Erdruck auf Nachbargarage

Diskutiere Erdruck auf Nachbargarage im Begleitende Ingenieurleistungen Forum im Bereich Neubau; Hallo ich weiß nicht ob ich im Richtigen Thema gelandet bin wenn nicht bitte verschieben Mein Nachbar & ich haben uns unsere Pläne...

  1. #1 Don Roberto, 07.06.2015
    Don Roberto

    Don Roberto

    Dabei seit:
    07.06.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Metaller
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo ich weiß nicht ob ich im Richtigen Thema gelandet bin wenn nicht bitte verschieben


    Mein Nachbar & ich haben uns unsere Pläne gegenseitig genehmigt. Grund war weil die Mittlere höhe der Garage überschritten wurde.

    Mein Nachbar Baut mit Keller unter der Garage. Ich nicht. Sein Keller hat eine Raumhöhe von 2,75m und nur eine 24cm Dicke Wand. Die Wand ist fast 7 Meter lang.
    Seine Garage ist schon errichtet jetzt will ich die Garage Bauen.Mir ist nicht klar, ob ich ihn das Urgelände wieder herstellen lassen soll. Und eine 1,25hohe Stützwand Bauen lassen soll. Oder ob ich die von unten bauen (soll/muss ?) Ich würde natürlich lieber die kleinere Wand Bauen.
    Wie sind da euere Erfahrung oder weiß jemand genau bescheid. Viel leicht reicht eine 1,25m hohe Wand auch.

    Vielen Danke
    Don Roberto


    grenze.jpg
     
  2. #2 Kater432, 07.06.2015
    Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Irgendeiner wird das doch geplant haben, also wie die Fundamente ausgeführt werden.
    So wie das gebaut ist, warum nicht komplett der Keller bei euch ?
     
  3. #3 Gast036816, 08.06.2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    du musst eh runter bis zum gründungsniveau von haus und nachbars garagenkeller. das ist alles augefüllter arbeitsraum und kein 'gewachsener' baugrund.
     
  4. #4 Don Roberto, 08.06.2015
    Don Roberto

    Don Roberto

    Dabei seit:
    07.06.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Metaller
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Dann müsste mein Nachbar das doch machen er hat da ja abgegraben nicht ich.
    Dann ging das ja voll zu meinem Lasten.
     
  5. #5 Kater432, 08.06.2015
    Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Und wie stellst du dir deine Seite vor ? Du hast auf deiner garsgenseite doch auch einen keller. Daher musst du doch eh bis dahin auch ausheben. Oder wie soll deine kellerwand errichtet werden ?
     
  6. #6 Gast036816, 08.06.2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wieso dein nachbar, du willst doch bauen, dein nachbar haben fertisch!
     
  7. #7 OLger MD, 08.06.2015
    OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ist bei Deines Nachbarn Kellerwand (h=2.75m) der Erddruck und die Verkehrslast aus dem Bereich zwischen den beiden Gebäuden berücksichtigt?
     
  8. #8 Don Roberto, 09.06.2015
    Don Roberto

    Don Roberto

    Dabei seit:
    07.06.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Metaller
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Die heuser sind beide schon errichtet und seine Garage steht auch schon.
    Ich will jetzt das er die baugrube wieder auffüllt die er auf meinem Grundstück ausgehoben hat. Damit ich vom urgelände aus bauen kann. Durch die 4m breite öffnung muss auch noch ca 100qm erde. Die hinterhaus benötigt werden. Die baugrube vom rechten gebeude wurde schon aufgefüllt und verdichtet.

    Ob der verkärsdruck berücksichtigt wurde bei seiner statik ist mir nicht bekommt.
    Auch ob der erdruck Berücksichtigt wurde weis ich nicht. Die pläne waren vorher bekannt und wir haben uns die Gegenseite genehmigt
     
  9. #9 andi5783, 09.06.2015
    andi5783

    andi5783

    Dabei seit:
    07.10.2013
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Maxhütte-Haidhof
    Mach mal ein Foto, zumindest mir fällt es grad schwer den IST-Zustand zu verstehen.
     
  10. #10 Skeptiker, 09.06.2015
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Dein Wille und die zwingende statische Notwendigkeit benachbarte Gebäude gleich tief zu Gründen passen nicht zusammen. Die unbedingte Umsetzung Deines Willens führt zu einem Gründungsproblem für Deine Garage!


    mit skeptischen Grüßen!
     
  11. #11 Tafelsilber, 09.06.2015
    Tafelsilber

    Tafelsilber

    Dabei seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arch
    Ort:
    Berlin
    Man könnte natürlich am eigenen Haus *irgendwie* Kragbalken befestigen und die Garage darauf stellen. Das wäre mal 'ne lustige Konstruktion.
     
  12. #12 VITRUVIUS, 09.06.2015
    VITRUVIUS

    VITRUVIUS

    Dabei seit:
    23.05.2015
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Univ. Architekt SRL
    Ort:
    Deustchland
    Man könnte die Garage auch einseitig auf Pfähle gründen, die bis zum gewachsenen Boden auf des Nachbarn Niveau hinabreichen. Das wäre in Anbetracht der Tatsache, dass nur eine Garage gegründet werden soll, beinahe genau so lustig.
     
