...

EPS "DEO" als Kerndämmung? - Ähnliche Themen

  1. Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???

    Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???: Hallo, ich stehe bei einem Neubau vor der Entscheidung des Wandaufbaus. Was ist hier nach ENEV 2016 üblich und sinnvoll? KFW-55 Werte sehe ich...
  2. Traglasten im Büro- und Wohnbereich / Belastbarkeit von EPS Dämmung

    Traglasten im Büro- und Wohnbereich / Belastbarkeit von EPS Dämmung: Hallo, könnt ihr mir sagen, ob es bei EPS Dämmung große Unterschiede in der Belastbarkeit gibt? In welchem Bereich bewegt sich die...
  3. Flachdachsanierung - EPS Dämmung wiederverwendbar?

    Flachdachsanierung - EPS Dämmung wiederverwendbar?: Wir wollen ein Haus von 1979 kaufen, bei dem gemeinsam mit einem wohl nicht sonderlich gut ausgebildeten Dachdecker-Freund ein Flachdach 2015 in...
  4. Unter Estrich EPS oder MW?

    Unter Estrich EPS oder MW?: Hallo zusammen, ich bräuchte euren Rat bezüglich der Dämmung unterm Estrich. Es geht um ein Obergeschoss, daher liegt der Fokus eher auf...
  5. Bodenaufbau unter Estrich

    Bodenaufbau unter Estrich: Ich habe eine Frage zum Fußbodenaufbau. Geplant sind zwei Schichten Hartschaumplatten EPS Deo, darauf kommt der Rolljet (3cm) und dann Estrich...