Erdarbeitpreis - zuviel

Diskutiere Erdarbeitpreis - zuviel im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, Experte, ich habe ein Angebot über Mehrkosten von Rohbaufirma bekommen. Es ist viel höher als meine Einschätzung: 1. Herstellen des...

  1. saarbauer

    saarbauer

    Dabei seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufer
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo, Experte,

    ich habe ein Angebot über Mehrkosten von Rohbaufirma bekommen. Es ist viel höher als meine Einschätzung:
    1. Herstellen des Kanalanschlusses and den öffentlichen Kanal
    Herstellen der Ausschachtung, Massen zu wiederverfüllen, seitl.lagern, einschl. verfüllen und verdichten, 8cbm x 52 €= 416€
    1 Stck Anschlussstuten 80€
    3 lfdm KG Rohr x19,50 €

    2. Abtransport und Ents. des Obenboden 45 cbm x 15,5 €= 697,5

    3. Aushub Abtransport und Ents. 350 cbm x 15,5 = 5425 €

    4. Verdichtung der Arbeitsräum 250 cbm x 13,00 = 1950 €

    Zusamm 8627 € + 19%MwSt 2501 € = 11,129€

    Sind die Preise logisch, welche kann man absetzen?

    (Ort: Saarland)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gast3

    gast3 Gast

    zu 4: einschl. Liefern des Materials ??

    also, abgesehen, dass ich mich im Saarland nicht auskenne, sind die Preise bestimmt kein "Schnäppchen", bewegen sich m.E. aber durchaus in dem beühmten "marktüblichen Rahmen" (für 2 - 4, aber s.o. - ohne Material, wäre das aber ziemlich heftig).

    Gruß


    Helge
     
  4. Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    ... an den öffentlichen Kanal.

    Was mir dann fehlt:
    • Verkehrssicherung im öffentlichen Raum
    • Verbau
    • Rohrbettung/Leitungszone
    • Bohrung an öffentlichem Kanal
    • (evtl.) Sicherung vorhandener Leitungen

    Was für mich nicht plausibel klingt:
    • oben steht was bzgl. Aushub seitlich zum Wiedereinbau lagern
    • unten steht dann Aushub abfahren und entsorgen
    Nachtrag: o.k. geklärt, oben für Kanalanschluss, unten für andere Zwecke.


    Was man absetzen kann? Antwort: ?????
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das hängt wohl primär davon ab, wofür die Arbeiten ausgeführt wurden. Geht es um Dein Gewerbegebäude? Ein Privathaus (EFH)? oder um ein Haus mit Teilvermietung?

    Das sollte ein Steuerberater klären, denn es stellt sich auch die Frage, ob die Summe im laufenden Jahr komplett abgesetzt werden kann, oder ob man diese über das Gebäude abschreiben muss.

    Was die einzelnen Beträge betrifft, so kann ich dazu nichts beisteuern. Ist nicht mein Fachgebiet.

    Gruß
    Ralf
     
  6. saarbauer

    saarbauer

    Dabei seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufer
    Ort:
    Saarbrücken
    Dank! Für Hausbau gibt es einen Poschalpreis. Dies Angebot komme aus dem Unternehmen, der für Rohbau zuständig ist. So Material ist da.
     
  7. saarbauer

    saarbauer

    Dabei seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufer
    Ort:
    Saarbrücken
     
  8. saarbauer

    saarbauer

    Dabei seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufer
    Ort:
    Saarbrücken
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann gehe ich mal davon aus, daß Du nichts davon steuerlich "absetzen" kannst.
    Aber dafür gibt´s Steuerberater.

    Gruß
    Ralf
     
  10. spez99

    spez99

    Dabei seit:
    17. September 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich muss ca. 20m Rohre Verlegen lassen um an das öffentliche Fernwärme Kanal anzuschliessen.

    Was wird es dann bei mir kosten?:wow
     
  11. rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    Absetzen

    Zitat:

    welche kann man absetzen?


    Absetzen - wovon? Oder absetzen auf dem Grundstück?
     
  12. saarbauer

    saarbauer

    Dabei seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufer
    Ort:
    Saarbrücken
    Ich meine, wieviel kann man den Preis durch Handeln unter bringen.
     
  13. #12 HolzhausWolli, 25. September 2009
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Wer bitte, soll denn hier aus dem Forum dein Verhandlungsgeschick beurteilen können ?
     
  14. gast3

    gast3 Gast

    erst mal das ..

    und 2. bin ich bei so tollen Nachverhandlungen auf Gebieten, wo man keine Ahnung hat mehr als skeptisch:

    Beispiel: du drückst den Preis - fühlst dich echt klasse

    dein Tiefbauer denkt sich: du A... und liefert dir Material, was er deutlich günstiger einkaufen kann (und dem entsprechend schlechter ist)


    merkst du den Unterschied ?


    Also ich finde, eure "Geiz ist geil Mentalität" ist eine Einladung zum beschissen zu werden und das anschließende Gejammer find ich so richtig gut.

    Du willst eine gute Leistung, von einer vernünftigen Firma - dann zahle

    wenn es dir zu teuer ist: frage jemand anderen
     
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Laß Dir ein Alternativangebot einer anderen Firma über diese Arbeiten geben. Dann weiß Du immerhin, ob die Einheitspreise halbwegs hinkommen.

    Aber ob das Angebot auch alle erforderlichen Leistungen enthält (oder hinterher durch notwendige Nachträge weiter erhöht wird), weißt Du auch dann noch nicht.
    Das wäre einer der Vorteile, wenn Du einen Planer hättest!
     
  16. Gast943916

    Gast943916 Gast

    verwechselst du hier etwa Handwerk mit orientalischem Basar?
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 FeuersteinFred, 25. September 2009
    FeuersteinFred

    FeuersteinFred

    Dabei seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Darmstadt
    ich hab mir einfach Angebote von 3 verschiedneen Erdbauunternehmen machen lassen.
    Wichtig ist z.B. vorher ein Bodengutachten machen zu lassen, um zu wissen, was gemacht werden muss und mit welchem Material.

    Glück hatte ich in unserem Baugebiet, dass die Firma, welche ich beauftragt hatte, kurze Anfahrwege hatte und einen Lagerort für abgetragenen Boden auch in der Nähe war. Das sparte erheblich Kosten.

    Fred
     
  19. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Keine Schadenfreude, aber ich denke, daß dies mal wieder ein "klassisches Beispiel" für das ist was BT/ GUs gerne nicht in ihrem ach so tollen Festpreisen haben. Ein Klassiker eben.

    Ich habe gerade mal in eine alte Abrechnung geschaut (2006). Da hatte der Baugrubenaushub, das Wiederverfüllen, alle Entwässerungsleitungn inkl. 2 Revisionsschächte (Trennsystem) und Kanalasnchlküsse (2 Stück) insgesamt ca. EUR 9.500 gekostet.

    Einen oder mehrere Rev.-schächte vermisse ich in dem "Angebot".

    Insgesamt sicher ein vertretbarer aber sicher kein günstiger Preis.

    Bei uns kostet der m³ Baugrubenaushub inkl. Abfuhr und Entsorgung z.B. um die EUR 10,00 (gegenüber EUR 15,50 in dem Angebot),

    Also entweder akzeptieren oder Alternativangebot.

    Grüße

    Thomas
     
Thema:

Erdarbeitpreis - zuviel

Die Seite wird geladen...

Erdarbeitpreis - zuviel - Ähnliche Themen

  1. Kamin in einem heutigen Neubau - 9 kW zuviel?

    Kamin in einem heutigen Neubau - 9 kW zuviel?: Guten Morgen zusammen, wir möchten gerne einen Kamin. Nicht als echte alternative Wärmequelle, sondern einfach zum wohlfühlen. Ausgesucht...
  2. Zuviel Eigenkapital eingesetzt

    Zuviel Eigenkapital eingesetzt: Guten Morgen, ich habe eine Frage, die ich vor Weihnachten nicht mehr mit meiner Bankberaterin klären kann. Ich hoffe, ich kann es verständlich...
  3. Ist zuviel Dämmstoff evtl. ein Problem?

    Ist zuviel Dämmstoff evtl. ein Problem?: Ich baue gerade den Dachboden aus. Die Dämmung wird zwischen den Sparren (18er) mit Glaswolle ausgeführt. Nun entsteht hinter den...
  4. Zuviel Wasserverlust übers Überdruckventil bein Vaillant VGH 160/6 Z

    Zuviel Wasserverlust übers Überdruckventil bein Vaillant VGH 160/6 Z: Hallo Wir haben o.g. Problem mit unserem Warmwasseraufbereiter. Durch das Überdruckventil gehen 8-12 ltr. Wasser nach dem oder während des...
  5. Fussbodenheizung zuviel ausgespart

    Fussbodenheizung zuviel ausgespart: Hallo wir haben unsere DHH komplett mit Fußbodenheizung in allen Etagen gebaut (Bauträger). 1Woche nach Einzug kam der Küchanbauer und baute...