  13. #13 SirSydom, 09.06.2015
    SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18.02.2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Du hast doch dem Nachbarn erlaubt seine Baugrube auf deinem Grundstück zu errichten, oder etwa nicht?
     
  14. #14 Don Roberto, 11.06.2015
    Don Roberto

    Don Roberto

    Dabei seit:
    07.06.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Metaller
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Nein hab ich nicht
    Der hat das einfach gemacht
    Und ich hab es maximal toleriert
     
  15. #15 Gast036816, 12.06.2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    und jetzt holst du sein zeug wieder raus.
     
  16. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wenn ich die situation richtig verstehe, ist noch die baugrube
    vom nachbarn vorhanden? die zuzuschütten, um hinterher wieder
    aufzugraben (weil eben, wie oben bereits gesagt, die eigene
    garage auf tiefe des nachbarkellers bzw des eigenen hauses
    gegründet werden sollte), macht nur unter besonderen
    randbedingungen sinn (zb. späterer baustart oder besondere
    garagenstatik).
    de
     
  17. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Wenn ich mir das anschaue und dabei noch auf dem "Urgelände" die Baugrube für den eigenen Hauskeller abziehe, die unsinnigerweise verfüllt wurde, ohne bereits auf gleicher Gründungsebene mit dem eigenen Garagenfundament zu beginnen, frage ich mich wer da Planer war. Mit 3 m³ zusätzlichem Aushub wäre die Sache ordentlich ausführbar und ich hätte sogar noch einen Kellerraum unter der Garage. Dessen Erstellung wäre sicher günstiger gewesen als die jetzt erforderlichen Nacharbeiten, wie freigraben bis Gründungsebene Haus, Aufmauern/-betonieren der Fundamentwände der eigenen Garage usw.
    Wer da wohl beraten hat bei der Zusage zum gegenseitigen Anbau, ohne gleichzeitig den eigenen Garagenkeller festzulegen?
     
  18. UpsSry

    UpsSry

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH), konstr. Ing.-Bau
    Ort:
    Osnabrück
    Du sagtest auch, dass ihr euch die Planungen gegenseitig genehmigt habt?! Wieso ist dir das mit der unterkellerung dann neu?

    Ich gehe zu 99% davon aus, das du die Gründung deiner Garage auf das bestehende grundungsniveau des nachbarn herunterführen musst.
    Beim mehrgeschossigen Nachbarn könnte ein statischer Nachweis evtl. Positiv ausfallen aufgrund der bestehenden auflast.
    Das ist ein Stabilitätsproblem welches
    auch bei gewachsenen böden würde es vorliegen.

    Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
     
  19. #19 gunther1948, 13.07.2015
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    zitat von don roberto
    hallo
    wenn die grenzwand im kg des nachbarn mit 24 cm aus mw ist wirst du nur in kleinen mengen die erde hinters haus bringen können. die wanddicke ist für 2,75 m erddruck eh nicht geeignet und für zusätzliche fundamentlastanteile und hohe verkehrslasten auf der anfüllung schon garnicht.
    auf deiner seite war doch ebenfalls eine baugrube die verfüllt wurde.
    du musst auf beiden seiten auf kellerniveau runter.
    möglichkeit besteht evtl. mit punktfundamenten und bewehrtem fundamentbalken. aber näheres sagt dir dein statiker / tragwerksplaner.

    gruss aus de pfalz
     
Thema:

Erdruck auf Nachbargarage

Die Seite wird geladen...

Erdruck auf Nachbargarage - Ähnliche Themen

  1. baufällige Nachbargarage grenzt an Grundstück für mögl. Neubau

    baufällige Nachbargarage grenzt an Grundstück für mögl. Neubau: Hallo zusammen, wir verhandeln mit der Stadt über ein Grundstückskauf, wo direkt an einer Grenze die hässliche Rückseite einer baufälligen Garage...
  2. Hanggrundstück - Nachbargarage an Grenze - Aufschüttung

    Hanggrundstück - Nachbargarage an Grenze - Aufschüttung: Hi, wir planen gerade unseren Garten. Der Nachbar hat seine Garage genau auf der Grenze. Da es ein Hanggrundstück ist, verläuft die Garage in...
  3. Strom vom Nachbargarage verlegen.

    Strom vom Nachbargarage verlegen.: Hallo, folgende Frage ich habe in meiner 2. Garage keinen Strom. Zu meinem Haus ist es auch weit entfernt ca. 120 m vermute ich und bis dahin ein...
  4. Praxisfragen zu neuer Garage neben Nachbargarage

    Praxisfragen zu neuer Garage neben Nachbargarage: Hallo Forum! Bei unserem Neubau wird unsere Garage in Holzrahmenbauweise, neben die Bestandsgarage des Nachbarn (Duplex; Beton-Fertig-Garage)...
  5. Abriss Altbestand - Was ist mit Nachbargarage?

    Abriss Altbestand - Was ist mit Nachbargarage?: Guten Abend zusammen Meine Frau und ich haben ein Grundstück (in Bayern) erstanden auf welchem sich aktuell noch ein Altbestand befindet....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden