Erdwärme & Solaranlage bei Altbau

Diskutiere Erdwärme & Solaranlage bei Altbau im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Wir haben uns eine Gebrauchtimmobilie angeschaut, die für uns evtl. in Frage käme. Bj. 1995. Es gibt ein Ölheizung. Macht es Sinn auf Erdwärme...

  1. #1 Tigerente, 12. Juli 2007
    Tigerente

    Tigerente

    Dabei seit:
    21. Juni 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Wir haben uns eine Gebrauchtimmobilie angeschaut, die für uns evtl. in Frage käme. Bj. 1995. Es gibt ein Ölheizung. Macht es Sinn auf Erdwärme umzustellen und auch eine Solaranlage nachträglich einzubauen!? Kosten, Aufwand, Amortisation...........? Wer kann darüber Auskunft geben? Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Erdwärme im Altbau heißt in der Regel : Hoher Aufwand.

    erdwärme = niedrigtemperatursystem : flächenheizung erforderlich!
     
  4. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Bitte noch ein paar Infos zum Gebäude...qm, Ölverbrauch p.a. ( lt Besitzer), Dachausrichtung, fussboden heizung, Kamin vorhanden?...
    gruss bernix
     
  5. #4 Tigerente, 13. Juli 2007
    Tigerente

    Tigerente

    Dabei seit:
    21. Juni 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Wohnfläche ca. 180 qm, es gibt eine Fussbodenheizung, der Ölverbrauch ist nicht bekannt, Kamin ist vorhanden, Firstrichtung des Daches ist S/W. Näheres müssten wir bei einem weiteren Termin erfragen.


     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 13. Juli 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Bj 1995...

    wird eine nach heutigen Bedingungen eher magere Dämmung bedeuten, wahrscheinlich auch deutlich schlechtere U/k-Werte der Fenster.
    Eine Erdwäremheizung müsste hier also recht hohe Energiemengen liefern. Dies bedeutet entweder eine grosse Anlage oder viel Heizstrom.
    ****
    Vorbesitzer-Verbrauchsdaten sind nur zusammen mit den Lebensgewohnheiten aussagekräftig.
    Gleiches Haus, einmal bewohnt von berufstätigem reiselustigem Paar, das auch zu Hause gern mal den Norweger trägt, einmal von frierender Hausfrau.
    Aussagekraft der Verbrauchswerte = :eek:
    M fG
     
  7. planfix

    planfix Gast

    du mußt mal die temperatur messen, mit der FBH arbeitet.
    bei den baujahren um 1995 waren die verlegeabstände der FBH meist zwischen 20 und 30cm und sind damit auf eine temp. von ca. 40° ausgelegt.
    wenn die WP im winter auf 40°C heizen muß (was eine gut ausgelegte anlage durchaus schaffen kann), bringt sie nicht die guten arbeitszahlen, wie eine WP die wegen der engeren heizschleifen im fußboden weniger temp. erzeugen muß.
    Hol dir einen richtigen WP-fachmann, der die anlagen eventuell auch selber modifizieren kann. mache profis bauen in solchen anwendungsfällen gleich eigene anlagen, die über eine aufwendigere innentechnik verfügen.
     
  8. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ..für einen ersten Eindruck würde MIR das reichen...

    solarunterstützte Heizung entfällt schon mal bei einer Firstline SW-NO...

    Ist der Kamin für einen wasserführenden Kaminofen nutzbar?

    gruss
     
  9. #8 Tigerente, 13. Juli 2007
    Tigerente

    Tigerente

    Dabei seit:
    21. Juni 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Eine Solaranlage ist angedacht für die Brauchwassererwärmung. Wäre das denn möglich? Danke!



     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Tigerente, 13. Juli 2007
    Tigerente

    Tigerente

    Dabei seit:
    21. Juni 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Die Frage zum Kamin kann ich nicht beantworten. Wie gesagt: es wird wohl nochmal einen weiteren Termin geben, bei dem solche Dinge erfragt werden.

     
  12. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Möglich ja, sinnvoll ? Kommt auf die pers. Gesichtspunkte an.
    gruss
     
Thema:

Erdwärme & Solaranlage bei Altbau

Die Seite wird geladen...

Erdwärme & Solaranlage bei Altbau - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenaufbau Bad in Altbau (XPS Bauplatten oder zementgebundener Trockenestrich)

    Fußbodenaufbau Bad in Altbau (XPS Bauplatten oder zementgebundener Trockenestrich): Hallo, bin neu hier und hoffe, ihr könnt mir (auf die Sprünge) helfen. In unserem alten Haus (1847) müssen wir das Bad im 1. Stock...
  2. Dämmung Altbau entfernen oder nicht?

    Dämmung Altbau entfernen oder nicht?: Hallo, ich bin neu hier und habe eine Frage bezüglich unserer bestehenden Wärmedämmung. Zuvor muss ich jedoch zum Haus einige Details sagen, damit...
  3. Sockeldämmung angefressen / beschädigt

    Sockeldämmung angefressen / beschädigt: [ATTACH] Guten Tag, Unser Haus liegt am Hang, also ist das EG auf der anderen Seite komplett im Boden. An dieser Steigung wollte ich nun eine...
  4. Fensterlaibung und -fuge im sanierten Altbau

    Fensterlaibung und -fuge im sanierten Altbau: Hallo zusammen, folgende Situation: Wohnung im Altbau (1895), 2002 saniert, ca. 50 cm breite Außenwand, Holzfenster (bei Sanierung eingebaut),...
  5. Abgesackte Betonsohle sanieren

    Abgesackte Betonsohle sanieren: Moin zusammen, ich habe ein Haus aus dem Jahr 1968 erworben, das ich komplett sanieren will.:hammer: Erstmal alles kein Problem. Nur eines...